Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

98 Beiträge, Schlüsselwörter: Verrückt

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 16:12
Das wirklich GROßE PROBLEM sind die Spiesser die in allem einen Irrsinn sehen.
Gäbe es die Spiesser nicht wären Fetische oder Ähnliches nichtmal ansatzweise als Irrsinn zu verstehen.

Wir sollten die Spiesser in die Anstalt schicken damit es mal wieder ruhiger zugeht und die anfangen zu akzeptieren.
Ich bin sowieso der Meinung das die Spiesser an vielem Schuld sind was die idiotische "Moral" der heutigen Gesellschaft angeht. ._.


melden
Anzeige

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 16:41
Dr.Manhattan schrieb:ab-normal ... und ver-rückt ... ist doch passend

es ist nur leider negativ beladen
@Dr.Manhattan
In dem Fall waren die Worte von mir aber schon so gewählt dass es negativ aufgenommen wird. Sicher könnte man auch exzentrisch oder einzigartig sagen, aber gerade weil diese Worte neutralbehaftet sind passen sie meiner Meinung nach nicht zu Jemanden der an dem Untergang der Welt interessiert ist oder mit Serienmördern sympathisiert, denn solches Gedankengut nimmt ganz klar in Kauf ohne Rücksicht auf Andere aus purer innerer Lust und eigenen Trieben Schaden anzurichten.

@Jinana
Es gibt doch genug Fetischläden, Fetischclubs und sogar Fetischmessen in der Öffentlichkeit, wie kommst du also darauf das solche Sachen nicht akzeptiert werden?
Du kannst vielleicht behaupten dass viele Fetisch als abstoßend empfinden und nicht offen dafür sind. Das ist aber deren eigene, persönliche Meinung und du kannst nicht nach Offenheit für alles verlangen, wenn du gleichzeitig andersdenkende als Spießer beschimpfst und deren Meinung ebenso nicht akzeptierst.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 16:47
@Rattensohn
Ich akzeptiere ja deren Meinung nur beleidige ich sie ja nicht als verrückt, Irre, komisch, komplett bescheuert oder sonst wie.
Kommt immer darauf an wie man mit der anderen Meinung umgeht.
Und ich geh mal davon aus das es für meinen Fetisch keinen Club gibt :D

Aber solche Fetischmessen werden ja teilweise auch runtergemacht und abwertend darüber gesprochen.
Nur ist dies der Großteil und daher glauben sie das es anders halt "normal" ist und das ist der Grund warum ich langsam die Schnauze voll hab von den Spiessern. Weil sie sich ständig einmischen.
Dennen geht es nichts an aber sie mischen sich ein.
Ich hab noch keinen Anders-Gekleideten gesehen der Normal-Angezogene beleidgt hat auf offener Strasse sie sollen sich doch "anpassen".


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 16:55
@Jinana
Also gerade hier bei Allmy bekommt man es doch sehr häufig mit wie Leute die sich selbst zu einer Randgruppe zählen die "Normalos" beleidigen. Also Leute als stumpfsinnig bezeichnen die ganz normal am Wochenende in Diskos gehen und zu "Mainstream" Musik feiern oder nicht an irgendwelche Verschwörungen, Magie usw. glauben, da fällt dann schnell das Wort ungebildet oder auch Skeptiker, was immer abwertend gemeint ist.
Ich würde sogar behaupten dass es bei den "Randgruppen" sehr viel mehr Leute gibt die gegen den Mainstream und den Normals wettern, um sich dadurch gleichzeitig von der breiten, grauen Masse deutlicher abzuheben.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:00
@Jinana

Jo aber hier wetterst Du chronisch täglich gegen Leute die Du Spießer nennst.
Dabei sind diese Leute genau wie Du.

- Die gehen ebenso arbeiten, ziehen sich gern mal schick an und feiern gelegentlich.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:05
@Jimmybondy
Ich gehe bei Spiesser auch nicht von ihrem Aussehen aus sondern wie sie offen gegen Andere reden.
Mir persönlich ist es scheissegal wie jemand angezogen ist.
Welchen Job jemand hat.
Ich hasse Discos und Feste also geh ich nicht hin, das Einzige wsa ich da verurteile sind die heftig trinkenden Jugendlichen. Aber ich stell mich nicht hin und fang an die bekehren zu wollen oder sei anzupöpeln.
Nur wenn mich jemand wegen meiner Kleidung reduziert ist das für mich ein Spiesser.
Die, die offen und strickt ohne Einsicht und Verständniss dagegensprechen.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:09
@Jinana
Angenommen du rennst voll aufgestylt durch die Straße und jemand schaut dich deshalb merkwürdig an, wie reagierst du dann auf seine Blicke?


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:10
@Rattensohn
Gar nicht.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:15
@Jinana
Das ist schlecht, ich wette wenn du so jemanden beim vorbeigehen einfach mal freundlich anlächeln würdest und vielleicht sogar grüßt, dann würdest du merken dass viele Leute einfach nur aus Verwunderung so doof gucken weil sie solch eine Kleidung nicht jeden Tag sehen. Die Blicke müssen also nicht zwangsläufig negativ gemeint sein. ;)
Sooo verschlossen und spießig ist die Gesellschaft nämlich gar nicht wie du hier immer anprangerst. Fahr mal nach Leipzig wenn da dieses Wave Gothic Treffen ist, da wirst du auch viele Normals treffen die begeistert sind von den Outfits.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:20
@Rattensohn
...bitte? xD
Das ich angestarrt werde ist normal.
Als ich Samstag auf einer convention war ging ich an einem alten (Wirklich alt 80 herum) Pärchen vorbei die mich ganz böse anstarrten.
Ich blieb stehen weil sie den Anschein machten als wollten sie was sagen.
Da nichts kam lächelte ich einfach, der Alte hat sich umgedreht und den Kopf geschüttelt und sie hat begeistert zurückgelacht.

Mit reagieren dachte ich du meint eher laut. Etwas darauf sagen oder ähnliches. Anlächeln tu ich sie immer, weil der erstaunte Blick zu göttlich ist.

Die Gesellschaft...
Du redest von ihr.
Ich rede von den Leuten die offen stänkern müssen.
Meine Oma gehört zB dazu.
Ihre Freundin wiederrum nicht.
Wenn man auf offener Strasse fremde Leute anstänkert und einen, einen schlechten Charakter ansagt dann nenne ich den Spiesser.

Ich schreibe extra in jeden Post schon "offen" und Ähnliches hinzu. Aber anscheinend kommt es dennoch nicht durch.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:22
Solange niemand dabei verletzt wird oder zu Schaden kommt, kann jeder von mir aus so irre sein, wie er will. :D


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:31
@Jinana
Ich habe bewusst "dich schaut jemand merkwürdig an" geschrieben und nichts von laut anmachen oder so was.
Aber wie du siehst, erntest du ja auch sehr viel positives Feedback, warum baut dich das denn nicht auf?
Wieso wetterst du so gegen die paar Spießer und würdest sie am liebsten ins Irrenhaus abschieben?
Lass sie doch ihre Meinung dazu haben und wenn sie meinen zu stänkern, zeigste den halt die kalte Schulter und freu dich lieber über die Leute die du beeindrucken kannst.

Nur zur Info: Meine Schwester war vor über 15 Jahren auch als Gothic unterwegs und damals war das etwas völlig Neues wenn jemand so rum läuft, im Gegensatz zu heute. Von daher weiß ich das es solche und solche Menschen gibt, aber diejenigen die wirklich dagegen gestänkert haben, also die von dir genannten Spießer, waren schon damals stark in der Unterzahl.
Die meisten haben gesagt: "Ach lass sie doch, schadet doch niemanden".


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:34
@Rattensohn
Der Grund warum ich wahrscheinlich so heftig dagegen quatsche ist wohl persönlicher Natur.
Hatte teilweise richtig Pech mit den Leuten.
Wurde in der Schule sogar von Lehrern gemobbt.
Was aber nichtmal das Schlimmste war.
Höchstwahrscheinlich stänker ich deshalb so gegen die Stänker ;)


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:36
@Jinana
Gut, das ist nachvollziehbar und es kommt natürlich auch auf die Gegend an wo man lebt.
Ich wohne in einer Großstadt in der Punks, Grufties und generell Alternative einfach zum Stadtbild gehören.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:40
@Rattensohn
Ich wohne am Land ;)
Wo alte Leute und Jungfrauen 40, männlich sucht....zum Stadtbild gehören.
Bin wohl in der Stadt in die Schule gegangen aber da dieser "Krocha"-Hype in Österreich.
Diese Soli-gebräunten Neonfarbentragenden blonden Techno und Schranzhörer.
Und da passte sowas wie ich nicht dazu.
Ich wurde sogar gestalkt.
Einmal wurde ich mit einem grossen Stein beschmissen der mich genau am Brustkorb traf und ich lange keine Luft mehr bekam ._.
2 Rippen gebrochen.

Möglicherweise will ich deshalb die Stänkerer in die Klapse stecken.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 17:41
@Jinana

Das nenn ich mal nen Statement und vermute, das es vielen hier ebenso ging und da ist auch der Zusammenhang zum Topic.
Unabhängig von dem was die Mobbern die Lästerer usw. sind hat man sich krank gefühlt, wurde vielleicht gar regelrecht krank gemacht.

Dieses Eingeständnis alleine das man da vorbelastet ist und die Dinge nicht einfach macht wie man sie macht, "weil man da Bock drauf hat" sondern weil man belastet ist kann ein Auslöser hin zum Gesunden sein. Ein Gesundes, was immer noch wild und auch äußerlich bunt, oder in Deinem Falle vielleicht auch Schwarz sein kann. :D


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 20:29
@blutfeder


Die Definition von Krank kann nur aus einer Gesellschaft kommen die sich für gesund hält...alle die nicht gesund sind, sind dann dementsprechend krank...

Bei einigen gingen die Definitionen so weit, das sogar bestimmte Menschen aus bestimmten Ecken der Welt als Krank abgestempelt worden sind...


"Wer das Kranke kennt, kann nicht gesünder sein als diese Erkenntnis"


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

29.08.2012 um 20:43
Menschen bezeichnen gerne als krank, was sie nicht kennen oder nicht verstehen.

So wird selbst die Liebe als krank bezeichnet, wenn sie nicht einer Norm oder einer Mehrheit dessen folgt, was als normal angesehen wird.

Der Begriff "normal" ist doch krank.


melden

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

30.08.2012 um 10:44
@Plan_B
Genau so isses, wer definiert denn, was normal und was krank ist?
Wenn sich alle blutig schneiden würden, oder mit Fäkalien Bilder malten, wären die paar die es nicht tun die "abnormalen"...


melden
Anzeige

Für verrückt erklärt werden, oder ich liebe meinen Irrsinn

30.08.2012 um 12:17
Wenn sich alle blutig schneiden und mit Fäkalien Bilder scheissen würden, gäbe es Krankheiten, Seuchen, Epidemien und vieles mehr, was krank machen würde.

Es liegt in der Natur von Krankheiten das sie krank machen und das sollte man auch erwähnen dürfen, ohne dann als krank zu gelten. :D
Das selbige gilt natürlich auch für die Psyche.
Selten haben Borderliner ein Wohlbefinden in Gleichgewicht, Ruhe und Harmonie... ^^


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt