weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Urlaub, Krankmeldung, Arbeitsrechte
Kylmää
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 16:14
Hallo
Ich hab gerade ein Problem und ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann.
Ich bin diese Woche bis am Samstag krank geschrieben,habe jedoch nächste Woche anschließend Urlaub,der schon Anfang dieses Jahres genehmigt wurde.
Als ich heute bei meiner Arbeit angerufen habe und das meiner Chefin mitgeteilt habe,
machte sie einen riesen Theater und sagte dann zu mir,dass sie meinen Urlaub dafür nicht geben kann,da zwischen Krankmeldung und Urlaub mindestens eine Woche dazwischen sein muss.
Stimmt das ?
Ich habe daraufhin die Gewerkschaft angerufen und diese meinten, dass diese Regelung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und wenn der Urlaub schon lange genehmigt wurde, muss sie diesen auch geben.
Soweit so gut, aber nun habe ich wiederum gehört,dass meine Chefin doch Recht hatte und dass diese Regelung sogar vom Arbeitsgericht geldlich würde.
Was stimmt denn nun ?
Für eure Hilfe bedanke ich mich sehr .


melden
Anzeige

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 16:21
es muss mindestens ein tag zwischen krankenstand und urlaub sein !!!!


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 16:38
http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/index.html


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 17:07
Kylmää schrieb:Ich habe daraufhin die Gewerkschaft angerufen und diese meinten, dass diese Regelung nicht gesetzlich vorgeschrieben ist und wenn der Urlaub schon lange genehmigt wurde, muss sie diesen auch geben.
damit ist der fall abgeschloßen... ich denke nicht das sich deine chefin wegen sowas auf nen rechtsstreit mit dem gericht einlassen wird, das gericht wird deiner chefin ziehmlich deutlich sagen das sie froh sein soll das du nicht ne woche später krank geworden bist, dann hättest du deinen urlaub wieder gut geschrieben bekommen.


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 19:27
@Kylmää
Als Mitglied der JAV sage ich dir, dass der Arbeitgeber den Urlaub nicht so einfach verweigern kann, wenn er bereits im Vorfeld genehmigt wurde. Es muss keine feste Zeitspanne zwischen Krankheit und Urlaub liegen. Sollte dir der Urlaub trotzdem versagt bleiben, wende dich an die JAV oder deinen Betriebsrat, das ist abhängig von deinem Alter.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 19:30
25h.nox schrieb:das gericht wird deiner chefin ziehmlich deutlich sagen das sie froh sein soll das du nicht ne woche später krank geworden bist, dann hättest du deinen urlaub wieder gut geschrieben bekommen.
Ja, da es ja auch das Normalste auf der Welt ist, gegen sein Arbeitgeber wegen Urlaub vor Gericht zu ziehen.


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 19:57
Oder die Krankheit noch verlängern in den Urlaub hinein / darüber hinaus, dann wird der Urlaub wieder gutgeschrieben, weil du doch "krank" warst..... ;)



Gruß


melden
Kylmää
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 19:57
@Aniara

Ok, mach, wenn noch etwas sein sollte. Was ist die JAV ? Das hab ich noch nie gehört ? ^^

@25h.nox
ich glaub das wirklich auch nicht,dass meine Chefin wegen sowas auf einen Rechtsstreit vor Gericht einlassen wird,da auch die Frau von der Gewerkschaft gesagt hat, dass meine Chefin gerichtlich nichts in der Hand hat.


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 19:59
@Kylmää
JAV = JugendAuszubildenVertretung. Zuständig für alle Arbeitnehmer bis 25 Jahre, ab 25 tritt der Betriebsrat in Aktion.


melden
Kylmää
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 20:02
@Aniara
dann ist bei mir der Betriebsrat zuständig :D Danke für die Info :)


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 20:36
@Kylmää

Wie steht deine Chefin im Betrieb zu Dir ?

Wie ist der Umgangston der Chef´s allgemein zu Dir ?

Sind in dem Betrieb die Mitarbeiter schon alle länger beschäftigt ?

Gab es in der Vergangenheit schon irgend welche Reibereien seitens der Betriebsleitung mit den Mitarbeitern wegen Krankenstand usw. ?

Bist Du der Meinung (heute abgesehen) das Du im Betrieb seitens der Vorgesetzten gut behandelt wirst ?


melden
Kylmää
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 21:11
@Dunkellicht2
Dunkellicht2 schrieb:Wie steht deine Chefin im Betrieb zu Dir ?
Ich habe oft das Gefühl,dass ich bei ihr nicht beliebt bin.Zwar kann ich mit ihr reden,wenn was ist,
macht dann aber immer so,dass ich ihr nur nerve damit.Wenn zum Beispiel eine Kollegin mich vor die Kundschaft anschimpfen,obwohl diese selbst nichts zu sagen hat und ich mich dann wehre,dann wird gleich von meine Kolleginnen gepetzt und dann stehe ich immer vor die Chefin da,als ob ich mal wieder für Unruhe sorge , da geht es gleich bei ihr los und meint:" ...ja was ist denn jetzt schon wieder..." Ich fühle mich dann oft von meine Chefin alleine gelassen und auch so, als ob sie immer kontrollieren muss,was ich gerade mache,weil sie meine Tätigkeiten nicht vertraut..
Aber sie hat dafür keinen Grund,denn wenn ich meine Tätigkeit erledigt habe,ist sie so gut wie immer
einverstanden.Sie kann sich auf mich verlassen,aber sie tut es nicht,oder sie will es nicht.
Dunkellicht2 schrieb:Wie ist der Umgangston der Chef´s allgemein zu Dir ?
Vor die anderen Kollegen und Chefs normal. Wenn alles nach ihre Nase geht,kann sie nett sein,ob das nur eine gespielte Nettigkeit ist,kann ich nicht sagen.Allerdings hab ich schon gemerkt und selbst mitbekommen,wenn sie mit mir redet und ein Kollege ist dabei,der ihr "Liebling" ist und ich gehe nach dem Gespräch weiter,dann folgt hinter meinem Rücken oft ein blöder Spruch.
Dunkellicht2 schrieb:Sind in dem Betrieb die Mitarbeiter schon alle länger beschäftigt ?
Zum größten Teil ja.Es kamen jedoch einige neue dazu,allerdings nicht in die Position,die ich bei die Arbeit vertrete.
Dunkellicht2 schrieb:Gab es in der Vergangenheit schon irgend welche Reibereien seitens der Betriebsleitung mit den Mitarbeitern wegen Krankenstand usw. ?
Außer mit mir sind mir keine Reibereien mit der Betriebsleitung wegen Krankenstand bekannt.
Das oft mal ein nervlicher und blöder Spruch seitens meiner Chefs kommt,wenn jemand krank ist,kommt hin und wieder mal vor.
Aber bei uns im Betrieb ist es so, dass jemand etwas mit den Rücken hat und fehlt sogut wie schon ein halbes Jahr, hin und wieder kommt sie, dann ist sie wieder krank geschrieben,da wird aber nichts gesagt,eine andere Kollegin ist zur Zeit auch oft krank in Abständen,da wird auch nichts gesagt...
Als ich aber vor vier Jahren für zwei Wochen im Krankenhaus war, weil man bei mir eine chronische Darmerkrankung festgestellt wurde,dort eine Darmspiegelung unternommen wurde und dort ein Polyp entdeckte,der wiederum auf Krebs untersucht wurde (all das sind bei meine Chefs bekannt), wurde ich nach dem Krankenhausaufenthalt,als ich mich bei der Arbeit telefonisch meldete,noch angeschrien,das ich noch krank war.
Auch in diesem Fall meldete ich das der Gewerkschaft.
Auch in den jetzigen Fall meiner Krankmeldung wurde ich am Telefon angeschumpfen und bedroht,dass es mir dadurch meinen "Job kosten wird".
Dunkellicht2 schrieb:Bist Du der Meinung (heute abgesehen) das Du im Betrieb seitens der Vorgesetzten gut behandelt wirst ?
Wenn man das alles liest,kann ich deine Frage leider nur mit einen "nein" beantworten und es ist wünschenswert,wenn sich da mal was positiv entwickelt würde.


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 21:55
-Therion- schrieb:es muss mindestens ein tag zwischen krankenstand und urlaub sein !!!!
Du hast sicher eine Quelle dafür. Nennst Du sie mir bitte?


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 22:39
@-Therion-
Da würde mich auch mal die Quelle interessieren mit dem Tag dazwischen.

@Kylmää
Also grundsätzlich sagt das Bundesurlaubsgesetz (BUrlG), folgendes:
Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.
vgl. §7 (1) S. 1 BUrlG

Und im kompletten BUrlG findet sich keine Vorschrift die besagt, dass etwas gegen den direkten Urlaubsantritt nach Krankheit spricht.

Beruft sich jetzt die Chefin darauf, das aufgrund betrieblicher Belange z.B. wegen eines kurzfristig eingehenden Auftrages mit Terminbindung o.ä. der Urlaub nicht gewährt werden kann, weil nur DU allein durch deine Arbeitskraft den Auftrag abwickeln und die Firma retten kannst und Du trittst den Urlaub trotzdem an ... DANN könnte das ein Kündigungsgrund sein.
Das greift jedoch nicht wenn der Arbeitgeber den ja bereits genehmigten Urlaub böswillig und diskriminierend verweigert. Für die vorangehende Krankheit kannst Du ja schliesslich nichts.

Zudem besagt das BUrlG weiterhin:
Im übrigen kann, abgesehen von § 7 Abs. 2 Satz 2, von den Bestimmungen dieses Gesetzes nicht zuungunsten des Arbeitnehmers abgewichen werden.
vgl. § 13 (1) S. 3 BUrlG

Rein rechtlich gesehen gibts meiner Meinung nach an Deinem Urlaub auch gleich im Anschluß an eine Krankschreibung nichts zu rütteln.

Was allerdings an innerbetrieblichen Repressalien auf Dich zukommen kann wenn Du den Urlaub nimmst (auch wenn er Dir zusteht und nichts dagegen spricht) und Deinen Vorgesetzten das nicht in den Kram passt, sie aber nichts tun können - das kann leider wohl niemand hier beurteilen.


melden
Kylmää
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 22:45
@murphyslaw

danke für deinen Beitrag und die zahlreichen Informationen .
Ich habe bis jetzt auch keine einzige Quelle gefunden, die behauptet wird,das mindestens ein Tag dazwischen sein muss,weder im Internet habe ich darüber was gefunden,noch wurde dieses von der Gewerkschaft am Telefon behauptet,darum bin auch ich gespannt,woher @-Therion- eine Quelle für dieses hat.


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 22:48
@Kylmää
Büdde :-)


melden
Paulette
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

03.07.2012 um 23:33
Ein Vorschlag zur Güte unkompliziert und rechtgültig.
Geh zu deinem Arzt und lass dir eine Gesundschreibung geben, die auf den ersten Tag deines Urlaubes ausgeschrieben wird.(Notfalls einen kleinen Einzeiler vorbereiten und vom Arzt abstempeln lassen.

Die Regelung um die es sich dreht steht im Bundesurlaubsgesetz, darin heißt es, bei Antritt des Urlaubes muss der Arbeitnehmer arbeitsfähig (gesund) sein.
Diese Regelung ist im Sinne des Arbeitnehmers also eine Schutzregelung, damit der Arbeitgeber Krankheit nicht auf den Urlaub anrechnen kann.
So kommt die Regelung des einen Tages zustande.
Sie steht nicht im Gesetz ist aber eine Hilfsregelung um nachzuweisen, dass der Arbeitnehmer seinen Urlaub odrnungsgemäß erhält.
Es ist keine Negativregelung!

Viel Erfolg mit herzlichten Grüßen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

04.07.2012 um 00:12
Can schrieb:Ja, da es ja auch das Normalste auf der Welt ist, gegen sein Arbeitgeber wegen Urlaub vor Gericht zu ziehen.
wa gluubst du was es für vollidioten gibt... das arbeitsgericht hat wegen völlig unfähiger chefs und noch unfähigerer firmenanwälte viel zu tun.
Paulette schrieb:Die Regelung um die es sich dreht steht im Bundesurlaubsgesetz, darin heißt es, bei Antritt des Urlaubes muss der Arbeitnehmer arbeitsfähig (gesund) sein.
Diese Regelung ist im Sinne des Arbeitnehmers also eine Schutzregelung, damit der Arbeitgeber Krankheit nicht auf den Urlaub anrechnen kann.
grade deswegen würde ich mir keine sorgen machen, das urlaubnehmen ist zu gunsten der chefin, wenn die deswegen streß macht ist sie ziehmlich dumm...


melden

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

04.07.2012 um 00:47
kleinundgrün schrieb:Du hast sicher eine Quelle dafür. Nennst Du sie mir bitte?
Ist in meinem Betrieb auch so.


melden
Anzeige

Darf der Arbeitgeber den Urlaub nach einer Krankmeldung geben?

04.07.2012 um 06:59
@-Therion-
nein, muss es nicht.....

@Kylmää
Du bekommst deinen Urlaub ganz normal.....hatte gerade 2 solcher Fälle, da wollte die Filialleitung auch, dass "erstmal" wieder gearbeitet wird, wir (Betriebsrat) haben ihn darauf hingewiesen, dass nur wichtige betriebliche Gründe es erlauben, einen bereits genehmigten Urlaub im Nachhinein zurückzunehmen und die müssten erstmal belegt werden. Beide haben daraufhin ohne weitere Schwierigkeiten ihren Urlaub antreten können.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aura-Migräne29 Beiträge
Anzeigen ausblenden