Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:16
@WüC
habe-fertig schrieb:Beides weder Ziel noch Aufgabe der Weltbank
Aber sie sollten Verantwortung für ihr Tun übernehmen können, das zumindest kann man von ihnen verlangen.

@kbvor4
kbvor4 schrieb:Erstmal sollte man sich wohl einig werden, ob diese drei Begriffe (&viele weitere) heutzutage überhaupt tatsächlich vereinbar sind.
Warum sollten sie heute nicht vereinbar sein? Verstehe ich grad nicht.

@Lamm
Lamm schrieb:Diese dinge gibt es nicht
Sie sind Illusorisch
Es gibt das so ein Spiel: Insel.
Wenn man Zusammenleben möchte, braucht man diese Dinge, die du illusorisch bezeichnest. Jede Gesellschaft braucht Regeln, die Fair sind, den Induvidium gewisse Freiheit gibt und sowie Sicherheit, unter anderem.


melden
Anzeige
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:18
@suffel
suffel schrieb:natürlich dürfen wir das :)
Hm, ok ja wenn dann für uns selbst. Ich mein, wenn wir deren Rechtssysteme kritisieren, dann stellen wir uns ja automatisch über deren. Weil in deren Augen mag die Gerechtigkeit und Freiheit anders sein als bei uns und nur weil wir vielleicht friedlicher leben haben wir noch lange nicht das Recht über ihnen Kritik zu über das uns erlauben würde über ihnen zu stehen.
suffel schrieb:du kannst etwas kritisieren was du ungerecht findest, aber ein anderer kann das auch gerecht finden, da gibts keine einheitliche meinung
Ja stimmt. (Hab das erst nacher gelesen)


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:21
@Dr.AllmyLogo
Dr.AllmyLogo schrieb:Diesen Satz finde ich daneben, es sind nicht alle Araber so!
@WüC
habe-fertig schrieb:Man muss sie einfach lieben diese abwertenden Vorurteile, handelt es sich doch um wahrhaft wunderprächtige Stereotypen.
Ich wollte das nicht Verallgemeinern, also nicht alle Araber sind so. Sowas ist auch sehr selten.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:37
Sage mal pauschal Nein!


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:52
Ich würde alles tun, was Gerecht ist. Man darf tun und lassen was man will. Solange man niemandem, Schaden zufügt. Der Mensch darf in seiner Freiheit, nicht eingeschrenkt werden. Solange er eben, niemandem schaden zufügt.

Si vis pacem, cole iustitiam. - Wenn du Frieden willst, pflege die Gerechtigkeit.

Iustitia est constans et perpetua voluntas ius suum cuique tribuendi. -
Gerechtigkeit ist der beharrliche und dauernde Wille, jedem sein Recht zu geben.

Fiat iustitia et pereat mundus.
Es geschehe Recht, auch wenn die Welt darüber zugrunde geht.
Kaiser Ferdinand I

Kaiser Ferdinand der Erste, war da schon sehr Radikal ^^


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 21:53
bei den verschiedenen menschen auf unserem planet und mit jeder einzelnen weltanschauung kann man keine verlässliche aussage machen wie weit jemand gehen würde, um das zu halten, sei es jetzt viel oder wenig, was ein mensch besitzt und als recht und teuer einordnet. wenn die sachen jedem hier zu einer bedrohung wird, wären manche recht schnell überrascht wie weit sie gehen würden, um es zu verteidigen.

Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit sind an sich schon sehr gefährliche worte, da die perspektive immer ausschlaggebend ist wer sie ausspricht und wer sie einfordert.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:05
Vorallem würde ich sagen, dass wer für Freiheit kämpft nicht mit eisernen Waffen kämpfen sollte, denn Waffen sind die ersten Vorboten der Unfreiheit des Individuum!

Waffengewalt kann nie Frieden bedeuten, denn kein Angriff bleibt von der Gegenseite unbeantwortet und ist der Freiheit dienlich!


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:09
Gewalt kann nie Frieden bedeuten. Auch nicht gegen Verbrecher.

Wahrheit schließt die Anwendung von Gewalt aus, da der Mensch nicht fähig ist, die absolute Wahrheit zu erkennen, und deshalb auch nicht berechtigt ist zu bestrafen.
Mahatma Gandhi


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:14
waterfox schrieb:Gewalt kann nie Frieden bedeuten. Auch nicht gegen Verbrecher.
Ok lassen wir das mal so stehen , aber wie kann ich mich gegen Gewalt zur wehr setzen wenn mir ein "Verbrecher " gegenübersteht ?

Das meine ich jetzt nicht Ironisch oder so , das ist eine ernsthafte Frage !


melden
Medomatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:19
@DieSache
Den weg der Waffen und Gewalt zu gehen ist der einfachere Weg doch nicht der effektivste bzw der längerfristige. Der weg sollte Liebe sein.

Mahatma Gandhi:
Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:22
@Heijopei
Du darfst dich gegen Gewalt währen. So wie du auch Tiere essen darfst, wenn du sonst nichts zu Essen hast. Also von einem rein Ethischen und Moralischen standpunkt aus betrachtet.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:24
Heijopei schrieb:Ok lassen wir das mal so stehen , aber wie kann ich mich gegen Gewalt zur wehr setzen wenn mir ein "Verbrecher " gegenübersteht ?
Sofort mit nem extremen Null Diät beginnen :}


melden
Medomatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:39
@Keysibuna
Es ist doch zu unterscheiden ob man Gewalt anwenden muss um sein Leben zu verteidigen weil das Leben in Gefahr ist, oder ob man Gewalt anwendet im Namen der Demokratie, im Namen der Freiheit.


melden
Medomatt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:43
Zum Thema...

Momentan bin ich nicht bereit mich zu opfern, der Mensch ist in meinen Augen so ein grausames Untier (global gesehen) sodass ich mir nicht einmal sicher bin ob ich mich opfern würde, wenn sogar das überleben der gesamten Menschheit davon abhängen würde... Wozu denn?! Nach meinem Tod würde es so weiter gehen wie bisher.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:47
@Repulsor

1977053057.preview

Ein bisschen Risiko im Leben muss schon sein


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

08.03.2013 um 22:51
@Warhead
das unterschreibe ich mal so ^^


melden
Mr.Palooza
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

09.03.2013 um 19:37
Repulsor schrieb:Was seit ihr alles bereit zu tun für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit?
Da keins davon so richtig funktioniert, würde ich mich nur dann dafür einsetzen, wenn meine persönlichen Freiheiten von anderen bevormundet werden oder Worte gegen etwas richten, wer einfach Blödsinn in die Welt setzt und glaubt, er wäre dadurch etwas besseres.
Repulsor schrieb:Wie weit würdet ihr gehen?
So weit die Bequemlichkeit es zulässt.
Repulsor schrieb:Was seit ihr bereit dafür aufzugeben?
Naja wenn ich den Umstand realisiere, dass alles so wieso in das selbe Loch reinfallen wird wie vorher auch, was eben immer wieder passiert, nachdem man etwas aus diesem raus geholt hat, so würde ich nicht allzu viel aufgeben, da es einfach nichts bringt.


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

09.03.2013 um 19:50
@Repulsor
gerechtigkeit ist eine illusion, sie gibt es nicht!

sicherheit,es gibt auch keine 100% sicherheit, wer die anstrebt,wird zeit seines lebens einer illusion hinterher laufen und somit sich die bestehenden freiheit selbst berauben.

bei der freiheit müssen wir unseren mitmenschen beachten, der will auch freiheit,also heiss es;

meine freiheit endet da, wo die freiheit des anderen beginnt!

also für gerechtigkeit und sicherheit, werde ich mir kein bein ausreißen, weil dies beides illusionen sind!

für die freiheit, würde ich kämpfen!


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

09.03.2013 um 20:09
Ich gebe Warhead Recht. Freiheit und Sicherheit stehen oft im Widerspruch zueinander.
Man kann keines von beiden komplett ausleben ohne das andere massiv einzuschränken.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 07:13
@Warhead
@Demandred
eigentlich kann man das auch wieder gegeneinander relativieren, wenn man sagt, man empfindet es als den gipfel der persönlichen freiheit, seine sicherheit möglichst weit zu optimieren. meiner ansicht nach, sind sowohl das eine als auch das andere sehr flüchtige phänomene, d.h. dass es weder eine vollständige freiheit noch eine garantie für sicherheit gibt. aber so sind die leute. die wursten eben gerne an ihrem leben herum, um zumindest die illusion aufrecht zu erhalten, nicht tatenlos zusehen zu müssen.. bei was auch immer ;) linkeln -hat meines wissens den spurch rausgehauen- war ein politiker, und als solcher war es halt auch seine aufgabe das volk mit solcherlei schalgworten zu einen. in wiefern das für jeden einzelnen praktikabel ist, sei mal dahin gestellt


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt