weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alltagsrassismus

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, Alltag, Diskreminierung

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 02:51
Hallo ihr,

während ich gerade nicht schlafen kann, geistert mir eben jener Begriff "Alltagsrassismus" durchs Hirn. Was versteht ihr darunter und wie äussert er sich eurer Meinung nach?

Meiner Meinung nach bezieht sich diese Art von Rassismus weniger auf Idiologien, sondern ist eher durch den Zeitgeist geprägt, statt durch langdauerndernden Völkerrasismus. Es geht nicht darum, jemanden wegen Hautfarbe, Geschlecht, Gesundheit, Gewicht usw. zu diskreminieren, sondern eher aufgrund von "unpassenden" Handlungen, oder nicht konformen Verhalten. Alles, was nicht dem anerzogen Verhalten entspricht, wird entsprechen bestraft, dazu zählt auch unpassenden Aussehen, also auch eine unzureichende Fitness im sportlichen Zeitalter, was jedoch eben nichts mit genetischer Veranlagung zu tun hat. Was meint ihr dazu?


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 02:54
aseria23 schrieb:Alles, was nicht dem anerzogen Verhalten entspricht, wird entsprechen bestraft, dazu zählt auch unpassenden Aussehen, also auch eine unzureichende Fitness im sportlichen Zeitalter,
pff sportlichkeit ist kein trend sondern wichtig, egal obs gut aussieht, man muss körper und geist stählen um ein guter mensch zu sein.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 03:10
Alltagsrassismus ist immer noch extrem weit verbreitet. Leider wird ja immer gerne angenomen, dass wir aufgeklärte Menschen einfach keine Rassisten sein können, weil wir ja keine Nazis sind und all so etwas. Das Problem ist, dass wir Weiße Rassismus nicht ganz kapieren können, weil wir ihn nicht am eigenen Leib erfahren. Deshalb linke ich immer wieder gerne auf diese ziemlich informative Seite, die sich vor allem auf Rassismus gegen Schwarze konzentriert, denn die können aus Erfahrung sprechen:

http://www.derbraunemob.de/deutsch/content/content_binichrassist.htm

http://www.derbraunemob.de/deutsch/index.htm


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 03:11
das liegt wahrscheinlich daran, dass man sich den zur paarung am besten geeigneten partner aussucht.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 07:04
@fairy-tale
aber das bezieht sich ja nicht nur auf das andere Geschlecht, sondern auf die Gesellschaft an sich.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 07:06
dann vielleicht nach dem motto: der stärkere überlebt

leute die aus dem rahmen fallen werden wahrscheinlich von manchen unterbewusst als schlechter oder nicht förderlicher umgang angesehen, um in der gesellschaft gut dazu stehen.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 08:00
@fairy-tale
kenne ich, da ich Metaller, langhaarig und meist schwarz mit Retrobikerjacke gekleidet rumlaufe(auch zur arbeit, aber da störts keinen) werd ich auch schonmal angefeindet, was mich mittlerweile nicht stört, einfach kopfhörer auf, die menschen als menschen ausblenden und nur als sich bewegende Hindernisse wahrnehmen, hin und wieder gucken ob man jemanden kennt und loslaufen, damit komme ich ganz gut klar


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 08:19
@blutfeder
Jup.
Kenne ich ebenfalls.
Als Metaler fallt man auf, andere denken sich "Scheiss Geschmack, scheiss Aussehen, scheiss Musik, scheiss Mensch"
Ich war Jahrelang als Gothic-Lolita unterwegs.
Da kommt das alles + noch weiteres hinzu wie "OMG wie kann man nur was anhaben?" "Die läuft aber gewagt rum" "Wo bekommt man nur so Kleider her" "Ob die noch ganz dicht ist?"
Wurde auf der Strasse oft abgefangen und bedrängt...
Damit muss man leben :)
Schnurrgerüst schrieb:Leider wird ja immer gerne angenomen, dass wir aufgeklärte Menschen einfach keine Rassisten sein können, weil wir ja keine Nazis sind und all so etwas
Das ist wieder dieses nette Möchtegern-Moral-Denken von vielen.
Viele denken rassistisch obwohl sie Moral-Prediger sind und "NIEMALS etwas gegen Ausländer sagen würden"
Das sind dann meist die ersten die schreien "Typisch XYZ (Mag jetzt keine bestimmten Ausländer ansprechen)! Das machen ja nur die!"
Mhm ganz genau ._.
Macht natürlich kein anderes Volk... :nerv:


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 08:31
@Schnurrgerüst
Schnurrgerüst schrieb:Das Problem ist, dass wir Weiße Rassismus nicht ganz kapieren können, weil wir ihn nicht am eigenen Leib erfahren.
LOL In welchem Wattebausch bist Du denn groß geworden? Ich bin trotz meines Ausssehens (1,98 m groß, dunkelblondes Haar) oft genug als Ausländer beschimpft worden. Sei es, weil früher mein Freundeskreis zu 80% aus Ausländern bestanden hat oder weil nach der Wende bekannt wurde, das die Familie väterlicherseits ausm Osten kam. In ner Klasse, die hauptsächlich aus Leuten besteht, die aus der ländlichen Eifel kommen, ist das kein Background, mit dem man mit offenen Armen empfangen wird.
Aufgrund meines Musikgeschmacks werde ich selbst heute noch komisch beäugt, da man von jemanden der HipHop hört und sich dementsprechend kleidet ja nicht erwarten kann, das er außer "Yo square motherfucker, peace", vielleicht auch 'nen vernünftigen Satz rausbringt.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 08:59
@Jinana
Jup.
Kenne ich ebenfalls.
Als Metaler fallt man auf, andere denken sich "Scheiss Geschmack, scheiss Aussehen, scheiss Musik, scheiss Mensch"
Ich war Jahrelang als Gothic-Lolita unterwegs.
Da kommt das alles + noch weiteres hinzu wie "OMG wie kann man nur was anhaben?" "Die läuft aber gewagt rum" "Wo bekommt man nur so Kleider her" "Ob die noch ganz dicht ist?"
Wurde auf der Strasse oft abgefangen und bedrängt...
Damit muss man leben
...
Das ist wieder dieses nette Möchtegern-Moral-Denken von vielen.
Viele denken rassistisch obwohl sie Moral-Prediger sind und "NIEMALS etwas gegen Ausländer sagen würden"
Das sind dann meist die ersten die schreien "Typisch XYZ (Mag jetzt keine bestimmten Ausländer ansprechen)! Das machen ja nur die!"
Mhm ganz genau ._.
Macht natürlich kein anderes Volk...
Ok, als metaller sieht man schon etwas wehrhafter aus als wenn man als Goth(egal welcher couleur) rumläuft. Meine Ex wurde selbst in KArlsruhe, teilweise schräg angegugt, wo ne recht große Goth-Szene ist.
Klar gibts noch den rassismus
Ich habe die Letzten beiden Wochenenden damit verbracht abends bei nem Theaterstück mitzuspielen, vielleicht kennts jemand:
Zuckmeyer-Der Fröhliche Weinberg
Ich spielte da einen Veteranen und mit 2 anderen Veteranen haben wir ein lied gegen die Juden gesungen, die gegen uns veteranen gehetzt haben:
"Der Itzig kommt gesitten
mit Sizkatun und band
Oh wh ihr arme Jidde
Die Colera iss im Land

Drum jucheidi Judheida
Schnaps iss gut für die Colera
Jucheidi jucheida
Judde sinn kän da"

Es ganze publikum hat gelacht aber sobald mein Vater, der den Weingutsbesitzer gespeilt hat in seiner rolle resagt hat: "Lasst die Judde in ruh, die sind zwar beschnitte aber sonst Mensche wie wir!"
lag im Publikum ein Betretenes Schweigen. Weil sich jeder ertappt gefühlt hat bei dem spruch, da jeder vorher gelacht hatte. (Das stück ist aus den 20ern)

@Jinana
Post Scriptum: War das jetzt dein 1000.ster Post? du wolltest doch bescheid sagen das ich gratulieren komme


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 09:10
@LocoMariachi
Hm, also dein Wattebausch scheint mir zumindest recht fluffig.
Nur weil Leute dir gegenüber respektlos und vorurteilsbehaftet waren bzw. sind, willst du Opfer von Rassismus sein? So ein Quatsch. Dass es Ossi-Vorurteile gibt, ist eine ganz deutsch-kulturell exklusive Nummer und den Rest (Freundeskreis, Musikgeschmack) hast du dir ausgesucht. Damit bist du nicht geboren. Schwarze bekommen von Geburt an von überall eingetrichtert, dass sie allein wegen ihres Abweichens von der künstlichen Norm "weiß" weniger wert sind. Das hat mit deinen Problemen nicht viel zu tun.
Viel Spaß falls du mal auf die Links klickst. War für mich zumindest sehr lehrreich.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 10:45
@Pallas
Dass erwartet wird, dass sie trotz des immer noch existierenden Rassismus, genauso erfolgreich sind wie jene, die nicht unter ihm zu leiden haben. Das ist unfair. Dieses "für mich gibt's nur eine Rasse, die menschliche Rasse" ist verlogen. Wir leben noch nicht in einer Gesellschaft, die danach funktioniert.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 10:50
@Schnurrgerüst
Warum nicht? ;)
Die Gesellschaft schafft es doch sich permanent soetwas einzureden.
Erfolgreiches einreden.
...glauben sie zumindest.
Aber oft die Augen verschliessen, weil die Gesellschaft funktioniert ja so gut und es sind NUUUR die Neonazis schuld an allem.

:nerv:


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 10:57
Schnurrgerüst schrieb:"für mich gibt's nur eine Rasse, die menschliche Rasse" ist verlogen
Sie entspricht aber der Wahrheit, da der Mensch der einzige Überlebende der Gattung Homo ist, ganz gleich was Rassisten auch behaupten.
Die Tatsache, dass viele neidisch sind, wenn z.B ein Asiate oder Afrikaner erfolgreicher ist als sie, ist allerdings eine andere Sache.


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 11:00
Schwarze bekommen von Geburt an von überall eingetrichtert, dass sie allein wegen ihres Abweichens von der künstlichen Norm "weiß" weniger wert sind. Das hat mit deinen Problemen nicht viel zu tun.

Wirf mal einen Blick nach USA, Jamaika, diversen Karibik- & weiteren afrikanischen Staaten und du wirst merken, dass auch dort Rassismus stark verbreitet ist, allerdings gg. Weisse. Das macht die Problematik zwar nicht besser, zeigt aber, dass keine Hautfarbe ein Patent auf Rassenideologie beansprucht. @Schnurrgerüst


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 11:04
@Schnurrgerüst
Schnurrgerüst schrieb:Das ist unfair. Dieses "für mich gibt's nur eine Rasse, die menschliche Rasse" ist verlogen.
klar den es giebt auch die unmenschliche rasse...

@univerzal
alls ich kann nur von mir selber reden, ich bin auf keinen, der heller oder dünkler ist, neidisch.
oder vorurteilhaft.

aber, das ist eben eine frage der menschlichen einstellung...


melden

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 11:08
@univerzal
Ist es Rassismus wenn es eine Antwort auf Rassismus ist?

Klar, gibt seltene Fälle. Z.B. ein weißes Kind, das auf einer Schule, in der überwiegend Nicht-Weiße sind, deshalb gemobbt wird. Aber übertragen auf die Gesellschaft ist es unbedeutend. Wenn das Kind das Schulgebäude verlässt, ist es wieder in der auf ihn zugeschnittenen Welt.


melden
Anzeige

Alltagsrassismus

31.07.2012 um 11:13
@Schnurrgerüst
Schnurrgerüst schrieb:Klar, gibt seltene Fälle. Z.B. ein weißes Kind, das auf einer Schule, in der überwiegend Nicht-Weiße sind, deshalb gemobbt wird. Aber übertragen auf die Gesellschaft ist es unbedeutend. Wenn das Kind das Schulgebäude verlässt, ist es wieder in der auf ihn zugeschnittenen Welt.
ich weiss nicht ob du das jetzt ernst meinst oder nicht?
Schnurrgerüst schrieb:Wenn das Kind das Schulgebäude verlässt, ist es wieder in der auf ihn zugeschnittenen Welt.
wen dem so wäre, dann müsste das kind aber glücklich sein oder?

oder ist die zugeschnittene welt, nicht seine?


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden