weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

168 Beiträge, Schlüsselwörter: Konsumterror

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 21:37
Zur Schnellebigen Gesellschaft:
Stress haben gehört für viele zum guten Ton. Und sich selbst immer höher, schneller, weiter treiben genauso. Und anschließend geht man zu den modernen Entschleunigungskursen, weil man ja zeigen muss, wie viel Stress man hat. Aber ich habe den Eindruck, dass der Anteil der Menschen zunimmt, die mehr Wert auf Lebensqualität legen als auf Einkommen und Status, zumindest in meinem Umfeld. Leider auch der Anteil der Menschen mit Nervenzusammenbruch.

Zum Konsumterror:
Für manchen mag es Terror sein, andere gehen Einkaufen wenn sie mies drauf sind (oder gestresst) um sich aufzumuntern. Schuhe, Klamotten, Elektrospielzeug...

Und zur Selbstbestimmung:
Selbst Individualität wird m.E. oft zum Zwang, man muss stylischer sein, cooler, sich was einfallen lassen, bloß nicht Mainstream. Normal sein ist out...


melden
Anzeige
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:02
@lohe
lohe schrieb:Na da bin ich mal gespannt wie du den Missstand korrigieren möchtest^^.
Damit meinte ich den Misstand meines einseitigen Denkens .
lohe schrieb:Spaß beiseite: Man macht sich den Druck selber. Auch Familiärer Erwartungsdruck sollte einem nicht im Weg stehen. Ich will keine Kinder, ich bügle meine Wäsche nicht, ich schaue mir kein Verblödungs-TV an und einige andere Dinge. Und hinter Marken und Trends hinterher zu jagen, dazu hab ich auch keinen Bock. Die Einzige Verpflichtung: Arbeiten gehen, um meine Erfüllung in der Freizeit zu finden, Essen und n Dach über dem Kopf zu haben. Freizeit ist meine Sache. Und die Gesellschaft kann mich mal XD.
Exakt darauf will ich hinnaus , ich mache es genauso wie Du .
Mit dem unterschied das ich der Meinung bin das wir eine gewisse Verantwortung haben gegenüber denen die nach uns kommen .
WAs wir veranstalten erinnert mich irgendwie an "Mietnomaden ".


melden
vio2307
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:08
"normal sein ist out" genau so isses.

kinder oder teenies reden fast ausschliesslich ueber ihr handy miteinander (facebook), will man mit ihnen reden gibts ne genervte antwort - man ist doch beschaeftigt...
auch erwachsene haben staendig ihr handy in der hand und wenns nur zum spielen ist, man will schliesslich erreichbar sein. ueberall wird telefoniert und wenn man nur schnell zu hause anruft um zu fragen ob noch butter da is. das nervt so, frueher gings auch und geht auch heute ohne. besonders die jungen sind wie zombies mit den dingern.


melden

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:10
Je älter man wird, desto unwichtiger werden Trends, je weniger Zwang herrscht.
Unter Teenagern wird, und das war schon zu meiner Zeit so, sehr viel Wert auf Trends gelegt. Das neuste Handy, der richtige Kleidungsstil, Fernsehsendungen welche gerade in sind usw. Wer nicht mithalten kann oder will, wird zum Aussenseiter. Nebst den Unsicherheiten bezüglich sich selbst, wird dann noch dieser Druck auferlegt.
Nun habe ich diese Zeit schon einige Jahre hinter mir und bin froh darum. Meine Persönlichkeit ist gefestigter, ich weiss, was mir wichtig ist und ich verdiene mein eigenes Geld, mit dem ich anfangen kann, was ich will. Ich muss nicht mehr jedem Trend hinterher rennen. Ich trage meinen Hoodie und meine Schlag-Jeans und fühle mich wohl dabei. Natürlich gibt es auch Trends, welche ich mir zugelegt habe. Aber nicht weil ich muss, sondern weil ich es so will und es mir gefällt.
In mein Konsumverhalten lasse ich mir nicht dreinreden, weil es meine ganz private Sache ist und es mich weder zu einem besseren noch zu einem schlechteren Menschen macht.


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:33
@sharena
sharena schrieb:Unter Teenagern wird, und das war schon zu meiner Zeit so, sehr viel Wert auf Trends gelegt.
Als ich Teenager war haben wir Buden im Wald gebaut und Lagerfeuer gemacht .
Das war allerdings bevor ich 15 war , weil mit 15 habe ich meine Lehre begonnen und da wars vorbei mit dem Teenagerdasein, was zu dieser Zeit durchaus normal war .


melden

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:36
@Heijopei
Na gut, da hab' ich wohl etwas verallgemeinert.....
Aber bei uns an der Schule war es wirklich wichtig, dass man beispielsweise die richtigen Klamotten trug. Handys gab es da noch nicht, aber andere technische Spielereien wie z.B. den Walkman.


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:41
@sharena
Ohja der Walkman , tonnenweise Batterien in allen Taschen ^^, ich hatte den auch .
Ich hatte sogar noch nen Schallplattenspieler , war das ne schöne Sache im Platten in den Regalen rumzublättern bis man sein Vinyl endlich in der Hand hatte ^^


melden

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:47
@Heijopei
Ich bekam den zum Geburtstag geschenkt, durfte ihn dann aber doch nicht mit in die Schule nehmen... :D
Den Schallplattenspieler hatten meine Eltern; zu meiner Zeit waren da riesige Radios mit CD modern.
Unsere Eltern wollten uns nicht verziehen und haben deshalb vorsichtig beschenkt. Mit etwa 15 Jahren musste ich dann Baby sitten und Nachhilfe-Unterricht geben, um mir meine Wünsche erfüllen zu können.


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 22:54
@sharena
Wir hatten zuhause noch ein Tonbandgerät , da war an CD noch lange nicht zu denken ^^

Ach war das ein Spass wenn Vaddern mal wieder das Band beim einlegen am Tonkopf vertüddelt hat , weil er beim Frühschoppen einen zuviel getankt hatte ^^

Achja und ums Fernsehprogramm umzuschalten musste glatt noch jemand aufstehen ^^


melden

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:02
@Heijopei
Wenn ich richtig gelesen habe, so dürfte ich etwa eine halbe Generation jünger sein als Du.
Das Tonband kenne ich auch noch; das war als Kind topaktuell. :D
Das mit dem Fernseher war bei uns als Kinder auch noch so. Ich glaube wir hatten damals 6 oder 7 Kanäle.
Zu den Schallplatten ist mir noch was in den Sinn gekommen: Als kleiner Knirps drehte ich mit Vorliebe mit meinem Dreirad kleine Kreise im Wohnzimmer und das immer und immer wieder, während auf dem Plattenteller ABBA lief. :D Auch wenn ich nicht vieles durfte, aber da liessen mich meine Eltern lustigerweise gewähren.


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:11
@sharena
Hihi , ja und alle mussten die Klappe halten wenn Mutters Lieblingsschlager im Radio kam ^^

Man konnte auch gar nicht Fernsehen Tagsüber weil Sendepause war bis irgendwann am Nacchmittag , ausser in den Ferien da war von 10 ?- 14?Uhr Ferienprogramm angesagt ^^

Um 18Uhr rum kam dann "Western von Gestern " auf Schwarz weiss ,für mich ein Highlight
sharena schrieb:während auf dem Plattenteller ABBA lief.


Ach war das eine tolle Zeit , aber ich werde schon wieder Nostalgisch


melden

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:23
@Heijopei
Bei uns zu Hause war auch oft Schnauze halten angesagt. Aber nicht wenn Musik lief, sondern wenn Vater die Tagesschau oder Dallas am Dienstag abend guckte. ;)
Ich kann Dir nicht sagen, ob morgens was im TV lief, da wir erst nachmittags schauen durften. Und dann nur eine Stunde oder anderthalb ein oder zwei von uns ausgewählte Programme. Das waren dann meist eben die Sesamstrasse und je nach Wochentag noch etwas anderes. ( Sendung mit der Maus, Löwenzahn oder sonst was.) Das Sandmännchen gab es dann für "umsonst".

Danke für das ABBA- Video! :)
Da durfte keiner die Schallplatte abstellen, wenn ich meine Runden drehte. Ich war zwar ein braves Kind, aber da wurde ich zickig. :D

Um nicht zu weit off topic zu gehen, muss ich auch wohl sagen, dass ich auch heute noch gerne die Musik höre, welche mich während meiner Kindheitstage begleitet hat. Zwar nicht aktiv, aber ab und zu packt mich dann schon die Lust auf irgendeinen Song aus den 80ern.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:25
@Heijopei
"Naja wenn ich meiner Mutter passende wolle kaufe , strickt die mir nen orginal Norwegerpulli der dem einer Marke in nix nachsteht , wenn man aber sagt der ist selbstgemacht wird Komisch geschaut."

Deinen Posts nach duerftest du ja locker in den Vierzigern sein. Da ist es nicht sehr verwundlicj, dass man dich komisch anguckst, wenn du deine Pullis von Mutti gestrickt bekommst...


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:28
xKrakex schrieb:Deinen Posts nach duerftest du ja locker in den Vierzigern sein. Da ist es nicht sehr verwundlicj, dass man dich komisch anguckst, wenn du deine Pullis von Mutti gestrickt bekommst...
Also ich weiss jetzt nicht was Du hast , aber ich kann nunmal nicht Stricken, sonst würd ichs selber machen , was ist daran so schlimm ?


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:29
Schlimm ist das nicht. Schlimm ist Totschlag. Oder Herpes. Mit Mutti klarzukommen ist nicht schlimm. Es ist ganz herzig


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:32
@xKrakex
Es hat sich fast so angehört als ob ich noch bei Mutti wohne , aber dem ist nicht so , sié hat mich so gut Erzogen das ich schon mit 19 auf eigenen Beinen stehen konnte ^^


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:33
Und fuer die Welt da draußen gut geruestet mit gestrickten Norwegepullis! Thats real love!


melden
Heijopei
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

22.02.2013 um 23:34
@xKrakex
und langen Unterbuxen ^^

Meine eine Schwester geht bis heute nicht ohne selbstgestrickte Strumpfhosen raus im Winter ^^


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

23.02.2013 um 00:56
Ich habe schon immer gemacht, was ich wollte und meine eigenen Trends gesetzt. Es stimmt, dass das ziemlich einsam macht. Aber ich bin sowieso nicht sehr gesellig.


melden
Anzeige

Schnelllebige Gesellschaft , Konsumterror vs. Selbstbestimmung

23.02.2013 um 02:36
Ich denke dieses Statussymbolzeugs wird völlig falsch bewertet. Was kümmert es mich was die Leute darüber denken ob ich ein iPhone, einen Porsche oder eine Cessna besitze? Wenn ich auf iPhones, Porsches und Cessnas stehe ist mir doch egal was andere Leute davon halten. Und wenn das alles jemand haben muss damit er sich in der Gesellschaft geschätzter fühlt, dann ist das doch auch ok. Jedem das seine.


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden