Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kind für Missbrauch gezeugt

338 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kind, Sexueller Missbrauch, Säugling ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 10:58
Ein Paar aus NRW hatte eigens zum Zwecke des sexuellen Missbrauchs ein Kind gezeugt und zur Welt gebracht.
Als der kleine Säugling gerade einmal fünf Wochen alt war, verging sich der 27 Jahre alte Vater Benjamin P. an dem wehrlosen Kind. Die Mutter (Melanie R.) sah dabei zu.
Der Vater dokumentierte die Tat durch Fotos, welche er anderen Sexualpartnerinnen via Internet zukommen ließ.
Auch waren Beide in Internetforen für gewaltvolle Sexualpraktiken unterwechs.
Das Kind wird jetzt vom Jugendamt betreut.


weitere Quellen:
http://www.express.de/panorama/lange-haftstrafen-ekel-paar-zeugte-kind-fuer-missbrauch,2192,11883230.html

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/kindesmissbrauch/eltern-zeugten-ihr-kind-nur-fuer-missbrauch-22487966.bild.html


Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820855,00.html (Archiv-Version vom 13.03.2012)


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 11:00
Kranke Schweine. Naja in der heutigen Gesellschaft überrascht mich selbst das nicht mehr.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 11:01
Unfassbar das Ganze.. Lt. den Medien hat das Kind glücklicherweise keine ernsten körperlichen Verletzungen davon getragen.
Dennoch finde ich persönlich die Haftstrafe zu wenig.
Was geht denn bitte in solchen Menschen vor?


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 11:03
Das überrascht t mich nicht -.- heute weden kinder öfters missbraucht


melden
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 11:05
einfach nur ekelhaft so was.

da schämt man sich wirklich manchmal ein mensch zu sein.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 11:05
aber eigens zum Missbrauch ein Kind zeugen? das ist doch .... mir fehlen die Worte dafür.
und die Mutter schaut beim Missbrauch auch noch zu.
Was geht in den Menschen vor? Die Frau trägt 9 Monate ein Kind mit sich rum, trägt es aus und sieht dann bei dem Missbrauch seelenruhig zu? Das ist zu hoch für jeglichen normalen Verstand

@m7
da gebe ich dir recht... sowas können wirklich nur Menschen anrichten


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 12:20
Der 27-jährige Angeklagte aus Gelsenkirchen wurde zu acht, seine ein Jahr jüngere Partnerin zu fünf Jahren Haft wegen schweren sexuellen Kindesmissbrauchs verurteilt.
Das ist zu wenig !


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 12:28
Nein.

Ich halte das Strafmaß für angemessen.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 12:51
So kranke Menschen können auch meistens nicht geheielt werden, es ist leider sehr wahrscheinlich, dass er wenn er wieder frei ist, sich wieder an kindern vergreift...
Ganz schlimm sowas!!!
Am besten einsperren und Schlüssel weg!!


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 13:05
Tragisch finde ich die auch Tatsache, dass die Frau in einem sozialen Beruf tätig ist. o_O

Das Kind tut mir leid. Es wird später bestimmt erfahren, dass es nur auf der Welt ist, um die perfiden und kranken Gelüste seiner Eltern zu befriedigen. Wie soll es damit umgehen?!


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 13:09
was ich vermisse bei dem urteil ist die anschließende sicherheitsverwahrung der beiden.

@triumph
wer in einen sozialen beruf arbeitet ist nicht vor der eigenen perversität geschütz.
aber ich verstehe was du meinst.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 13:19
Degenerierte xxxxxx.

Ich hoffe die suchen das Kind nicht nach ihrer entlassung.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 13:26
jezt soll mir einer sagen todesstrafen sind ja zu hart für solche täte weil das ja gegen die menschenrechte verstößte und bla bla man von welchen rechten reden wir man??


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 13:59
was für kranke Schweine! Mir fehlen dazu einfach die Worte.

während mein Kopf mich zu zivilisierten Äußerungen ermahnt
sagen meine Emotionen was ganz anderes was solche Monster verdienen...
aber ich halte hier lieber die Klappe.
Frage mich echt wie Menschen so sein können. Unbegreiflich.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 14:06
Normalerweise bin ich nicht so dafür Leute zu beleidigen aber das ist wirklich das Letzte! Das niemand da früher etwas getan hat, normalerweise verraten sich solche Leute in kleinen Details. Obwohl ich verstehen kann dass es für Fremde schwer zu erkennen ist... Wie kann jemand das nur einem Kind antun? Solche Leute sollten gar nicht mehr auf freien Fuß kommen.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 14:33
ich finde das Strafmaß absolut nicht angemessen. eher zu wenig.
Die kommen irgendwann raus und machen weiter... und dann?
Keine Therapie?
Wenn sie ihr Kind nicht wieder bekommen, dann machen sie einfach ein Neues.
Wer kann sie denn "aufhalten"?
Ich denke dieses Pärchen ist zu allem bereit, um ihre Perversität auszuleben.
Möglich ist es doch, dass sie nach der Haftstrafe wieder weiter machen werden.


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 16:04
jop der kommt in 8 jahren raus und dann macht der einfach en neues kind...


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 16:24
Siehst du das in deiner Glaskugel, oder geht jetzt deine Phantasie mit dir durch?


melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 16:43
Es gibt eine neue Schlagzeile in dem Fall:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,820979,00.html (Archiv-Version vom 14.03.2012)

unglaublich...



Zitat aus Spiegel:
...
Die Angeklagten lernten sich Ende 2009 in einem Internetforum für sadomasochistischen Sex kennen. Zunächst lebten Melanie R. und Benjamin P. ihre Phantasien im Chat aus, dann trafen sich die Altenpflegerin und der Metallbauer auch persönlich. Regelmäßig, sagte Gerichtssprecher Hackert, meist in P.s Wohnung in Gelsenkirchen, denn R. war verheiratet. Es kam zu zuvor im Internet abgesprochenen sexuellen Rollenspielen. "Im Hintergrund liefen auf dem PC Kinderpornos", so Hackert.

Ab Juni 2010 äußerte Benjamin P. in Chatgesprächen mit R., er habe auch Interesse an sexuellem Austausch mit Kindern. Um den Angeklagten an sich zu binden und die Beziehung fortzusetzen, log sie P. vor, Mutter eines Säuglings zu sein. Zehn Monate sei das Kind und heiße Niklas. Mehrfach bot sie ihrem Liebhaber an, sexuelle Kontakte an dem Säugling vorzunehmen. Da es dieses Kind nicht gab, schickte sie ihm Fotos unbekannter Kinder. R. fand fortwährend Ausreden, P. ihren vermeintlichen Sohn vorzuenthalten.

....



melden

Kind für Missbrauch gezeugt

13.03.2012 um 16:51
...
Bei der Durchsuchung von P.s Wohnung fanden die Ermittler zahlreiche Fotos und Filme mit Tier-, Kinder- und Gewaltpornos. Außerdem stellten sie Bilder sicher, die der Mann 2003 von seiner jüngeren Schwester gemacht hatte. Als er 18 war, soll er die damals knapp 14-Jährige zu sexuellen Handlungen an ihr selbst verleitet und sie dabei fotografiert haben, erklärt Gerichtsprecher Hackert.
...
Also langsam weiß man nicht mehr, was man zu so einem perversen Ausmaß noch sagen soll. Und dafür das lächerliche Strafmaß?


melden