Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das ist seltsam...

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Angst, Aberglaube, Zucker

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:08
Hallo an alle ich bin neu hier,ich interessiere mich sehr für mysteriöse dinge... Finde es total spannend und aufregend, hab hier schon einiges im Forum mitgelesen! echt tolle Seite!

da ich auch meinen Beitrag zuschreiben möchte,hier die Geschichte die mir meine mutter erzählt hat. (Das ist wirklich passiert!)


Meine Vater und meine Mutter kommen aus Polen,leben aber seit über 20 Jahren hier in Deutschland. Als meine Mutter noch in Polen lebte, ist ihr mal etwas erschreckendes/seltsames ( Ich finde es gruselig) Widerfahren. Als sie noch ein junges Mädchen war,und geschlafen hat, Ist sie mitten in der Nacht aufgewacht.Sie konnte sich aber überhaupt nicht bewegen! als ob ihr jemand auf die Brust drückt! (bei meinen Eltern in Polen sagte man immer,dass es ein Geist ist der etwas will! man soll zu ihm sagen das er etwas bekommt,und er holt es sich dann...) also hat meine Mutter so etwas ähnliches gesagt wie '' komm morgen zu mir und ich gebe dir zucker ( kann auch was anderes gewesen sein,weiß ich nicht mehr genau) als meine Mutter das gesagt hatte,konnte sie sich sofort wieder bewegen! Jetzt kommt das mysteriöse...als meine Mutter am nächsten Morgen/Tag in der Küche stand, klopfte es an der Tür. Meine Mutter ging natürlich hin und öffnete sie, es war ihre Nachbarin die nach etwas Zucker fragte...(Sonst kommt nie jemand vorbei)

Ich weiß es klingt verrückt,ist aber wirklich so passiert! ich würde gerne eure Meinung dazu hören!
Ich finde dieser Ereigniss sehr mysteriös...als meine Mutter mir es vor ein paar Jahren erzählt hat,hab ich am ganzen Körper Gänsehaut bekommen.

Wie gesagt ist wirklich so passiert!


Mit freundlichen Grüßen Chris


melden
Anzeige

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:15
Liebe(r) Threadersteller(in),

Eines Vorweg ... Du hast hier eine schöne Geschichte (ohne Wertung ob real oder erdacht) mit vermeintlich paranormalem/übersinnlichem Hintergrund gepostet und möchtest nun wissen, was genau Du da erlebt/gesehen hast/haben könntest. Da Ich die Geschichte interessant finde, würde Ich Mich gerne an der Diskussion beteiligen!

Der Fairness halber weise Ich jedoch von vorne herein darauf hin, das Ich weder an Geister, Dämonen oder andere paranormale Phänomene glaube und deswegen rationale Erklärungen bevorzuge.

Da dies ein Diskussionsforum ist, sind unterschiedliche Meinungen sinnvoll und in der Regel zu begrüßen! Daher kann es durchaus sein, das Ich die Geschichte zuweilen sehr akribisch "zerlege", auf Ungereimtheiten bzw. unklare Aussagen hinweise und evtl. viele verschiedene, rationale Erklärungen/Lösungen anbiete, welche unter Umständen nicht dem entsprechen, was Du gerne hören möchtest.

Es liegt Mir durchaus fern und erst recht nicht in Meiner Intention, Dich dadurch zu diskreditieren oder gar zu beleidigen, sondern lediglich die (hoffentlich ernstgemeinte) eingeforderte Hilfe (auch wenn die "Wahrheit" manchmal unangenehm sein kann) anzubieten und einfach etwas zu diskutieren.

Dabei werde Ich Meine Meinung so gut es geht, wie Jeder andere Mitdiskutant wohl auch, nach besten Wissen und Gewissen, im besten Fall (eigentlich standard Meinerseits) mit Belegen und bestenfalls Fakten, vertreten.

Sollte dies jedoch nicht in Deinem Sinnen sein, brauchst Du Dies nur kurz anmerken, woraufhin Ich dann die Geschichte für Mich persönlich als "Fake" respektive "Fantasieprodukt" zu den Akten lege und Dich nicht mehr in dem Thread belästigen werde (insofern Ich nicht persönlich angesprochen werde).

In diesem Sinne ...
chris90 schrieb: Als sie noch ein junges Mädchen war,und geschlafen hat, Ist sie mitten in der Nacht aufgewacht.Sie konnte sich aber überhaupt nicht bewegen! als ob ihr jemand auf die Brust drückt!
Oft erwähnter Klassiker ... Schlafparalyse aka Schlafstarre ...
Die Schlafstarre, Schlaflähmung oder Schlafparalyse ist die nahezu vollständige Bewegungsunfähigkeit des Körpers während der Traumphasen. Dieser natürliche Vorgang verhindert, dass im Traum erlebte Muskelbewegungen auch in der Realität ausgeführt werden. Die Schlafstarre wird in der Regel nicht bewusst erlebt, da sie beim Aufwachen ohne Verzögerung beendet wird.
Von der Starre ausgenommen sind die Atem- und Augenmuskulatur. Aufgrund der auftretenden Augenbewegungen wird die Schlafphase, in der Träume auftreten, auch als REM-Schlaf (REM = Rapid Eye Movement – Schnelle Augenbewegungen) Die Schlaflähmung kann durch körperliche Berührung
unterbrochen werden.

[...]

Die Schlafstarre kann auch über den Traum hinaus in die Wachphase andauern. Bei wenigen Menschen geschieht dies regelmäßig. Zwar sind dabei alle Muskeln, auch die Augenlider, bewegungsunfähig, doch ist die Tiefensensibilität nicht länger mit einem Traumkörper identifiziert, sondern mit dem gelähmten physischen Körper. Dabei ist es möglich, dass sich die Augenlider unwillkürlich öffnen und in Folge reflextypisch blinzeln. Manche Menschen haben in diesem Zustand das Gefühl, zu ersticken, da sie ihre Atmung nicht spüren. Manchen gelingt es, mit äußerster Willenskraft Zehen oder Finger zu bewegen und sich so aktiv aus der Lähmung zu lösen.

[...]

Oft befindet sich der Geist während der Paralyse noch in einem verschlafenen Zustand, so dass er mit geöffneten Augen wieder zu träumen beginnen kann. Das bedeutet, man projiziert Trauminhalte visueller und taktiler Art nahtlos über die tatsächlichen sinnlichen Wahrnehmungen der geöffneten Augen sowie die der schwach ausgeprägten Körperempfindungen.
Nicht selten treten auch auditive Fehlwahrnehmungen auf, welche ein breites Spektrum
einnehmen können: Rauschen, Brummen, Knistern, Schrittgeräusche, Knall- und Explosionsgeräusche usw. über komplexere Geräusche (wie das Klingeln eines Telefons oder das Läuten der Türglocke) bis hin zu Musik und Stimmen. Die auditiven Ereignisse können ohne äußere Ursache auftreten oder auch durch externe – meist völlig anders geartete – Geräusche ausgelöst werden. Diese Halluzinationen (hypnagoge Halluzinationen (beim Einschlafen), hypnopompe Halluzinationen (beim Aufwachen)) können größtenteils bewusst gesteuert werden, wenn man geistesgegenwärtig genug ist, um sie als solche zu erkennen. Man kann sich z. B. eine 'Kinoleinwand' an die Zimmerdecke wünschen, auf der dann ein zunächst unwillkürlicher Traum oder eine Erinnerungssequenz beginnt.
Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf
chris90 schrieb:Ich weiß es klingt verrückt,ist aber wirklich so passiert! ich würde gerne eure Meinung dazu hören!
Siehe oben ... und mit den Jahren spielt einem dann die Erinnerung noch ein paar Streiche und passt das einen oder andere Detail stimmig an den Rest der Story an ... (Zuckerteil)!


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:22
Vielleicht wars auch einfach Zufall, dass die Nachbarin Zucker brauchte.

Ansonsten stimme ich @Jofe zu.


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:30
Der Zuckerteil ist eine klassische Synchronizität, der andere Teil eine Schlafparalyse. In Kombination für den erlebenden sicher gruselig.


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:32
Text
@Jofe

das mit der schlafstarre ist unmöglich,denn hättest du genau gelesen.würdest du wissen das diese ''Starre'' von der du berichtest,sofort verschwunden ist nachdem meine mutter ausgeprochen hat. Ausserdem hab ich schon öfter von solchen ereignissen gehört.


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:33

Das ist seltsam...
heute um 19:22

Vielleicht wars auch einfach Zufall, dass die Nachbarin Zucker brauchte.

Ansonsten stimme ich @Jofe zu.
die Nachbarin ist sonst NIE gekommen und wollte was,dass ist ja gerade das komische


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:33
@chris90

Es gibt ja auch mytologische Sagen darüber, das dieses in Besitz nehmen, ausschliesslich auf den Brustkorb, von Alben stammen, bzw. daraus der Begriff Albträume entstanden ist.


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:45
chris90 schrieb:das mit der schlafstarre ist unmöglich,denn hättest du genau gelesen.würdest du wissen das diese ''Starre'' von der du berichtest,sofort verschwunden ist nachdem meine mutter ausgeprochen hat.
Und hättest DU den Beitrag von Mir (oder den Link) genau so gut gelesen wie Ich deinen Beitrag im EP, hättest DU bestimmt auch dies gelesen ...
[...] Die Schlafstarre kann auch über den Traum hinaus in die Wachphase andauern. Bei wenigen Menschen geschieht dies regelmäßig. Zwar sind dabei alle Muskeln, auch die Augenlider, bewegungsunfähig, doch ist die Tiefensensibilität nicht länger mit einem Traumkörper identifiziert, sondern mit dem gelähmten physischen Körper. Dabei ist es möglich, dass sich die Augenlider unwillkürlich öffnen und in Folge reflextypisch blinzeln. Manche Menschen haben in diesem Zustand das Gefühl, zu ersticken, da sie ihre Atmung nicht spüren. Manchen gelingt es, mit äußerster Willenskraft Zehen oder Finger zu bewegen und sich so aktiv aus der Lähmung zu lösen. [...]

[...] Oft befindet sich der Geist während der Paralyse noch in einem verschlafenen Zustand, so dass er mit geöffneten Augen wieder zu träumen beginnen kann. Das bedeutet, man projiziert Trauminhalte visueller und taktiler Art nahtlos über die tatsächlichen sinnlichen Wahrnehmungen der geöffneten Augen sowie die der schwach ausgeprägten Körperempfindungen.
Nicht selten treten auch auditive Fehlwahrnehmungen auf, welche ein breites Spektrum
einnehmen können [...]
Und mit den Jahren spielt einem die Erinnerung auch oftmals einen Streich ... so kann sich z.B. durch bewegen von Fingern/Zehen während des "Sprechens" die Paralyse gelöst haben und Deiner Mutter ist dies entfallen, da dies vom Hirn als "unwichtig" erachtet wurde ... auch kann die ganze Erinnerung verfälscht worden sein ... nennt sich "False Memory Effekt" respektive "Erinnerungsverfälschung"

http://www.wirkung.biz/magazin/02-04-090-False-Memory-Effekt-Glaube-in-voller-Ueberzeugung.htm
Wikipedia: Erinnerungsverfälschung


"False Memory Syndrom

Wie funktioniert das menschliche Gedächtnis?

Studien haben ergeben, dass unser Gedächtnis alles andere als zuverlässige Erinnerungen liefert.
Nach einer Woche wurden die selben Objekte oder Ereignisse anders beschrieben.

Auch im Alltag kommt das vor, nicht nur im Experiment.

Erinnert man sich nach einer bestimmten Zeit wirklich noch richtig an Farbe und Typ des Wagens, der in einem reingekracht ist?
Man erinnert sich an den Namen der Farbe und den Fahrzeugtyp, daraus wird schliesslich das Bild wieder rekonstruiert. Nun kann es aber vorkommen, dass nach einer gewissen Zeit die Erinnerung an die Farbe sich ändert, aus einem blauen wird ein grüner Wagen, und der Zeuge behauptet nun steif und fest, dass ein grüner Wagen ihn angefahren hätte.

Solche Dinge kommen vor und sind nicht zu bestreiten."

Interessanter Beitrag ... auch wenn Er in eine andere "Wahrnehmingsrichting" gestrickt ist, passt es Grundlegend auch hier!

http://www.abduction.de/blog/?p=514

Diskussion: Rationale Erklärungen für Mysteriöses? (Beitrag von Keysibuna)
chris90 schrieb:Ausserdem hab ich schon öfter von solchen ereignissen gehört.
Schlafstarren kommen häufiger vor als man denken sollte ... Ich meine mal gelesen zu haben, das Rund 1/3 der Menschen solche Schlafstarren einmalig oder öfter erleben!

Und auch vor der Erinnerungsverfälsching bleibt wohl über die Niemand wirklich verschont ...


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:46
chris90 schrieb:die Nachbarin ist sonst NIE gekommen und wollte was,dass ist ja gerade das komische
Und auch dies ist statistisch gesehen nicht mehr als reiner Zufall ...


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 19:57
chris90 schrieb:die Nachbarin ist sonst NIE gekommen und wollte was,dass ist ja gerade das komische
Man leiht sich Lebensmittel normalerweise nur im Notfall von seinen Nachbarn. Ich wohne hier seit 7 Jahren und habe mir bis jetzt nur ein einziges mal ein Ei geliehen bei der nachbarin.
Natürlich passiert sowas nur extrem selten, da ist es doch logisch das es vorher nie passiert ist.


melden

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 20:00
kein grund sich sorgen zu machen

solche dinge passieren fast jedem mal


melden
Magerstufe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ist seltsam...

06.04.2014 um 20:55
@chris90
Interessante Gesichte aber ich würde auch sagen, dass es Schlafstarre war.

Ich hab sowas auch mal erlebt....
"Lag in meinem Bett und am Fußende lag eine ca. 50cm große Puppe (sah aus als hätte sie einen Blaumann an) und hat vibriert.
Durch die Vibration konnte ich nicht sprechen und mich nicht bewegen.
Irgendwann habe ich es dann doch geschafft diese Puppe wegzutreten und habe nach meiner Tante geschrien (war ein Teil des "Traums"). In dem Moment als ich die Puppe weggetreten und geschrien hab, konnte ich mich bewegen und war hellwach.

Zugegeben: es ist schon ein seltsamer Zufall mit der Nachbarin, aber die Schlafstarre endet meist oft, sobald man sich in irgendeiner Weise bewegt. Wieso weiß ich nicht


melden

Das ist seltsam...

07.04.2014 um 13:40
chris90 schrieb: Ist sie mitten in der Nacht aufgewacht.Sie konnte sich aber überhaupt nicht bewegen! als ob ihr jemand auf die Brust drückt!
Schlafstarre ... typischer gehts ja kaum ...

Und das ist auch schon alles und auch in keinsterweise "seltsam" ... Eher im Gegenteil, da solche Erfahrungen weit verbreitet sind ...


melden
Anzeige
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das ist seltsam...

07.04.2014 um 13:53
würde mal sagen: schlecht geträumt und sollte sich nicht so viele gedanken darüber machen.

manche träume kommen einen real vor...


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden