Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Name als Bestimmung und Identifikation

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Name, Namen, Identifikationen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 17:29
@ramisha
Dann muss ich dich enttäuschen ;) Der Glückliche heißt Felix ;)


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 17:33
@neonbible
Stimmt!! Aber "Beate" heißt auch die Glückliche!
Schön, sind wir beide glücklich!


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 17:34
@ramisha
Das wusste ich nicht ;)
Reicht es auch, wenn ich nur so tue?


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 17:37
@neonbible
Nein, das reicht nicht, arbeite daran! ;-)


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 18:04
@ramisha

tN3WLVo The-Beatles-Lady-Madonna-420552

Somit wäre der Kreis von Beate via Beatles zur Madonna geschlossen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 18:14
@Doors
Ich fühle mich geadelt! Und trotzdem sind die Beatles trotz Beate nicht so
meins.

Findest zu noch eine Assoziation zu "Angel"? Dann haben wir es
aber auch schon. Wenn man einmal dran dreht, bin ich "Happy Angel",
is es nich toll?


melden
froggi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 18:19
Namen sind nur zufällig von den Eltern vergeben worden, die Eigenschaften dienein Name haben soll sind wenn sie auf die Person zutreffen rein zufällig vorhanden.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 18:30
@froggi
"Nichts ist Zufall, alles hat seine Bestimmung, besonders die Namen,
auf die man rein zufällig getauft wurde!" ;-)


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 18:36
Der edle/adelige Wolf

ADOLF!

Kolping und Hitler ...


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 20:45
@ramisha

Die Beatles, wiewohl Zeit- und, wenn man HH-St.Pauli als Ort ihres Karrierebeginns nimmt, fast Ortsgenossen, waren auch nie so mein Ding. Mit John Lennon teile ich mir auch noch den Geburtstag, 9. Oktober, aber im Unterschied zu ihm lebe ich noch.
Anno dunnemals war man entweder Beatles- oder Stonesfan. Ich war letzteres.

Zu "Angel" fiele mir nur Fisch oder Wurm ein. Beides wäre höchst uncharmant.


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 20:54
froggi schrieb:Namen sind nur zufällig von den Eltern vergeben worden
Quatsch - meine Eltern haben monatelang darüber debattiert, wie ich nun heißen soll, nachdem ich das Licht der Welt erblickt habe - und weil sie sich nicht einigen konnten, habe ich jetzt einen Doppelnamen. Beide Namen sind aber mit Bedacht ausgewählt worden und hatten für meine Eltern einen tieferen Sinn - waren beides keine Modenamen damals.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 20:59
Richter: "Sie sind Martin Neumann?"

Angeklagter: "Nein, Herr Richter."

Richter: "Verhandeln wir hier nicht den Fall Martin Neumann? Das sind doch Sie!"

Angeklagter: "Das ist nur der Name, die Bezeichnung, die man mir gegeben hat."

Richter: "Also, sind Sie doch Martin Neumann!"

Angeklagter: "Sie halten mich für eine Ansammlung von bestimmten Buchstaben?"

Die Verhandlung wurde kurz unterbrochen.


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:23
Ich finds auch bescheuert, dass man einen Namen aufgedrückt bekommt. Ich bin somit dafür, dass jeder sich umnennen darf wie er will, allerdings nur einmal in 20 Jahren.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:27
@Paka

Richter zum 83-jährigen Angeklagten:

"Sie sind also Martin Schmidt vorher Uwe Bergmann vorher Dennis Berger vorher Frank Müller?"

:)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:40
@oneisenough

Warum nicht? ^^
Der Name kann ja weiterhin zur Identifikation dienen, aber dass jeder sich seinen selber aussucht, falls gewünscht.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:43
@Thalassa
Julia-Simone...vermutlich in dem Stile..

Ist wie mit den Tattoos...wenn man jemanden fragt warum er sich das hat stechen lassen....kommt eine "möchtegern"-interessante Lebensgeschichte die tiefgründig ist und vor allem mit bedacht in einem Tattoo veredelt wurde....am Ende ist das Tattoo dennoch käsig.^_^


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:45
@Waldkind

Wenn du meinst - ich streite nicht ... ich finde meine Namen passend und wunderschön!


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:49
@Thalassa
Ist doch cool so..finde meine Namen auch schön....habe sogar 4...die schönsten hier....kann ich natürlich nicht verraten...alles anonym hier...will ja auch keiner wissen..höhö...
usw


melden

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 21:50
naja ich weiß ja nicht. ich würde den namen für jemanden eher nach dem klang und wie er mir gefällt aussuchen und nicht nach der bedeutung... ?!


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Name als Bestimmung und Identifikation

14.10.2011 um 22:08
Jedenfalls kann ich meine beiden Vornamen prima tanzen!

@Doors
Na, da haben wir doch was schönes Gemeinsames - ich mochte die Stones auch lieber!


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt