Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Tote, Gutes, Über Die Toten

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 10:58
Es heißt ja immer: "Über die Toten nur Gutes". Wenn man über einen Toten etwas abfälliges oder gar wahres sagt, erntet man sofort böse Blicke als ob durch den Tod alle Missetaten vergangen und vergessen währen.

Wieso sollte man über Verstorbene nur gutes erzählen?
Wird ein Mensch dadurch das der stirbt besser?
Gilt das für alle, oder nur für bestimmte?


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:01
naja, ich finde nicht, dass der tod alleine jetzt schon ein verdienst sein sollte, aber es kommt wohl daher, dass sie sich nicht mehr selbst verteidigen können.. in erster lienie zumindest


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:02
Wahrscheinlich denken einige Menschen, dass der verstorbene mitkriegt was über ihn gesagt wird, viele glauben ja an den Himmel, ein Leben danach.
Wie willst du dich rechtfertigen, wenn du so böse gesprochen hast?


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:04
Gabs so einen Thread nicht schonmal?

Ich sehe es aber wie @rockandroll , derjenige kann sich weder verteidigen, noch etwas erklären, noch richtig stellen, und wenn man bedenkt, wie oft manche schon zu Lebzeiten unwahren Mist über andere verbreiten, wäre es nach dem Ableben einfach nur geschmacklos


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:08
Als mein ExFreund gestorben ist und ich gefragt wurde ob ich mit zur Beerdigung komme,
habe ich das für mich ganz klar abgelehnt.
Hatte zu seinen Lebzeiten schon nichts gutes mehr über ihn zu sagen und jetzt wo er nicht mehr ist, sag ich gar nichts mehr.
Hat man über einen Verstorbenen nichts gutes zu sagen sollte man lieber schweigen.


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:09
Naja das hat auch was mit Respekt zu tun .
Der tote kann sich immerhin nicht mehr rechtfertigen .
Ich weiss , es wurde schon oft gesagt, aber das ist mit der einzige Grund der mir einfällt :-)


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:14
Wenn irgendwer zu Lebzeiten ein richtiger Kotzbrocken oder Schwerverbrecher oder sonstwas war, sollte man denjenigen natürlich nicht nachträglich idealisieren.
Das wissen dann eh´ alle Leute, die denjenigen kannten - deswegen sind ja die meisten Grabreden (vor allem die christlichen) bei solchen Leuten, mehr als geschönt ...
Wobei ich noch nie eine Beerdigung von einem Verbrecher mitgemacht habe und auch keinen Verbrecher kenne/kannte - weder tot noch lebendig, ich könnte es mir aber so vorstellen :D .


melden
Mrs_Lurch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:23
das hat aber auch in erster linie etwas mit aberglauben zu tun. es könnte ja gut möglich sein, dass der tote über den du schlecht redest dich iwann mal besuchen kommt. ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:35
Diese Scheinheiligkeit wird uns allen schon als Kinder beigebracht wurde.

Nen besonderen Grund kann ich nicht darin sehen, wenn jemand schon zu Lebzeiten unsympathischer Sack war, dann denke sollte man ehrlich sein und das auch nach seinem Tode auch so erwähnen.

Er wird doch durch seinem Tod kein Heiliger und auch nicht sympatischer.


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:36
Ja aber das ist wohl eine Frage des Respektes.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:37
lol

Wenn dieser einem selbst nicht respektiert hatte dann auch??


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:38
Shiiva schrieb:Ja aber das ist wohl eine Frage des Respektes.
vor asche hab ich kein respekt


melden
Mrs_Lurch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:39
@Shiiva
hat zb ein mensch der kinder vergewaltigt und ermordert hat es verdient, dass man nach seinem tod über seine taten schweigt oder es gar schön redet? wohl eher nicht.


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:39
Keysibuna schrieb:Nen besonderen Grund kann ich nicht darin sehen, wenn jemand schon zu Lebzeiten unsympathischer Sack war, dann denke sollte man ehrlich sein und das auch nach seinem Tode auch so erwähnen.
Die Frage ist, warum ueberhaupt noch ueber einen Toten reden, den man schon zu Lebzeiten nicht mochte? Da kann sich's dann doch nur um Hetzerei handeln, und die sollte man sich ueber Lebende genau wie ueber Tote sparen!


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:40
Das würde ich jetzt aber eher dem Familien und Freundeskreis zuordnen, in welchem der Tote stand.
Dort sollte man nicht schlecht über ihn reden, zumindest nicht offen, aber hinterm Rücken, sind wohl alle ehrlicher.

Man sollte ehrlich bleiben, wenn man über Tote spricht. Ich denke außerhalb des Freundes und Familienkreises, ist es egal, wie man nun über ihn spricht, solange man realistisch bleibt.


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:41
es ist doch ganz einfach, solange man sein Gesicht nicht verliert ist alles erlaubt .. und das muss halt jeder für sich selber entscheiden


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:41
@Mrs_Lurch

Ja ich bestreite das ja auch nicht, aber es geht ja im allgemeinen jetzt um die Frage, ob man über Tote schlecht sprechen sollte oder nicht und da es wohl eine Respektsfrage ist, tun es einige halt nicht.

@tuskam
das ist ja dein Problem.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:43
@Alari

es gibt Momente in denen auch über Dinge geredet werden mit denen der Tode zutun hatte und dieser deshalb erwähnt werden müssen, und da ist aber keine Hetzerei oder sonstige Hintergedanken dabei; z.B. "der Dreck Sack soundso hatte vorgehabt das und jenes zumachen"

Verstehe nicht warum man ihn in diesem Zusammenhang, nicht wie immer, nennen sollte??


melden

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:44
@Alari
Alari schrieb:Die Frage ist, warum ueberhaupt noch ueber einen Toten reden, den man schon zu Lebzeiten nicht mochte?
Läßt sich aber manchmal nicht vermeiden ... mein Opa väterlicherseits war ein rgelrechter Armleuchter, meiner Oma gegenüber, wie meinem Vater und meiner Mutti gegenüber ... allerdings wurde das nie beschönigt, innerhalb der Familie, von keinem, wenn ich mich recht entsinne. Wenn man von jemandem nicht allzuviel Gutes erzählen kann, muß man schon bei der Wahrheit bleiben ...


melden
Anzeige

"Über die Toten nur Gutes", wieso?

18.04.2012 um 11:45
@Thalassa
@Keysibuna
Ich kenne es einfach so, dass man sich nach dem Tod entweder an gute Dinge erinnert, oder eben nicht darueber spricht. Fuer was auch? Man regt sich nur unnoetig auf.


melden
319 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Kinderglaube66 Beiträge