Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Brauche dringend Reaktion

31 Beitr√§ge, Schl√ľsselw√∂rter: Tod, Glauben, Nahtod, Angst

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:20
@The_Shade
Das meine ich nicht. Ich spreche von plötzlichem Unfalltod, dahinsiechen wegen schwerer Krankheit -solche Sachen.
Wann und wie ich abtrete steht im großen Buch des Lebens. Wie gesagt mache ich mir keine Sorgen um das wann sondern um das wie. Ich glaube auch nicht das man nach den Taten in seinem Leben beurteilt wird. Wo wir hingehen ist das nicht mehr relevant.

melden
Anzeige

Diese Anzeige
wird nur Gästen angezeigt.

Konto erstellen

The_Shade
ehemaliges Mitglied


Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 20:45
Hi @tutanchaton


Ich sprach hiervon
tutanchaton schrieb:
Angst kann man lediglich vor der Todesart haben

Niemand kann davon sprechen, wie der einzelne es sieht. Ich sehe es auch so wie du, mehr noch, denn ich glaube nicht an das grosse Buch und bin mir auch bewusst, dass viele (auch ohne Freitod) sehr bewusst den zeitpunkt ihres todes wählen.
Allerdings ist alles immer nur eine frage der eigenen Realität: Bloss weil ich es so sehe, spreche ich nicht davon was 'man' kann bzw nicht.

Jeder kann das anders sehen und das ist sein Recht. ich muss ihm nicht meine Meinung als absolute Wahrheit hinknallen

Shade

melden
killimini
ehemaliges Mitglied


Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 22:12
The_Shade schrieb:
Das kommt auf den Glauben des einzelnen an.
Wer glaubt, nach diesem Leben beurteilt zu werden, kann schon hin und wieder Angst haben, bestraft zu werden, weil er/sie glaubt, nicht gut genug gelebt zu haben.

Ja.
Ich glaube an den Himmel bzw. die Hölle. Bei wenigen Ausnahmen an die Wiedergeburt.
Wen man moralisch korrekt lebt, was jeder Mensch eigentlich anstreben sollte, muss man sich auch keine Gedanken dar√ľber machen, dass man nach dem Tode f√ľr seine Lebtaten bestraft wird. Da man in diesem Falle nichts schlechtes geleistet hat, bzw wenige schlecht Taten durch viele guten Taten ausgeglichen hat.

The_Shade schrieb:
dass viele (auch ohne Freitod) sehr bewusst den zeitpunkt ihres todes wählen.
@The_Shade
Verstehe nicht genau was du damit meinst...

melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 22:43
1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?

Erlebnisse die man hat, wenn man kurzweilig Tod ist. Warscheinlich vom Hirn ausgelöste Erinnerungen, die sich wie ein Film abspielen.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?

Ich kann mir schon vorstellen, das es dass gibt. Das Gehirn ist ja nun sehr Komplex - wieso sollten denn nicht mit der letzten Energie die der Körper hat, Erinnerungen abgespielt werden?

3) Warum ist es f√ľr viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?

Weil es die Vorstellungskraft einiger √ľbersteigt - denke ich zumindest ^^ oder es interessierte sie schlichtweg nicht.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?

Oft - allein schon familienbedingt.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?

Pers√∂nlich noch von keinen. Nur die, die man in Reportagen √ľber die Thematik des√∂fteren mal mitbekommt. Unter anderen das Wiedersehen von bereits verstorbenen Verwandten (eine sch√∂ne Vorstellung)

6) Weshalb f√ľrchten viele den Tod?

Weil keiner sagen kann, was danach kommt und wie sich der Moment des sterbens anf√ľhlen wird. Das Unbekannte hat von je her immer schon Angst und Unbehagen verbreitet.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?

Ich denke, das allein schon die Tatsache das man f√ľr kurze Zeit tot war, wird das Leben ver√§ndern. Ob mit oder ohne Nahtoderfahrung.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich √ľber Nahtoderfahrungen informieren?

Weil sie die Hoffung erweckt, das es nach dem Tod noch weitergeht und/oder das man seine lieben Verstorbenen wiedersehen kann.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?

Warscheinlich nicht viel^^

melden

Brauche dringend Reaktion

18.03.2012 um 22:58
@jashati
Dann will ich auchmal :

1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
Ich stelle mir darunter vor, das eine Person dem Tod so nahe kommt, das diese ihn erlebt als w√ľrde sie ihn vollends betreten - w√§re allerdings noch immer an ihren sterblichen K√∂rper gebunden und w√ľrde ins Leben zur√ľck finden.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
Ich denke durchaus, das da etwas wahres drann ist. Ich bin mir aber auch ziemlich sicher, das mehr als die hälfte der bekannten "Nahtod erfahrungen" reine Phantasie sind und erlogen wurden, um einmal in die Medien zu kommen... so a la "HEY! Ich will AUfmerksamkeit!"

3) Warum ist es f√ľr viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
Weil der Tod ein sehr belastendes und vor allem Emotionales Gebiet ist. Ich denke mir, das besonders die Menschen die Personen verloren die sie sehr geliebt haben, nicht gerne mit diesem Thema konfrontiert werden.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
Wenn man davon absieht das ich ihm einmal begegnet bin, und er mir mit seiner gr√§sslichen Visage gegr√ľ√üt hat, recht wenig seither. Fr√ľher fand ich es noch Faszinierend, finde ich heute immernoch, lese aber ungern etwas dar√ľber und ignoriere die Gedanken a la "Was mag wohl kommen, nachdem du mal gestorben bist?". Daf√ľr habe ich garnichtmehr den Nerv, schon garnicht die Zeit.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
Davon, das eine Frau wärend einer OP (sie war nakotisiert) ihren Körper verließ und sah und hörte, was da mit ihr passierte. Auch eine andere, wo jemand wohl alle sah die vor ihm gestorben waren die er kannte, und diese die Person wieder zur Erde geschickt haben weil seine Zeit noch nicht gekommen sei.

Klingt beides nach ziemlich spagigen Träumen... habe da noch von ein paar mehr gehört, aber mehr fällt mir gerade nicht ein.

6) Weshalb f√ľrchten viele den Tod?
Weil keiner weiß was danach kommt.
Der Tod ist, da alle Welt schreit "WIR WISSEN WAS EUCH ERWARTET" ein so unerforschtes Gebiet... es wird beschrieben vom Himmel, dem göttlichen Paradies, und der Hölle, wo die Seelen vor sich hinbraten. Oder gar von der Wiedergeburt... oder das die Seele ins reich des vergessens fährt...

Es ist unklar.
Das einzigste was wir wirklich wissen ist das unser Körper den Bettrieb einstellt, wir niemals mehr in die AUgen derer sehen werden die wir lieben, das die die uns lieben niemals mehr in unsere AUgen sehen können, und wir sie alleine lassen in dieser Welt, wenn wir sterben.
Vllt, vergessen wir auch alles? Da das gehirn mit sämtlichen Erinnerungen ja stirbt.... egal wie man es dreht und wendet - Unter Schön stelle ich mir anderes vor.
Selbst wenn es dieses Paradies f√ľr Seelen, den Himmel g√§be... so m√ľssten die, die man liebte, erst sterben um wieder bei einem zu sein - Sch√∂n ist was anderes, bestimmt.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
Garnicht. Man lebt noch, oder? Egal was dabei Geschieht, es könnte immernoch ein Traum sein. Oder eine wage Erinnerung die man re durchlebt und nicht erkennt, weil das Gehirn nicht richtig arbeitet etc.
Es ist f√ľr mich Unvorstellbar, wie so ein "Ich war tot, habe tote gesehen, und lebe noch!" das Leben ver√§ndern k√∂nnte - Man lebt, die andern leben, die toten bleiben tot. Alles ist beim alten, wie immer.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich √ľber Nahtoderfahrungen informieren?

Halte ich f√ľr ein Ger√ľcht. Ich wage sogar zu behaupten, das es ein Ger√ľcht das Leute, die gro√üe Angst vor dem Tod haben sich √ľberhaupt mit nahtod besch√§ftigen.
Der Gedanke "Wenn ich mal sterbe, vllt könnte ich es in einen Nahtod umwandeln und weiterleben?" scheint mir sehr unrealistisch, aber das ist deren Ding.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
Danach werde ich wieder weiten Abstand zu diesem Thema nehmen, sowie zu dem des normalen Todes, Mordes etc. Wie ich schon oben schrieb, habe ich momentan keinen Nerv und schon garkeine Zeit mich darein zuvertiefen - geschweige denn Lust.

In der Tat antworte ich auch nur weil ich nichts besseres zu tun habe oder wiel ich Hilfsbereit bin?
Drehs und wende es wie es dir gefällt - Ich bin jetzt weg.

melden

Brauche dringend Reaktion

19.03.2012 um 11:35
1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?
das, was das wort aussagt. durch eingestellte funktionen des k√∂rpers (herzschlag, atmung) sterben zellen ab...auch im hirn. unterversorgte nervenzellen senden unspezifische singnale (man sieht tunnel,lichter, was wei√ü ich noch alles) ABER: man wird "zur√ľck geholt" durch reanimation und stirbt nicht. man war dem tod eben "nur nah".

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?
großen glauben, viele erzählen davon. dem spirituellen aspekt einer nahtod erfahrung schenke ich allerdings keinen glauben. wissenschaftler können das alles biochemisch erklären.

3) Warum ist es f√ľr viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?
mit dem nahtod oder dem tod? angst vor der eigenen endlichkeit?!der tod ist aus unserer gesellschaft regelrecht verbannt, ein tabuthema.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?
in form von postmortem fotografie schon sehr. ich beschäftige mich sonst nicht viel damit. er gehört zum leben wie atmen und bewegen und damit beschäftige ich mich auch nicht.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?
gabi kösters war die letzte. hat wohl ihren tote vater(?) getroffen. sie lag allerdings "nur" im koma. immer mal wieder am rande, in den nachrichten oder sonst wo.

6) Weshalb f√ľrchten viele den Tod?
siehe frage 3. wobei ich denke die meisten haben angst vor dem sterben, weniger vor dem tod. wie sterbe ich?wirds weh tun? werde ich leiden? wie kommt meine familie damit zurecht? usw.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?
insofern, als dass extreme erfahrungen das leben eines menschen meistens beeinflussen...positiv als auch negativ.

Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich √ľber Nahtoderfahrungen informieren?
tut es das? schön! wahrscheinlich weil dadurch die hoffnung auf mehr genährt wird, dass doch noch was nach dem leben kommt.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?
genauso wie vor der umfrage. ich finde berichte dar√ľber spannend. mehr nicht. ich werde jetzt nicht recherchieren um mehr zu erfahren.

melden

Brauche dringend Reaktion

19.03.2012 um 11:54
1) Was stellst du dir unter einer Nahtoderfahrung vor?

kurz vor dem tode bekommt man halluzinationen.

2) Inwiefern schenkst du dem Phänomen "Nahtod" Glauben?

das gehirn will dir den tod angenehmer gestalten und / oder die erfahrung sch√∂ner gestalten falls du es √ľberlebst. das ist jedenfalls eine g√§ngige theorie. in notfallsituationen neigen menschen dazu sich dinge einzubilden weil die seele es sonst nicht verkraften w√ľrde. an etwas √ľbernat√ľrliches glaube ich nicht.

3) Warum ist es f√ľr viele Mescnhen schwer dich mit diesen Themen auseinanderzusetzen?

ich habe nicht festgestellt das sich die menschen mit diesen themen schwer tun, im gegenteil.

4) Inwiefern beschäftigst du dich mit dem Tod?

nicht mehr oder weniger als jeder andere.

5) Von welchen Nahtoderfahrungen hast du schon gehört?

von vielen. manche haben starke ähnlichkeiten zieinander.

6) Weshalb f√ľrchten viele den Tod?

das ist der erste und st√§rkste instinkt den wir haben. wir haben aber nahezu fast keinen instinkt mehr oder jedenfalls keinen bei dem unser denken so stark abgeschaltet wird wie beim √ľberlebensinstinkt. deswegen ist die frage nur ein beweis daf√ľr das du den unterschied zwischen instinkt und denken nicht verstehst :) leben ist schliesslich das einzige was wir haben. ohne leben gibts auch nichts anderes f√ľr uns.

7) Inwieweit kannst du dir vorstellen, dass eine Nahtoderfahrung das Leben verändert?

menschen beschr√§nken sich gern auf ihre alltagsprobleme wenn sie keine "richtig guten" probleme haben. irgendwo brauchen wir probleme halt. wenn das sichtfeld so eingeschr√§nkt ist dann kann eine nahtoterfahrung aufzeigen was wirklich wichtig ist. da wir im westen fast alle so ein leben f√ľhren w√ľrde wohl fast jeder von so einer erfahrung provitieren.

8) Warum lindert bzw nimmt es Menschen die Angst vor dem Tod, wenn diese sich √ľber Nahtoderfahrungen informieren?

weil menschen angst haben vor der dunkelheit. das heisst menschen haben angst vor dem was sie nicht kennen. wenn sie glauben informationen √ľber den tot zu erlangen f√§llt es ihnen leichter sich darauf vorzubereiten. besonders lindernd ist f√ľr manche die tatsache das wir offenbar durch den tot "gef√ľhrt" werden. ob nun vom hirn oder von gott.

9) Inwiefern beschäftigst du dich mit diesem Thema nach Beantwortung dieser Umfrage?

ich habe mich schonmal damit beschäftigt und habe das also hinter mir. ich werde mich also nicht mehr damit beschäftigen als vorher. also garnicht

melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied


Brauche dringend Reaktion

19.03.2012 um 18:05
@killimini

Auch hier wiederum: Was du als moralisch betrachtest ist f√ľr jemand anderen vielleicht Unfug. 'Man' muss also nicht anstreben, nur weil DU es f√ľr richtig h√§lst.
All diese Worte sind immer vom Wert des einzelnen geprägt und keine All-Wahrheit.

Es gibt Leute, die sich daf√ľr entscheiden, zu gehen. Dazu m√ľssen sie nicht von einer Br√ľcke st√ľrzen, sondern sie sterben, dann, wann sie es wollen.

Gruss

Shade

melden
killimini
ehemaliges Mitglied


Brauche dringend Reaktion

19.03.2012 um 18:09
@The_Shade
Was f√ľr ein Problem hast du eigentlich mit mir???
Habe nie gesagt das nur meine Weltanschauung stimmt. Erst recht nicht in diesem Thread...
Idiot...

melden
The_Shade
ehemaliges Mitglied


Brauche dringend Reaktion

19.03.2012 um 19:19
@killimini

womit klar wird, wer hier ein Problem hat

melden

Brauche dringend Reaktion

20.03.2012 um 16:40
@The_Shade
Meine G√ľte legst du jedes Wort auf die Goldwaage ? Mit der allgemeinen Formulierung " man " versuche ich keineswegs jemandem etwas aufzuzwingen. Wenn du das unbedingt so sehen willst ist das dein Problem. Sorry

melden
Anzeige

Diese Anzeige
wird nur Gästen angezeigt.

Konto erstellen


Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begr√ľndung: Schl√ľsselwort: Nahtod


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Anzeigen ausblenden