weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geburt und Geburtserleichterung

1.021 Beiträge, Schlüsselwörter: Geburtserleichterung
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

21.07.2012 um 14:01
@Firehorse
Ich weiß das mein kleiner Bruder quer lag. Und meine Mutter sich deswegen auf die Seite legen musste. Warum? KA.
Aber iwi hätte er sich dann wohl so weit gedreht das er richtig rum raus kam.
Nach der Hand meines Dads zu gehen, war es wohl sehr schmerzhaft. :)


melden
Anzeige
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

21.07.2012 um 16:33
@ivi82
Ja, sie haben es offenbar geschafft, dass sich Dein Bruder noch gedreht hat, denn eine vaginale Entbindung bei Querlage ist nicht möglich. Für diese Drehung musste sie sich wohl nach Anweisung hinlegen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

21.07.2012 um 16:41
@Firehorse
Mein Sohn war keine Steißlage, aber mit über 8 Pfund schon eine Quälerei,
aber zur gleichen Zeit kam ein ähnlich schweres Mädchen in Steißlage zur Welt
und wurde zum Anschauungsobjekt für etliche Hebammen, Ärzte und Studenten,
die alle bei der Entbindung drumrum standen. Das war vor ca. 30 Jahren.
Ich hoffe, dass man heutzutage sowas nicht mehr ohne Schmerzhemmer
zulässt und einen Kaiserschnitt vorzieht. Damals haben wir noch alles ohne
irgendwelche Medikamente oder Rückenmarkspritzen durchstehen müssen.
Schön war's nicht!


melden

Geburt und Geburtserleichterung

21.07.2012 um 18:58
Finde ich noch schön von Bettina Wegner:

Kinder

Sind so kleine Hände
winz´ge Finger dran.
Darf man nie drauf schlagen
die zerbrechen dann.

Sind so kleine Füße
mit so kleinen Zehn.
Darf man nie drauf treten
könn´ sie sonst nicht gehn.

Sind so kleine Ohren
scharf, und ihr erlaubt.
Darf man nie zerbrüllen
werden davon taub.

Sind so kleine Münder
sprechen alles aus.
Darf man nie verbieten
kommt sonst nichts mehr raus.

Sind so klare Augen
die noch alles sehn.
Darf man nie verbinden
könn´ sie nichts mehr sehn.

Sind so kleine Seelen
offen ganz und frei.
Darf man niemals quälen
gehn kaputt dabei.

Ist so´n kleines Rückgrat
sieht man fast noch nicht.
Darf man niemals beugen
weil es sonst zerbricht.

Grade, klare Menschen
wär´n ein schönes Ziel.
Leute ohne Rückgrat
hab´n wir schon zuviel.


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

21.07.2012 um 20:58
@ramisha
Du liebe Güte! Wie Ihr das geschafft habt! Du hast meinen Respekt. Dürfte ich erfahren, wie lange Deine Pressphase damals dauerte?

Grüße!


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 13:03
WEHEN SIND WELLEN, sind Energie.
Alles schwingt in Wellen, z.B. Töne, Licht, Farben, auch Erdbebe usw., in der Natur ist es ein ständiges Auf und Ab. Und immer wieder gibt es Pausen. Alles spielt sich nach einer gewissen Gesetzmäßigkeit ab, das gilt halt auch für unseren Körper. Und allgemein gilt: je weniger wir eingreifen, desto leichter regelt sich alles selbst. Im Notfall sind wir aber in der Verantwortung zu handeln.

Grüße!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 17:13
@Firehorse
Press MUSSTE schnell gehen, weil die Gefahr der Sauerstoffunterversorgung bestand.
Kann es garnicht mehr so genau sagen, ich glaube 5-6 Presswehen. Lustig war aber
auch nicht die Eröffnung von morgens 5 bis 20:40 Uhr. Und vorher lag ich schon eine
Woche im Krankenhaus, weil ich leichte Wehentätigkeit hatte und man mich nicht
mehr nach Hause ließ. Das war psychisch eine Tortur! Rundum kriegten alle ihre
Babys, nur ich lag rum mit einem Bauch wie ein Medizinball.

Aber das war nix gegen die Mama mit der Steißlage! Heutzutage stellt man das
rechtzeitig fest und macht den Schnitt und auch Medikamente gegen zu starke
Schmerzen befürworte ich, obwohl es mir im Nachhinein nicht mehr hilft.
Eine normale Geburt ist schon ein tolles Erlebnis - die meiner Tochter war
bilderbuchmäßig und schön - die ihres jüngeren Bruders hab ich auch überstanden. :-)


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 17:19
@ramisha
Oh ja, 15 Stunden Wehen sind schon sehr erschöpfend; dabei kommt es natürlich auch darauf an, wie intensiv und schmerzhaft Du sie empfunden hast. Ich hatte am Tropf 10 Stunden sehr starke Wehen, und es tat sich kaum etwas; deswegen kann ich es nachfühlen.

Hast Du mal das von mir hier gepostete Video mit dem Interview von dem Frauenarzt angeschaut? ER ist einer von eher wenigen Gynäkologen, die wissen, was der Arzt bei einer Steißlagengeburt zu tun und zu beachten hat. Dafür braucht man spezielle Kenntnisse. Aus dem Grund raten die meisten Gynäkologen bei Steißlage beim 1. Kind zum KS.

Grüße!


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 17:55
@Firehorse
Bei Quer- oder Steißlage oder anderen Komplikationen ist der KS wirklich ein Segen,
nicht nur bei Erstgebärenden. Dafür, dass werdende Mütter ihn der normalen Geburt
vorziehen, nur um Schmerzen zu entgehen, habe ich allerdings kein Verständnis.
Einen KS durchzusetzen, soll ja angeblich nicht mehr schwierig sein, wenn man
entsprechende Beziehungen spielen lässt oder gar prominent ist.


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 18:11

Geburten im Mittelalter - Säuglingssterblichkeit und Leben der Frauen, Einfluss der Kirche auf die Frauen

Ich muss sagen: heute haben wir es relativ gut gegen die Zustände damals.

Grüße!


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 18:54
@Merlina
Ich begrüße es ja, dass Du das Erlebnis relativierst, jedoch ist es, meine ich, nicht "nur" eine Geburt, auch wenn es sich um etwas noch so Natürliches handelt. Eine Entbindung ist immer mehr oder weniger einschneidend und sicher keine Nebensache.
Übertriebene Ängste oder gar Panik sind bestimmt nicht notwendig, das ist richtig; doch der Thread wurde aufgemacht, damit wir uns darüber austauschen UND uns bei Bedarf gegenseitig Tipps geben und Mut machen. Das kann so mancher Schwangeren zumindest einen Teil der Angst nehmen und mental Kraft geben.

Grüße!


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:23
@Amalia1
Welche Beschwerden hast Du zur Zeit?

Grüße!


melden

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:27
@Firehorse
momentan eigentlich keine , der Bauch ist öfters hart und es drückt ein bisschen :) aber alles im Rahmen :)


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:29
@Amalia1
Das ist schön. Schlafen kannst Du auch soweit gut?
Keine Wasseransammlung (Ödeme) in den Beinen? Super.
Auch kein Sodbrennen o.ä.?


melden

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:31
@Firehorse
Sodbrennen ja aber dann trinke ich ein Glas Milch und es ist weg.
Schlafen tue ich eigentlich recht gut , werde in der Nacht 3 mal wach, weil ich auf Toilette muss schlafe aber danach wieder direkt ein.


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:34
@Amalia1
Klar, das Gewicht drückt natürlich mehr auf die Blase.

Eine angenehme Nacht!


melden

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:36
@Firehorse
danke ich werde mich melden sobald Veränderungen auftreten :) bin jetzt in der 39. Woche Countdown läuft :)


melden
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

22.07.2012 um 21:40
In der Schule sagte uns unser Chemielehrer, wer Hebamme oder Entbindungspfleger werden will, muss Chemie und Physik als Schulfach unbedingt haben. Das wird gebraucht.
Ferner benötigt man einigermaßen gute Nerven und viel Engagement-Bereitschaft sowie die, Nacht- und Wochenenddienst zu haben.


melden

Geburt und Geburtserleichterung

23.07.2012 um 11:35
@ashlee
Wow - das ist wunderschön zu 100% zutreffend :)


melden
Anzeige
Firehorse
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geburt und Geburtserleichterung

23.07.2012 um 13:44
@nanusia
Hallo, bist Du auch Mutter?
Falls Du schon hier etwas geschrieben hast, bitte ich um Entschuldigung; bei der so regen Beteiligung hier habe ich den Überblick verloren.

Der Text ist treffend, da geht es jedoch eher um den Umgang mit seinen Kindern.

Grüße!


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden