Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

1.147 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Kind, Recht, Homosexualität, Schwul, Adoption, Lesbisch
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 11:56
Westerwelle fordert ja nun nach seinem Outing mehr Rechte für Homosexuelle. Mehr Rechte in der Homoehe, etc. Das finde ich ja auch alles gut. Dann fordert er ein Adoptionsrecht für solche Paare. Dagegen habe ich sicher auch nichts, meine Frage ist nur, ob sich Kinder, die so aufwachsen später anders verhalten, als in einem "gewöhnlichen" Umfeld?!? Ist sowas mal untersucht worden, oder gibt es da sonst irgendwelche Erkenntnisse?
Ich meine, vielleicht haben so Kinder später Probleme mit dem anderen Geschlecht klarzukommen (vielleicht wenn Lesben ein Mädchen adoptieren), oder sogar eine schlechte Einstellung gegenüber dem Geschlecht. Ich habe absolut nichts gegen Homos, ich meine eigentlich auch, dass sie solche Rechte haben sollen, aber dieser Gedanke ist mir nunmal gekommen, und ich wollte gerne mal wissen, was ihr darüber denkt!
Ich denke, dass es für Kinder so sicher besser ist, als in einer Drogen, Schläger oder sonstigen "kaputten" Familie aufzuwachsen!

Schreibt mal was!


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:02
moin

hey, attila, mussu lindestrasse guckn.

dr. flöter kriegt´s doch gut gebacken ;)

buddel

kein alkohol ist auch keine lösung
_____________________________
unter vorbehalt neutral


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:13
Ich finds auch ok.
Nur muss das kind Sexuell frei und Offen erzogen werden. Ohne dominieren zu wollen, zu welchem Geschlecht er sich hingezogen zu fühlen hat.
Ausserdem finde ich sowas erst richtig,wenn seine gleichaltrigen Kameraden, mit denen er täglich zu tun hat, auch aufgeschlossenr gegenüber jener Situation sind und jede menge Tolleranz zeigen können.
Da ich glaube, dass die Gesellschaft z.Z noch nicht den Entwicklungsstatus zeigt diese voll anzuerkennen, würde ich sagen, dass es die erste Generation, die so aufwächst, es sehr schwer haben wird. Sie müssten sich zur vollen Akzeptanz durchbeissen. Man sollte vielleicht noch eine Generation warten bis die nötige Geistige Reife und somit auch die tollerranz des Volkes höher ist,bevor man dieses Recht verabschiedet .

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass nichts spurlos verschwinden kann. Die Natur kennt keine Vernichtung, nur verwandlung. Alles, was Wissenschaft mich lehrte und noch lehrt, stärkt meinen Glauben an ein Fortdauern unserer Geistigen Existenz über den Tod hinaus.

Wernher von Braun


melden
pure_hatred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:17
ich stimme dem phil zu, finde sowas gut!


Ch!ldRen sHouLdN't pLay w!Th dEaD th!Ng$!!

Jesus ist TOT!!!!!!!!!!!!!!


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:19
Ebänt !

Warum solltä man nich nän Schwulän oder nä Läsbä adoptierän dürfän ?

Nua, wer will datt schonn ??


Möge DIE MACHT mit Euch sein !

MIKESCH


In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.


melden
jejoh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:24
also ich finde auch, gleiches recht für alle!
allerdings sollte das adoptionsrecht in deutschland sowieso etwas gelockert werden. es ist ja schon für "normale" paare fast unmöglich ein kind aufzunehmen... aber das ist ja nicht das thema!
bei homosexuellen paaren ist der wunsch danach ja sicherlich nicht kleiner, als bei anderen paaren. also wieso sollte man ihnen das verwehren!?
und man kann sowieso niemanden zu einer lebse oder einem homo erziehen! die entwicklung zu welchem geschlecht man sich hingezogen fühlt geschieht ganz automatisch!
ich denke sogar das das vorteile haben kann, weil man als kind solcher eltern sicherlich ziemlich zur toleranz erzogen wird! und das kann ja nie schaden, oder? :)


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:28
Ich finde das vollkommen okay das sowas entlich durchgebracht werden würde.Warum sollten Lesben oder Schwule schlechteren einfluss auf Kiddis haben wie Heteros?Ist doch dumm zu denken weil jemand anders veranlagt ist das diese dann ihre Kinder dazu beinflussen würden über das andere geschlecht schlecht zu denken oder zu urteilen.

Man gibt immer den´Verhältnissen die Schuld für das,was man ist.Ich glaube nicht anVerhältnisse.Diejenigen,die in der Welt vorankommen,gehen hin und suchen sich die Verhältnisse,die sie wollen und wenn sie sie nicht finden können,schaffen sie sie selbst.

http://www.beepworld.de/members74/sabrina_04


melden
kafu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:31
ich denke es ist egal, ob ein Kind von Homosexuellen erzogen wird, oder von heterosexuellen Leuten. Habt ihr euch schon mal "normale" Familien angesehen? Gott, ist das manchmal schlimm. Ich denke für viele Kinder wäre es besser, sie würden bei einem schwulen Paar aufwachsen. Denn ich glaube dass sie diese Aufgabe verantwortungsvoller sehen und auch oft liebevoller sind als so manches junges, drogensüchtiges, arbeitsloses Paar, die sich nur wie Proleten aufführen und absolut keine Vorbildfunktion für ihren Nachwuchs haben. Oder was ist mit Alleinerziehenden? Da gibt es ja auch nur eine weibliche oder eine männliche Erziehungsperson. Außerdem gibt es so viele Kinder, die keine Familie haben. Wenn schwule bald Kinder adoptieren dürfen, dann wird vielen Kindern geholfen. Und darauf kommt es ja eigentlich an.


melden
jejoh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:34
ich schließe mich kafu absolut an!!!
wenn man sich so manche durchschnittliche familie ansieht, dann wären manche kinder mit sicherheit 1000 mal besser bei einem schwulen/lesbischen besser aufgehoben!
außerdem wenn jemand ein kind adoptieren will, dann kann man sicher sein das die leute sich darauf freuen und es gut machen wollen!


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:48
Naja, ich glaube schon, dass es eigentlich für die Entwicklung allgemein und für die Stillung ursprünglicher Bedürfnisse wichtig ist, Mutter und Vater zu haben. Aber es wird auch bei Schwulen und Lesben irgendwie schon hinhauen.. :)

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass nichts spurlos verschwinden kann. Die Natur kennt keine Vernichtung, nur verwandlung. Alles, was Wissenschaft mich lehrte und noch lehrt, stärkt meinen Glauben an ein Fortdauern unserer Geistigen Existenz über den Tod hinaus.

Wernher von Braun


melden
phil
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 12:50
Optimismus ist der nekter einer jeden erfolgreichen Situationsbewältigung. Oder wie oder wat :):-) :p

Die Wissenschaft hat festgestellt, dass nichts spurlos verschwinden kann. Die Natur kennt keine Vernichtung, nur verwandlung. Alles, was Wissenschaft mich lehrte und noch lehrt, stärkt meinen Glauben an ein Fortdauern unserer Geistigen Existenz über den Tod hinaus.

Wernher von Braun


melden
lillith
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 13:12
Es ist mehr als Ok, denn diese Kinder sagen bestimmt niemals Schwuchtel nur mal so als Beleidigung, und auch andere Vorurteile sind garantiert nicht großartig ausgeprägt.
Und warum sollten Homosexuelle keine Kinder erziehen können! Es ist ja schließlich nicht ansteckend!!!

Wenn du Hufgetrappel hörst, denk nicht zuerst an ein Zepra


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 13:38
Ich glaube ja auch nicht, dass sie sich "anstecken" (bah, was ein Ausdruck") würden, und wenn schon, obwohl, naja... egal.
Ich frage mich nur, wie sich dies auf die Entwicklung einwirkt! ich meine, Kids, die von alleinerziehenden aufgezogen werden, verhalten sich auch ofet anders, genau wie einzelkinder und geschwister...
Die Frate ist nur, wie? Es gibt doch sicher Länder, in denen Kinder bei Homopaaren aufwachsen (dürfen)!? Oder ist die ganze Welt so prüde? Naja, wie schaut es da aus?

Was wir so bisher haben (alles wohl nur vermutungen):
Poitiv: mehr Toleranz, wahrscheinlich weniger Vorteile auch gegenüber anderen "Randgruppen", wahrscheinlich sogar weniger rechte tendenzen... hört sih ja fast nach weltfrieden an, back to hippies... nicht bös gemeint.
negativ: mh? verhalten gegenüber anderem geschlecht?!?! Das man nicht zu hetero oder homo erzogen werden kann, ist klar, aber das verhalten? Ich meine, vielleicht haben sie es schwerer kontakte zu erlangen, da gibt es ja dann auch nicht so, Vater-Sohn gespräch mäßiges, oder?, Nochwas: Wenn wir pech haben, werden sie von anderen nicht akzeptiert, die ihre vorurteile gegenüber Homos haben!


melden
tofri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 13:44
Oh wie schön, wie liberal.
Die Kinder werden es so gut haben. Sie werden keine Vorurteile gegenüber Homosexuellen haben.
Mit 8 kommen sie dann mit blauen Flecken und vielen neuen Schimpfwörtern aus der Schule.
Mit 13 dürfen sie sich dann fragen, wie ihre Sexualität aussieht. Was sie sind und warum sich alle von ihnen fernhält. Sie müßen sich fragen, ob sie nun homo sind oder anders als ihre Eltern sind. Aber um die Eltern nicht zu enttäuschen und wenigstens von ihnen akzeptiert zu werden, werden sie erstmal homo.
Mit 20 oder später erkennen sie , dass sie nur ein spießig faschistischer unterdrückender Hetero sind.
Was sollen sie machen? Ihre Perversion mit Andersgeschlechtlichen ausleben oder sich umbringen?

Denkt hier irgendjemand bei dem politisch korrektem, weichgespülten Geschwafel auch an die Kinder?

Aber Hauptsache ein paar Homos können sich als revolutionär gebären und für irgendwelche Vorrechte kämpfen.

Wen kümmern schon die Kinder. Die können schließlich bei der nächsten Wahl keine Stimme abgeben.

et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.


melden
attila
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 13:48
Nicht ganz so krass, aber so etwas ähnliches ist auch meine problem bei dem Gedanken, kommen die Kids damit klar?


melden
lillith
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 14:00
Kommt auf die Erziehung drauf an würde ich sagen.
Die Eltern müssen halt früh genug mit den Kindern reden und auch erklären warum sie so sind wie sie sind und das das kind nicht so werden muß und auch früh genug sagen das es adoptiert ist.

Wenn du Hufgetrappel hörst, denk nicht zuerst an ein Zepra


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 15:29
Ich finde es völlig ok, wenn Homo-Paare Kinder adoptieren!


Dass die Dinge geschehen, ist nichts. Dass sie gewusst werden, ist Alles. (Egon Fridell)

Nicht diejenigen sind zu fürchten, die anderer Meinung sind, sondern diejenigen, die anderer Meinung sind, aber zu feige, es zu sagen.(Napoleon I.)


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 16:19
Zuerst habe ich gedacht, ob ich auch Schwule oder Lesben adoptieren soll/kann. Glück gehabt. Geht nicht darum.

Kinder, die in einer extrem liberalen Familie aufwachsen, haben keine Ansprechpartner, keine Vorbilder. Kinder brauchen Vorbilder---> siehe Jungen, die ohne Vater aufwachsen. Kinder brauchen sehr enge Beziehungspersonen, an denen sie sich messen/reiben können. Das können Kinder nicht, wenn die Erziehungsberechtigten gleichwertige Partner werden, die die Kinder ebenso erziehen....also Beispiel Mutter-Tochter-Beziehung wird zu einer gleichwertigen Freundinnen-Beziehung.
Dass solche Adoptionen trotzdem ohne großen Crash ausgehen, mag daran liegen, dass diese Kinder erst später den Verlust bemerken oder auch gar nicht und schwer haben als Erwachsene eine eigene erfüllende Identität finden zu müssen.
Alles andere, wie Schwule formen Kinder zu Schwule ist menschenverachtend und diskreditiert Menschen von vornherein zu potentiellen Sexualtätern.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
jejoh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 16:44
@torfi
ich gebe dir sogar teilweise recht, die einstellung ist mit sicherheit liberal und die kinder werden es nicht leicht haben.
die frage ist doch nur, wenn man deswegen das adoptionsrecht für homosexuelle paare verbietet, weil es die kinder vielleicht schwerer haben, wie soll sich dann bitte die einstellung der menschen ändern?
dann wird es immer heißen: sowas gehört verboten!
es ist ja nicht die schuld der kinder die die dann verprügeln, sondern die schuld der eltern, die zu hause wohl stunk dagegen machen. das übeträgt sich dann auf den nachwuchs! traurig ist das!
erst wenn sich die einstellung der menschen ändert, wird sich das problem nicht mehr ergeben!
ich hoffe es ist irgendwann soweit!!!


es ist nicht deine schuld, das die welt ist wie sie ist... es ist nur deine schuld wenn sie so bleibt


melden

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 16:57
ich persönlich finde es nicht ok das schwule- oder lesbenpaare kinder adoptieren können...

ein kind sollte in ''normalen'' umständen erzogen werden...
nagut was ist dann ein normales umfeld, schliesslich gibts genug haushaltsgewallt wo die kinder, frau oder sogar der mann das opfer ist...
ein kind braucht ein vater und eine mutter, um von beiden geschlächtern die charakterzüge etwas in seine persönlichkeit einfliessen zu lassen...

für irrgend was gibts ja zwei geschlächter und die nicht nur für kinder zu zeugen... oder seht ihr das anders?


=- denn viele spielen mit sachen von denen sie keine ahnung haben und verfallen ihrem eigenen elend...
=- für alles gibts eine antwort, doch der mensch wird dieses wissen nie erlangen...
=- es gibt mehr dinge zwischen himmel und erde, als sich eure schulweisheit träumen lässt...


melden
tofri
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Adoptionsrecht für Schwule und Lesben?

25.07.2004 um 17:06
Ja, Kinder an die Front.
Lassen wir ein paar Kinder drauf gehen, damit sich ein paar Erwachsene wohl fühlen.
Schicken wir doch gleich ein paar Kinder in die ungeräumten Minenfelder in Bosnien. Wenn ein paar Ärmchen und Beinchen verloren gehen, ist es nicht unsere Schuld. Die Minen haben ja andere gelegt.

Ich wußte nicht, dass die Seele und Psyche von Kindern so wertlos sind, dass man mal ein wenig damit herumexperimentieren kann.
Aber was sind schon die Menschenrechte eines Kindes gegen das Wohlbefinden eines Homosexuellen.

Zudem wie kommt hier irgendjemand auf die Idee das Homosexuelle gute Eltern sind? Nur weil sie Kinder wollen? Diesen Wunsch haben die meisten Eltern.
Und trotzdem gibt es genügend verwahrloste Kinder.

Es erinnert mich eher an Loretta aus "Leben des Brian" : Wir fordern das Recht, dass Transsexuelle Kinder bekommen können...


et kütt, wie et kütt ;)
Der Weg zu sich selbst führt über einen aufgeräumten Keller.


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt