Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der perfekte Partner

222 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Partnerschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:34
@Thalassa
@Plan_B
Wie ich schon in einem früheren post schrieb, es ist meine Unzulänglichkeit. Ich zweifele an allem und jedem. Ich hab sogar schon an meinem besten Freund gezweifelt.


1x zitiertmelden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:35
@1.21Gigawatt
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Ich bin ganz anders. Obwohl wir etwa gleich erzogen wurden und ansonsten von Wesen her auch eher ähnlich sind.
Du bist aber bestimmt erst "anders", seit dein eigener Denkprozeß eingesetzt hat, oder?
Anderes Beispiel: Meine Eltern wollten partout Kinder und nachdem meine drei Brüder als Babys verstorben sind, haben sie Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt, um dann letztendlich mich in die Welt setzen zu können ...
Ich dagegen hatte nie vor, Kinder in die Welt zu setzen, obwohl ich eine traumhafte Kindheit und Jugend hatte und sicher sehr viel hätte weitergeben können.


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:36
@Plan_B
Glaube ich nicht.
Ich hatte schöne Zeiten mit Freundinnen obwohl wir beide von Anfang an wussten, dass das nicht ewig halten wird.

Es kommt auch immer darauf an was man sucht.
Ich bin bspw. (noch) garnicht auf der Suche nach nem Partner fürs Leben. Wozu auch. Ich weiß ja nichtmal in welche Stadt ich nächstes Jahr leben werde.


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:37
@Plan_B
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Was bedeutet, ihr hättet keine Wahl gehabt? Was waren das für Gründe?
Ich weiß nicht - wir haben nie darüber nachgedacht, nicht zusammen zu ziehen - das war eigentlich schon in den ersten Tagen "selbstverständlich" für uns, daß wir es tun werden :D .


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:40
@jayjaypg
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb:Das ist schon sehr radikal.
Ja, mag sein - aber nach diesem Prinzip bin ich immer verfahren und das war auch gut so.
Ansonsten wäre ich wahrscheinlich schon mehrfach geschieden gewesen, bevor ich meinen jetzigen Partner getroffen hätte.
Ich hab mich nie fest gebunden, wenn ich irgendeinen Zweifel hatte, ich brauche mich nicht über einen Partner zu definieren, ich komme auch so klar ;) .


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:46
@Thalassa
Ich brauche auch keinen Partner. Ich war auch jahrelang single und bin sehr gut damit klargekommen. Mit Partner ist aber halt schon schöner.


1x zitiertmelden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:49
@jayjaypg
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb:Mit Partner ist aber halt schon schöner.
Siehste - meine Rede! Eine Partnerschaft sollte ein an sich glückliches und ausgefülltes Leben bereichern, noch "schöner" machen. Wenn ich aber anfange zu überlegen, ob oder ob nicht, dann lasse ich es lieber, wenn nicht jede Faser meines "Ichs" ja dazu schreit ;) und mir letztendlich keine andere Wahl läßt.


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:53
@Thalassa
Wieso? Dann müßte es doch eigentlich schon genügen sich sicher zu sein, mit ihr glücklicher zu sein als ohne sie.
Und ich finde auch, dass Du etwas sehr von Dir auf Andere schließt.


1x zitiertmelden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:54
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb:Ich zweifele an allem und jedem. Ich hab sogar schon an meinem besten Freund gezweifelt.
Ich bin auch ein Zweifler, kannst du mir glauben.

Ich bin heute froh, meiner Freundin damals abgesagt zu haben, und sie heute noch als Freundin zu haben. Ich hatte sofort Zweifel am Gelingen, so gern ich sie habe.

Auf die innere Stimme sollte man hören. Sie liegt selten falsch.


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:55
@jayjaypg
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb:Dann müßte es doch eigentlich schon genügen sich sicher zu sein, mit ihr glücklicher zu sein als ohne sie.
Na das wäre ja nun ausgesprochen dumm, dieses Glück nicht auch ausleben zu wollen, oder?


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:55
@Plan_B
Meine innere Stimme ist für sie.


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:55
@Thalassa

Ich nehme mal an, bei dir kam das Phänomen Liebe noch dazu. ;)


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:55
@jayjaypg

Na dann hau rein, du Zweifler ;)


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:56
@Plan_B

:D Wohl nicht nur bei mir ;) ...


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 11:59
@Plan_B
@Thalassa
Wie schon geschrieben, tu ich ja auch. Und meine Zweifel sind auch ausgeräumt.
Ich bin auch großartig darin, mir die Chancen, die mir das Leben bietet, selbst zu verbauen.


1x zitiertmelden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 12:04
@jayjaypg
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb:Ich bin auch großartig darin, mir die Chancen, die mir das Leben bietet, selbst zu verbauen.
Ich denke mal, da bist du nicht der einzige Mensch - ich kenne viele, die dazu neigen, sich alles Mögliche zu zerreden und zu "zerdenken".
Ich kenne aber mindestens genauso viele, die sich alles Erdenkliche schön reden und -denken, wo ich mich dann manchmal frage, wie bekloppt man dafür sein muß :D .


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 13:16
@jayjaypg

Ohne Differenzen in der Partnerschaft wäre das Leben ja ödest langweiligst (wie meine Tochter das superlativieren würde) - praktisch sein eigenes Spiegelbild zu lieben, also jemanden, der genau so ist wie ich, stelle ich mir nicht nur ziemlich narzistisch, sondern auch noch höchst uninteressant vor.

Nur, weil es in einer Partnerschaft unterschiedliche Meinungen gibt, muss dies ja nicht gleich die Beziehung killen.

Im Gegenteil - ich finde unterschiedliche Meinungen, Vorstellungen, Temperamente durchaus belebend.

Ich liebe ihren irisch-katholischen Schlendrian und ihre Schlampigkeit und Verschwendungssucht im privaten Bereich, ihre ausgefallenen Wünsche hinsichtlich Freizeitgestaltung und Sexualität.
Im Privatbereich lässt sie es so ruhig angehen wie im Job hektisch.

Schlampigkeit ist meiner Meinung nach eine Reaktion auf den Zwang, im Job ständig perfekt zu wirken. Und ausserdem stehe ich auf Schlampen, so lange sie geile Schlampen sind!

Ich kann schlechter einparken und schiessen als sie, dafür aber schneller bügeln und meine Deutschkenntnisse sind besser. Meine Frau kann geschickter mit der Kettensäge und dem Gewehr umgehen, dafür kann ich geniessbarer kochen und preiswerter einkaufen.

Seit 21 Jahren ertrage ich St.Patrick's Day und sie "german gemutligkeit". Ich liebe ihre irisch-katholische Schlampigkeit und sie meine preussisch-protestantische Pedanterie.

Ihr Engagement in der SPD und meines in der Linken führt zu lebhaften Diskussionen.

Man muss sie einfach lieben. Sonst schlägt sie einem die Zähne aus. (guter, alter irischer Pub-Brauch).

Ich nerve meine Frau mit frühem Aufstehen,entsprechend früh, d.h. vor Mitternacht ist der Tag für mich gelaufen.

Ich nerve meine Frau mit meiner "penetranten preussisch-protestantischen Pedanterie", mit meinen Perfektionsansprüchen an mich und an andere.

Ich nerve meine Frau damit, dass ich nicht lache.

Ich nerve meine Frau damit, dass ich angeblich das Leben nicht so unbeschwert geniessen kann.

Ich nerve meine Frau, weil ich keinen Alkohol konsumiere.



Meine Frau nervt mich im Gegenzug mit Schlampigkeit,Verschwendungssucht, Trödelei und ausgefallenen erotischen Ideen.

Beispiele gefällig?
Wenn sie von einer Geschäftsreise nach Hause kommt, zieht sich eine Spur von Schuhen und Bekleidungsstücken von der Haustür bis zum Bad. Es sieht aus, als hätten Hänsel und Gretel eine Partie Strip-Poker gespielt - und ich liebe es, beim Wäsche waschen klebrige Slipeinlagen aus ihrer Unterwäsche zu fummeln.

Es gibt Menschen, die sind bereit, ihr Seelenheil und viel Geld für Schnick-Schnack aus dem Fenster zu werfen. In der Garage ruht ein rund 40 Jahre altes Jaguar E Cabrio, und wenn ich dessen Unterhalts- und Reparaturkosten auf die Laufleistung umrechne, komme ich auf Betriebskosten pro Stunde wie für einen Tornado.

Aber gnä' Frau hängen daran. Ihr Kindheitstraum und mein Trauma. Wie oft habe ich diese Krücke irgendwo abgeschleppt. Ersatzteile dafür werden vermutlich von Bill Gates persönlich in Platin handgefertigt.

Vor einigen Jahren erstand meine Liebste in London eine Sonnenbrille für rd. 500 Euro und liess sie nach einer Stunde in einem Strassencafe liegen. Da geht Madame dann nicht zurück ins Cafe, sondern schnurstracks zurück zum Brillenladen und kauft eine neue. Während ich dann Schaum vorm Mund produziere. Ihr Kommentar: Komm, immerhin habe ich zwei Leuten eine Freude gemacht: Dem Finder, der eine Brille "for free" hat, und dem Ladenbesitzer, der doppelt verdient. Juchhu, Deppinnen sorgen für den Aufschwung im UK!

So pünktlich meine Frau in ihrem Geschäftsleben ist, zuverlässig wie eine Schweizer Uhr - Im Privatbereich wird das kompensiert. "Als Gott die Zeit machte, hat er genug davon gemacht", offenbar in Irland ein stehender Begriff. Wer uns zur Sylvesterfeier einlädt, der kann gegen Ostern mit unserem Eintreffen rechnen. Solange dauert es, bis sich die Liebste zurecht gemacht hat, und wenn dann noch das Telefon klingelt, oder ihr etwas wichtiges einfällt... Hätte das Auto keine Standheizung, wären die wartenden Kinder im Winter schon längst erfroren.

Über den letzten Punkt nur soviel: Es gibt Frauen, die kompensieren Stress durch Schokolade - andere durch ausgefallene Anwandlungen. Ich danke ihrem katholischen Internat dafür. :D


Trotzdem sind wir seit nunmehr über 21 Jahren ein ziemlich glückliches und, wie ich finde, auch ganz "normales" Ehepaar.

Differenzen beleben den Alltag - und zwischen kreativer Streitkultur und hirnlosem Zank liegen Welten!


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 13:30
@Doors
Vielen dank für deinen doch sehr persönlichen post.
Und ich habe nirgendwo geschrieben, dass mein Partner mein Spiegelbild sein soll. Mein Punkt ist eher, dass man sich 100%ig sicher ist, dass es auf der Welt keinen Menschen gibt, der besser zu einem passt.


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 13:32
@jayjaypg

Jede meiner einzigen grossen lebenslänglichen Lieben war meine einzige grosse lebenslängliche Liebe. Bis sie endete - und die nächste einzige grosse lebenslängliche Liebe begann.

Ob es nicht doch noch jemanden gibt, der besser zu mir oder meiner Frau passen würde? Wer weiss - aber wer würde uns olles Gammelfleisch denn noch nehmen wollen?


melden

Der perfekte Partner

27.05.2012 um 14:02
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass doch nicht auf jeden Topf ein Deckel passt.
Man sollte nicht gleich das Geschirrtuch werfen, denn nach zahlreichen Testläufen
ist man abgeklärt und aufgrund der Erfahrungen zehrt man letztendlich vom Erlebten
aus der Sturm und Drangzeit, die sich - je nach Veranlagung - über Jahrzehnte
hinziehen kann, wobei krampfhaftes Suchen - zuletzt auf Flohmärkten und im
Sperrmüll - der falscheste Weg ist.
Vielleicht steht er irgendwann mal vor mir und ich weiß wie @Thalassa - das isser!
Und wenns im Altersheim ist! ;-)


1x zitiertmelden