Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Jugend von heute

529 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Jugend von Heute ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 11:41
@BlackFlame

True Story. Was ich aber bei der heutigen Jugend sehr bemängele, was bei meiner Generation definitv NICHT so war, ist die gesunkene Hemmschwelle bei der Gewaltbereitschaft.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 11:51
@Empyrean
Schön ist nicht, das stimmt. Aber man wird sehen wohin das führt.
Momentan ist durch Wirtschaft und Politik einfach eine unruhige und angespannte Zeit. Bleibt zu hoffen, dass sich das wieder entspannt, wenn sich die aktuellen Probleme irgendwann gelöst haben.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 11:54
@BlackFlame

Durch die Wirtschaft und Politik unruhige und angespannte Zeit? Wieso erinnert mich dieser Satz gerade total an die 68er?


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 12:02
@Empyrean
Das Rad erfindet sich nun einmal nicht ständig neu, deswegen wurden in den letzten Jahren ja auch zunehmend die Experten der letzten Weltwirtschaftskrise zitiert und gelesen.
Kriege auf Grund wirtschaftlicher Interessen findet man in der jüngeren Geschichte genauso wie schon vor vielen Hunderten oder gar Tausenden Jahren.

Wie gesagt, so verschieden sind viele Generationen bei genauerer Betrachtung gar nicht.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 13:46
@Empyrean
"Was ich aber bei der heutigen Jugend sehr bemängele, was bei meiner Generation definitv NICHT so war, ist die gesunkene Hemmschwelle bei der Gewaltbereitschaft. "

Wie alt bist du denn?

Und woher nimmst du denn die Annahme, dass du für eine Generation sprichst? Es gibt sicher belastbare Zahlen.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 13:58
Zahlen gibt es @Hypnosekröte
http://www.uni-konstanz.de/rtf/kik/he213-18c.htm
he213SB08
Wie Schaubild 787 zeigt, beträgt die Kriminalitätsbelastung bei jungen Menschen ein Mehrfaches der Belastung der Vollerwachsenen. Eine derartige Überrepräsentation junger Menschen sowohl unter den Tatverdächtigen als auch unter den Verurteilten ist seit langem zu verzeichnen. Seit Führung einer amtlichen Kriminalstatistik für Deutschland - seit 1882 - ist die Altersverteilung der Verurteilten durch eine ausgeprägte "Linksschiefe" gekennzeichnet. Die Kriminalitätsbelastung steigt vom 14. Lebensjahr an zunächst recht steil an, erreicht bei den Heranwachsenden und Jungerwachsenen ihren Gipfel, fällt danach relativ stark wieder ab und läuft ab dem 35. Lebensjahr allmählich aus (vgl. Schaubild 8) 88. Diese höhere Belastung junger Menschen wird auch durch Dunkelfelduntersuchungen in Form von Täterbefragungen bestätigt. Die Spitze der Kriminalitätsbelastung ist hierbei sogar gegenüber den Daten der amtlichen Statistiken vorverlagert



melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 14:23
Die Jugend als solche existiert überhaupt nicht.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 14:32
@paranomal
Die Jugend von heute ist sehr verschieden. Es gibt die untere Schicht und die gut erzogene. Die Jugend von heute wird sehr durch die Eltern geprägt


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 16:15
@iFish
Da kommt eher die philosophische Frage ins Spiel, wer oder was die Jugend überhaupt ist bzw. wie man sie definiert.
Einerseits kann man sie am biologischen Alter oder auch durch den Zeitraum der Pubertät definieren.
Wenn man dagegen den Fokus auf den Grad der Reife legt, dann wird @paranomal s Aussage relevant, weil man dann biologisches Alter und geistige Reife einfach trennen muss und die Jugend keinen halbwegs einheitlichen Rahmen mehr hat. Geht man nach Verhaltens- und Denkweisen so kann man manchen Anfang 20er nicht von einem verbitterten Rentner unterscheiden und manch andere Anfang 20er kann man von seinem 13-Jährigen Bruder nicht unterscheiden.

Jung ist, wer sich jung fühlt. - hieß es glaube ich in einem Sprichwort.
Interessant fand ich auch in einer NDR Talkrunde die Frage, ob es im Leben der Gäste einen Punkt gab, ab dem sie sich selbst als Erwachsen bzw. Alt wahrnahmen.
Es war doch erstaunlich wie viele auszudrücken versuchten, dass sie mit 40 oder 60 rein innerlich kaum einen Unterschied zu ihrem Mitt-Zwanziger Ich fühlten. Manche Ansicht hat sich vielleicht verändert, aber da vergehen 20 oder 30 Jahre, die Haare werden grauer, die Falten tiefer und doch scheint dieser äußerliche Alterprozess bei so einigen am Ich/Ego nur wenige tiefe Spuren zu hinterlassen.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 16:31
@Hypnosekröte

27.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 16:58
Die Jugend von heute ist so wie sie schon immer war.
Man sollte sie nicht einfach mit Vorurteilen bespicken, schließlich war oder wird ein jeder im Laufe seines Lebens dieses Entwicklungsstadium erreichen/durchmachen.
Das man vor allem die negativen Aspekte von allem und jedem bemängeln muss verstehe ich nicht so ganz, es gibt solche und solche, verallgemeinern lässt sichs praktisch nicht.
Die Medien sind dabei wohl ein gutes Vorbild, um zu zeigen wie man die negativen Seiten gut belichten kann und verschiedene Personengruppen/Minderheiten diskriminiert.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 17:14
Passt zum Thema:

Eine Gruppe von 3 Jugendlichen haben ein 14 jähriges geistig benachteiligtes Mädchen angegriffen und es ein wenig später auf Facebook gepostet.

Youtube: Teen Girls Beat Mentally Ill Woman, Post Video On Facebook
Teen Girls Beat Mentally Ill Woman, Post Video On Facebook



melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 17:51
@Empyrean

"27."


Un du meinst, dass die heute 16jährigen ne "andere Generation" sein? ÜBERLOL


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 17:53
@Hypnosekröte


Seit wann lacht man jemand bei einer Diskussion aus? Das ist unhöflich.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 17:55
Sorry, bin ne andere Generation, bin 30, wir sind halt so.


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 17:57
ist klar. thema beendet. ich diskutiere ja gern, aber ich habs net nötig mich verarschen zu lassen.


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 18:38
@WüC
das diagramm für die einwanderungsrate würde entsprechend gleich aussehen :)


melden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 19:00
Heutzutage werden aus 13 Jährigen Mädchen Schlampen...ich kenne eine die lässt sich von ihrem 21 Cousin befummeln und sie ist 13 Jahre alt. Sowas ist doch nicht normal?
also ganz ehrlich da würd ich mich doch eher über ihn aufregen! er fummelt doch! er ist der aktive, der sich nebenbei bemerkt, damit auch noch strafbar macht!
leute, die dann die frau als schlampe bezeichen, sind meiner meinung nach, nicht mehr weit davon entfernt auch dem vergewaltigungsoper die schuld in die schuhe zu schieben.

aber einige jugendliche sind wirklich nicht auszuhalten. ich rede von solchen die pöbeln, andere leute anmachen/anrülpsen/hinterherschreien, laut ihre dubstep musik in öffentlichen verkehrsmitteln hören müssen, auf den boden spucken und wirklich sehr assozial sind.


1x zitiertmelden

Die Jugend von heute

29.09.2012 um 19:19
@purple_haze
Die dürfte sogar noch höhere Peaks haben, aber das war ja nicht gefragt.


melden

Die Jugend von heute

30.09.2012 um 01:39
Zitat von EmpyreanEmpyrean schrieb:klar. thema beendet. ich diskutiere ja gern, aber ich habs net nötig mich verarschen zu lassen.
Noetig nicht, aber den Anlass haste ja gegeben


melden