Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Negatives Denken

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

02.04.2013 um 17:12
@Mema

Wenn mich etwas nicht interessiert oder nicht von Nutzen für mich ist, dann läuft die Info durch, ohne Spuren zu hinterlassen. Ich kann beim Arzt Gala, Bunte etc. lesen - und wenn ich raus bin, weiss ich nicht mehr, über wen ich da was gelesen habe. Ich kann im Radio Sportmeldungen hören, weiss aber nicht mal, welche Vereine in der Bundesliga spielen. Das rauscht so durch, weil es mich nicht interessiert.


melden
Anzeige

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

02.04.2013 um 17:13
@Doors
Das kann natürlich nicht jeder. Manche sammeln alle Infos auf wie ein Schwamm und können nicht aussortieren.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

02.04.2013 um 17:15
@Mema

Was man nicht kann, das kann man lernen, hat meine Mutter immer gesagt.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

02.04.2013 um 17:25
Ich sehe einfach auch Negatives teilweise positiv und wenn es so ein "was mich nicht umbringt macht mich stärker" Kram ist.

Wenn die Welt plötzlich unterginge müsste man sich auch klarmachen, dass man ja sowieso gestorben wäre. Da ist so etwas Extremes doch recht besonders und außer den gerade jetzt Lebenden hat niemand so etwas je erlebt. Und dass der natürliche Tod, der irgendwann später eingetroffen wäre, angenehmer gewesen wäre ist auch nicht gesagt. Die Chancen stehen ja nicht so schlecht dass es irgendeine lange schwere Krankheit, Tod nach Jahren totaler Demenz oder ein Autounfall gewesen sein könnten. Da wäre ein galaktisches Spektakel die bessere Lösung. Noch drüber nachdenken und das letzte Eis genießen bevor einem das zeitliche segnet. Und aufregen, heulen oder panisch werden bringt sowieso nie was, das muss einem halt generell klar sein.

Also Gedanken stoppen in dem Sinne kenne ich daher garnicht so. Wenn dann stoppe ich eher peinliche Gedanken. :D Dann versuche ich die immer zu verdrängen in dem ich mich auf irgendeinen Murks konzentriere der mir spontan einfällt so ala "wow das blaue Auto sieht interessant aus. Blaues Auto, Blaues Auto, Blaues Auto....".


melden
Om
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

13.04.2013 um 09:07
@Mema
Mema schrieb am 01.04.2013:Wie formulierst du es um? Kannst du vllt ein Beispiel nennen?
Ich habe mir dazu die letzten Tage Gedanken gemacht und die waren so umfassend, dass ich damit eine Diskussion eröffnet habe. Vielen Dank für den Impuls von dir, diesen Ansatz mal umzusetzen. :)

Diskussion: Wie wandelt man Gedanken um?

Wenn du magst, schau mal rein.


@10000bc

Würde mich freuen, wenn du mal da `vorbeischaust´ .. ;) und mich interessieren, was du von meiner Gedankenzusammenfassung hälst..
Auch dir herzlichen Dank - ohne deine Bestätigung meiner Zeilen hier hätte ich mich wohl nicht getraut, daraus eine eigenes Thema zu machen. Lg


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

13.04.2013 um 09:28
Gedichte schreiben oder Musik hören, manchmal reicht es auch schon, mit irgendwem zu reden.


melden
Om
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

13.04.2013 um 11:39
@RaideR.

Die Gedanken aufschreiben hilft auch, das stimmt. :) Und so kann man seine eigene aufgestaute Energie konstruktiv abladen, ohne andere damit zu belasten.
Man kann es auch so aufschreiben (direkt als Sätze) und dann z.B. das Blatt verbrennen, wegschmeissen oder zerreissen.
In Gedichtform ist es schon in Kunst verwandelt und kann ja auch aufbewahrt werden als Erinnerung.

Wenn du magst, schreib das doch in meiner Diskussion auch rein..
Ist auch eine Art von Gedankentransformation.


melden
LimpMuffin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

13.04.2013 um 19:18
Ich für meinen teil hab mir angewöhnt probleme die ich habe zu analysieren und ihnen somit entgegen zu wirken. Gedanken einfach abschalten behebt nicht die Ursache.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

13.04.2013 um 19:45
Im Idealfall, indem ich eine Lösung finde. Sonst ablenken, zum Beispiel mittels Musik.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

14.04.2013 um 22:57
Joint, Speed, Koks oder Alk, wenn vorhanden. Nicht zur Nachahmung empfohlen.


melden

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 02:46
Indem ich mich dann selber schimpfe und ich mir auch selber Mut zuspreche. Negativve Gedanken hindern mich nur meinen Weg zu gehen, und das will ich nicht. Habe aber auch das große Glück sehr realistisch durch die Welt gehen zu können. Und ganz wichtig, das "arme ich" nicht zulassen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 07:40
sanatorium schrieb:Joint, Speed, Koks oder Alk, wenn vorhanden. Nicht zur Nachahmung empfohlen.
allerdings. das schlägt nämlich nach ner weile sowas von um, und aus euphorie wird gerne auch mal nen horror, weil die negativen dinge, die man verdrängen wollte, alle auf einmal und auch noch verstärkt auf einen eindonnern. ist eher was für leute mit nerven wie drahtseile ;)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:02
@rockandroll
Joa und ist halt auch keine Dauerlösung und hilft nicht grade beim Verarbeiten von Dingen. Das merke ich allein schon an meinen sehr hart abgefuckten Träumen.. Im Schlaf versucht die Psyche ja zu verarbeiten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:03
@sanatorium
vergiftungserscheinungen. das limbische system ist überlastet


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:04
@rockandroll
Was fürn Ding? :D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:05
@sanatorium
geh zum arzt ;)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:09
@rockandroll
Wenn du meinst wegen den ganzen chemischen Stoffen dann eher nein, weil die Phasen wo ich viel genommen hab sind vorbei und da war Mariuhana meist Standard und so Sachen wie Pep, Alk oder Koks waren so gelegentlich. Jetzt nehm ich nurnoch sehr selten was, aber das ich sag mal "Stress-Bewältigungsverhalten" ist gleich geblieben. Hänge halt oft zuhause rum und bin scheiße drauf, wenns garnichmehr geht jump ich zum Rewe wegen Alk oder zu Freunden wegen andrem Stoff, aber halt echt selten. Denke ich müsste da eher zu nem Psychodoc als Hausarzt gehen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:13
sanatorium schrieb:Psychodoc
absolut. sonst biste in einpaar jahren vllt sogar monaten, wenn der konsum wieder ansteigt, ein abziehbild deiner selbst, und ein unbeholfenes sabberndes stück jelee. mit nerven sollte man nicht spassen. sie etwas zu kitzeln ist ok, aber diese dauerüberreitzung ist bullshit. wist schon selbst noch merken, wovon ich red^^


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:16
@rockandroll
Okay, danke für den Rat :D


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie stoppt ihr negative Gedanken?

15.04.2013 um 08:20
@sanatorium
gibst vermutlich eh nen fick drauf was ich sag, aber wenigstens kannste jetzt nimmer behaupten du hättest es nicht gewusst :D


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden