Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 15:19
Benedikt dürfte aufgrund seines Alters schon jenseits von Gut und Böse sein,
also vollkommen überflüssig, sich über seine sexuelle Neigung den Kopf zu machen.

Und wenn Pfarrer, Mönche oder andere Soutanen- oder Kuttenträger in der
Beziehung unter sich bleiben, wäre das doch ein Lichtblick für viele Chorknaben,
Ministranten und Haushälterinnen mit unehelichen Kindern, für die wir Kirchensteuer
zahlen.


melden
electrospice
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 15:23
Im Islam ist die Homophobie noch viel schlimmer. Ist das bei den Juden und anderen Religionen auch so schlimm?


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 15:26
electrospice schrieb:Im Islam ist die Homophobie noch viel schlimmer.
Ja klar. Wie heißt denn die Skala auf der das gemessen wird?


melden
electrospice
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 15:31
Am Baukran aufhängen heisst die Skala.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 15:39
Der Papst soll schwul sein ?
Das ist ja Blasphemie :D :D :D


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 16:02
electrospice schrieb:Am Baukran aufhängen heisst die Skala.
Toller Witz. Nun, wo ist der Beleg?


melden
electrospice
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 16:13
@Kotzi: Das kriegen wir hin:

http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_im_Islam#Gegenw.C3.A4rtige_Situation_in_islamisch_gepr.C3.A4gten_Staate...
In sieben Ländern Iran, Nigeria (nördliche Landesteile), Mauretanien, Sudan (nördliche Landesteile), Jemen, Saudi-Arabien und Vereinigte Arabische Emirate droht die Todesstrafe.
Und hier ein Artikel von ziemlich vielen: http://www.queer.de/detail.php?article_id=16392


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 16:14
Interessant wäre zu wissen ob er jemals mit einer Frau geschlafen hat.

Wenn nichts ist er möglicherweise vor seiner Neigung in den Zölibat geflohen.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 16:25
In Kulturen, die die Homosexualität traditionell ablehnen, wird diese Ablehnung in der Regel sowohl von den christlichen Kirchen als auch vom Islam befürwortet, was sich auch auf Gesetze gegen Homosexualität bezieht. So befürwortet die Church of Nigeria nicht nur bestehende „Sodomie“-Gesetze gegen männliche Homosexualität, sondern befürwortete 2006 auch ein neues Gesetz[39], welches nicht nur gleichgeschlechtliche Partnerschaften und Partnerschaftsfeiern verhindern sollte, sondern jegliche Unterstützung von LGBT-Organisationen und -Aktivitäten unter Strafe gestellt hätte.[40] Der Nationale Rat der christlichen Kirchen Singapurs sprach sich 2007 für eine Beibehaltung des „Sodomie“-Artikels 377A des Strafgesetzes aus und forderte noch eine Erweiterung auf weibliche homosexuelle Akte.[41] In Ruanda gibt es bisher keine Sonderstrafgesetze gegen Homosexuelle, aber Moralgesetze die gegen Homosexuelle angewendet werden. Der anglikanische Erzbischof Emmanuel Kolini, seit 1998 Oberhaupt der Church of the Province of Rwanda, seit 2002 auch jener der von der Ortskirche abgespaltenen Anglican Coalition in Canada, forderte die Regierung auf, ihre Initiative für ein spezifisches Verbot homosexueller Handlungen rasch umzusetzen, denn „Menschen müssen sich vermehren. Alles andere führt zur Vernichtung.“[42] Führer der äthiopisch-orthodoxen, der römisch-katholischen und der protestantischen Kirchen in Äthiopien forderten im Dezember 2008 neben der bestehenden Strafbarkeit mannmännlicher Sexualkontakte eine Änderung der Verfassung, welche einen Bann gegen Homosexuelle enthalten soll.[43]
Wikipedia: Homosexualität_und_Christentum
Obwohl Krafft-Ebing zu seiner Zeit als maßgebliche Instanz auf dem Gebiet der Gerichtsmedizin galt, blieb diese Theorie für die Straflosigkeit folgenlos, da vor allem kirchlich-konservative Kreise auf die moralische Ächtung der Homosexuellen nicht verzichten wollten.

Bis zur Reform des § 175 im Jahr 1969 arbeitete die Polizei dabei mit Spitzeln in der schwulen Subkultur und geheimen Rosa Listen, auf denen zahlreiche Namen von homosexuellen Männern verzeichnet waren. Da Homosexualität verfolgt und bis in die 1970er Jahre als psychische Erkrankung diagnostiziert wurde, konnten Homosexuelle auch auf unbestimmte Zeit freiheitsentziehend in einer forensischen Psychiatrie untergebracht werden. Ein Beispiel ist die „Behandlung“ des britischen Mathematikers Alan Turing im Jahr 1952.

Die Schätzungen hinsichtlich der Zahl der schwulen Männer, die während der Zeit des Nationalsozialismus in Konzentrationslagern ihr Leben lassen mussten, variieren erheblich. Die wohl verlässlichsten Zahlen stammen bis heute von Rüdiger Lautmann, der eine Zahl von 10.000 bis 15.000 in Konzentrationslager verschleppte homosexuelle Männer schätzte, von denen etwa 53 % ums Leben kamen. Der Grund für z.T. erheblich darüber hinausgehende Schätzungen liegt u. a. darin, dass nicht ermittelbar ist, wie viele aus anderen Gründen ermordete Menschen homosexuell waren: Juden, Sinti und Roma usw. Obwohl es in Deutschland, im Gegensatz zu Österreich, kein Gesetz gegen die lesbische Liebe gab, verhaftete die Gestapo auch dort eine unbekannte Zahl von Frauen wegen ihrer Homosexualität oder unter anderem Vorwand. Während jener Zeit verurteilte Schwule wurden in Deutschland am 17. Mai 2002 durch den Bundestag symbolisch rehabilitiert.

In der Bundesrepublik Deutschland bestand der § 175 bis 1969 in der von den Nazis verschärften Fassung weiter, was vom Bundesverfassungsgericht 1957 als rechtmäßig anerkannt wurde. Erst 1994 fiel er im Zuge der Rechtsangleichung mit der DDR weg.
Wikipedia: Homosexualität#Strafrechtliche_Verfolgung

Homophobie kennt keine Farbe;) Die Frage ist einfach warum in diesem Thread wieder jemand mit dem Islam ankommen muss.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 16:49
@Mephi
Was interessiert dich am Papst so?
Und an der Stellung der kath. Kirche zu Homosexualität?
Ist es die Kirche, die dein Interesse weckt,
oder ist es die Homosexualität?

Ich meine, wenn man sich für Weinsorten interessiert, geht man doch nicht in einen Abstinenzlerverein.

Mir wäre die sexuelle Orientierung eines 84jährigen deutschstämmigen Ausländers sowas von egal.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:17
@natü
Die katholische Kirche ist eine der größten Glaubensgemeinschaften der Welt und deren Oberhaupt ist neben Gott ja wohl der Papst. Obwohl ich mich
nicht (mehr) als Christ sehe, bin ich jederdoch der Ansicht, das die vielen Menschen, die wegen ihrer Homosexualiät verfolft wurden und werden, das denen ein bisschen Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte, viele Schwule und Lesben wollen trotzdem an Gott glauben und katholisch sein und es Zundem widerspricht meiner Meinung nach Homosexualität den eigentlich katholisch-christlichen Werten nicht (ja ich weiß in der Bibel steht was anderes). Was aber
definitiv mit der Nächstenliebe bricht ist der Umgang mit ihnen.
geht nicht, das es in Deutschland eine Organisation (nochzudem eine so große, der mehr als ein drittel aller Deutschen angehört) die die Menschenwürde hier mit Füßen tritt.

Nebenbei find ich deine Aussage, was mich das denn interessieren würde, etwas, nunja zynisch, so könnte man auch sagen, was interessiert dich China wenn dich Menschenrechte interessieren?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:28
@Mephi
Danke für deine prompte Antwort.
Ich zielte auf den Zweck deines Threads ab.
Ich wollte dein Nachdenken provozieren über deine Motive. Nicht unbedingt Antworten.

Mein Motiv ist, dass ich den Verdacht habe, dass viele irgendetwas suchen, an dem sie Frust ablassen können, und zwar - und darum geht es mir - obwohl sie mit dem Betreffenden (Mensch oder Institution) gar nichts zu tun haben und er sie im Grunde auch nicht interessiert.

Deswegen einfach nur meine Frage - die du nicht zu beantworten brauchst - ob Kirche einerseits oder Homosexualität andererseits für dich gerade ein Thema oder wichtig ist.

Im anderen Fall könnte es nur eine Wirkung der Massenmedien auf dich als Konsumenten sein.

Ich weiß nichts von dir, darum kannst du nichts persönlich nehmen.
Ich habe nur so mal ins Blaue hinein spekuliert.
Verstehst du?


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:44
@natü
Ja ich verstehe :)

Ich habe einfach eine großes Solidaritätsgefühl mit Homosexuellen und deswegen verletzt mich das
einfach persönlich, wenn ich mitbekomme wie andere behandelt werden. Deswegen empör ich mich hier einfach mal gerne zu dem Thema.

Zum Sinn des Threads...hm...gute Frage (die kann man sich aber mehr oder minder bei den meisten Threads stellen :D )...Austausch von Meinungen und Ansichten, vielleicht ist ja der Papst zufällig auch auf allmy angemeldet und lässt sich beeinflussen xDD

Und nochmal an alle Christen und Nicht-christen...kämpft für eure Ideale und eine freie, gerechte und friedliche Welt!


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:47
Dr.AllmyLogo schrieb:Ich habe die Sendung gestern gesehen, auch das Interwiev, ich mich fürchterlich aufgeregt, wie die Prister behandelt wurden, weil sie sich geoutet haben.
Mal ganz davon losgelöst, was richtig und falsch ist: Ich finde das nicht zum aufregen, warum sind die auch so doof und outen sich? Die wissen doch, was dann auf sie zukommt. Und in dieser Beziehung werden Homosexuelle in der Kirche nichtmal benachteiligt. Auch ein heterosexueller Pfaffe, der sich outet und zu seiner Frau steht, hat damit seine Karriere beendet.

Wer freiwillig in diesen Verein geht, darf hinterher nicht über die Vereinsregeln meckern. Man machts heimlich oder sucht sich einen anderen Verein


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:48
@Mephi
ja, du! Ich empör' mich auch wahnsinnig gern.

Wenn auch zu anderen Themen. Aber etwas findet man ja immer,
Gott sei Dank.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:55
dino schrieb:Wer freiwillig in diesen Verein geht, darf hinterher nicht über die Vereinsregeln meckern. Man machts heimlich oder sucht sich einen anderen Verein
Ein Verein, und selbst die katholische Kirche, ist doch lebendig, und nicht tot, so können auch die Vereinsregeln dynamisiert werden, gerade als aktives Mitglied ist es doch Pflicht sich für meine Meinung einzustehen, wenn man sich noch selber im Spiegel anschauen möchte.

Und ein ewigis Versteckspiel ist eine ungeheure Belastung. Selbstverleumdung hält kaum einer lange aus.

Und zu freiwilligkeit. Wenn du irgendwo im tiefsten Bayern und unter einer erzkatholischen Familie großgeworden bist, wo du als verloren gilst, wenn du SPD wählst, und du einfach stark zum Katholiszismus hineingeboren wirst, ist auch nicht alles so freiwillig wie es formal ist, selbst ein frei denkender erwachsender Mensch ist an gesellschaftliche Konventionen gebunden. Und wenn du katholisch bist und dich als Pfarrer berufen fühlst, das ist was du unbedingt machen möchtest und das dann an deine Homosexualität scheitert? Homosexualiät hat keinen Einfluss auf den Glauben und umgekehrt.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 17:57
electrospice schrieb:Ist das bei den Juden
Im Judentum gibt es je nach Richtung unterschiedliche Einstellung zur Homosexualität.
Am meisten werden die Liberalen sowie Reformjuden, die Homosexuellen aktzeptieren, in meiner Gemeinde, war einer und eine sogar im Vorstand gewesen.

Wikipedia: Homosexualität_und_Religion#Judentum


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 18:10
Mephi schrieb:wenn du katholisch bist und dich als Pfarrer berufen fühlst, das ist was du unbedingt machen möchtest und das dann an deine Homosexualität scheitert?
was wäre, wenn du katholisch bist und dich als Pfarrer berufen fühlst, das ist was du unbedingt machen möchtest und das dann scheitert es an deiner Heterosexualität?

Es geht ja nicht nur um Homosexualität. Es geht ums Zölibat und da verlangt die Kirche Enthaltsamkeit von ihren Priestern. Egal wie ihre sexuelle Orientierung ist, laut der "Vereinsregeln" haben die überhaupt keine Sexualität zu haben. Was erwartet man denn als homosexueller Priester? Das die Kirche sagt, naja gut mach halt weiter? Heteropriester dürfen das auch nicht, also sehe ich hier keine Benachteiligung. Kann ich nicht akzeptieren, dass man im Zölibat leben muss, suche ich mir eine Kirche, die es da nicht so eng sieht. Und nicht alle homosexuellen Priester werden aus dem tiefsten Bayern kommen.

Mir ist es sowieso ein Rätsel, warum man für eine Organisation tätig werden will, die einen als unnatürlich und Sünder betrachtet. Das ist für mich ähnlich undenkbar, als würde ein Jude in die NPD eintreten wollen


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 18:14
@dino
Die NPD ist persé rassistisch und Menschenverachtend und sowieso
Die Katholische Kirche ist nicht in ihrem Wesen zwangsläufig homopho

Wie schon gesagt, manchmal wagt man sich in "Feindesland" weil man etwas verändern will.


Das Zölibatargument verstehe ich, aber hat jemand den konkreten offiziellen Text zur Zölibatspflicht parat, wie genau dieser formuliert ist und wie "Zölibat" exakt definiert ist, das fänd ich ziemlich interessant.


melden

Ist der Papst schwul? Homophobie in der katholischen Kirche

28.09.2012 um 18:21
Die Ehelosigkeit oder der Zölibat ist im Kirchenrecht der katholischen Kirche, dem Codex Iuris Canonici von 1983, für Kleriker (Bischöfe, Priester) verpflichtend vorgeschrieben. Personen, die das Weihesakrament erhalten haben, können deshalb nicht heiraten. Die Verletzung des Keuschheitsgebots ist eine Entweihung und gilt als Sakrileg (Gottesraub).

Die Kleriker sind gehalten, vollkommene und immerwährende Enthaltsamkeit um des Himmelreiches willen zu wahren; deshalb sind sie zum Zölibat verpflichtet, der eine besondere Gabe Gottes ist, durch welche die geistlichen Amtsträger leichter mit ungeteiltem Herzen Christus anhangen und sich freier dem Dienst an Gott und den Menschen widmen können.


Mit diesen Vorschriften ist das Thema Sexualität, egal in welcher Orientierung, in der katholischen Kirche eigentlich erledigt. Und da werden Homosexuelle keine Ausnahmeerlaubnis bekommen, nur weil sie einen auf "ich werde benachteiligt" machen.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Den Partner einengen164 Beiträge