Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Jugend von heute

529 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jugend von Heute ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:43
@Mad
Zitat von MadMad schrieb:WTF?! Nun geht es um immigranten?
hmm sry wenn das dein bild zerstört aber genau das sind diejenigen die sie mobben. ob aufgesteilte tussi oder schieftragender käppi träger. das meinte ich dann wegen den probs mit den eltern.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:45
@ivi82
Und wo ist nun das Problem, sich anzupassen?
Dann soll deine Tochter eben normal in der Schule rumlaufen. Sie kann sich ja immernoch privat ihrem "Stil" oder ihren Interessen widmen. Dann hat sie in der Schule keine Probleme mehr. Und nun sag nicht, dass sie sich in normalen Klamotten unwohl fühlt oder sonstiges, immerhin kannst du darauf achten, dass sie ordentlich in die Schule geht und somit nicht gemobbt wird. Die Lehrer haben schon Recht, hatten sie damals auch, als es um einen (überraschend ähnlichen) Emo-Mobbing-Fall in der Schule ging. Nach der Emozeit hatte besagte Person plötzlich keine Mobbingprobleme mehr und fand überraschend viele Freunde! Sogar besagte "Migranten", von denen sie vorher gemobbt wurde, waren plötzlich normal zu ihr.

Später wird sich deine Tochter (und ihr Freund) sowieso selbst auslachen, das tun alle Emos, wenn sie älter werden und zurückblicken, kenne genug Leute, die über ihre Emo-Zeit lachen oder sich sogar schämen!^^


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:49
@ivi82

Nun, das bezog sich doch darauf, dass dir die ,,Hand ausgerutscht" sei. Dazu darf es eben nicht kommen. Dir muss bewusst sein, dass das ein Nogo ist - auch wenn du das Gefühl hast, du musst jetzt zuschlagen (was anderes ist es ja nicht, Hand ausrutschen ist ja euphemistisch wie sonst was), musst du dir vor Augen halten, dass du dies nicht willst.
Weil du weißt, dass es deiner Tochter schadet.
Schließlich hast du ja einen freien Willen. :)



@Mad
Die Situation, die du da eben geschildert hast, ist auch eine völlig andere.
Das ist ja ein Ereignis, das dich unvorbereitet trifft - in einer typischen Notwehrsituation hast du ja auch nicht die Zeit, zu überlegen, was mach ich jetzt am besten ... die Situation ist ja an sich darauf ausgelegt, dass du dich entscheidest, Schaden vom Opfer anzuwenden und dabei ist zu berücksichtigen, dass du dich in deiner Notlage eben nicht für das bestmögliche adäquate Mittel entscheidest.

Die Angelegenheit mit deinem Bruder ist aber eine völlig andere, mein ich doch: Da ist die Situation offenbar schrittweise immer stärker eskaliert.
Und jemanden mit körperlicher Gewalt daran zu hindern, jemand anderen Schaden zuzufügen, bedingt doch nicht zwangsweise, dass man dann ,,nachtreten" muss und selbst zuschlagen.
Verstehst du, wie ich es meine?


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:49
@AESA
also entschuldige mal. wo kommen wir den da hin wenn wir das verbieten wollen. dann sollen doch bitte alle brillenträger ihre brillen absetzen damit sie nicht mehr gemobbt werden. und alle streber einfach schlechter.
ne also das teile ich nicht.

zu meiner zeit damals war ich auch mal das und mal das. und ich habe mir es nicht verbieten lassen.
so wie du das sagst. klingt das so das jeder selber dafür verantwortlich ist was mit ihm passiert aufgrund seiner kleidung seines verhaltens.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:53
@Alicet
hey ich bin da absolut dagegen nicht vergessen. und das ist auch schon ein paar jährchen her. das wird nie mehr passieren. habe aber deswegen auch sehr viel stress mit meinem mann. weil er es befürwortet. er ist so erzogen worden. mit schlägen und haare ziehen wenns mit den hausaufgaben nicht geklappt hat. :(
aber da setze ich mich durch. egal was er oder meine schwiegereltern meinen.
man kanns eh keinem recht machen.


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:53
@Raptor
Zitat von RaptorRaptor schrieb: Es gibt ja in der Jugend immer Gruppierungen (Punks, Emos, Multikulti, etc...)

Und ich will jetzt NICHT abwertend, diskriminierend oder rassistisch wirken (und schon gar nicht verallgemeinern)
Aber was mir aufgefallen ist das es die meisten Assis in der MultiKulti Gruppierung gibt.
Vielleicht ist das der Grund warum die Jugend heute so ist. (?)

Weil damals war das ja noch nicht so wie heute.
Auch wenn du das nicht willst, es ist aber leider diskriminierend.
Wie definierst du denn ,,Assi" - und was bitteschön hat das mit der Herkunft zu tun?
Rein gar nichts.
Reines KLischee.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:56
@ivi82
@Raptor
Das hat nichts mit meinem Bild zu tun, sondern mit der Tatsache das ich aus einem Land mit einer rechten Regierung komme und offener darüber Spreche, was Immigration angeht. Daher halt ich mich lieber zurück, als nochmal von einem Mod mächtig die Hucke voll zu bekommen.

@Alicet
Klar verstehe ich, was du meinst.
Aber wenn jemand so im Rausch ist und alles nichts hilft, scheint eine Backpfeife oft für einen klaren Kopf zu sorgen. Außerdem ist es A. mein Bruder mit dem ich mich definitiv schön öfter geschlagen habe und B. ist er einfach ein Monster von einem Kerl, den ich alleine niemals festhalten könnte. Von daher hat mich nur die Backpfeife davor gerettet, einfach umgehauen zu werden ;)

Btw.: Ich habe schon Frauen gesehen, die ihren Partner für wesentlich weniger eine gelangt haben.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:57
@ivi82

Ich sagte nur das es mir auffällt das ist Fakt und kein Klischee.

Assi = z.B. mobbing


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:57
@ivi82
Naja Brille tragen und lernen ist ja wohl etwas anderes, als sich Emo zu stylen...
Wenn ich die Brille absetze, sehe ich nichts und wenn ich nicht lerne, bleibe ich sitzen. Das wird es immer geben.
Aber wenn sie einfach " etwas weniger Emo" in der Schulzeit ist, dann wird sie es auch leichter haben. Wenn du das nicht ändern möchtest und sie auch nicht, dann müsst ihr wohl mit dem Mobbing leben und sie muss drüber stehen. Wer schön sein will, muss halt leiden. Wer nicht leiden will, muss etwas dagegen tun. Und ich glaube, es tut ihr nicht weh, sich etwas anzupassen.

Na klar hat jeder seinen Stil ab und an... Aber das ist nur einfaches Provozieren mit "ich bin anders". Ihr solltet einen Mittelweg finden und du als Mutter solltest das steuern können und ihr helfen, so wenig wie möglich gemobbt zu werden und eben auch zu lernen, über den Dingen zu stehen.
Ein Bisschen Emo sein, aber auch akzeptiert werden. Nicht zu krass sein. Das ist möglich und wäre vielleicht auch für die Psyche deiner Tochter gut.

Oder sehe ich das wieder so falsch, liebe Community????

Ach und selbst wenn, wer bin ich denn schon?

Ich geh einkaufen und werde weiterhin passiv mitlesen. Genug gesagt. Genug gelesen.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:57
@ivi82
Zitat von ivi82ivi82 schrieb: hey ich bin da absolut dagegen nicht vergessen. und das ist auch schon ein paar jährchen her. das wird nie mehr passieren. habe aber deswegen auch sehr viel stress mit meinem mann. weil er es befürwortet. er ist so erzogen worden. mit schlägen und haare ziehen wenns mit den hausaufgaben nicht geklappt hat.
aber da setze ich mich durch. egal was er oder meine schwiegereltern meinen.
man kanns eh keinem recht machen.
Es wird nie mehr passieren - sehr gut. :)
Genau das mein ich. Du hast damals eben einen Fehler gemacht, aber er ist dir bewusst und du wirst nicht mehr so handeln.
Und - du teilst deine Meinung auch den anderen mit.

Deine Tochter wird diesen Wert von dir übernehmen.

Glückwunsch. :) Du hast da echt was geschafft, was nicht jedem gelingt.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 14:59
@Raptor
Zitat von RaptorRaptor schrieb: Assi = z.B. mobbing
Würdest du das bitte etwas näher erläutern. Das ist zu unkonkret, was meinst du?


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:01
@Alicet
Wikipedia: Mobbing


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:01
@AESA
gut lassen wir das. du hast deine meinung.
ich hab meine meinung.
und keine angst ich und meinen tochter sind soweit ganz glücklich.
ich bin immer für sie da. und werde kämpfen für sie wie eine löwin.
sei froh das ich dich nicht sehen kann. sonst würde ich dich jetzt fressen! ;) quatsch


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:02
@ivi82
"ich bin immer für sie da. und werde kämpfen für sie wie eine löwin."

Das ist die Hauptsache! Alles Gute euch!!! :)


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:07
@Raptor

Vielen Dank für den Hinweis, allerdings ist mir der Begriff Mobbing bekannt. :)
Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du damit, ein ASsi ist jemanden, der eine andere Person mobbt.
Das hat aber definitiv nichts mit der Herkunft zu tun.
Sind es im Gegenteil nicht oft sogar die nach außen Angepassten, gut in die Gruppe Integrierten, die andere mobben?

Zum Thema Mobbing gibt es übrigens einen sehr guten Film - Homevideo. Schau dir den doch mal an.

@Mad
Nun gut, ich kenne deinen Bruder nicht.
Dennoch - das mit der Ohrfeige find ich zu brutal. Und hast du nicht vorher auch schon geschrieben, dass du mal die Kontrolle verloren hast?

Das mag alles nachvollziehbar sein, aber eine Lösung ist es nicht. :(
Gibt eh schon genug Gewalt auf der Welt.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:09
@Alicet
Ja, habe ich. In der Schule, wo ich selbst gemobbt wurde. Jemand hat mir einen Bleistift in den linken Oberarm gerammt und aus Schock bzw. Reflex habe ich einmal ungezielt und ungebremst mit meiner Faust zugeschlagen.
Habe sein Gesicht getroffen und sein Kiefer war....nuja.
Belassen wir es dabei, dass ich mich sehr sehr lange dafür geschämt habe und wir beide heute Nachbarn und gute Kumpel sind.
Allerdings wurde ich danach auch von niemandem mehr gemobbt...was aber wohl eher Glück war.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:11
@Alicet
wie schon geschrieben, sind die die mobben meist diese möchtegern gangster. aufgesteilte tussen und runterhengende hosen typen. mit ey alda was gehtn?
und es lässt sich aber nicht verleugnen, das die meisten davon ausländer sind. was bestimmt auch an der schule liegt die in diesem viertel ist mit einem ohen anteil.
und da fangen dann eben die probs an dagegen vor zu gehen.


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:12
@Alicet

Assi = Assozial und ich hab geschrieben z.B. (zum Beispiel) mobbing und mobbing ist assozial.

Und mir ist aufgefallen das in jeder Klasse in der ich war immer jemand gemobbt wurde sei es Kleidung, Streber oder Emo.
Und die wurden meistens immer von Migranten gemobbt. <--------- Dies ist mir aufgefallen :)


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:14
@Mad

Okay, verstehe. Klar, das hätte nicht sein müssen, aber das war wohl eine Situation, in der du dir über die Konsequenzen nicht in dem Moment, als es passierte, bewusst warst.

Das mit deinem Bruder ist aber anders.

Unabhängig davon mein ich, dass auch dieses Beispiel sehr schön verdeutlicht, wie viel eine Erziehung, die Gewalt anwendet, zerstören kann und wieviel Leid damit verbunden ist.

Wenn du anders aufgewachsen wärst, wenn du nicht das Vorbild deines Vaters gehabt hättest (der ja offenbar auch Gewalt angewendet hat), hättest du in dieser Situation in der Schule ganz anders reagiert. Und es wäre nicht so weit gekommen.


melden

Die Jugend von heute

04.06.2012 um 15:16
@Raptor
Ich mobb dich gleich. Ich wurde durchgehend von Deutschen gemobbt und es sind heute immernoch NUR Deutsche! die direkt ein Problem mit mir haben.
Da bekommst so Sachen zu hören wie:

-scheiß Froschfresser
-habt den Krieg verloren weil ihr alle Feige seid
-eure Panzer haben 6 Rückwärtsgänge
-Eh Baguettefresse, was willstn du hier?

Und das sind nur ein paar Ausschnitte. Komischerweise, komme ich aber mit jedem Polen, Russen, Italiener und sogar mit Amerikanern super zurecht, da mein gesamter Freundeskreis fast nur aus Menschen mit ausländischer Herkunft besteht und diese ALLE!!! meist wesentlich reifer und weiter sind als die Deutschen im selben Alter.
Allerdings fällt mir dann eher auf, dass dort kein einziger Türke bzw. Muslim unterwegs ist. Aber ich glaube auch nicht, dass Muslime in meinem Musikgenre viel selbstfindung empfinden^^


melden