weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Geisterhaus, Anzeige, Gewaltverherrlichung, Geisterbahn
Plop
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 21:10
@lübke
Also wenn der Vater so drauf ist, dass sollte er überhaupt nicht auf einen Jahrmarkt mit seinem Kind gehen. Dort gibt es Waffen am Schiessstand, dann die Sucht des Losekaufens, nachgemachte "Unfälle" bei den Autoscootern, etc. etc. :D


melden
Anzeige

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 21:12
Oh man ich habe gerade ein Deja-vue, ist schon lange her bestimmt über die 10 oder mehr Jahre. Da haben Anwohner oder Eltern eine Geisterbahn angezeigt weil es die Kinder angeblich verstören würde. Das ganze lief auf RTL kann mich aber nicht mehr genau Erinnern wo das war.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 21:18
@JuppStrahleman

Naja als Anwohner kann ich das evtl. noch verstehen wobei dann die Gemeinde dran wäre wegen Platzzuteilung. ABER bei uns sind weit und breit keine Anwohner und neben den Pferden oder dem Riesenrad hätte es diesem Vater auch nicht gepasst.

Ich persönlich glaube der Vater hat vor dem Geisterhaus eine Unterhaltung geführt das Kind im Kinderwagen Richtung Geisterhaus gedreht und dann hat sich der Zwerg in seiner langeweile das Ding mal genau angeguckt. Abends im Bett wollte er mit seinem Papa drüber reden und der zeigt wegen seinem eigenen Versagen den Besitzer des Geisterhauses an.

Ich glaub ich fahr morgen nochmal dahin und mach Bilder vom Karussell aus. Ich habe die Köpfe wegen dem riesigen Wasserhahn nicht gleich gesehen.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 21:26
Ich glaube eher der Vater will einfach nur 5 Minuten im Rampenlicht stehen oder er hofft auf eine Entschädigung und will nur Kohle machen.
Einfach sich beschweren und hoffen das Kohle dabei herausspringt. Solche Leute gibt es immer wieder was soll´s.


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:02
Hach ja.
Bin gespannt, wie die zusätzliche Selbstanzeige der Stadt ausgeht.Die haben den vermeintlich schlechten Standort der Geisterbahn doch ausgewählt.
Demnächst werden Metall Fans wegen ihrer Shirts angezeigt.
Beide Elternteile sind also nicht in der Lage ihrem Kind zu erklären was das da wirklich ist?Klasse.Der Junge hat eine interessante Zukunft vor sich.
Das Gesicht vom Polizisten hätte ich gerne gesehen.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:14
@nas

Ich kann mir aber vorstellen das einige Eltern vielleicht deswegen mit ihren Kids nicht auf Kirchweih gehen. Die Nahaufnahmen aus der Presse sind wirklich viel genauer als man es im vorbeigehen sieht.

OH GOTT wenn der Bub die Zeitung findet.

Wer zeigt jetzt eigentlich die Presse an wegen Gewaltverherrlichung die haben den Kopf auch noch in Nahaufnahme abgedruckt und der Kiosk legt die Blätter auch noch aus.

Der Anzeigensteller, der natürlich unbekannt bleibt, fügt auch den anderen Schaustellern schaden zu.

Meine Kids haben letzte Woche ein Blindschleiche angeschleppt, leider fehlte dem armen Tier der Kopf. Neustadt Aisch ist doch noch sehr ländlich die Kinder bekommen so einiges zu sehen. Was will der Vater da machen, wenn sein Kind mal ein überfahrenes Tier sieht oder wie oben schon geschrieben die Nachrichten verfolgt.


melden
m7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:16
Hoffentlich wird dem Vater das Kind entzogen.

Der Typ ist doch krank in der Birne.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:17
@m7
Bisschen hart finde ich das Kind gleich zu entziehen, aber die Kindergärtnerin oder später mal der Lehrer/in haben garantiert viel Spaß mit dieser Familie.


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:20
Aber genau das ist es doch: Ich weiß doch, daß da auch Geisterbahnen sind, daß da auch Besoffene sind.Ich weiß, daß es da laut ist, daß da viele Menschen sind.Wenn der Junge so sensibel ist, dann vermeide ich doch sowas.Die Justiz wird sich freuen.
Endlich mal wichtige Entscheidungen.
Geisterbahnen verbrennen, jetzt!


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:23
Wenn der Vater Recht bekommen sollte, kaufe ich meinen Kindern Gewalttätige Videospiele und verklage die Hersteller auf Gewaltverherrlichung:ok:


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:29
Vater: Und nächsten Fasching, verklage ich den blöden Vampir vom letzten Jahr! :)


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:30
Ich möchte zu gerne wissen wer dieser Anzeiger war.
Garantiert ein Mensch der den Anwalt am Ende noch übers Armenrecht gestellt bekommt und der Schausteller muß seinen Anwalt selbst zahlen und am Schluß noch den Psychologen vom Kind.

Ich hoffe das der Staatsanwalt mal kräftig lachen kann und dann den Fall niederlegt.
Die Stadt sollte der Familie einen Platzverweis aussprechen.


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

16.06.2012 um 22:38
Da wird gar nichts passieren.Die Definition der Gewaltverherrlichung ist eindeutig.Der Papa wird sich wundern.Und zwar spätestens beim Kontakt mit dem Jugendamt.Aber das zeigt er dann auch an:Mittäterschaft :D.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 04:58
mein gott wie lächerlich, als ob es nicht andere, wichtigere probleme geben würde auf dieser welt


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 06:06
und was macht der Vater als nächstes? Tui Verklagen weil in ner Werbung halb nackte Frauen an nem Urlaubs Strand zu sehen sind?


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 06:39
Meiner Meinung nach ist man als Eltern aber auch nicht ganz unschuldig wenn ein kleines Kind in einer solchen Ausgangssituation durch die bloße Gegenwart der Geisterbahn verstört wird.

Wieviel vermitteln wir denn unseren Kindern allein durch unser allgemeines Verhalten, durch Mimik und Gestik? Eine ganze Menge.... Kinder sind nicht doof, sie merken schnell wenn etwas nicht stimmt .
Zusätzlich kommt es immer darauf an wie man als Eltern auf Fragen und das allgemeine Verhalten unserer Kinder eingeht. Je nachdem wie wir uns dann verhalten, wie wir das Gesicht verziehen oder verbal reagieren übermitteln wir unseren Kindern eine "Verhaltensvorgabe" .

Kennt ein Kind beispielsweise ein Lebensmittel nicht dann wird es (mal abgesehen vom Geschmackstest) ganz genau darauf achten wie Mama bzw Papa auf dieses Lebensmittel reagiert und das eigene Verhalten entsprechend anpassen.
Ein unvoreingenommenes Kind würde auch Ratte am Spieß probieren, zumindest bis seine Eltern mit vor Ekel verzogenem Gesicht und Iiiiih-Rufen reagieren. Erst dann würde dieses zuvor unvoreingenommene Kind den Spieß angewidert fallen lassen und nie wieder so etwas anrühren.

Gut, soviel zum "indirekten Vermitteln von Verhalten".
Dann wäre auch noch ein Faktor wie ein Kind allgemein daheim erzogen wird und in welcher Entwicklungsphase das Kind grade steckt.
Schaut das Kind daheim auch andere Filme als "nur" Teletubbies? Sind daheim Grimms Märchen tabu oder gar eines der heftigeren Märchen momentan besonders beliebt?
Inwieweit wird ein Kind durch andere Kinder und Erzieher beeinflusst im Denken und Handeln?

Wie auch immer,
ich empfinde diese Anzeige auch mehr als unnötig.
So gesehen hat der Schausteller sich nichts zu Schulden kommen lassen.
Vielleicht sollte eher die Stadt verklagt werden weil die Gruselbude direkt gegenüber dem Kinderkarrussel platziert wurde?
Och Mensch Kinners...
Wenn dieser Vater eine solch enorme Dringlichkeit darin sah den Schausteller bei der Polizei anzuzeigen dann frage ich mich ob es nicht vielleicht sinnvoller gewesen wäre erst einmal mit dem Kind ausführlich alles zu besprechen und dem Kind somit eine Chance zu geben das Gesehene zu verarbeiten.


melden
nas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 07:07
Ich stelle mir gerade vor, wie der Vater das Kind mit zur Polizei nimmt.Der Gedanke ist gruseliger als jede Geisterbahn.
Was mag da wohl zwischen den Eltern abgegangen sein?Ob denn die Mutter auch so denkt?


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 11:06
Ich war als Kind von diesem "Psycho"-Haus total fasziniert...mit dem sprechenden Baum und der schaukelnden Mrs Bates...

Lächerlich.
Sollen die eben das nächste mal drauf achten, dass die Geisterbahn nicht direkt am Kinderkarussel steht, aber lächerlich ist es trotzdem.


melden

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

17.06.2012 um 11:28
Die Reaktion ist ja mal reichlich übertrieben. Natürlich haben Kinder mal vor was Angst. Da kann man mit den Kleinen auch einfach mal drüber reden und erklären, dass die Gestalten an der Geisterbahn nicht echt sind, anstatt sofort zur Polizei zu rennen.

Am besten das Kind in Watte packen und bloß nicht aus dem Haus lassen. Heutzutage sieht man doch immer wieder überall im Alltag Bilder, die eigentlich nix für Kinder sind. Da müsste man sehr viele Anzeigen.


melden
Anzeige

Geisterbahnbesitzer anzeigen wegen Gewaltverherrlichung?

18.06.2012 um 12:45
Eigentlich ist es ein Wunder dass es nicht noch eine Anzeige wegen Pornographie gab, wegen den halbnackten Damen dort und überhaupt, total sexistisch!

Ein drei Jähriger konnte mal eine Nacht nicht schlafen und fand es gruselig, das ist normal und okay. Die einen (ich) fanden das früher wirklich faszinierend, sicher auch ein wenig gruselig, bei anderen in diesem Alter ist diese Wirkung halt stärker. Erschreckend ist es eigentlich, dass solche Erlebnisse überinterpretiert werden. Ein Kind hat ein Albtraum, Angst also ist das was es gesehen hat bzw. das Erlebnis schädlich. Unsinn, solche Erlebnisse sind normal und gehören zur Entwicklung dazu. Eltern die sich an Alterskennzeichnungen halten, die kennzeichnenden Institute und die Jugendmedienschutzbehörden hingegen vertreten das wirklich kranke Weltbild. Jemand der Achtzehn Jahre abgeschottet lebt, so wie es sich einige wünschen würden, würden echte Folgeschäden davontragen, die weit über einen popeligen Albtraum hinausgehen.

Statt mit dem Magic House, sollte das Jugendamt lieber mal mit dem Vater reden, der braucht scheinbar Nachhilfe in Erziehungsfragen. Kann doch nicht sein, dass am laufenden Band junge Menschen, Erwachsene und daraus resultierend auch die Wirtschaft, wegen solcher Idioten, geschadet wird. Schlimm genug dass sowas wie der Jugendmedienschutz überhaupt je, ohne irgendeine Grundalge, geschaffen wurde.


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden