weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Verklagt

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:33
Mlo schrieb:Die Frage ist: Ist das Verklagen wegen Sexentzuges kompatibel mit diesem Abs. 2 in § 1353?
In Deutschland kann niemand einen anderen wegen "Sexentzugs" verklagen. Insofern ist die Frage nach einer Kompatibilität obsolet.


melden
Anzeige

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:36
Wie genau sollte das überprüft werden, dass der Mann sich nach der Klage daran hält? Soll dreimal wöchentlich der Richter mit im Schlafzimmer nächtigen und nachsehen, ob der Mann sich an seine Auflagen hält?


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:38
@Cathryn

Naja, wenn er sich nicht dran hält kann die Frau ja immernoch wieder hin gehen und sagen: "Du Onkel? Der macht schon wieder keinen Sex mit mir!"

:D


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:38
Cathryn schrieb:Soll dreimal wöchentlich der Richter mit im Schlafzimmer nächtigen und nachsehen, ob der Mann sich an seine Auflagen hält?
Nein. In diesen Fällen muss der Vollzug im Gerichtssaal stattfinden. Es sind 4 Schöffen und 2 Richter anwesend.


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:39
Cathryn schrieb:Soll dreimal wöchentlich der Richter mit im Schlafzimmer nächtigen und nachsehen, ob der Mann sich an seine Auflagen hält?
Das ist mal ein etwas anderer Ortstermin :D


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:40
Argumente von der Seite der Männer aus gesehen:

Manche Männer klagen bei längerem Sexentzug (und dafür können schon drei Tage ausreichen) aber auch über einen schmerzhaften Samenstau. Ihre Erklärung dafür klingt im ersten Moment ganz einleuchtend: Schließlich sind ihre Hoden von der Pubertät bis ins hohe Alter ständig mit der Produktion von Milliarden von Spermien beschäftigt, und wenn sie diese nicht von Zeit zu Zeit loswerden - tja, dann scheint es ihren Hoden wie einem zu stark aufgepusteten Luftballon zu gehen: Der Druck darin wird schier unerträglich.

Lösung Für beide Seiten:

Gegenstrategien neben Sex

Anstatt deshalb gleich mit dem Ärmsten ins Bett zu springen, sollte es im Zweifelsfall aber ebenso gut möglich sein, seiner Erregung einen kräftigen Dämpfer zu verpassen - oder ihn dezent daran zu erinnern, dass die Linderung seiner Schmerzen schließlich auch in seiner Hand liegt...
Lynn Hagens

:D
(Auszüge aus) : http://www.fem.com/private/samenstau-serie-sex-irrtuemer-schmerzen-durch-sex-mangel-2771.html


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:42
Das einzigiste was man kann ist ne Härtefallscheidung durchkriegen, wenn man in der Ehe keinen Sex hatte.
Aber ob man seinen Typen auf Sex verklagen kann :D
Hab das heute auch gesehen und könnte der Tusse meinen Macker anbieten :D


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:43
Ich frage mich, wie viele Frauen ihren Partnern schon unter Einfluss von Alkohol versprochen haben: 'Schatz, irgendwann machen wir mal nen Dreier.' - Ob man(n) den dann auch einklagen kann?


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:49
VerdachtsfälleXDDDD Ich schieß mir in Kopf, das würd ich nich ma gucken wenn mein Leben davon abhinge ^^


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:51
Im jüdischen Ehevertrag (Ketubba) hat der Mann 3 Verpflichtungen: 1. Unterhalt, 2. Bekleidung, 3. Den Geschlechtsverkehr.
Die Frau hat keine Verpflichtungen dem Manne gegenüber.
So kann die Frau den Mann verklagen, und die Scheidung einreichen, wenn der Mann die drei Verpflichtungen nicht einhält.

Wikipedia: Ketubba


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:52
@all
in deutschland bedarf man eigentlich keinen grund mehr um sich scheiden zulassen.

es gilt das zerrüttungsprinzip!

ps: diese ganzen sendungen sind der reinste blödsinn.
man könnte sogar auf den einfall kommen,das sich solch ein blödsinn in der gesellschaft durchsetzen soll!


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 17:56
Ich glaube, die Frauen sind ja in der Hinsicht sehr viel klagefreudiger gegenüber den Männern,
wenn sie nicht ihren Sex bekommen haben, den sie gebraucht haben.......... :D


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:09
schorsch22 schrieb:Nun meine Frage, darf man in Deutschland jemanden auf Sex verklagen? Heißt im Falle des Erfolgs muss eine Partei der anderen den Sex sozusagen liefern.
Nein, man darf sich in Deutschland aber scheiden lassen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:10
Ich weiß garnicht, was ihr immer alle habt, ich guck mir diese Sendungen ab und an an, weil ich sie belustigend finde und sie eh nicht ernst nehme ;)

Ist sowas wie früher diese Groschen-Romane, nur eben visuell umgesetzt, vorallem lach ich mir immer mal einen dabei ab, wenn ich Szenenbilder und Drehorte aus vorigen Sendungen (teils auch anderen Formaten) wiedererkenn...

Das Thema "Sexentzug" einklagen, nun man kann wie hier schon erwähnt darauf bestehen, dass die Ehe wieder hergestellt wird, wobei ich bezweifle dass es immer den gewünschten Erfolg hat, sollte sowas zu nem Problem werden empfiehlt sich denke ich eher der Weg zur Paartherapie, als zum Anwalt und wenns garnichtmehr läuft, dann kommt eventuell halt doch die Trennung/Scheidung in Frage...


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:16
Es gibt im deutschen Recht ja schon so manchen Schabernack, beispielsweise muss ich dem Einbrecher, der sich auf meinem verschneiten, nicht gestreut und geräumten Grundstück ein Bein bricht Schadensersatz leisten.

Aber ob man von Ehemann/Ehefrau auch Schadensersatz für eventuelle Bordellbesuche in Ermangelung ehelichem Verkehrs verlangen kann ... ?


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:18
@Cathryn

ein guter, teuer bezahlter Anwalt würde das womöglich mit ner geschickten Taktik noch hinbekommen, würde mich jedenfalls nicht wundern ;), denn das Leben schreibt die besten Storys ;)


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:19
DieSache schrieb:ein guter, teuer bezahlter Anwalt würde das womöglich mit ner geschickten Taktik noch hinbekommen, würde mich jedenfalls nicht wundern
Der Anwalt als Ersatz für den Bordellbesuch?!?


melden

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:21
@Cathryn
na klar, die frau fängt ein verhältnis mit dem anwalt an! ;)

warum sollte eine frau kein verhältnis haben (sing)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:21
@Cathryn

bezog mich auf die Frage nach "Schadensersatz"
Cathryn schrieb:Aber ob man von Ehemann/Ehefrau auch Schadensersatz für eventuelle Bordellbesuche in Ermangelung ehelichem Verkehrs verlangen kann ... ?


melden
Anzeige

Wegen Sexentzugs des Mannes verklagt / Verdachtsfälle

13.11.2012 um 18:22
@DieSache

Ok, ich war kurz verwirrt. Habe gerade überlegt, was wohl günstiger ist: eine Stunde beim Anwalt auf der Couch oder eine Stunde im Bordell. Aber da haben wir uns wohl missverstanden.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden