weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Krank, Krebs, OPA

Tod

27.01.2013 um 22:01
Hi,
ich weiss, hier passt es nicht rein, aber ich weiss nicht, wo es ansonsten besser ´rein passt. Wenn es woanders besser hin passt, dann verschiebt es bitte.

Mein Opa hat Krebs und stirbt bald, ich weiss nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich habe schon viel geweint aber es tröstet und hilft alles nicht. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie man das besser verarbeiten kann?

Wenn ich ihn das nächste mal besuche, über was kann ich dann mit ihm reden? Über das Wetter? Das sind nur ein paar Sätze und kommt irgendwie nen bisschen zu allgemein ... . Letzte mal saß ich da und musste aufpassen, dass ich nicht direkt losweine ... am besten wäre ein paar Geschichten zu erzählen, aber leider hab ich so wenige.

Ich bin unendlich traurig, es ist der erste Todesfall, den ich in meiner nahen Verwandschaft mitbekomme, obwohl er ja noch nichtmals Tod ist. Jetzt fällt mir auf, dass wir immer zu wenig Bilder gemacht haben. Er hat mir bei vielen Sachen geholfen und mich immer unterstützt, ich möchte mich jetzt nochmal bei ihm bedanken! Aber wie?

Mein Bruder (13) weiss zwar, dass Opa sehr krank ist, aber nicht, dass es so schlimm ist. Wann und Wie kann man es ihm sagen? Wir hatten es überlegt Donnerstag zu machen, bevor wir das nächste mal zu ihm fahren. Was haltet ihr davon?

Hat jemand vielleicht noch schöne Musik, bzw. Links dafür?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.
Niklas


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:07
tut mir zwar leid für dich aber da hilft nix .. lern damit um zu gehen es wird immer wieder passieren ..


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:07
@niklasgro
Hey ich kenne das Gefühl jemanden zu verlieren immerhin hab ich zwei tote schwestern...
Am besten du gehst die Zeit die dein Opa noch hat zu ihm die nähe und das spüren schickt dir kraft...
Wenn dein Opa tod ist verbringe viel Zeit mit deiner Familie oder unternimm viel mit freunden rede mit denen darüber, damit du das besser verarbeiten kannst... schenk deinem Opa nen schönen tag spiel mit ihm schach oder dame, rede mit ihm... am besten wäre es, wenn du deinem Bruder es so beibringst, dass der Opa schwer krank ist und nicht mehr gesund wird er wird an der Krankheit die er hat sterben... oder der opa erklärt es ihm selbst...


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:09
@tic
Da hast du recht dass es immer wieder passiert nur manche verkraften es einfach nicht so schnell, dass jemand in der Familie gestorben ist ich hab auch viel mit erlebt und werde dies auch noch nur schnell verkraften werd ich dies nie können, dafür hab ich schon zu viel gesehen...


melden
Primordium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:10
Dafür gibt es leider kein Patentrezept.
Genieße die Zeit, die dir und ihm noch bleibt. Er weiß das sicher auch zu schätzen, wenn du bei ihm bist. Gesprächsthemen werden sich wahrscheinlich schon so ergeben.


melden

Tod

27.01.2013 um 22:11
So banal es klingt, aber der Tod gehört als Schlusspunkt nun mal zum Leben dazu. Ich glaube nicht, dass es allgemein verbindliche Ratschläge zum Umgang mit Tod und Trauer gibt, ebenso wenig zum Umgang mit Sterbenden.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:12
@Doors
Mir wurde gesagt nimm abschied von denen die verstorben sind, trauer nich zu lang, das leben geht weiter


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:13
ich hab auch viel erlebt und deshalb kümmert mich kaum noch was @blackpony bei mir is es schnell in Vergessenheit geraten bzw so is das Leben, warum nen Gedanken verschwenden, das macht es nich besser ..
die Welt bleibt ja auch nicht stehen ..


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:13
Verbringe die kurze Zeit mit ihm, mach ihn glücklich und redet nicht über den Tod.
Die kurze Zeit, die du noch mit ihm hast, solltest du schön und unvergesslich gestalten.

Es zu vertragen, ist schwer, das kann ich verstehen. Bearbeite sie, indem du noch mehr Zeit mit deiner Familie verbringst oder was Neues ausübst.
Manchmal tut es auch gut, seine Gefühle und Gedanken niederzuschreiben.
Du solltest nicht traurig sein, dass er geht, sei glücklich, dass du eine tolle Zeit mit ihm hattest.

Deinem Bruder musst du es klar sagen, bevor er es selbst herausfindet oder der Opa schon tot ist, denn das würde alles schlimmer machen. Sag ihm die Wahrheit, was passieren wird und wie er das am Besten verkraften soll.

@niklasgro


melden

Tod

27.01.2013 um 22:13
Rede mit deinem Großvater und versuche zu verstehen wer dieser Mensch ist. Es ist die letzte Gelegenheit dazu und es ist klug sie auch zu nutzen!


melden

Tod

27.01.2013 um 22:14
@blackpony

In der Tat, das Leben geht weiter. Schön, wenn man jemanden noch sehen kann, mit ihm reden kann, bevor er stirbt.


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:14
@tic
Ja stimmt mittlerweile verstehe ich auch das mit dem Tod und dies zu verkraften fällt mir nicht schwer, dafür sind schon zu viele aus meiner Familie gestorben...


melden
blackpony
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:16
@Doors
Ich konnte mit meiner kleinsten schwester am brutkasten stehen mit ihr reden und sie fühlen, doch der Gedanke, dass sie sterben würde zu diesem Zeitpunkt war für mich an diesem Tag zu viel...


melden
Gorgarius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tod

27.01.2013 um 22:17
@niklasgro
Ich würde es deinem Bruder einfach sagen.... er hat ein Recht darauf es zu erfahren BEVOR dein Opa stirbt... wieso sollte man ihm diese Info vorenthalten? Er ist alt genug dafür.

Du solltest es einfach akzeptieren... du wirst auch sterben.... auch deinen Eltern... Das ist genauso normal wie essen und atmen.

Es ist nicht schlimm wenn du weinst.... es ist auch völlig okay wenn du an seinem Bett weinst.
Rede über das was du möchtest.... Wenn dein Opa dich ma, dann wird er auch einfach deinen Anwesenheit genießen... man muss nicht immer sprechen..
Weinen sagten vermutlich viel mehr aus, als irgendetwas gesprochenes.


melden

Tod

27.01.2013 um 22:22
@niklasgro

Ich glaube auch, dass dein Großvater sich freuen würde wenn du einfach da bist.
Ich denke er merkt auch, wenn du nicht weißt was du sagen sollst, freut sich aber über die Nähe.


melden

Tod

27.01.2013 um 22:26
Mein Vater ist letztes Jahr auch an Krebs gestorben, und man konnte quasi jeden Tag mehr sehen, dass es zuende ging. Er hat es natürlich auch gemerkt und wurde immer "trauriger" und ängstlicher, aber es hilft nicht, diese Tatsache zu ignorieren.

@niklasgro
Mein Tipp wäre, finde dich damit ab. So hart es auch klingt aber mir hat es geholfen. Ändern kannst du daran ja eh nichts. Wenn du mit ihm sprichst, erzähle ihm aus deinem Leben (also was dir heute so Spannendes passiert ist oder so) und lass ihn über seine Gefühle sprechen. Versuche aber nicht, das Thema krampfhaft zu vermeiden, das hilft keinem von euch. :)


melden

Tod

27.01.2013 um 22:37
Danke schonmal an alle.
Ihr habt natürlich recht, ich muss mich damit abfinden.
Das war schon ein riesen Schreck, das ging mehr oder weniger von heute auf morgen ... .
Vor weniger als 2 Wochen war alles noch so weit in Ordnung, wir hatten sie da noch besucht, zusammen Kartengespielt und alles war toll. Und dann ... 1 Tag vor dem Geburtstag meiner Mutter kam er ins Krankenhaus. Operiert werden kann er nicht mehr.

Erst jetzt fällt mir auf, dass wir viel zu wenig Bilder haben. Vor allem aktuelle. Oder ein Video, was würde ich jetzt nur dafür geben.


melden

Tod

27.01.2013 um 22:52
niklasgro schrieb:Er hat mir bei vielen Sachen geholfen und mich immer unterstützt, ich möchte mich jetzt nochmal bei ihm bedanken! Aber wie?
Sprich darüber, wie dir das geholfen hat, erzähle von den Situationen.
Verbringe soviel Zeit wie möglich mit ihm.


melden

Tod

27.01.2013 um 23:01
@niklasgro
niklasgro schrieb:Er hat mir bei vielen Sachen geholfen und mich immer unterstützt, ich möchte mich jetzt nochmal bei ihm bedanken! Aber wie?
Sag ihm genau DAS. Sag ihm, wie sehr du ihn magst. Den Mut aufzubringen, genau das einem sterbenden Menschen zu sagen, wird sowohl dir als auch ihm helfen... meine Erfahrung..


melden
Anzeige

Tod

27.01.2013 um 23:05
@traces
@xtom1973
Ja, danke.
Es ist das einfachste aber ich bin nicht drauf gekommen. Ich freue mich schon darauf, ihn bald wieder zu sehen und geniesse jetzt einfach die letzte Zeit. 'Und bedanke mich für die Zeit, die ich mit ihm verbringen konnte.


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden