Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sehe und höre ich Geister?

86 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Angst, Hilfe, Kann Ich Sie Sehen Und Hören

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 03:15
@allmyboy

Bei den 7 Threads, die du aufgelistet hast, ist nur einmal tatsächlich ein Toter erschienen.
Das war aber eine Geschichte aus 2. Hand, von der Rettung des Vaters.
Geräusche, Schatten und Windstöße lass ich hier nicht gelten.


melden
Anzeige

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 03:15
@EssentiaVitae
EssentiaVitae schrieb:hey das wil auch :D nen songtext träumen den aufschreiben und stinkreich werden :D
Ob der Text erträumt wurde, weiss ich nicht, aber die Melodie angeblich ... :D

Edit: Und berühmt waren die Beatles zu der Zeit eh schon ^^


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 03:16
@X-RAY-2
egal hauptsache das wird nen hit :D und ich stinkreich :D


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 03:18
@Tajna

Was willst du mir denn jetzt damit sagen?

Ich hab nur gesagt das diese Vorfälle oft mit nahestehenden Verstorbenen Personen in Verbindung gebracht werden. Macht es sie etwa mehr real wenn es Halluzinationen von anonymen Gestalten sind? Die nicht-wissenschaftlichen Prämissen bleiben die selben.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 03:27
@allmyboy

Nein, ich wollte nur verdeutlichen, dass in den meisten Fällen unklar bleibt, wer oder was da erscheint oder wer oder was Geräusche oder ähnliches erzeugt.

Diese Idee von den Geistern Verstorbener führte schon zu endlosen Diskussionen, woher sie die benötigte Energie nehmen um zu erscheinen oder wie sie ohne Gehirn und Körper Denken und Fühlen können usw.
Wenn unklar ist, um was für Erscheinungen es sich handelt, sind solche Diskussionen verfehlt.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 10:03
@bekao

ich "spotte" weder noch lass ich mir nachsagen ich sei ein engstirniger dogmatiker.

wenn ich hufe höre denk ich an pferde, wenn du gern an einhörner denkst ist das dein problem.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 10:22
X-RAY-2 schrieb:Ein interessantes Phänomen, aber eben nicht übersinnlich ...
Das hören von Stimmen oder Musik hängt mit unserer Lebensweise zusammen.
Wir sind heutzutage schlicht überfordert.
Überall Krach, Lärm und Geräusche. Neuerdings gibt es dieses Phänomen mit Handys.
Der Besitzer hört seinen eigenen Klingelton, obwohl das Handy gar nicht klingelt.

Bei Musik ist es ähnlich.
Es reicht ein Geräusch das ich an dein Lieblingsmusikstück erinnert und schon dudelt das Stück in deinem Ohr.
Im Prinzip wie der klassische Ohrwurm.

Unser Unterbewusstsein ist darauf trainiert möglichst schnell darauf zu hören wenn unser Name gerufen wird.
"Maier, sofort zum Chef!"
Daher kommen dann Rückkopplungen. Wir hören unseren Namen obwohl niemand da ist.
Das Handy klingelt und vibriert, doch weder hat jemand angerufen noch eine SMS geschickt. Dieses so genannte Phantom-Klingeln ist in Deutschland weit verbreitet. "Etliche Menschen gehen ihrer Phantasie auf den Leim, wenn Sie Anrufe erwarten oder erhoffen", erklärt BITKOM Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm-Scheer. Laut der Umfrage spielen 31 Prozent der Handybesitzer ab 14 Jahren die Sinne einen derartigen Streich.

http://www.t-online.de/handy/smartphone/id_46059066/millionen-deutsche-hoeren-das-phantom-klingeln.html


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 10:27
allmyboy schrieb: Es gibt aber auch Phänomene wie Massenhalluzination die immer noch sehr umstritten sind.
Das wurde schon getestet.
Einer Gruppe geschah ein bewusst herbeigeführtes Erlebnis. Danach wurden die Zeugen einzeln befragt. Die anderen sassen weit genug weg um Wortfetzen zu hören.
Der erste Zeuge lügte bewusst.
Trotzdem berichteten die nächsten Zeugen ähnliches wie der erste. Obwohl sie das unmöglich gesehen haben konnten.
Das ist eine Art Gruppenzwang.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 10:56
allmyboy schrieb:Wenn du eine Kamera im Raum aufstellst bevor du Schlafen gehst und dann hast du so ein Erlebnis wo du denkst du hast etwas gesehn und auf der Kamera ist nichts zu sehen dann können Wir daraus schließen, dass diese Gestalt nur ein deinem Kopf war. Solche versuche wurden schon hundertfach ausgeführt und führten immer zu diesem Ergebnis.
Warum sollen wir das so annehmen, wenn allgemein bekannt ist, dass Geister nicht auf Fotos oder Kameras aufgenommen werden, weil sie auf anderen Frequenzen existieren? denn nach dieser theorie zu beurteilen muessten wir billionen tote jederzeit wahrnehmen koennen. Hast du ueber diesen Punkt schon mal nachgedacht?
Wir sehen ja auch nicht wenn jemand stirbt, wie seine Erscheinung aus dem Koeper steigt und sich davon macht.
Allgemein bekannt ist doch, dass nur bestimmte Menschen Geister wahrnehmen koennen oder um neutral zu bleiben, es zumindest glauben.
Wieso kann man eigentlich nicht annehmen, dass dies tatsaechlich einer naturgesetzlichen Regel entspricht dass nur bestimmte Menschen diese Wahrnehmung haben? So wie auch z.b. nur bestimmte Menschen Farben hoeren koennen oder besonders gut riechen. diese individuellen wahrnehmungen sind ja nun allgemein bekannt und erwiesen. Warum dann nicht bei diesem Punkt?
allmyboy schrieb:Ich träume wie ich aufwache und bin dann überzeugt das ich wach bin, gehe ins Bad oder sonst was und alles ist ganz normal bis Plötzlich irgendwas geschieht: schwarzes Wasser kommt aus dem Wasserhahn, ein lauter Knall auf der Straße oder eine Fremde Person steht vor mir und plötzlich wach ich wieder auf und alles wiederholt sich.. Das passiert manchmal 5-6 mal bevor ich dann wirklich aufwache. Ich bin da schon oft verzweifelt weil ich nicht mehr in der Lage war zu wissen was Traum und was real ist.
ich wuerde gerne mal von einem Skeptiker wissen, wie man eigentlich annehmen kann dass diese ganzen Handlungen die du jetzt beschrieben hast, einfach mal so randommaessig erzeugt werden , obwohl sie einer klaren Logik entsprechen. z.b. schwarzes wasser kommt aus dem Wasserhahn. warum nicht blaues was doch die normalste variante waere.
Wie erklaerst du dir das genau, wie die handlungen erzeugt werden.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 11:15
Was wäre an blauem Wasser normaler?
Bestimmte Farben decken sich mit Gemütszuständen. In einem bedrohlichen Traum wird das Wasser schwarz sein und kaum rosa.
Und das Menschen Farben hören können oder besser riechen können, sind schlicht ungewöhnliche Spezifikationen einzelner Hirnareale oder Rezeptoren.
Es ist zwar ungewöhnlich, aber nicht unerklärlich. Für das sehen von Geistern gibt es aber keine Areale.
Stattdessen lässt sich oft genug feststellen das bei ungewöhnlichen Menschen das Zusammenspiel von Hirnarealen nicht richtig funktioniert.
Serien- und Massenmördern fehlt oft ein funktionierender Mitleidsbereich.
Das wurde ausgiebig erforscht. An besagten Personen.
Warum klappt so etwas nicht mit Paranormal begabten Menschen? Auch dort müssten Hirnareale über- oder unterdurchschnittlich bei Sichtungen arbeiten.
Und da es diese Messsensoren für to go gibt, könnten sich Paras ohne weiteres 24 Stunden am Stück so eine Kappe aufsetzen und es wäre schnell bewiesen ob sie halluzinieren oder wirklich was sehen.
Und warum macht das keiner?
Genau.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 11:45
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:ich wuerde gerne mal von einem Skeptiker wissen, wie man eigentlich annehmen kann dass diese ganzen Handlungen die du jetzt beschrieben hast, einfach mal so randommaessig erzeugt werden , obwohl sie einer klaren Logik entsprechen. z.b. schwarzes wasser kommt aus dem Wasserhahn. warum nicht blaues was doch die normalste variante waere.
Wie erklaerst du dir das genau, wie die handlungen erzeugt werden.
Was meinst du? Woher ich weiß das diese Dinge nicht real waren? Weil es ein Traum war natürlich. Wenn ich dann wirklich aufwache habe ich mich nie aus meinem Bett bewegt, war nie im Bad oder sonst wo. Warum ich genau diese Sachen in meinem Traum gesehen habe? Es sind nicht immer GENAU diese Sachen, es ist völlig zufällig und auch oft komplett banal wie Ich gehe in die Küche und die Wände sind plötzlich Gelb gestrichen. Es ist der gleiche random Inhalt wie jeder Traum.
Dawnclaude schrieb:Warum sollen wir das so annehmen, wenn allgemein bekannt ist, dass Geister nicht auf Fotos oder Kameras aufgenommen werden, weil sie auf anderen Frequenzen existieren?
Dann erklär mir doch mal bitte warum das Auge sie sehen kann obwohl die Rezeptoren des Sehnerv einen schmaleren Frequenzbereich abdecken als jede normale Kamera? Wir können praktisch jeden Frequenzbereich von elektromagnetischer Strahlung messen, optisch und unsichtbar, von ELF bis Gammastrahlen, wie kann also das Auge, das genauso elektromagnetische Strahlung misst einen Frequenzbereich sehen der sonst nicht messbar ist?
Dawnclaude schrieb:Wieso kann man eigentlich nicht annehmen, dass dies tatsaechlich einer naturgesetzlichen Regel entspricht dass nur bestimmte Menschen diese Wahrnehmung haben? So wie auch z.b. nur bestimmte Menschen Farben hoeren koennen oder besonders gut riechen. diese individuellen wahrnehmungen sind ja nun allgemein bekannt und erwiesen. Warum dann nicht bei diesem Punkt?
Gerne! Wir erklären Menschen die Geister sehen können genauso wie Menschen die Farben hören: Eine Störwahrnehmung ausgelöst durch einen Defekt im Gehirn.

Quellen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Synästhesie
Wikipedia: Elektromagnetisches_Spektrum
Wikipedia: Auge


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 16:00
@tigerlein12345
Also wenn das stimmt das man geister sehen kann. Dann bin ich etwa 2 mal angegriffen worden. Und etwa drei mal haben sie mir geholfen.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 16:08
@zampolja
3:2, das Gute siegt letztendlich doch immer.
Nach dem Bericht



hatte ich mir schon Sorgen gemacht.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 23:06
Und hier ist er zu sehen, der klassische Plan B, der selbsternannten Skeptiker, die eigentlich engstirnige Dogmatiker sind. Geht es zum Punkt, wo Kritik zu begegnen ist, wird die Polemik ausgepackt und Argumente bleiben zuhause. Immer wieder amüsant. Nicht, mrhanky?


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 23:18
@tigerlein12345

Huhu :-) Mit Geistern hab ich schon viele Jahre Erfahrung. Ich seh sie auch. Allerdings eher am Tage. Ich hab darin meine Berufung gefunden.

Ob das tatsächlich Geister sind, was du siehst, das kann ich natürlich aus Distanz nicht beurteilen. Wie schon gesagt wurde, gibt es dafür auch natürliche Gründe. Gerade im Dunklen und im Halbschlaf "bildet" man sich die schärfsten Sachen ein und meint sie auch zu sehen.

Nichtsdestotrotz bist du jetzt schon 15 und irgendwann musst du lernen auch mal ohne Licht zu schlafen. Du musst ergründen, rauszufinden warum du Nachts so viel Angst hast.

Das mit den Stimmen hab ich auch. Also akustisch. Das passiert wiederrum bei mir sehr selten, entweder nach dem Aufwachen oder beim Einschlafen.

Natürlich wäre es möglich, dass du gewisse Fähigkeiten hast. Grundsätzlich würde ich das aber erst mal vom gesundheitlichen Standpunkt abklären lassen.


melden

Sehe und höre ich Geister?

12.03.2014 um 23:29
@allmyboy

Ich finde dich als Gesprächspartner durchaus interessant, auch weil du auf Fragen eingehst. Das macht zum Beispiel mrhanky nicht. Er reagiert auf "paranormale" Schilderungen so, wie es auch viele andere selbsternannte Skeptiker hier tun. Er leugnet, er spottet und er verwendet alle möglichen Ausflüchte, um bloß den Erzähler der Botschaft in Misskredit zu bringen. Besonders gut kann man das zum Beispiel in dem Thread von kangaroo sehen, mit seinen Stimmen im verlasseneren Krankenhaus. Den Pseudo-Skeptikern fällt nicht sofort ein inhaltlicher Einwand gegen die Schilderung, bzw keine alternative Erklärung ein, somit verlagert man das Gespräch auf das Gebiet "In ein leerstehendes Gebäude einzudringen ist Hausfriedensbruch". Das ist sicher zutreffend, hat nur gar nichts mit dem Thema zu tun und verfolgt die selbe Strategie wie Politiker in einem unsauberen Wahlkampf, Motto: "Ich kann Ihnen zwar zum Bruttosozialprodukt nichts entgegnen, aber Sie haben mal gekifft, als Sie 17 waren". Verstehst du, wie ich meine?


In deiner Antwort an mich tappst du aber in die selbe Falle der Voreingenommenheit. Du schreibst mir, es gäbe einen Unterschied zwischen Voreingenommenheit und Rationalität. Das meine ich auch, habe ja gerade das geschrieben. Du begehst aber genau den Fehler, voreingenommen zu sein: Für dich sind nämlich Geister die "Seelen" von Verstorbenen, wie du ja schreibst, nicht für den TE. Du machst weiters den selben polemischen Fehler wie hanky und pickst dir aus dem Beitrag des TEs nur den Abschnitt heraus, für den du eine Erklärung hast. Alles andere blendest du aus.
Und schließlich ist deine angebliche Objektivität darauf zurückzuführen, dass du denkst, erfühltes oder persönlich erfahrenes sei nichts wert. Sprich: Wenn dir tausend Menschen sagen, sie hätten einen Geist gesehen und könnten schwören es wäre real gewesen, würdest du es leugnen. Wenn dir ein Wissenschaftler gesagt, er hätte unter Laborbedingungen während einer Geistererscheinung ein Flackern im Gehirn gesehen, wäre das (das unterstelle ich dir natürlich nur) der Beweis, dass Geister nur im Gehirn existieren. Es ist damit aber nichts, gar nichts, über die dahinterliegende Wahrheit gesagt. War ich einigermaßen verständlich? ;)

Wie ich in deiner Antwort auf Tanjas Posting entnehme, liegen wir aber mit unserer Meinungen gar nicht so weit auseinander. Du siehst es nicht als Beweis, wenn mehrere Menschen etwas sehen. Ich auch nicht. Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und behaupte, es ist für jeden Menschen völlig unmöglich, einen Beweis für irgendetwas zu haben. Letztlich ist alles nur eine Entscheidung. Hätte ich plötzlich ein Nahtoderlebnis, in dem mir Gott die Welt erklärt, würde das nichts beweisen, weil ich es mit meinem Gehirn wahrgenommen habe. Würdest du mir dann bestätigen, dass du das selbe wahrgenommen hast, würde auch deine Zustimmung immer noch durch mein Gehirn wahrgenommen werden und wäre deshalb nichts wert. Das Problem ist natürlich, dass diese Philosophie im Endeffekt jegliche Diskussion verunmöglicht. Aber es führt auch dazu, Geister nicht gänzlich auszuschließen, sondern die Frage danach ernst zu nehmen. Und allein das wollte ich eigentlich von hanky. Dass man die Fragen ernst nimmt und bevor man Menschen den Verstand abspricht, die Geister gesehen haben, sollte man lieber danach trachten, alternative Erklärungen zu Geistern zu suchen, als alles Erlebte als Quatsch abzutun.

Ich werde demnächst mal posten, was mir zur Zeit passiert. Ich stecke auch in so einer äußerst schrägen und etwas geisterhaften Geschichte fest. Vielleicht setzen wir ja dort dann unsere Diskussion fort ;)

Liebe Grüße an dich vorerst, bin zur Zeit leider nur sehr selten online.


melden

Sehe und höre ich Geister?

13.03.2014 um 00:33
@bekao
bekao schrieb:Und hier ist er zu sehen, der klassische Plan B, der selbsternannten Skeptiker, die eigentlich engstirnige Dogmatiker sind. Geht es zum Punkt, wo Kritik zu begegnen ist, wird die Polemik ausgepackt und Argumente bleiben zuhause. Immer wieder amüsant. Nicht, mrhanky?
wie wärs wenn du erstmal zitieren und adden lernst? kann ja jeder andere auch.
über jemand anderen abzukotzen und ihn nichtmal via add an zu sprechen hat was ausgesprochen feiges.

such dir ein anderes feindbild für deine psychose, dein polemisches getrolle ist unerträglich (durchschaubar).

und jetzt kannste dir die welt wieder wie sie dir gefällt reden.


melden

Sehe und höre ich Geister?

13.03.2014 um 00:46
Wie ich gesagt habe: mrhanky hat keinerlei Argumente und rennt sich deshalb darin fest, dass ich nicht richtig zitieren und adden kann und unterstellt mir eine Psychose. Ihm stand die Alternative frei, sich inhaltlich in die Diskussion zwischen mir und allmyboy einzumischen. Weil er er dies intellektuell nicht kann, bezeichnet er mich als psychisch krank, lenkt mit Hinweis auf meine Allmystery-Anwenderkenntnisse (die mit dem Diskussionsinhalt nichts zu tun haben) vom Gegenstand des Gesprächs ab und unterstellt aus heiterem Himmel mir Polemik, die er die ganze Zeit betrieben hat.

Und er bezeichnet sich trotzdem als Rationalisten. Noch irgendwelche Beweise erforderlich, dass die selbsternannten Skeptiker und Logiker hier nichts anderes als Trolle, Spötter und Polemiker sind?

Dass es so einfach sein würde, diese zu enttarnen, hatte ich mir allerdings nicht gedacht ;)

Warum ziehst du dich in das bequeme Eck der Polemik und des Gesprächsabbruchs zurück, mrhanky?


melden

Sehe und höre ich Geister?

13.03.2014 um 01:05
bekao schrieb:Und er bezeichnet sich trotzdem als Rationalisten. Noch irgendwelche Beweise erforderlich, dass die selbsternannten Skeptiker und Logiker hier nichts anderes als Trolle, Spötter und Polemiker sind?
ich lach schon bisschen grad, du kommst in den thread indem ein ängliches kleines mädchen von ihren "geister begegnungen" erzählt, die mit hoher wahrscheinlichkeit nichts anderes als schlafstarre, hypnagoge halluzinationen sind (deren existenz wissenschaftlich erwiesen ist) wie ich und viele andere sie bereits erlebt haben.
wärend normale menschen versuchen dem mädchen ihre angst zu nehmen damit sie wieder nachts schlafen kann und ihr raten sich erstmal körperlich und psychisch durchchecken zu lassen stolperst du in den thread, schießt dich auf mich ein, teilst erstmal ordentlich und freizügig mit begriffen wie "spötter".."engstirnig" u.s.w aus, redest dich in einen polemischen rausch der mehr als nur ähnlichkeit mit einer ausgewachsenen psychose hat, wirfst mir vor ich sei engstirnig obwohl du ja nicht im traum auch nur ansatzweise dran denkst ein mm von deinem "ja auf jeden fall ein geist" standpunkt abzurücken, sprichst großkotzig leuten wie mir ("skeptiker-trollen", von denen du nicht all zu bald noch ne menge mehr kennen lernen wirst) die intelligenz ab und erwartest dann echt noch irgend jemanden etwas anderes zu beweisen als das bei dir bisschen geschirr in der küche fehlt?

ja, ganz sicher. nicken, lächeln und auf den showdown warten.


melden
Anzeige

Sehe und höre ich Geister?

13.03.2014 um 01:26
Nicht nur dass ich nicht glaube, dass hinter den Erlebnissen des TEs ein Geist (Im Sinne von "ein Verstorbener oder ein Wesen oder dem Jenseits") steckt, ich habe es auch kein einziges mal geschrieben. Vor allem mit deiner Steigerungsform "Auf jeden Fall ein Geist" (Warum hast du das eigentlich geschrieben? Das ist doch mehr als albern, wo ich das noch nicht mal angedeutet habe?) habe ich überhaupt gar nichts zu tun.

Aber zum Rest deines Postings:
Dass du auf einem philanthropischen Kreuzweg warst, um dem TE seine Angst zu nehmen, habe ich nicht verstanden. Dein erstes Posting begann mit dem Satz: "Du steigerst dich gewaltig in etwas rein, das steht für mich fest". Das klang für mich weniger nach Angst nehmen, mehr nach Nicht-ernst-nehmen. Ob das nun ein vernünftiger Weg zur Heilung von Ängsten ist, jemandem von Beginn an zu sagen, alles Erlebte sei nichts wert? Das müsste man Fachpersonal fragen. Ich nehme mal an, dass du nicht zu jenem gehörst ;)
Für mich als Laien gehört es zu einer Hilfestellung dazu, das Problem erst mal ernst zu nehmen. Naja, aber du bist der Menschenfreund von uns beiden ;)

Oh, du bist auch gekränkt, weil ich mich auf dich "eingeschossen" habe. Ja, das stimmt, ich habe wirklich nur dich direkt angesprochen in diesem Thread. Du warst eben jener User, der besonders laut gepoltert hat, sofort wusste, was zu denken sei, und sofort alle Spielchen durchschaut hast (auch mich, wie du mir in deinem vorherigen Posting geschrieben hast. Was war eigentlich so durchschaubar?). Bei ein wenig Kritik gegen dich bist du eingeschnappt? Du weißt schon, dass du hier in einem Diskussionsforum bist, nicht?

Am Ende von deinem zweiten Absatz greifst du wieder zu deinen ureigenen Mitteln zurück: Unterstellungen, falsche Zitate und Beleidigungen. Weil du dich in deiner Situation schon so unsicher fühlst, weitest du dann deinen Einflussbereich künstlich aus. Statt zu schreiben "Und erwartest du dann echt, mir etwas anderes zu beweisen, als dass bei dir ein bisschen Geschirr in der Küche fehlt", postest du diesen bemerkenswerten Krüppel von einem Satz: "und erwartest dann echt noch irgend jemanden etwas anderes zu beweisen als das bei dir bisschen geschirr in der küche fehlt?", wodurch du deinen eigenen Unglauben auf alle weiteren User des Forums ausbreitetest (durch die Verwechslung von "irgend jemand" mit "ich").


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden