weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geburt und Geburtserleichterung

1.021 Beiträge, Schlüsselwörter: Geburtserleichterung

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:45
@ashlee
also ausgeleiert bin ich nicht.......und wenn man davon ausgeht, es könnte etwas ausleiern, dann sollte man sich gleich eine Leihmutter suchen, dann gibts keine Schwangerschaftsstreifen, keinen dicken Bauch, keine Wasseransammlungen, keine Übelkeit etc. nur das Baby, wie praktisch......


melden
Anzeige

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:47
@Tussinelda

Da muß ich Dir absolut recht geben. Du meine Güte, was es alles gibt.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:47
@neechee
neechee schrieb:leider treffen viele frauen diese entscheidung relativ kopflos
Also mich überraschen diese Aussagen doch sehr: Du gehst nicht in ein Spital und bestellst wie bei Mc Donalds einen Kaiserschnitt. Da brauchst du mal eine Überweisung vom Gynäkologen, da folgen Informationsgespräche mit Anästhesie und mit den Gynäkologen vor Ort, diverse Untersuchungen. Da setzt du dich zu Genüge mit dem Thema auseinander, da diese Prozedur doch sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.


Ist vielleicht besser wenn du dich ausklinkst. ;)


@Tussinelda
wärst du so freundlich dir den link durchzulesen, den ich hier reinstelle?
PDA wird ins Rückenmark der Mutter gesetzt, wie soll dass innerhalb kürzester Zeit vom Rückenmark der Mutter ins Blut des Kindes kommen? Nur mal logisch nachgedacht?
Das Risiko für das Kind besteht bei einer natürlichen Geburt mit PDA darin, dass die Mutter nicht mehr mitpressen kann und dann Glocke oder Zange zum Einsatz kommen müssen.

http://www.eltern.de/schwangerschaft/geburt/geburt-pda.html?page=11


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:49
@ashlee
das ist vorallem unter amerikanern eine weit verbreitete angst . an sexueller attraktivität zu verlieren .. da gabs ne riesenkampagne .. ich suche sie raus



@DeepThought
ich denke es war zu verstehen wie ich kopflos denn meinte .. wenn man denn wollte.
lies einfach noch ma drüber . und im gegensatz zu dir , habe ich schon mehrere sectios live und aus nächster nähe gesehen.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:51
@neechee

Dann nenn`mich "the hole" :D

Die spinnen die Ami`s. Und ich habe 3 Söhne zur Welt gebracht und es ist, wie auch bei @Tussinelda, alles im grünen Bereich.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:54
@ashlee
lach the hole ist bepflanzt .?. lach
nunja man muss aus jeder situation das beste machen kicher ... ^^ :D


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 17:56
@neechee

auf youtube, beim Tierarzt oder wo?
Oder finden sectios bei euch in Deutschland ohne ärztliche Vorgespräche und gründliche Vorbereitungen der Mutter statt? Bei denen sie mehrere Formulare unterschreiben muss??
Wir sprechen hier vom geplanten Kaiserschnitt.

Meine Frage habt ihr mir noch nicht beantwortet.

@neechee
@Tussinelda

Würde sich eine Frau jetzt hier gegen eine Kaiserschnitt entscheiden, auf Grund eurer Aussagen und eine natürliche Geburt haben wollen, die dann tragisch endet. Würdet ihr moralisch gesehen dann wenigstens Verantwortung übernehmen?

Hier ein Fall, in der sich eine Mutter in einem Geburtsvorbereitungskurs einlullen hat lassen von sogenannten Befürwortern einer normalen Geburt. Heute ist die Frau gezeichnet fürs Leben.

http://stmv1.orf.at/stories/389986


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:00
Um Gottes willen, als Risikoschwangere hätte sie nicht zu Hause entbinden dürfen, sondern im KH, wo man hätte sofort eingreifen können.


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:01
@DeepThought
nein .. du hast noch immer nicht verstanden was ich mit kopflos meinte ...
aus unsicherheit und angst vor dem was da kommen mag entscheiden sich die meisten frauen dafür.

und der tragische einzelfall, den du da ansprichst bedauere ich sehr , aber das ist nicht die regel.
ich habe 10 jahre erfahrung im op , also bitte . ich weiss sehr wohl wie eine sectio vorbereitet wird .


ich habe ausschliesslich den weg der entscheidungsfindung angeprangert .. nicht die entscheidung selbst .
du propagierst hiert die sectio als schonenste geburtsmethode und das ist schlichtweg falsch .

aber sie ist die teuerste .. planbar noch dazu ... ein schelm wer da bei mancher arztempfehlung böses denkt. ^^


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:04
@DeepThought
http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_geburt-kaiserschnitt_907.html

erstens besteht bei einer PDA auch ein sehr großes Risiko für die Mutter und zweitens auch für das Kind....
http://www.afs-stillen.de/front_content.php?idart=450


und wie gesagt, es geht darum, eine natürliche Geburt WENN MÖGLICH zu bevorzugen......Dein link ist toll, da hat sich eine Mutter ENTGEGEN ärztlichem Rat zur Hausgeburt entschieden, davon spricht hier überhaupt niemand......und für solch ein Vorgehen der Mutter übernehme ich bestimmt keine Verantwortung, es ist verantwortungslos von der Mutter, nicht von mir....


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:05
@neechee
ja ist ein Unterschied, ob 2000€ oder 4 - 6000€ (falls alles gut verläuft)


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:08
@Tussinelda
ich kann die ängste der mütter verstehen, aber es ist eine trügerische sicherheit in der sie sich da wägen.

eine freundin von mir hat drei kinder . alle mit kaiserschnitt zur welt gebracht .
sie sagt ganz klar ich habe schiss vor dem schmerz , ich traue mir das nicht zu . vollkommen in ordnung, auch wenn sie die kinder sicherlich auch normal hätte bekommen können.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:08
@ashlee
Wir sind ja hier noch nicht soweit, kommt aber noch, dass diverse Mütter nach einem Kaiserschnitt hier zu einer normalen Geburt raten. Kommt noch.

Genau das war bei dieser Frau, die ich persönlich kennengelernt habe, der Fall. Kaiserschnitt, danach wurde von einer Hausgeburt wegen des Kaiserschnittes abgeraten. Zugelullt von Frauen, die über die Schönheit einer natürlichen Geburt gesprochen haben, dazu die negativen Erfahrungen beim Notkaiserschnitt dieser Frau haben dazu geführt, dass sie sich gegen einen neuerlichen Kaiserschnitt und die Hausgeburt entschieden hat, bei der ihr die Ärzte keinen KS aufzwingen konnten.

Für mich trifft eine deutliche Mitschuld am Geschehen genau diese Mütter, die über Krankenhäuser, Kaiserschnitte usw. bei diesem Geburtsvorbereitungskurs gewettert haben, weniger die Hebamme, die diese Frau einfach nicht alleine lassen wollte und deshalb verurteilt worden ist.

@Tussinelda
für mich ist das persönliche Gespräch mit meinen Ärzten sowie die von mir angeführten Seiten eine seriösere Quelle als dein link. Man findet im Internet fast alles. Ich erklärs dir gerne nochmals: PDA wird in das Rückenmark der Mutter injiziert. Wie soll es da innerhalb kürzester Zeit in den Blutkreislauf des Babies gelangen??


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:14
@DeepThought

Gegen den Rat der Ärzte? Es tut mir so unendlich leid für diese Mutter, aber in einem solchen Fall, hätte sie nie auf diese Frauen hören dürfen. Noch dazu zu Hause. Es in einem Krankenhaus zu versuchen...ok...aber nicht ohne ärztliche Aufsicht.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:15
@DeepThought
Muttermilch z.B.

aber hier noch etwas.....Du verlässt Dich ja lieber auf "seriöse" links
http://www.n-tv.de/wissen/Kaiserschnitt-gefaehrlich-fuers-Baby-article422174.html

und bitte vergiß nicht, dass Du von einem furchtbaren Einzelfall sprichst, ich gehe davon aus, dass eine Mutter durch einen kompetenten Arzt durch die Schwangerschaft begleitet wird und der wird, normalerweise, wenn er nicht aufs Geld aus ist oder der Mutter es aus psychischen Gründen nicht zumuten will, zu einer natürlichen Geburt raten, wenn nichts medizinisches dagegen spricht


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:15
ins rückenmark , das wäre aber bitter .

keiner der ratenden trägt schuld......

lass und doch einfach alle mütter und hebammen verklagen , die nortmal entbunden haben und es passierte was ... mit sectio wäre das ja sicherlich nicht passiert.

du stellst uns hier so als die esomamas hin, die fachistisch auf eine natürliche geburt pochen , dabei bistdu hier diejenige, die fast schon radikal den kaiserschnitt als allheilmittel verkauft . das schlimmste daran ist, dass du keine ahnung hast aber davon viel .

@DeepThought


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:20
@ashlee
Es war ihre Angst, dass man ihr dort wieder einen Kaiserschnitt aufs Auge drückt, die Entscheidungsfreiheit einer Frau ist nun mal in den Wehen meist eingeschränkt, da man nicht mehr davonlaufen kann und das wollte sie vermeiden. Ausserdem wie wir auch hier schon gehört haben: Sätze wie: Natürliche Geburt ist das Beste fürs Kind, wunderbares Geburtserlebnis blablabla, viele KS werden gemacht die gar nicht nötig sind, haben dann ihren Rest getan.
Das Kind starb an dieser Schulterdystokie, es war also nicht vorhersehbar.

Deshalb für mich: Jede Frau muss wissen, welchen Weg der Entbindung sie gehen möchte. Das sich jede Frau genügend Gedanken darüber macht und sich über die Vor- und Nachteile informiert, nehme ich an. Niemand geht einfach so Holladriho in eine Entbindung. Ich würde nie einer Frau, die natürlich entbinden möchte, dies ausreden, erwarte mir aber auch Toleranz mir gegenüber, die eben anders entbindet. ;)

@Tussinelda
Muttermilch, die erst am dritten Tag nach der Entbindung einschießt enthält Reste von der PDA. Selbstverständlich :D :D


melden

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:24
@neechee

Es überzeugt mich immer mehr, dass deine Angaben hier stimmen. :)

Wikipedia: Periduralanästhesie

ne, PDA kommt in den Blutkreislauf, nicht?


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:24
Ich würde nie einer Frau, die natürlich entbinden möchte, dies ausreden, erwarte mir aber auch Toleranz mir gegenüber, die eben anders entbindet. ;) /ZITAT]

auch das wurde hier mehrfach bestätigt. dann ist es aber absolut inkonsequent den kaiserschnitt als schonenste methode zu deklarieren und im umkehrschluss dieses recht tragische bsp anzuführen .
wenn sogar eine hebamme zu einer sectio rät , sollte man ihr vertrauen , aber das ist eh unstrittig. also bitte....


melden
Anzeige
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

19.07.2012 um 18:25
@DeepThought
nein lach aber ganz sicher nicht ins mark , das wäre dann schlecht mit laufen usw .. kicher


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Erythrophobie19 Beiträge
Anzeigen ausblenden