Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Geräusch, Antarktis, Palaoa

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

16.10.2013 um 23:46
Klingt eher wie Walgesänge..ziemlich tief unten im Meer.
Aber das hätten die doch schon heraus gefunden.

Wir könnten noch einen für unseren 2.bass im Chor gebrauchen, der so tief kommt :ugly


melden
Anzeige

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 00:02
Plattenverschiebung klingt schon plausibel.
Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass die mindestens eine andere Plattenverschiebung aufgenommen haben ( wenn auch unbewusst) und die müssten dann ja eine ähnliche Klangcharakteristik haben, oder?

Ich hoffe ja, dass es eine Kraken ist ;D Oder eine noch unentdeckte Walart.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 00:29
Klingt für mich nach einem Schiff/Uboot.Im Link stand das kein Schiff im umkreis von 100km war,hierbei kann man aber nie ganz sicher sein.Auf ganz normalen Forschungsschiffen benutzt
man das Radar und ein schiffsverzeichniss wie zb. marinetraffic zum orten von Schiffen.Das Radar nutzt man um Schiff nahen umkreis zu orten,bei einem weitern umkreis erkennt man nichtmehr besonders viel.Die andere methode sind die Traffic Maps zb. Marinetaffic
.Hierdrauf sind aber nicht alle Schiffe zu finden zb. viele Kriegsschiffe und Uboote.Ich gehe mal davon aus das ein Uboot das grade vorbei fuhr aufgezeichnet wurde.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 01:02
Vielleicht stammt das Geräusch ja von einem noch unbekanntem Unterwassertier. Denn wer weiß schon so genau, was da unten noch so alles rumschwimmt :)


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 01:14
@moritz7777

Müsste es dann nicht leise anfangen (U-Boot nähert sich) und langsam wieder aufhören (U-Boot entfernt sich)?


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 01:34
@Floisch
Meinst du den Dopplereffekt?
Möglicherweise konnten sie auch aufgrund dessen ein Schiff/U-Boot ausschließen.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 01:38
@mobbarley

Jop, desweiteren ist die moderne Nautik wohl doch so weit, dass Schiffe oder U-Boote nicht irgendwo planlos über die Weltmeere fahren, und keiner weiß wo sie sind.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 06:49
Mal angenommen es wäre ein U-Boot/Schiff, dann müsste dieses Geräuch aber doch in irgendeiner Form bekannt sein. Wenn diese Geräte ins Meer hinein horchen und dabei täglich (oder so gut wie täglich) über Jahre hinweg Geräuche aufzeichnen muss sowas doch zwangsweise schnell wieder zu hören sein, gerade bei dem ganzen täglichen Schiffsverkehr.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 07:10
Uboot kann man glaube ich ausschließen.

Die sollten eigentlich ziemlich leise. Glaub nicht dass das förderlich wäre wenn man das so hören würde Unterwasser :D

Leider finde ich kein Geräusch wie sich das anhört wenn ein Uboot taucht oder Unterwasser rum schwimmt.

Vielleicht hat das aber auch was mit den Seen zu tun die es in der Arktis gibt. Es soll dort auch heiße Quellen geben.

Ich liebe die Forschung rund um das Meer. Einfach immer schön gruselig :D


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 07:16
Was übrigens gut zur Cthulhu Theorie passen würde, ist das es dort sehr viele Meteoriten gibt und immer wieder welche gefunden werden :D


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 08:03
Bin da auch der Meinung, dass sowohl ein u-boot als auch eine Plattenverschiebung mit Sicherheit zuvor schon mal aufgezeichnet wurden und somit bekannt sein müssten - sprich das müsste dann ausgeschlossen worden sein.

Bevorzuge auch die Vermutung eines Tieres.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 08:13
Dieser Cthulu is doch ne erfundene Figur oder nicht?


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 08:15
@Niemanden

Ja, ist er. Ist halt nur ein amüsanter Zufall mit diesem Bloop. :)


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 08:31
Ich meine mal gehört zu haben, das die Militärs speziell die U-Bootfahrer jeden Schiffstyp an den Schraubengeräuschen identifizieren können, da gibt's so eine Art Register . Ich denke also, das U-Bootgeräusche deswegen nicht in Frage kommen, weil bekannt


melden
Pozilei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 08:37
@moritz7777

1000Km nicht 100km


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 09:02
Vielleicht sind es auch Gasbewegungen, die man tief unten in der Erde hören kann?? Es muss ja nicht gleich zu einem Gasaustritt kommen,das Gas verlagert vielleicht seine Postion von einer Gasblase zur nächsten und tritt viele Km entfernt aus ??


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 09:19
wannenwichtel schrieb:Vielleicht sind es auch Gasbewegungen, die man tief unten in der Erde hören kann?? Es muss ja nicht gleich zu einem Gasaustritt kommen,das Gas verlagert vielleicht seine Postion von einer Gasblase zur nächsten und tritt viele Km entfernt aus ??
Kann möglich sein. Angenommen wir haben hier einen Gasaustritt in einer Art und Weise, wie er nur alle hundert Jahre einmal auftritt. Gibt doch ständig solche Ereignisse, die man dann eine lange Zeit nicht mehr beobachten kann. Wenn dies hier der Fall ist, erklärt es auch warum man nie wieder was gehört hat. Wer weiß schon was da unten alles ist...


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 14:26
Ich kenne den Techniker der das Mikrofon installiert hat und werde ihm heute Abend eine Mail schreiben ob er mehr darüber weiß.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 14:45
@smut
Hä den Techniker der das Unterwasser Mikro eingebaut hat?

:D Wie cool ist das den? Was für Firmen machen sowas?


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 16:03
Also,wenn selbst die Forscher des Alfred Wegener Instituts es nicht wissen,dürften es keine Tierlaute sein.Das sind keine Narren.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 17:49
@smut
Frag Ihn, ob die Cthulu ausgeschlossen haben :troll:

Hat man denn schon mal eine Gasbewegung unter Wasser aufgezeichnet? Irgendeine.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 17:59
@phenix
Dieselben Techniker die auf der Polarstern auch die Wissenschaftler betreuen.Mein Freund ist da Funker und hat auch schon 2 mal in der Antarktis überwintert.Einmal in der Neumaier-Station 2 und dann in der Neumaier 3 Station.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 18:05
so habe ihn gerade ne Mail geschrieben,kann aber dauern,weiß nicht ob er gerade auf dem Schiff ist oder zuhause.


melden

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 20:41
Stell ich mir ziemlich "cool" :D vor sowas. Und vor allem irre Gruselig :D


melden
Anzeige

PALAOA - Geheimnissvolle Klänge im Südpolarmeer

17.10.2013 um 20:56
Sehr überrascht bin ich ja von der Datei ,,Singende Eisberge".
Klingt für mich wie ein unheimliches, entferntes Klagen oder Jammern :D

Der hier diskutierte Sound, dieser dunkle, hallende Klang, erinnert mich an einen gigantischen Gong, aber auch daran, wie ich mir das Gebrüll eines riesigen Lebewesens vorstellen würde.
Was spielt noch an Verbindungen mit rein...Rasenmäher, Flugzeugmotor, hm.

Walgesänge würde ich ausschließen, hab noch nie gehört, dass Wale solch ein Geräusch produzieren.

Es ist ein lang anhaltendes, irgendwie brummendes Dröhnen, finde ich.

Erstaunlich ist, dass es so konstant ist, sich zu verstärken, aber auch abzufallen scheint.

Vielleicht sorgte ein außergewöhnlicher Zufall dafür, dass ein von einem großen Tier produziertes Geräusch durch Wasser und Eis so verstärkt und am Leben gehalten wurde, dass dieser Sound entstand?


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spuk im Ärztehaus57 Beiträge
Anzeigen ausblenden