weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 09:57
unter gewissen umständen würde ich dafür sterben.


melden
Anzeige
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 11:26
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:Mit Medien gibt es auf Dauer keine Freihheit, Sicherheit oder Grechtigkeit
Oh boy....


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 18:12
rockandroll schrieb: aber so sind die leute. die wursten eben gerne an ihrem leben herum, um zumindest die illusion aufrecht zu erhalten, nicht tatenlos zusehen zu müssen.. bei was auch immer ;)
Für die meisten Menschen gibt es nichts schlimmeres als...

KontrollverlusteFestivalkontrollverluste

...sich ausliefern,Grenzen überschreiten,fallenlassen...was auch immer.Dabei endet die Freiheit letztlich schon beim nächsten Atemzug den man machen muss


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 19:11
@Warhead

Also mir fällt schon was schlimmeres ein, aber das ist hart an der grenze 0.o


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 19:15
@shionoro
Tja,ich überrasche eben immer wieder


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

10.03.2013 um 20:04
@Warhead

also willst DU mir jetzt sagen dass du hardcore gut findest?
Wow, DAS hätte ich echt nich gedacht


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 00:56
@Repulsor
Repulsor schrieb:Nun, leider leben wir in einer Welt die eben so ist wie sie ist. Mit viele verschiedenen Menschen und Ideologien.
Die Welt ist so wie sie ist, weil wir nicht in dieser Welt leben. Wir leben in unseren Ideologien......
Repulsor schrieb:Aber wir möchten sicherlich eine friedlichere Welt haben. Aber zu welchem Preis?
Ideologien haben immer ihren Preis. Sie sehen folgendermaßen aus:


Gerechtigkeit
Ungerechtigkeit
Freiheit
Unfreiheit
Sicherheit
Schutzlos

Man lebt sie quasi in allen Bereichen des Lebens. Alles hat seinen Grund..... :)

Mann sollte nicht wirklich etwas für die Gerechtigkeit oder gegen die Ungerechtigkeit tun. Genau so wenig wie man für die Freiheit oder gegen die Unfreiheit etwas tun sollte. Man tut in beiden Fällen etwas gegen sich...... :)


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 01:42
Also ich kann von mir behaupten, dass ich mich alleine schon in meinem nahen sozialen Umfeld nicht immer frei und sicher fühle. Von Gerechtigkeit möchte ich nicht sprechen, denn über Gechtigkeit kann ich nicht urteilen (Gott weiss am besten)
Abgesehen von diesen Angelegenheiten kenne ich niemanden der mich persönlich bedroht noch weiss ich abzuschätzen, wie die zukünftigen politischen Entwicklungen aussehen werden.

Also kann ich nicht dafür sorge tragen, dass unsere Gesellschaft frei und sicher ist. Ausser durch mein eigenes Handeln anderen gegenüber indem ich niemanden in seiner Freiheit oder Sicherheit einschränke. Was ich auch nicht tue. Jedenfalls nicht wissentlich.


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 01:43
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Man tut in beiden Fällen etwas gegen sich......
Ist das was gutes? Wohl kaum. Du willst doch nicht sagen das wir uns Selbst nicht zu verändern haben oder? Damit werden wir nie eine bessere Welt erreichen.


melden
LovePsalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 01:49
@Repulsor
ich musste spontan an v wie vendetta denken. :)
V:"Grausamkeit und Ungerechtigkeit,Intolleranz und Unterdrückung. Wo man einst die Freiheit zu Widersprechen besaß,zu denken und zu reden wie man es für richtig hielt,hat man nun die Zensoren und Überwachungssysteme,die einen zu Konformität zwingen und zur Unterwerfung führen.Wie konnte es dazu kommen?Wer hat schuld? Nun,sicherlich hat manch Einer mehr zu verantworten als Andere,und der wird auch zur Rechenschaft gezogen,doch um ehrlich zu sein,wer einen Schuldigen sucht,der muss nur in den Spiegel sehen."


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 01:52
@Repulsor
Repulsor schrieb:Ist das was gutes?
Ja, aber auch etwas schlechtes......
Repulsor schrieb:Du willst doch nicht sagen das wir uns Selbst nicht zu verändern haben oder?
Hast du dich den jemals wirklich verändert? Oder versuchst du dich durch Gedanken zu verändern, die dich verändert haben?! :)


Ein Freiheitskämpfer kämpft nicht für die Freiheit, weil er sich für die Freiheit entschieden hat. Er kämpft für die Freiheit, weil er, sie keine Wahl hat. Wer hat schon in etwas unfreiem, sei es ein Gedanke oder einem umzäunten Gebiet eine wirkliche Wahl?!

Sollte also jemand der in einem Käfig sitzt nicht kämpfen um sich aus dem Käfig zu befreien?! Doch, das sollte er oder sie. Doch nur, wenn der Käfig wirklich aus Drähten und Gitterstäben besteht und nicht aus Gedanken........ :)


Repulsor schrieb:Damit werden wir nie eine bessere Welt erreichen.
Was ist, wenn der Wunsch, das bestreben nach einer besseren Welt gerade der Grund für diese schlechte Welt ist?!


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 02:03
@dergeistlose
Was ist, wenn der Wunsch, das bestreben nach einer besseren Welt gerade der Grund für diese schlechten Welt ist?!
Nein, dieser Wunsch kann nicht der Grund sein. Warum wir trotz dieses Wunsches eine schlechte Welt voller Gewalt und Ungerechtigkeit haben ist einfach weil die Menschen sich an alles klammern und nicht fähig sind loszulassen. Zum Beispiel Geld und Macht. Allein wenn sagen wir mal eine Gruppe Menschen in eine einsame Insel landen wo es begrenzte Ressourcen gibt, entstehen schon in den ersten Tagen Konflikte über diese. Entweder man Kämpf oder man stirbt. Aber keiner denkt gleich an eine friedliche Lösung, wenn es erst einmal ums nackte Überleben geht.
Die meisten Menschen sind eben nicht fähig Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und so alternative Lösungen zu finden.
dergeistlose schrieb:Sollte also jemand der in einem Käfig sitzt nicht kämpfen um sich aus dem Käfig zu befreien?! Doch, das sollte er oder sie. Doch nur, wenn der Käfig wirklich aus Drähten und Gitterstäben besteht und nicht aus Gedanken
Sich von Gedanken zu befreien ist doch gut oder sollte z. B. ein Terrorist sich nicht von seiner Ideologie und fanatismus befreien damit er wieder ein friedliches Zusammenleben mit der Gesellschaft erreichen kann?
Der erste Schritt zu einer besseren Gesellschaft ist ja die Mauer im Kopf abzureißen.
dergeistlose schrieb:Hast du dich den jemals wirklich verändert? Oder versuchst du dich durch Gedanken zu verändern, die dich verändert haben?!
Wenn ich auf meine Vergangenheit rückblick muss ich feststellen das ich mich sehr verändert habe.


melden
Repulsor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 02:04
@LovePsalm
Gefällt mir. :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 02:23
@Repulsor
Repulsor schrieb:Nein, dieser Wunsch kann nicht der Grund sein. Warum wir trotz dieses Wunsches eine schlechte Welt voller Gewalt und Ungerechtigkeit haben ist einfach weil die Menschen sich an alles klammern und nicht fähig sind loszulassen. Zum Beispiel Geld und Macht. Allein wenn sagen wir mal eine Gruppe Menschen in eine einsame Insel landen wo es begrenzte Ressourcen gibt, entstehen schon in den ersten Tagen Konflikte über diese. Entweder man Kämpf oder man stirbt. Aber keiner denkt gleich an eine friedliche Lösung, wenn es erst einmal ums nackte Überleben geht.
Die meisten Menschen sind eben nicht fähig Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und so alternative Lösungen zu finden.
An was klammern sie sich, an etwas gutes?! Fühlt sich Geld für jemanden etwa nicht gut an, der darin einen Sinn sieht?! Fühlt sich Gewalt etwa nicht gut an, weil man selbst ein Gewalt volles Leben hatte, weil es in diesem Augenblick, Sinn ergibt?!

Was ist Wirklich gut und was schlecht?! Ermögliche ich mit der Ergreifung, mit der Klammerung an einen Sinn, in dem etwas gutes herrschen soll, nicht die Möglichkeit, das andere sich an einen Sinn klammern können, der schlecht erscheint?!

Menschen die auf einer Insel landen, landen auf diese Insel mit herrschenden Gedanken. Gedanken die sich an etwas gutes geklammert haben, an etwas gutes, das im eigenen Sinne ist. So wie du nun mal auch einen Sinn im guten siehst, so tun das andere auch auf ihre Art und Weise. Das liegt wohl daran, das du durch einen Sinn die Welt gestalten willst, obwohl du 5 davon hast.
Repulsor schrieb:Die meisten Menschen sind eben nicht fähig Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und so alternative Lösungen zu finden.
Was sind die Lösungen dieser Rechnungen

1 + 1 = 2
1 - 1 = 0
1 / 1 = 1
1 x 1 = 1

Gut + Böse = Polarität
Gut - Böse = Ignoranz,
Gut / Böse = (unter)Teilung
Gut x Böse = Gleichgültigkeit


Du erhältst immer wieder, mit der Ergreifung des Guten, das Böse. Wie das gute für dich nun auch aussehen mag, spielt dabei gar keine Rolle.....du willst etwas loswerden, was du selbst erhältst..... und damit auch gegen dich automatisch richtest..... :)

Die wirkliche Lösung dabei wäre, die Loslösung vom guten so wie vom Bösen Gedanken......
Repulsor schrieb:Sich von Gedanken zu befreien ist doch gut oder sollte z. B. ein Terrorist sich nicht von seiner Ideologie und fanatismus befreien damit er wieder ein friedliches Zusammenleben mit der Gesellschaft erreichen kann?
Lebst du denn zufrieden mit der Gesellschaft?! Leben wir hier wirklich zufrieden oder machen wir uns selbst nur etwas vor?! Der Terrorist macht sich wohl genau so etwas vor, wie alle anderen Menschen, die sich zivilisiert nennen würden. Nimm diesen Zivilisierten Menschen mal ihr Geld weg, dann wirst du sehen wie schnell sie zu einem Terroristen werden können..... :)
Repulsor schrieb:Wenn ich auf meine Vergangenheit rückblick muss ich feststellen das ich mich sehr verändert habe.
Dein Ich bestehen aus Gedanken die sich fragend durch die Welt bewegen. Wie willst du darin wissen wer du wirklich bist?! Das was du Vergangenheit nennst, besteht aus fragenden Gedanken, die sich immer noch fragen. Das man selbst gerne es so sehen will, das man sich verändert hat, das kann ich nachvollziehen. :)


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

11.03.2013 um 08:22
@Repulsor
kbvor4 schrieb:
Erstmal sollte man sich wohl einig werden, ob diese drei Begriffe (&viele weitere) heutzutage überhaupt tatsächlich vereinbar sind.

DU: Warum sollten sie heute nicht vereinbar sein? Verstehe ich grad nicht.
Weil - wie in dem Plakat von Warhead deutlich wird - ein Teil immer nur auf Kosten eines anderen durchgesetzt werden kann.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

15.03.2013 um 21:53
@Warhead
Geiles Plakat , haste das selber gemacht ?

Ich frag nur weil ich würd mir das gern ausdrucken , und hätte dafür gerne das einverstädnis des Urhebers .


melden

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

16.03.2013 um 23:57
@Heijopei
Kontrollverluste wird getragen von VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten) Netzwerk Selbsthilfe e.V. ,Riotgrrrls,diversen antifaschistischen Gruppen,lokalen Vereinen,Jugendklubs uswusw...
Die Plakate laufen unter ner Creative Commons Lizenz,sind also als Open Source für jedermann gratis runterzuladen,das sich die Dinger kommerzfrei vermehren ist durchaus erwünscht...allerdings,wenn du die Macher mit ner Spende beglücken willst muss man sie nicht mit nem Prügel um den Block scheuchen damit sie das Geld annehmen

http://kontrollverluste.blogsport.de/material/

http://www.myspace.com/kontrollverlustefestival


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Für die Gerechtigkeit, Freiheit und Sicherheit tue ich ...

22.03.2013 um 21:41
@Warhead
cool , Danke für die Aufklärung das kannte ich bisher noch nicht ^^

aber man kann nicht alles kennen ^^


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Radfahrverbot und MPU140 Beiträge
Anzeigen ausblenden