weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Welt ohne das andere Geschlecht

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Welt, Männer, Ohne
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 00:06
@neurotikus

Ich habe zwar nicht Biologie studiert, aber ist es nicht möglich, dass man sowas wie eine künstliche Schwangerschaft kreiert?


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 00:07
@KillingTime

Danke für den Link, habe schon davon gehört oder gelesen...weiss nicht mehr. Eben weil das nicht unrealistisch (gibts uns in der Form in 10mio Jahren überhaupt noch) ist, ist es interessant darüber nach zu denken wie weit sich die Menschheit anpassen oder ändern müsste, auf was man verzichten würde etc
Enige denken schon ich will das jeweils andere Geschlecht angreifen :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 00:38
no woman no cry


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 00:43
@Zeo
Ich dachte immer, das heißt "no emo no cry". ;)


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 01:05
@Primordium

Ich würde mir natürlich zu keinem Zeitpunkt ernsthaft anmassen, die holde Männlichkeit innerhalb des Forums infrage zu stellen oder gar degradieren zu wollen , aaaber... (dies war ja so kalkulierbar):
Ich entsinne mich dunkel einer Dokumentation, in welcher die Sichtweise dargelegt wurde, es wäre lediglich eine Frage der Zeit, sowie der foranschreitenden, wissenschaftlichen Forschung, bis die Männer ihre hohe Wertigkeit verlieren würden - gemäss dem Falle, wir beziehen uns ausschliesslich auf den Aspekt des erhaltens, der menschlichen Rasse. ( ausgängig des emotionalen Standpunktes, wäret ihr selbstverständlich unersetzlich...)
Nach Aussage der dort genannten Forscher, wären bereits künstliche Befruchtungen ohne jegliche Fremdeinwirkung, seitens eines Mannes denkbar.


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 01:12
@Mrs.Mikaelson

Ich habe diese Doku auch mal vor langer Zeit gesehen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass über mehrere Generationen hinweg, unnatürliche Befruchtungen zu degenerativen Effekten führen.
Die Langzeitwirkungen sind nicht erforscht und ich würde mich hüten, irgendwelchen feministisch-militanten Ideologien zu folgen. (Nicht auf dich bezogen)


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 01:19
@Primordium

Verweise mich bitte dezent darauf, falls ich mich zu irgendeiner Zeit einer feministisch-militanten Ideologie entsprechend äussern sollte, dem wäre nämlich nicht so - ich danke dir. ;)
Die Vorstellung, welche langwierigen Auswirkungen sich aus einem solch, in sich geschlossenem System ergeben könnten, erachte ich ebenfalls als ziemlich bedenklich, sei unbesorgt - doch die alleinige Vorstellung, der augenscheinlich bereits vorhandenen, biologischen Möglichkeiten mutet schon etwas faszinierend an.
Dazu anraten, diesem möglichen System folgend zu agieren, würde ich keinesfalls.
Ich behalte da im Hinterkopf, welch unersetzliches Gengut dabei verloren ginge und dass sich die Evolution schon etwas dabei gedacht haben wird, es wie bisher zu handhaben.


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 01:37
Primordium schrieb:ich würde mich hüten, irgendwelchen feministisch-militanten Ideologien zu folgen
Niemand redet davon, alle Männer umzubringen...

...außer vielleicht sie hier:
Wikipedia: Valerie_Solanas

Und hier ihr SCUM-Manifest:
http://www.womynkind.org/scum.htm


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 01:44
@neurotikus

Das habe ich auch nicht behauptet. Soweit ich das aber in Erinnerung habe, gibt es einige glühende, feministische Verfechterinnen dieser Idee.


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 02:14
Primordium schrieb:Das habe ich auch nicht behauptet.
Ich hab das jetzt auch nur als rhetorisches Sprungbrett benutzt um auf die merkwürdige Warhol-Attentäterin Solana zu verweisen.
Primordium schrieb:Soweit ich das aber in Erinnerung habe, gibt es einige glühende, feministische Verfechterinnen dieser Idee.
Außer Solana, deren SCUM-Gesellschaft eine One-Woman-Show war, fällt mir da keine ein. Aber durchaus vorstellbar, das es noch mehr so Verrückte gibt.

Ich würde, was Experimente mit der menschlichen Fortpflanzungsorganen angeht, eher auf die Transhumanisten oder die UFO-Sekte der Raëlianer schielen.

Wikipedia: Transhumanismus#Eugenik
http://de.wikipedia.org/wiki/Raelismus#Die_Raëlisten_und_das_Klonen
Primordium schrieb:Ich habe zwar nicht Biologie studiert, aber ist es nicht möglich, dass man sowas wie eine künstliche Schwangerschaft kreiert?
Bin auch kein Biologe, aber ich stell es mir schwierig vor. Bisher meistern wir ja die in-Vitrine-Befruchtung und die Versorgung von Frühgeborenen, aber der Abschnitt dazwischen erscheint mir als der schwierigste und ich wüsste auch nicht, dass man sowas im Tierversuch jemals versucht hätte.

Klonen hingegen funktioniert, braucht aber einen ziemlich großen Aufwand und hat noch Probleme mit der vorzeitigen Alterung.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 07:49
Mir würde da schon arg was fehlen ohne das andere Geschlecht.

Aber so lange in dieser Welt ein guter Vorrat an Gurken oder Bananen gewährleistet wäre, die mich über diesen doch sehr argen Verlust hinwegtrösten könnten, machbar.

Nein, natürlich NICHT.
Über was soll sich denn Frau bitte schön aufregen? Wer lässt dann die Klobrille stets oben? Wer sorgt dann für das Chaos im Haushalt? Wer soll dann prollische Sprüche bringen, über die wir uns zwar einerseits aufregen, die aber manchmal auch ganz witzig sein können?
Wen könnten wir dann versuchen, umzuerziehen?

Wäre ne schreckliche Welt.


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 09:01
Oh Gott, ich hätte keinen vernünftigen Gesprächspartner mehr
*Scherz*

Ohne Frauen würde die Menschheit in recht kurzer Zeit (ein paar Jahrzehnte) aussterben.
Zumindest denke ich nicht das die Mediziner ganz schnell eine Ersatzlösung parat hätten um neue Babys heranwachsen zu lassen.

Ohne Männer würde es auch früher oder später vorbei sein mit der Menschheit.
Allerdings würde es hier wesentlich länger dauern da man noch auf die Vorräte in Samenbanken zurückgreifen kann.

Och nee, ohne Männer würd es mir langweilig werden.
Ohne Frauen wärs auch langweilig


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 10:04
Fussballstadien verkommen zu Kuhweiden und Modelaufstege zu Kneipen :D ist Klischeehaft, will nur damit sagen das sich die Gesellschaft langfristig doch sehr verändern würde. Nehmen wir doch diese zwei kitschigen Klischees und schauen mal was für einen Einfluss sie auf die gesammte Gesellschafft haben :)

Kann man beliebig weiterführen, bin sehr auf weitere Anregungen gespannt


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 13:57
@CrvenaZvezda
ich weiss nur eins!

die leute von kreuz net würden alle selbstmord begehen! :o:


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 15:24
Hm.. ein Blick in die Mythen und Sagen der Erde zeigt uns doch ein sehr prominentes Beispiel.. welches sicherlich auch symbolisch zu betrachten ist... und es kennt jeder:

Das Volk der Amazonen aus der griechischen Mythologie.

Natürlich paßt der Vergleich nicht ganz, da es ja weiterhin Männer auf der Erde gab, dennoch... die soziale Gesellschaft der Amazonen war hauptsächlich feminin (soweit ich weiß, wurden überhaupt keine Männer innerhalb der Gesellschaft geduldet, allenfalls Sklaven).

In der westlichen Moderne, vor allem in der Popkultur, wird der Begriff „Amazonen“ auch für alle weiblichen Krieger und Gesellschaften benutzt, in denen es nur Frauen gibt oder in denen Frauen Macht besitzen

Quelle: Wikipedia: Amazonen

---------------

Also.. ich denke schon, dass eine rein eingeschlechtliche Welt möglich wäre... wieso auch nicht?

Wo ist das Problem? Wenn die Fortpflanzung gesichert werden kann oder sich von selbst sichert, in dem schon aufgezeigten Fall der Y-Chromosom Degradierung bis hin zum Verschwinden, dann ist das zu Anfang schwierig für diejenigen, die beispielsweise die letzten Männer auf Erden sein werden... und natürlich auch für die Frauen, die die letzten Männer noch kannten (und liebten)... aber für die nachfolgenden Generationen wird das eingeschlechtliche dann zur Gewohnheit, zum Alltag.

Und... niemand würde sich selber ausrotten wollen, weil ein Geschlecht aufgehört hat zu existieren... das glaube ich niemals, der Überlebenswille ist i.d.R., also bei den Massen der Menschen, stärker als alles andere.

Nach einiger Zeit würde sich alles normalisieren.... so, wie das immer war, wenn die Menschheit sich erneut den Gegebenheiten anpaßten musste.

Zudem wird eine solche Entwicklung nicht 'über Nacht' geschehen, sondern der Prozess ist schleichend, zieht sich über Millionen Jahre hinweg... wenn die These wirklich zur gelebten Realität werden sollte (Y-Chromoson-Degradierung).

Das Szenario ist sehr interessant, aber im Grunde genommen wird es ein ganz gewöhnlicher Anpassungsprozess sein... so, wie es immer schon geschah... und immer wieder geschehen wird.

Innerhalb von Sci-Fiction oder Fantasy-Szenarien darüber zu reden, ist wieder ne ganz andere Sache, aber da habe ich momentan einfach keinen Bock drauf... vielleicht später... lol.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 16:51
@moric

Ja ist mir schon klar das die Menschheit sich anpassen und auch fortbestehen würde.
Mich interessieren Eure Ideen wie sich die Welt entwickeln könnte...wir haben jetzt einen ganz grossen Fingerabdruck der Männer in der Geschichte, vor Allem in der neueren als den Frauen noch der Zugang zu Forschung und Entwicklungsanlagen verwehrt wurde.
Vieles das entwickelt wurde, wurde von Männern geschaffen. Entwickelt, nicht entdeckt!
Wie würde es wohl aussehen wenn man die Rollen tauschen könnte?

Welche Ideen und Entwicklungen würden sich durchsetzen?
Beide Geschlechter denken anderst, haben teils andere Vorstellungen, Wünsche und Begabungen.

Vielleicht ist aber beiden das "menschliche" einprogrammiert und beide würden isoliert voneinander früher oder später genauso handeln, wie wir es jetzt schon tun


melden

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 16:54
Etwas Vergleichbares erleben chinesische Männer doch heute schon. Da kommen, statistisch betrachtet, 10 Mann auf eine(r) Frau.
Arme Frau.

Nee, ernsthaft - eine Welt ohne Frauen wäre für mich kein lebenswerter Ort.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 16:57
@Doors
Echt jetzt? Habe ich nicht gewusst....heftig. Danke für die Info. Hast du irgendwelche Links? Wäre sehr interessant sich da mal einzulesen

Ja, hast absolut Recht...eine Welt ohne das jeweils andere Geschlecht wäre der Horror :) Damen, danke das es Euch gibt :D


melden
melden
Anzeige

Welt ohne das andere Geschlecht

13.12.2012 um 17:23
@Doors
Da ist aber die chinesische allgemeine Einstellung dran Schuld.
Ein Mädel ist dort weniger wert als ein Junge.
Weibliche Föten werden (wurden?) "aussortiert", dazu die Ein-Kind-Politik...
schon haben wir das langfristige Problem.

Naja, ich könnt ja sagen "ich habs doch damals schon gesagt" ;)




@moric
Es ist aber doch ein Unterschied ob man eine überwiegend eingeschlechtliche Gesellschaftstruktur hat oder ob tatsächlich nur noch 1 Geschlecht existiert.
Gehen wir davon aus das es die Amazonen wirklich gab (ich weiß nicht ob es wirklich nur ein Mythos ist oder ob es wissenschaftlich belegt ist), soweit ich weiß heißt es in den Geschichten das Männer kaum in ihrer Gesellschaft vorkamen... allenfalls als vorrübergehende Samenspender bzw Sklaven.
Sie haben also doch Männer gebraucht um den Fortbestand ihrer Sippe zu sichern


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden