Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Den Hintern versohlt bekommen?

2.054 Beiträge, Schlüsselwörter: Züchtigung, Hintern Versohlt Bekommen, Körperstrafe
Katrin1994
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 16:19
Hallo

Ja das hoffe ich auch oder anders gesagt das hoffen alle Kinder in Frankreich. Leider dürfen ja sogar mit einverstand der Eltern auch die Lehrer Schüler Verhauen.
Ich hätte gerne Deutsche Eltern.


melden
Katrin1994
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 16:28
Ich habe heute mit 21 Jahren einen auf den Po bekommen. Weil ich nicht gehört habe das ich meiner Mutter helfen sollte. Ja und musste mir anhören das mein Studium schneller zu Ende sein könnte als ich denken kann.
Entschuldigt mein Deutsch hier in Frankreich tauschen dich die Jungen Menschen nicht so aus. Das bleibt immer alles geheim, was Zuhause passiert.
Ich habe hier gelesen das es auch junge Menschen gibt die sich lieber den Po versohlen lassen. Als das sie Hausverbot nehmen.
Das ist doch aber nicht Normal oder ?


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 17:55
@Joghurtbecher
Ich muss Dich leider in Deinem Mitgefühl enttäuschen, aber war ein Troll.
Als Kind ist mir das auch widerfahren und ich bin nicht davon gestorben, selbst wenn ich es niemals tun würde. Dennoch würde ich meinen Eltern niemals einen Vorwurf deswegen machen. Die Zeiten waren anders und mein Bruder und ich, waren echte Plagegeister :D


melden
schlumbi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 18:51
Das ist immer wieder bemerkenswert, wie gut die Schuldumkehr funktioniert.

@der_wicht
Kein Kind wird von einem Klaps auf den Po sterben. Das heranzuziehen, relativiert die Tat allerdings schon.
Du machst deinen Eltern, die erwachsen waren und dich geschlagen haben, statt (in dem Moment) dir Liebe zuzuwenden, keinen Vorwurf, aber einem Kind bzw. dir selbst machst du einen?


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 18:59
@schlumbi
Was für eine Schuldumkehr? -.-
Meine Kindheit ist schon einige Jahrzehnte her. Viel zu weit weg, um irgendwem Vorwürfe zu machen. Zumal auch belanglos. Weißt du, was meine Eltern alles für mich getan haben, was sie wegen mir durchmachen mussten, oder ob es ihnen nicht auch leid getan hat, als ihnen Jahre später bewusst wurde, dass sie das nicht gut gelöst haben? Eltern sind nunmal manchmal überfordert und auch nur Menschen und auch Kinder können *Du weißt schon was* sein.
Und glaube mir, meine Eltern, bzw. meine Mutter haben mir mehr als genug Liebe "zugewendet". Nur heute urteilt man gerne schnell über Menschen, ohne sie und ihre Situation zu kennen, oder gekannt zu haben.

Sie hat die Hand gegen ihr Kind erhoben, los, verurteilen wir und zeigen mit dem Finger auf sie... Ist immer einfacher, als sich über den Menschen dahinter Gedanken zu machen


melden
schlumbi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:05
@der_wicht
Sie mag weit weg liegen. Aber offensichtlich nicht so weit weg, als dass du dich nicht erinnern und hier darüber schreiben kannst.
Insbesondere machst du mit den Vorwürfen gerade weiter und nimmst deine Eltern in Schutz. Obwohl ich ihnen in anderer Hinsicht nie Kritik angedeihen lassen wollte und auch nicht über ihre Eignung an sich ein Urteil sprach. Diese Art Heilige-Mutter-Komplex taucht aber auch oft auf.
Lass sie doch die guten Eltern sein, aber wenn du schon über dieses Thema schreibst, kann ein Fehltritt doch auch klar als solcher behandelt werden, ohne ihnen gleich etwas abzusprechen.
Körperliche Gewalt ist einfach falsch, egal, ob man ein Plagegeist, ein Wicht, oder einfach ein Arschlochkind war. :D

Oft genug sitzt der Schmerz relativ tief. Im Kindesalter gibt es eigentlich fast nichts, was sich nicht tief in die Psyche einbrennt. Gewalt, auch wenn sie nur vereinzelt auftrat, seitens Eltern insbesondere.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:08
@der_wicht

Wie kannst Du etwas auch nur schreiben. Du solltest doch wissen, wie viele Psychologen hier unterwegs sind, die die Psyche jedes Einzelnen genau kennen.


melden
schlumbi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:09
@klausbaerbel
Sprich dich doch direkt aus und verkleide nicht mit irgendeiner Ironie.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:11
@schlumbi
Glaube mir, ich gräme nicht und ich mache niemandem Vorwürfe ;)
Sicherlich war es nicht richtig. Ich weiß das und das Gute daran ist, dass ich es dadurch weiß. Mag Dir vielleicht wieder nicht richtig erscheinen, ist aber so. Es ist immer ein leichtes Fehler und Menschen zu verurteilen und nicht zu hinterfragen. Macht man gerne, wenn man einseitig Position bezieht.
Und ja, meine Mutter war eine Heilige! :D

@klausbaerbel
Ich seh schon, das Übel allen Seins manifestiert sich in einer Schelle der Eltern :D


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:15
@der_wicht

Aufgrund Deiner Offenbarung wird mir aber nun vieles Klar.

Es sei Dir vergeben, armes geschundenes Seelchen.


melden
schlumbi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:16
@der_wicht
Eine Tat zu verurteilen ist etwas anderes als den Menschen zu verurteilen. Es kann aufs Gleiche hinauslaufen, muss es aber nicht.

Ja, was auch du ironisch dahin klatschst, ist durchaus richtig. Gewalt ist einer der Gründe für das Übel der Welt. Was denn sonst? Frieden, Liebe, Harmonie?
Gewalt seitens der Eltern ist eine der schwerwiegendsten Formen der Gewalt.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:21
@schlumbi
schlumbi schrieb:Gewalt seitens der Eltern ist eine der schwerwiegendsten Formen der Gewalt.
Jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Wir schreiben hier nicht von exzessiver Gewalt gegen ein Kind. Aber wie schon @klausbaerbel richtig bemerkt hat, heutzutage scheint jeder Psychologe und/ oder Arzt zu sein und wenn nicht, dann zumindest ein Verfechter der Moral :troll:


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:52
Ich sag auch mal so: Es vesteht durchaus ein Unterschied zwischen einer grundsätzlich liebevollen erziehung in der es in ausnahmefällen zu schlägen gekommen ist und einer grundsätzlihch missbräuchlichen beziehung.

Da gibt es viele formen dazwischen und ich halte schläge für niemals richtig, aber wie schon von anderer seite bemerkt wird jemand der grundsätzlich eine gute und liebevolle erziehung an den tag legt sofort zu einem schlechten elternteil wenn ihm einmal die hand ausgerutscht ist.

Heutzutage muss man aber eben auch sagen, dass jemand, der sich dann keine hilfe holt wenn es ersichtlich ist, dass das wohl wieder passieren wird oder kann, dann definitiv ein fehlverhalten an den tag legt.

Heute ist nicht mehr früher und natürlich muss man normalität auch daran messen was eben normal ist.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

15.11.2015 um 19:53
ich hab mehr als nur den Hintern versohlt bekommen... Schläge ins Gesicht dass die Lippen aufgeplatzt sind, Haare ausgerissen, blaue Flecken, auf Knien durch die Wohnung kriechen, blaue Flecken und jede Menge Psychoterror!

Wie es sich ausgewirkt hat? Nun, ich fresse seit fast 2 Jahren Antidepressiva und für den Bedarf hab ich Benzodiazepine! Da ist das kaputte Selbstbewusstsein und die jahrelangen Schlafstörungen noch harmlos


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

17.11.2015 um 04:32
hört sich ganz schlimm an, deine geschichte und macht traurig
kinder zu schlagen ist das allerletzte @Belight82


in deinem fall trägst du es schon ne weile mit dir
die frage nach therapeut spare ich mir, weil ich selbst weiß
wie man sich dort fühlt
man sollte aufhören in der vergangenheit zu wühlen,
weil es alles nochmal aufleben lässt

gute besserung dir


btt
und der spruch 'ein klaps hat noch keinem geschadet' pff
ich frage... was nutzt es`?


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

18.11.2015 um 22:49
mal_schauen schrieb:was nutzt es`?
Naja, dem, der nur Wert darauf legt, dass sein Kind blinden Gehorsam leistet. Dem Kind auf jeden Fall schonmal nicht.


melden

Den Hintern versohlt bekommen?

05.12.2015 um 14:22
Meinem Vater ist auch öfter mal die "Hand ausgerutscht" (grauenhafter Euphemismus). Das hat sich später etwas gebessert. Aber grad im Kindesalter ist das dann doch schon heftig.

Ich denke aber die psychischen Demütigungen (wenn man irgendwie als "Depp" bezeichnet wird) wiegten etwas heftiger.

Ich war in der Grundschule etwas "aktiver" ... musste irgendwie Tabletten nehmen weil das angeblich "Hyperaktiv" oder "ADHS" oder sowas war.

Und ich spielte zu Haus gern viel an der Konsole und meine Eltern wollten dass ich irgendwas im Verein mache. Also Schach dann halt mal gezwungen hingegangen so im Alter 9-10 oder so war ich da, weiß nicht mehr so genau.

Da war dann so ein Vorfall als ich nach dem Schach-Training (mein Vater war immer dabei, hingefahren und dann zurückgefahren mitm Auto) mit meinem Vater über einen anderen dortigen Herren redete und mal mit dem Finger hinzeigte, weil mir der Name nicht einfiel. Da ist man halt etwas unhöflicher in der Kindheit ... wenn man sich dann nachher harte Beleidigungen anhören muss dass man den Vater blamiert hat, weil man ja nicht mit Fingern auf Leute zeigt (den Heimweg im Auto). Sowas wirkt schon heftiger als irgendwelche Schläge.

War auch irgendwie ab 5-6 Klasse in dem Dreh eher total ruhiger in der Schule - wenn ich mich selbst analysieren müsste würd ich sagen, dass ich Angst hatte, dass jeder kleinste Fehler an die Eltern reported wird und der Vater einem dann wieder fertigmacht.


Mit der Zeit bin ich da etwas offener und hab hauptsächlich noch Angst vor Autoritätspersonen, aber auch nicht mehr so stark.

(Psychologen konnten mir übrigens nie helfen - hab ne ziemlich standfeste und unabänderliche Persönlichkeit, was dazu führt, dass ich trotzdem das Leben genieße und gut drauf bin. Und die gezwungenermaßen Kontakte durchs Arbeitsamt, dass einem ja zu Bewerbungen schickt, da hab ich mich auch durchgebissen, wollte ja nicht Sanktionen - und dadurch auch positive Erfahrungen gemacht, durch die es mir besser ging.)


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

05.12.2015 um 16:19
@der_wicht
der_wicht schrieb am 15.11.2015:Jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Wir schreiben hier nicht von exzessiver Gewalt gegen ein Kind. Aber wie schon @klausbaerbel richtig bemerkt hat, heutzutage scheint jeder Psychologe und/ oder Arzt zu sein und wenn nicht, dann zumindest ein Verfechter der Moral :troll:
Du kannst doch nur so locker flockig darüber schreiben und das ganze relativieren weil du noch nie einem brutalem Schläger auf gedeih und verderb ausgeliefert warst der "nur" seinen Erziehungsauftrag wahrgenommen hat.

Schön für dich das alles Ponyhof war in deinem Leben.

Du bist wahrscheinlich auch noch nie fast totgeschlagen worden und hast um dein Leben fürchten müssen als Kind.

Physische Gewalt ist keine legitime Erziehungsmethode , Punkt.

Da gibt es nichts zu Diskutieren.

Darüber das du meinst das relativieren und zu verharmlosen zu können schon.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

05.12.2015 um 16:22
Heijopei schrieb:Du kannst doch nur so locker flockig darüber schreiben und das ganze relativieren weil du noch nie einem brutalem Schläger auf gedeih und verderb ausgeliefert warst
Hast Du alles gelesen?
der_wicht schrieb am 15.11.2015:Wir schreiben hier nicht von exzessiver Gewalt gegen ein Kind.
Heijopei schrieb:Physische Gewalt ist keine legitime Erziehungsmethode , Punkt.
Psychische hingegen schon?


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Den Hintern versohlt bekommen?

05.12.2015 um 16:36
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Hast Du alles gelesen?
Ja , und es gibt keinen unterschied zwischen ein bisschen Gewalt und exzessiver Gewalt.

Es gibt keinen plausibelen Grund Kinder zu schlagen oder das in irgendeinerweise zu relativieren.

Wer es nötig hat sein Kind durch physische Gewalt zur Raison zu bringen hat seinen Erziehungsauftrag nicht verstanden und gehört weggesperrt.

Ich konnte an eigenem Leib spüren was den "Arsch voll kriegen" bedeutet, und wenn das eskaliert.

Ich kann auch verstehen wenn Eltern mitunter überfordert sind.

Aber es gibt Grenzen die nicht überschritten werden sollten.


melden
84 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt