weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Hintern versohlt bekommen?

2.054 Beiträge, Schlüsselwörter: Körperstrafe, Züchtigung, Hintern Versohlt Bekommen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 08:14
Warum neigen Täter und solche, die es werden möchten, eigentlich immer dazu, ihre Taten zu verharmlosen. Es ist nicht allein der Schmerz, der von dieser Gewalt gegen Kinder ausgeht, sondern die Machtdemonstration, die dem Kind die eigene Hilflosigkeit klar macht: "Ich bin hier der Chef. Ich kann Dich schlagen, wann immer mir danach ist. Ich bestimme, wann und wie viele Schläge Du bekommst. Du bist nichts". So gesehen ist diese Form der gewalt gegen Schwächere durchaus mit dem sexuellen Missbrauch von Kindern vergleichbar. "Ich habe die Macht, über Dich und Deinen Körper nach Belieben zu verfügen!"


Menschen mit dieser Denke empfehle ich die Vorstellung, sie würden bei einem Fehler im Unternehmen von ihrem Chef vor versammelter Mannschaft über's Knie gelegt werden und "ein paar auf den Arsch" bekommen.

"Abteilung Vertrieb angetreten! Müller, sie haben die Umsatzziele schon wieder nicht erreicht!! Jetzt setzt es aber was. Zehn auf den Blanken! Hose runter, Sie elender Versager. Ich werde Sie lehren... etc."

Würde man in so einem Unternehmen arbeiten wollen? Sich auch nur annähernd wohlfühlen? Was dächte man über seinen Chef? Welche Schritte würde man unternehmen? Welche Fantasien hätte man?

Wer verharmlosend "Klapse" bevorzugt, der kann sich ja gern auch vorstellen, diese an seinem Schreibtisch oder hinterm Verkaufstresen von seinem Chef zu bekommen. "Stell'n se sich ma' nich' so an! Wer den Computer abstürzen lässt oder den Wurstsalat verschüttet, bekommt eben einen Klaps. Das hat noch niemandem geschadet, Herr Meyer/Frau Müller."


melden
Zweitheld
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 09:21
@Doors
Doors schrieb: "Ich habe die Macht, über Dich und Deinen Körper nach Belieben zu verfügen!"
weshalb sehen das viele nicht ein? ich meine wir sind doch menschen und etwas hirn muss doch noch vorhanden sein?

mal in robotisch;
g-e-f-ü-h-l-e !!! oh n-e-i-n !!
:D


melden
NothingM
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 09:28
Doors schrieb:Warum neigen Täter und solche, die es werden möchten, eigentlich immer dazu, ihre Taten zu verharmlosen.
Ich vermute hier spielt die Wahrnehmung der Normalität eine Rolle. Wenn man als Kind gelehrt wird, dass man Probleme nur durch Schläge lösen kann, wird es im Erwachsenenleben fortführen mit der Begründung: "Ist halt so! Hat man bei mir auch gemacht, also ist es normal!" Die Eltern der Person wurden wahrscheinlich auch geschlagen usw, die Großeltern auch, usw. Das ist praktisch ein Teufelskreislauf, der schwer zu durchbrechen ist.

Ein weiterer Faktor könnte der wesentliche Generationsunterschied sein:
Leute, die in jener Generation aufgewachsen sind wo allerhand Schläge in der Erziehung normal war, können die Leute aus den inzwischen verpönten 68er Generation nicht verstehen und umgekehr usw. Da spielt die unterschiedliche Selbstwahrnehmung, sowie das unterschiedliche Verständnis von Gewalt und Schmerz eine Rolle.

So ist meine Vermutung.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 09:47
@NothingM
NothingM schrieb:Ich vermute hier spielt die Wahrnehmung der Normalität eine Rolle. Wenn man als Kind gelehrt wird, dass man Probleme nur durch Schläge lösen kann, wird es im Erwachsenenleben fortführen mit der Begründung: "Ist halt so! Hat man bei mir auch gemacht, also ist es normal!"
Richtig, es gestaltet sich schwierig, in dieser Hinsicht Empathie zu entwickeln, da man ja "auch da durch" ist.

Deswegen kommen da auch oftmals Aussagen, wie: "Hat mir ja auch nicht geschadet!"
Und diese Art der "Erziehung" wird dann zumeist an die eigenen Kinder weitergegeben.

Diese Leute verstehen also nicht, aufgrund ihrer mangelnden Empathie, wieso denn aber andere Menschen unter dieser Gewalt erheblich leiden, die sie selbst auch erleben mussten, und die sie "ohne größere Schäden" durchgestanden haben.

Dabei find ich immer ganz witzig, wenn diese Leute erklären, dass sie ja ganz normal sind. Natürlich sind sie das, wenn man für "Normalität" den eigenen, persönlichen Maßstab nimmt, der sich an einem selbst orientiert ....


Manche schaffen es jedoch, Empathie zu entwickeln und dieses Leid nicht auf ihre eigenen Kinder später zu transportieren. Solche Menschen verdienen meinen höchsten Respekt!


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 13:51
Es ist halt einfacher die eigenen seelischen Verletzungen unter Verschluss zu halten und sich ans Abgestumpftsein zu klammern. Man müsste ja sonst den eigenen seelischen Schmerz fühlen und sich eingestehen, dass man selbst fatale Fehler begeht an seinem Nachwuchs.
Wer fühlt schon gern seelischen Schmerz und gesteht sich gerne ein, dass er selbst Täter ist?

Nur so erkläre ich mir dieses verzweifelt wirkende Verteidigen der körperlichen Bestrafung von Kindern.

Was mir beim lesen des Threads auffiel, ist dass Befürworter von Klapsen und Schlägen versuchen sich vehement herauszuwinden.
Erst sinds Schläge, also Po voll wie bei Liliths Kind, später nur noch ein Klaps der nicht weh tun soll, sondern nur erschrecken.
Dann reden plötzlich alle nur noch von der Notwendigkeit von Schlägen oder Klapsen in Gefahrensituationen, obwohl vorher Klapse und Schläge bei wiederholtem Ungehorsam ebenso gerectfertigt wurden.

Lilith wankt ja auch total. Erst Povoll für ne 2jährige, dann wars nur ein Klaps, jetzt auf Seite 89 findet man von ihr die Aussage, dass Po Voll ok ist. Vorher sagte sie dazu alles was über einen Klaps hinaus geht ist Misshandlung

Dann der aggressiv anmutende Kommentar zu meiner Leidensgeschichte, dass meine Misshandlung als kind hier fehl am Platz sei

Ähm ja.... Ich denke mir zu diesem ganzen Gewanke meinen Teil


Ich setze mich seit 12 Jahren mit Kindesmisshandlung und Kindesmissbrauch auseinander, habe Diplom-Pädagogik studiert und informiere mich seit Jahren über die psychische Entwicklung von Kindern.

M.E. steht hier Fachwissen (vor allem von ahri) gegen allgemein weitergegebenes Hausfrauenwissen a la "ein Klaps schadet nicht" "manchmal geht es nicht anders"

Das ist im Grunde eine mühsame Diskussion, denn auf 2 verschiedenen Ebenen lässt sich nicht diskutieren.

Jeder der Klapse und Schläge gut findet, kann sich nicht ernsthaft mit Entwicklungspsychologie befasst haben und kann auch nicht beurteilen, was er anrichtet.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 13:56
@Nastja
Wenn du Kritik an meinen Äußerungen hast, oder du Widersprüche findest, dann schreib mich doch bitte per PN an.
Ich sage es noch einmal:
Nastja schrieb:Erst sinds Schläge, also Po voll wie bei Liliths Kind, später nur noch ein Klaps der nicht weh tun soll, sondern nur erschrecken.
Nein, keine Schläge sondern Klappse (die je nach Empfinden schon auch weh tun können, aber nicht müssen)
Nastja schrieb:Dann reden plötzlich alle nur noch von der Notwendigkeit von Schlägen oder Klapsen in Gefahrensituationen, obwohl vorher Klapse und Schläge bei wiederholtem Ungehorsam ebenso gerectfertigt wurden.
Nein nicht nur, sondern als Grund bzw. Nebeneffekt. Das ist keine Rechtfertigung sondern von uns dargestellte Tatsachen die im Laufe einer Diskussion auch aufkommen.
Nastja schrieb:Erst Povoll für ne 2jährige, dann wars nur ein Klaps, jetzt auf Seite 89 findet man von ihr die Aussage, dass Po Voll ok ist.
s.o. Definition Klaps. Somit auch nach wie vor okay für mich (man muss meine Meinung nciht teilen, deshalb ist es ja auch eine Diskussion)
Nastja schrieb:Vorher sagte sie dazu alles was über einen Klaps hinaus geht ist Misshandlung
Richtig, wie in deinem ersten Post hier im Thread von dir dargestellte Misshandlung mit Gegenständen oder mehreren Schlägen, Tritten was auch immer ist für mich Misshandlung. Ein Klaps nicht.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:18
Lilith101 schrieb:s.o. Definition Klaps. Somit auch nach wie vor okay für mich (man muss meine Meinung nciht teilen, deshalb ist es ja auch eine Diskussion)
Man muss sich auch nicht nach den deutschen Gesetzen richten.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:18
@Lilith101

Was hast du eigentlich für ein Problem mit @Nastja ?

Sie hat hier lediglich ihre Erfahrungen geschildert, worauf du gleich mal sehr einfühlsam damit reagiert hast:
Lilith101 schrieb:Bleib mal auf dem Teppich, hier geht es sicher nicht darum seine Kinder zu verprügeln, zu treten oder mit irgendwelchen Gegenständen zu schlagen...
Lilith101 schrieb:Da brauchst du dir nicht den ganzen Thread dafür durchlesen sondern der Titel reicht.
Der Titel des Threads ist: Den Hintern versohlt bekommen.

Für mich geht das Hintern versohlen weit über einen Klaps hinaus. Aber so hat halt jeder seine eigene Wahrnehmung. Dass du deine Meinung zur Anwendung von Klapsen hast, ist hier im Thread ja ersichtlich geworden, die will ich dir auch gar nicht nehmen, wenn es dich glücklich macht. Warum du aber einen neuen User so angehst, erschließt sich mir nicht.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:23
@Carietta
Wenn das so rüber kam dann tut es mir leid. Es ging mir einfach darum, dass in ihrem ersten Post gleich wieder auf Kindesmisshandlung schwerster Art eingegangen wurde, ohne sich der Definition eines Klapses der letzten gefühlten 10 Seiten beschäftigt zu haben. Es ist tragische wenn man solche Dinge erlebt wie @Nastja es beschreibt, mir tut sowas wirklich sehr, sehr leid. Aber ich finde es nicht den richtigen Posting um in einen bestehenden Thread der damit nur entfernt was zu tun hat, so einzsuteigen. Denn genau solche Beiträge dramatisieren den Titel des Threads ungemein, und es gab so viele schon hier die sich genau davon distanziert haben (wie ich auch) Vielleicht waren meine Worte zu schroff, das tut mir sehr leid. @Nastja
Ziel war einfach nur, nicht wieder die die einen Klaps befürworten hinzustellen, als würden sie ihre Kinder tagtäglich mit dem Kochlöffel verprügeln. Das ist nämlich nicht der Fall.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:25
Lilith101 schrieb:Ziel war einfach nur, nicht wieder die die einen Klaps befürworten hinzustellen, als würden sie ihre Kinder tagtäglich mit dem Kochlöffel verprügeln. Das ist nämlich nicht der Fall.
Ich verstehe gar nicht, warum du dich rechtfertigst?
Wenn du deine Kinder nicht gewaltfrei erziehen kannst oder willst, ist das doch deine Angelegenheit.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:27
@Draiiipunkt0
Das ist keine Rechtfertigung sondern eine Erklärung zu meinem Standpunkt. Und da wir beide schon des Öfteren das Vergnügen miteinander hatten und du in sämtlichen Hinsichten nciht empfänglich für faire Diskussionen bist, tu ich eben dies mit dir auch nicht mehr.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:28
Wie kan man dennbitte seinen eigenen Kindern Schmerzen zufügen??? Das ist schon ziemlich asozial.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:29
@Lilith101

Ja es kam schon sehr schroff rüber. Aber nun hast du es ja klar gestellt.

Wobei ich immer noch der Ansicht bin - auf den Threadtitel bezogen - den Hintern voll bekommen, geht über einen kleinen Klaps hinaus.

Des weiteren bin ich der Meinung dass man seine Kinder völlig ohne Klaps erziehen kann, auch wenn es bisweilen sehr anstrengend ist.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:31
@Carietta
Gut, dann bin ich beruhigt.
Carietta schrieb:Wobei ich immer noch der Ansicht bin - auf den Threadtitel bezogen - den Hintern voll bekommen, geht über einen kleinen Klaps hinaus.
Das ist deine Definition, meine ist anders. Aber wie du schon erwähnt hast, hab ich das ja schon oft genug erklärt :)
Carietta schrieb:Des weiteren bin ich der Meinung dass man seine Kinder völlig ohne Klaps erziehen kann, auch wenn es bisweilen sehr anstrengend ist.
Kann man, aber auch mit Klapsen ist es anstrengend. Und heute kann ich dir sagen, wir brauchen keine mehr.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:31
Lilith101 schrieb:und du in sämtlichen Hinsichten nciht empfänglich für faire Diskussionen bist, tu ich eben dies mit dir auch nicht mehr.
Jemand wie du, der Konflikte mit Schlägen klärt ("Klaps"=leichter Schlag auf ein Körperteil - Duden), will mir was von fairen Diskussionen erzählen...


melden
eDiEnRe77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:31
Viele Bänker, Anwälte, Richter, Politiker usw. lassen sich heute noch den Hintern versohlen😜
Und bezahlen sogar dafür.😉


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:32
@Draiiipunkt0
Ja, denn das einzige was du kannst ist hinschmeißen aber damit beschäftigen ist zuviel verlangt für dich. Es muss mit mir niemand einer Meinung sein, aber man muss sie akzeptieren. Und so wie du hier einige Mitdiskutanten behandelst brauchst du dich über gar nix mehr wundern. Deshalb: Alles gute


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 14:44
Lilith101 schrieb:Es muss mit mir niemand einer Meinung sein, aber man muss sie akzeptieren.
Tu ich doch.
Wie gesagt:
Draiiipunkt0 schrieb:Wenn du deine Kinder nicht gewaltfrei erziehen kannst oder willst, ist das doch deine Angelegenheit.
Lilith101 schrieb:Deshalb: Alles gute
Dir auch.
Hau rein! (aber nicht so doll)


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

30.09.2015 um 19:06
@Lilith101
Gewalt ist Gewalt, egal wie man sie nennt, ob Klaps oder Schläge und das kannst Du nun einmal nicht wegdiskutieren......


melden
47Balance
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

09.10.2015 um 16:26
Klar gab's mal was auf den hintern. Natürlich nicht im schlimmen Ausmaß.. Leiden tue ich darunter nicht ..


melden
241 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt