weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wurde ich angegriffen?

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon, Schlafstarre, Wachtraum
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 14:50
@ahri
ahri schrieb:Und du bist in der Postition ja?
anhand meines wissen, weiss ich was alles möglich ist aber aufgrund meines wissensstandes kann ich unmöglich sagen, was unmöglich ist.

so einfach ist das.

unser wissen ist zu begrentz um sagen zu können, was "nicht" geht.
ahri schrieb:Fakt ist, es ist Quatsch jemandem vor etwas Angst zu machen, an das er nicht mal glaubt ;) Da kannste über Astralreisen diskutieren, wie du willst ;)
auch wenn du fakt und tatsache schreibst, dadurch wird der wahrheitsgehalt nicht größer.

fakt ist, niemand macht hier irgendjemandem angst.

sag mir bitte wo und ich nehme es hin, wenn du nichts finden, dann unterstelle mir nicht das ich panik verbreite.


melden
Anzeige

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 14:53
@Malthael
Dann tu bitte auch nicht so, als hättest nur du die Weisheit mit Löffeln gefressen ja?! Danke ;)

Und wenn wir schon beim Klugscheißen sind, poste mir doch bitte mal wo ich DIR unterstelle, dass DU jemandem Angst machst ;)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:00
@ahri
tu ich nicht. ich sage nicht, was unmöglich ist, das tust du.
ahri schrieb:Wenn jemand aber noch nicht mal Ängste in die Richtung hat, ist es Quatsch ihm das einzureden ;)
schönes eigentor.

und jetzt zitiere mich bitte, wo ich ihm panik mache oder schweig einfach


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:01
Sorry Jungs hab das vor der Arbeit geschrieben, und bin jetzt gerade erst nach Hause gekommen.

@22FoX22; kann ich ja ....
@ chobie nein nicht das ich wüste :)

zu meiner lebensituation, habe einen Job, freundin nicht (gott sei dank wohlgemerkt),
stress zur zeit sehr, aber daran kann es nicht liegen da ich diese schlafparalysen auch schon im Gymnasium hatte. also stressbedingt kann ich mit ziemlicher warscheinlichkeit ausschließen .
und mir würde auch kein anderes ereigniss einfallen das mein unterbewusstsein versucht zu verarbeiten oder zu überspielen.
Was mich beobachtet, tja schwer zu beschreiben manchmal bilde ich mir einen mann ein dunkel groß mit einer negativen aura (also ich fühle einfach nur negatives dabei) manchmal einfach ein nichts das mich anstarrt hört sich komisch an aber als ob da einfach irgendwas wäre was ich aber nicht beschreiben kann wovon mir aber auch, es eiskalt den rücken runterläuft wenn ich nur dorthinblicke.
Naja das mit dem angriff war wie gesagt total anders eben ein Wesen kein mensch oder fabelfigur oder dergleichen sondern einfach etwas wovor ich todesangst hatte wobei eher wenn ich mich so recht entsinne menschenähnlich also hände und füße und ich glaube ich habe beim anblick vor lauter furcht zu weinen begonnen hab wie es mich angesprungen hat.
ich bin echt am verzweifeln weil ich diese situation nicht mehr haben will.
das ganze ist mir auch irgendwie total peinlich deswegen ist mir ja so ein forum lieber als wenn ich mit jmd aus meinem bekanntenkreis darüber spreche.
und auch ein "vogeldoc" kommt nicht in frage da ich kein freund solcher psychospielchen bin und sehr abgeneigt dagegen bin.

Ja das stimmt, ich interpretiere sehr viel rein in diese geschichte da es mir zwieder ist und ich echt todesangst hatte wie das teil reingesprintet/gelaufen ist ..., zulassen will ich so etwas nicht, es ist etwas was ich nicht verstehe folglich habe ich angst davor. komischerweise kann ich noch meine gedanken in diesem traum fassen denken und ich weis was ich sagen will.
Naja astralreisen, glaub ich jetzt nicht da ich diese außer körper erfahrung schon gemacht habe (Meninkokkenmeningitis, komatiös gewesen und ich habe mich selber im bett liegen sehen, aber vl war das ja auch nur ein traum das weis ich nicht sicher... !.
Aber desto mehr ich darüber nachdenke, desto mehr gedanken mach ich mir darüber, und ja ich weis auch das das die situatiuon negativ beinflusst, aber iwie geht oder will das nicht aus meinem kopf raus.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:04
@Malthael

Ich sage auch nicht was unmöglich ist. Ich sage, dass der TE an Schlafstarren glaubt, und nicht an Astralreisen. Wo bitte schreibe ich, dass die unmöglich sind?!

Und wo hab ich da geschrieben, dass DU ihm Panik machst?! Les mal bitte, bevor du irgend nen Quatsch zitierst ;)

Schau mal, selbst Dawnclaude hat kapiert, was ich damit sagen wollte und jammert nicht rum :D Also bitte fühl dich nicht gleich angegriffen und geh in den Verteidigungsmodus ;)

Also bitte tu mir den Gefallen und übergeh meine Posts, wenn du nicht in der Lage bist sie richtig zu verstehen.

Danke.


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:06
@Malthael
@Dawnclaude

Ich finde eure Beiträge echt gut und informativ. Leider lasst ihr euch auf unfruchtbare Auseinandersetzungen ein und damit kann man kaum noch vernünftig weiter reden.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:08
@archilleess
Wenn das ganze nur ein mal passiert ist, würde ich an deiner Stelle versuchen mir nicht zu viele Sorgen zu machen. Du kannst ja mal beobachten, ob sowas noch öfter auftritt.

Hattest du seitdem Erlebnis denn noch mal eine Schlafparalyse oder ähnliches?!


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:14
@archilleess

Also gibt es bei dir eine ausserkoerperliche Erfahrung. Ob nun Traum oder vielleicht wirklich, aber das ist eher am Rande.

Insgesamt würde ich jetzt einfach mal behaupten, dass dir evtl. Seelenanteile fehlen, wodurch auch immer.

Entweder klärst du das selber ab (Astrologie oder Kartenlegen wäre z.B. eine Möglichkeit) oder fragst mal einen Schamanen um Rat.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:15
ja klar, genau deswegen mach ich mir ja sorgen und wende mich an euch :/ da ich wie gesagt wviele ähnliche threads bei euch in google gefunden hab.
wie gesagt das kommt und geht, einmal hab ich 1 jahr ruhe von diesen schlafstarren auf einmal von einem auf den anderen tag kommt es wieder monte lang und das 1-2 mal die woche wie gesagt über einen längeren zeitraum.
und nein seitdem hatte ich keine da ich am tag max 30 - 60 minuten geschlafen habe (und in dieser zeit einen film am pc laufen gelassen habe) also pro tag wobei es eher ein dösen war, schon alleine der gedanke daran was da in diesem traum passiert ist macht mir auch jetzt im wachzustand extreme angst.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:17
also Astrologen;Kartenleger,und Schamanen würde ich nicht aufsuchen.Die ziehen dir das Geld aus der Tasche.Mehr nicht.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:20
@archilleess
Okay. Also sagen wir es mal so. Ganz egal woran du glaubst. Was du denkst, was es war. Sinn macht es dem "Problem" auf den Grund zu gehen. Dadurch, dass du nicht schläfst machst du die Sache leider nicht besser. Ich fürchte dir wird nichts anderes übrig bleiben, als dich bald wieder normal schlafen zu legen. Vielleicht kannst du dir fürs Erste Schlaftabletten von deinem Arzt oder so holen ?! Das könnte dir beim einschlafen helfen.

Es macht nämlich wenig Sinn sich völlig übermüdet einem Problem zu stellen.

Du musst natürlich für dich selbst entscheiden, ob du nun nach rationalen oder an übernatürlichen Erklärungen interessiert bist. Fakt ist, dein Zustand sollte nicht so bleiben, denn ohne Schlaf wirst du ziemlich bald zusammen klappen.

Wenn du an einer rationalen Erklärung interessiert bist, würde ich dir raten mal zu nem Neurologen oder in ein Schlaflabor zu gehen. Da kann dir weiter geholfen werden. Hier kann leider keiner in deinen Kopf schauen und dir so weit sagen, worin deine "Probleme" liegen.

Da du ja nicht zum Psychologen oder so möchtest, ist das finde ich eine ganz gute Alternative.

Wenn du eher an einer übernatürlichen Lösung interessiert bist, solltest du dich an @Dawnclaude halten. Der hat ziemlich viel Ahnung von Astralreisen und so einem Zeug :)


melden
chobie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:22
@Halbu

Ich habe nicht geschrieben, dass ein Astrologe oder Kartenleger aufgesucht werden soll.
Und Schamanen findet man auch in Onlineforen, die kann man ja einfach mal fragen.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:25
Träume, die Angst auslösen, sind immer Hinweise auf Zweifel, Unsicherheit, Hemmungen und Schuld- oder Minderwertigkeitsgefühle. Wichtig für die Deutung solcher Träume ist, durch was die Angst ausgelöst wurde.

Am besten schaut man sich nach dem Angst- oder Alptraum die Art und Ursache der Angst genau an. Wenn Sie einen solchen Traum deuten möchten - und Sie sollten derartige Träume unbedingt deuten, da sie sonst eine Tendenz aufweisen, immer wiederzukehren -, stellen Sie sich folgende Fragen: Was macht mir in diesem Traum Angst? Schauen Sie sich die Ihnen angsteinflößende Situation genau an und fragen Sie sich, woher Sie diese Situation aus Ihrem alltäglichen Leben kennen.

Wie reagiere ich auf diese Angst im Traum? Zu welchem Ergebnis führt diese Reaktion? Welche anderen Reaktionsmöglichkeiten wären denkbar? Spielen Sie zumindest in Ihrer Phantasie alternative Reaktionsmöglichkeiten durch. Besser ist es jedoch, sich vorzunehmen, die alternativen Reaktionsmuster im Wachzustand auszuprobieren. Warum träumen Sie gerade jetzt diesen Angst- oder Alptraum? Meisten treten beängstigende Träume gerade dann auf, wenn kurz vorher das Angsteinflößende bewußt oder unbewußt erlebt wurde.
das würde zusammenpassen mit den ängsten die du hast wenn du alleine in der wohung bist - diese angst hat sich tief in dein unterbewusstsein eingenistet und löst deine träume aus. was heisst du darfst dich nicht hineinsteigern und musst dir bewusst werden, dass es in deiner wohung nichts gibt, dass dich beobachtet oder dir etwas antun möchte - wenn du das schaffst weden deine träume bestimmt aufhören.
lies dir bitte diese seite ganz durch hier stehen noch einige nützliche hinweise

http://www.traumdeuter.ch/texte/299.htm


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:38
@archilleess
wenn du das nächstemal eine schlafstarre hast, dann lass dich drauf ein und versucht dich zu bewegen oder stellt dir vor wie du dich bewegst.

eine schlafstarre ist ein paradoxer zustand und kann einen verwirren und änsgtigen.
es ist eine völlig neue erfahrung und verstädnlich, wenn sie dich ängstigt.

wachträume und astraträume sind ein segen. sie ermöglichen dir erfahrungen zu machen, die du im realen leben nicht machen kannst, weil es nicht möglich ist oder lebensgefährlich.

im notfall kannse immer die reisleine ziehen und aufwachen.
das fühlt sich dann so an, als würdest du fallen.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:41
ahri schrieb:Schau mal, selbst Dawnclaude hat kapiert, was ich damit sagen wollte und jammert nicht rum :D Also bitte fühl dich nicht gleich angegriffen und geh in den Verteidigungsmodus ;)
lol
du kämst nicht mal an mich ran, selbst wenn du es drauf anlegen würdest.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:45
Wow ein sehr intressanter Text bzw steckt viel Wahrheit dahinter, wenn ich so recht überlege dann fällt mir jetzt doch etwas ein vovon ich diese alptäume /starren haben könnte! :/
wobei ich dann aber eines nicht verstehe, wieso habe ich in diesen träumen todesangst, bzw wieso zucke ich nur zusammen wenn ich an das denke und ich fast in tränen ausbreche wenn ich darüber spreche :X .

Auf jeden fall ist das sehr intressant diese traumdeutung aber wie stelle ich mich dem, wie soll ich mein unterbewusstsein dieser angst stellen, wenn ich wie gesagt todesangst habe in solch einer situation das mir etwas passiert.


naja malthael,
das ist nicht so einfach ich bin ein sportlicher und eher schon durchtrainierter typ also was ich damit sagen will ich bin kein "schnittlauch ;)" ich versuche mich zu bewegen mit aller kraft das es sich so anfühlt als ob ich mich so überanstrenge und dabei mein kopf vor lauter kopfschmerzen explodiert. manchmal schaffe ich es dennoch daraus aufzuwachen indem ich in mir schreie wach auf das ist nicht real oder einfach wirres zeug richtig versuche zu schreien obwohl kein mux aus meinem mund kommt,
das funktioniert aber nur in 30% der fällen wenn überhaupt und das ist nicht wie ein fallen sondern eher wie eine erleichterung so im sinne von " gott sei dank ist das vorbei" so jetzt über den daumen gerechnet.
wie gesagt meistens wache ich auf wenn das wesen mensch tier kA, stampfen iim nebenzimmer vor der tür steht und diese aufreisst und laut böse lacht diese reisleine sozusagen ist darum keine wirkliche lösung


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:47
und wie soll ich mich dem öffnen bzw es zulassen wenn ich so hysterisch drauf reagiere ?
ich meine seit dem dann DAS teil gesehn habe oder es sich mir gezeigt hat wenn ich nicht mehr schlafen will aus angst davor es wieder zu sehen wie stellt man das an es "zuzulassen" ?


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:48
@Malthael
Ja ja :D Erst "verteidigen", dann ins lächerliche ziehen ;) Mach nur, wenn du dich dadurch besser fühlst ;)

*gähn*

@archilleess

Wenn es doch etwas gibt, was deine Angst auslösen könnte, und es nur durch dein Unterbewusstsein an dich rangekommen ist, wäre es vielleicht doch mal sinnvoll ein Gespräch mit nem Fachmann aufzusuchen. Das heißt ja nicht, dass du verrückt bist oder sowas. Aber manche Sachen kann man nicht einfach selbst aufarbeiten und es würde dir vielleicht helfen das ganze aufzuarbeiten :)

Oder du hast vielleicht eine Person, die dir sehr nahe steht, mit der du mal darüber reden könntest?! :ask: Das würde mit sicherheit auch schon was bringen :)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:48
archilleess schrieb: ich versuche mich zu bewegen
du versuchst deinen körper zu bewegen, dass kannse vergessen, der pennt.
dein geist ist wach, bewege deinen geist.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:52
wäre vl. eine idee, aber was ist wenn die person das nicht ernst nimmt mich auslacht, ach das ganze programm halt ? deswegen scheue ich auch so einen schritt.

geist bewegen meinst du damit mental agieren so im sinne es sich denken etwas zu bewegen?
hab ich schon das ist dann in den 30% inbegriffen^^

manchmal hab ich eben die kontrolle über diesen zustand, aber öfter eben nicht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:55
archilleess schrieb:wäre vl. eine idee, aber was ist wenn die person das nicht ernst nimmt mich auslacht, ach das ganze programm halt ? deswegen scheue ich auch so einen schritt.
wer soll dich auslachen?
archilleess schrieb:geist bewegen meinst du damit mental agieren so im sinne es sich denken etwas zu bewegen?
hab ich schon das ist dann in den 30% inbegriffen^^
stell dir vor wie du dich bewegst.
wenn du mit der schlafstarre im bett liegst, dann stell dir vor, du liegst nicht im bett, sondern stehst neben dir und guckst dir zu.
archilleess schrieb:manchmal hab ich eben die kontrolle über diesen zustand, aber öfter eben nicht.
das kenn ich.
ich slebst habs auch nur einmal bisher geschafft. und als es mir klar wurde, wurde ich von meinem tiefen sehnsüchten heimgesucht. das ging mir dann zu schnell, da hab ich abgebrochen und seit dem schaff ich das nicht mehr.


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 15:56
@archilleess
Deine Angst nicht ernst genommen zu werden kann ich gut verstehen. Vermutlich sogar besser als du denkst. Das ist eine wahnsinnig schwierige Sache sich da zu überwinden.

Aber es ist der Job eines Fachmanns dich ernst zu nehmen und dir zu helfen. Wenn es tatsächlich passieren sollte, dass deine Angst bestätigt wird, dann sagst du einfach "Tschüss" und gehst. Du musst dich nicht mit dem erst besten zufrieden geben!

Aber wenn du den Schritt erstmal gewagt hast, und jemanden gefunden hast, dem du bereit bist dich anzuvertrauen, dann wirst du dich wahnsinnig erleichtert fühlen!!

Ich sage gar nicht, dass es einfach wird. Es wird vermutlich sogar schwerer als die meisten denken.. Aber sich selbst zu überwinden, den ersten Schritt zu machen.. Das ist schon sehr viel Wert und dann kannst du richtig stolz auf dich sein, dass du es geschafft hast :)

Denk doch zumindest nochmal darüber nach :) Es ist immerhin besser sich seinen Ängsten zu stellen, auch wenn es nicht einfach ist, als sein ganzes restliches Leben in Angst und Unmut zu verbringen?! :)

Also trau dich!! :)


melden

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 16:01
naja, les dir das mal bitte durch -.-
ein 21 jähriger bursche der angst vor träumen hat -.- ernsthaft... wenn ich nicht so panische angst hätte müsste ich mich selber irgendwie auslachen, angst vor einem nicht vorhanden mann wesen oder was auch immer, wie gesagt ich wende mich ja deswegen an euch weil ihr mich nicht kennt und auch unvoreingenommen seid

naja ahri *LoL lässt grüßen^^*
vor ein paar monaten habe ich auch so eine person gefunden bei der ich dachte ich kann das und hab ich auch teilweise gemacht, aber im endeffekt hat sich herausgestellt das nun über diverse probleme von mir sehr viele leute bescheid wissen.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 16:04
@archilleess
Was hät dich davon ab die Sache mal mit einem Fachmann zu besprechen?
Schamgefühl?


melden
Anzeige
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wurde ich angegriffen?

26.09.2013 um 16:04
@archilleess
wenn das leben dich auslacht, lach lauter zurück ^^


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden