weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauche dringend Reaktion

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Angst, Glauben, Nahtod
Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Schlüsselwort: Nahtod

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:15
Hallo Leute,

ich hab mich jetzt schon seit geraumer Zeit mit dem Thema "Nahtoderfahrung" auseinander gesetzt. Daher muss ich jetzt auch für Schule zu diesem Thema eine Umfrage machen.
Ich verstehe es, wenn man keine Lust hat alle Fragen zu beantworten, aber es wäre wirklich nett.
Selbst wenn ihr nur ein paar beantwortet.
Ich zähle auf euch.


1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?

3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?

6) Weshalb fürchten viele den Tod?

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?

Danke für Eure Zeit


melden
Anzeige

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:19
nahtoderfahrungen sind doch erlebnisse bei denen man fast ums leben gekommen wäre oder irre ich mich?

@jashati


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:22
1)
Eine Vorstellung im Gehirn

2)
Ich denke es ist insofern wahr als das es Menschen gibt die dem Tod nahe waren

3)
weil man es nur beschreiben kann wenn man es erlebt hat und das ist selten der fall

4)
gar nicht

5)
das manche ein licht sehen

6)
weil es das Ende von allem ist
Danach ist einfach gar nichts mehr

7)
also meins jedenfalls könnte es nicht verändern

8)
Ist bei mir nicht der fall
Ich denke das viele das als ein leben nach dem Tod interpretieren

9)
nicht mehr als vorher also kaum


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:28
Mach dir keinen Stress es ist für die Schule.
Umfragen und Interviews schreibt man sich am besten so zusammen wie man sie gerne hätte. Deine Umfragen sind auch nicht repräsentativ und daher ziemlich unaussagekräftig.

Du kannst die Leute aber gut ausnutzen um Brainstorming über einzelne Punkte zu bekommen ohne dich selbst anzustrengen.

viel Spaß dabei.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:37
@jimjones
Genau, dass ist eine Erfahrung die manche Menschen erlebt haben, die kurz vor dem Tod standen.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:40
@jashati

ein bekannter von mir war mal für ein paar sekunden klinisch tot.. aber der hat kein licht oder tunnel gesehen


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:41
@jimjones
Diese Erfahrung hat natürlich auch nicht jeder, allerdings doch schon mehrere die als klinisch tot erklärt worden sind.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:43
@jashati

ich weiß nicht wie lange der wiederbelebt wurde.. halbe minute oder so.. jedenfalls erinnert er sich nicht.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 17:50
jashati schrieb:1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
Wenn man dem Tode nahe ist und Halluzination bekommt (z.B. einen weißen Tunnel sieht).
jashati schrieb:2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
Das man dem Tod nahe sein kann ist klar. Ich denke auch, dass es möglich ist, dass man einen weißen Tunnel oder ähnliches sieht, es laufen ja auf jeden Fall einige Sachen im Gehin ab. Etwas übernatürliches vermute ich da aber eher weniger.
jashati schrieb:3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
Habe noch niemanden getroffen, dem es schwer fiel, sich mit Nahtoderfahrungen zu beschäftigen.
jashati schrieb:4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
Gar nicht. Zumindest nicht bewusst.
jashati schrieb:5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
Im TV und Internet schon von vielen. Ich habe aber noch nie mit einer betroffenen Person gesprochen.
jashati schrieb:6) Weshalb fürchten viele den Tod?
Weil danach einfach "Schluss" ist. Eigentlich braucht man sich nicht zu fürchten, da man dann eh nichts mehr merkt. Die meisten Menschen finden den Gedanken, nicht mehr zu existieren, nicht so prickelnd.
jashati schrieb:7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
Jeder Mist kann das Leben eines Menschen verändern, wenn der Mensch ihm nur genügend Bedeutung zumisst.
jashati schrieb:8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?
Weil sie sich selbst einreden, dass sie nach ihrem Tod weiterhin existieren. Diese Nahtoderfahrung sehen sie als Beweis... Naja, wems hilft...
jashati schrieb:9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
Gar nicht.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:31
Aaaaaaaaaaaah. Ich liebe Umfragen. :D
1. Bei einer Nahtoderfahrung war man kurzfristig Tod. Beispielsweise ertrunken und dannach wiederbelebt.
2. Glauben schenken? Es ist wissenschaftlich belegt...
3. Der Tod ist bei vielen Menschen ein Tabuthema. Die allerwenigsten möchten Sterben, daher will man dieses Thema wen möglich vermeiden.
4. Beinahe täglich. Wen man Nachrichten liest man jeden Tag etliche Artikel über Tod. Meistens gewaltsame Tode wie Beispielsweise Syrien oder Selbstmordanschläge in Afgahnistan... Da ich Geschichtsinteressiert bin schaue und lese ich des öfteren Dokumentationen über diverse Kriege. Videospiele (call of Duty) oder Spielfilme behandeln auch den Tod...
5. Eigentlich nur diejenigen nach Unfällen. Gibt es den noch andere? @jashati
Im Traum kann mana auch sterben, ist aber wohl weniger eine Nahtoderfahrunsg...
6. Es bedeutet das Ende unseres bisherigen Lebens, was danach kommt kann niemand mit 100% Sicherheit sagen. Man fürchtet sich vor dem möglichen nichts...
7. Man wird das eigene Leben mehr schätzen, möglicherweise wird einem erst dadurch bewusst wie schnell das eigene Leben vergehen kann. Viele berichten ja davon, das ihr bisheriges Leben vor dem geistigen Auge revue passiert wurde. Bestimmt entdeckt man Erinnerungen, von dennen man nichts mehr wusste und möchte somit alte Bekanntschaften wieder auffrischen oder Dinge neu erleben...
8. Tut es das? Möglicherweise weil man merkt, das nach dem Tod doch etwas kommt. Und nicht einfach nichts existiert...
9. Nicht mehr und nicht weniger als zuvor.

@jashati
hoffe du kannst damit was anfangen. Wirst es aber nicht nur im Forum machen, die Umfrage meine ich.
Meines wissens nach gibt es aber auch Menschen die schlechte Nahtoderfahrungen hatten. Womöglich sahen die ja die Hölle?


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:33
@Belafonte
Belafonte schrieb:Mach dir keinen Stress es ist für die Schule.
Umfragen und Interviews schreibt man sich am besten so zusammen wie man sie gerne hätte.
auch wen nur die Lehrerin es lesen wird. Man sollte immer bei der Wahrheit bleiben.
Umfragen und Statistiken darf man nie Fälschen, egal wofür...


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:33
jashati schrieb:Daher muss ich jetzt auch für Schule zu diesem Thema eine Umfrage machen.
In welchem Schulfach muss man denn Umfragen zu Nahtoderlebnissen machen????


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:56
@jashati

1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
Das zeitlich begrenzte Trennen der Seele vom Körper mit anschliessender Wiederkehr.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
Kann mal passieren. Weiss nicht ob das ein Fehler in der Matrix ist.

3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
Tod ist immer ein heikles Thema. Schliesslich will keiner wirklich sterben und die meisten haben wohl leider schon mit Gevatter Tod in irgend einer Weise Kontakt gehabt. Sei das Ableben von Familienangehörige, Krieg, Verbrechen oder ähnlich.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
Ich habe früher viel darüber nachgedacht. Viele Bücher dazu gelesen. Heute denke ich nicht mehr allzu sehr darüber nach obwohl ich immernoch Bücher darüber besitze welche ich noch zu lesen gedenke.
Habe die Überlegungen darüber wohl eingestellt weil es sowieso keine 100% Antwort darauf gibt.
Es wird passieren, früher oder später mit jedem. Mehr kann man bisher nicht garantieren.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
Diverse. Gangster die angeschossen wurden und im Krankenhaus reanimiert werden konnten.
Ertrunkene die wieder zurückgeholt wurden.

6) Weshalb fürchten viele den Tod?
Wer möchte denn bitteschön gerne sterben? Ausser Suizidgefährdete vielleicht.
Die meisten Menschen schreckt der Gedanke an das Nichts danach wohl ab.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
Ich denke nach einer Nahtoderfahrung weiss man das Leben mehr zu schätzen, hat aber gleichzeitig auch weniger Angst vor dem Tod weil man merkt dass sterben gar nicht so schlimm ist.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?
Keine Ahnung? Tut es das?

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
Nicht mehr und nicht weniger als vorher.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:56
@jashati
Ich bin mit 7 Jahren beinahe ertrunken. Ich erinnere mich nur an wirbelndes Wasser und ein helles Licht. Dann lag ich auf dem Sand und das wasser wurde aus mir " gepumpt "
Ich habe weder Engel gehört noch irgendwelche Gestalten im Licht gesehen . Ich hatte aber das deutliche gefühl da s da etwas ist. Seitdem habe ich aber keine Angst mehr vorm Tod


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 19:56
1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?

Beinaheunfall. Mieser Traum, der mir den Beinahetod vorgaukelt.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?

Ich schließe grundsätzlich nichts aus.

3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?

Ist es so?

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?

Manchmal komme ich mir so alt vor, als hätte ich schon alles erlebt. Ich weiß so oft vorher, was passiert und was womit gemeint ist, was kommen wird und welche scheinbar leere Worthülse was für Folgen haben wird, dass ich das Leben manchmal nicht mehr interessant finde.

Ich denke nicht an Selbstmord, nicht, dass es falsch rüber kommt, aber manchmal bin ich des Lebens einfach müde bei dem Eindruck, es wiederholt sich ja doch alles und du weißt es vorher, ohne das Geringste dagegen tun zu können.

Ich bin erst 52 und frage mich, wieso manche Menschen gerne so viel älter werden möchten.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?

Von keinen. Manchmal spielen mir meine Träume böse Streiche.

6) Weshalb fürchten viele den Tod?

Ist das so?

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?

Wenn ich wirklich am Abgrund gestanden hätte, könnte es sein, dass sich Werte verschieben. Dass sich Prioritäten verschieben oder gar erst ergäben.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?

Ist es so?

Immer, wenn ich dir so eine Antwort gebe, drücke ich damit aus, dass weder du noch ich wissen können, was andere Menschen denken, d.h., dass die Frage nicht gut gestellt ist.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?

Ich beschäftige mich seit gerade eben damit und werde mich anschließend anderen Themen zuwenden.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:00
So geil. Drei Posts beinahe in der genau gleichen Sekunde. :D
tutanchaton schrieb:Seitdem habe ich aber keine Angst mehr vorm Tod
Ich frage mich ob man überhaupt angst haben muss, zu sterben. Meiner Meinung nach ist es nur ein weiteres Kapitel in unserem Leben.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:01
1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
Eine Illusion

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
Im Großen und Ganzen nicht. Ich glaube nicht an ein Leben oder irgendeine Art der Existenz nach dem Tod.

3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
Tod ist immer ein Tabuthema. Leider.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
Jeder, der durchs Leben geht verliert Angehörige und muss mit dem Thema Tod umgehen. Ich habe schon mehrere Freunde und Angehörige verloren. Für mich ist der Tod zudem eine Erinnerung daran, dass das Leben endlich ist.


5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
Nur das übliche aus der Popkultur; Licht am Ende des Tunnels, etc.

6) Weshalb fürchten viele den Tod?
Weil wir es nicht kontrollieren können. Weil es uns an das Ende des Seins erinnert. Weil wir unsere Lieben nicht zurücklassen wollen

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
Halluzinationen können gewaltige psychologische Folgen haben. Nicht unbedingt schlechte.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?
ist das so? weiß ich nicht.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
Vermutlich eher weniger.


melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:05
@killimini

Das sehe ich genauso.
Angst kann man lediglich vor der Todesart haben


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:06
@chen
hä?

@tutanchaton
jop


melden
Anzeige
The_Shade
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:14
Hallo

Na dann wollen wir mal...

1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
Es gibt für mich zweierlei:
Dass man fast stirbt, dem Tod sozusagen ins Auge sieht und dadurch vielleicht später das Leben mehr geniesst (aber den Körper nicht verlässt)
Und es gibt für mich jene, in denen man den Körper zumindest nicht mehr als 'seiner' wahrnimmt.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
Ziemlich, ich habe Menschen kennengelernt, die nicht an solche Phänomene glaubten, und sie dennoch miterlebt haben.

3) Warum ist es für viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
Weil in unserer Gesellschaft der Tod und das Sterben ein Tabuthema ist.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
Viel, ich bin Medium.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
Davon, dass Leute sich selbst auf dem OP-tisch gesehen haben
Und davon, dass leute das Licht gesehen haben.

6) Weshalb fürchten viele den Tod?
Teils weil es - wie schon vorher erklärt - ein Tabuthema ist
Teils weil sie Angst haben, vor einen zürnenden Gott zu treten und die Konsequenzen ihrer Taten zu erleben.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
Ich habe es bei Menschen miterlebt: Sie lebten danach viel bewusster, weil sie sich ihrer Endlichkeit bewusster wurden.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich über Nahtoderfahrungen informieren?
Diese Frage stellt sich so nicht, weil sie nicht allgemein zutreffend ist. vielen Menschen nimmt sie die Angst in keinster Weise - im Gegenteil
Andere merken, dass es nichts zu befürchten gibt, sie werden nicht nach ihrem Leben verurteilt und dies gibt ihnen Vertrauen.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
So wie immer: Es ist ein Teil meines Lebens


P.S.: ob@killimini @tutanchaton
Das kommt auf den Glauben des einzelnen an.
Wer glaubt, nach diesem Leben beurteilt zu werden, kann schon hin und wieder Angst haben, bestraft zu werden, weil er/sie glaubt, nicht gut genug gelebt zu haben.


Gruss

Shase


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden