Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Dämonen, Mann
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Sinnlose Unterhaltung. 5 Seiten - kein Topic
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 06:50
Während man bei Männern dämonische Beeinflussung - nur Beeinflussung, keine Besessenheit (Besessenheit ist die vollständige Übernahme der Kontrolle über den Menschen) am Verhalten erkennt - und zwar dauerhaft, ist es bei Frauen (sehr) viel schwieriger. Bei Frauen ist es nur an den Augen erkennbar, und auch nur einen "Wimpernschlag" lang.

Warum ist das so, und wodurch ist der Unterschied in Bezug zum Thema begründet?

Kein Genderwahn!

Kein Emanzenrumgezicke!

Keine Laberköppe (Trolle)!

Einfach nur beim Thema bleiben oder Finger ruhig halten, wer nichts zum Thema weiß.
Danke.


melden
Anzeige

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 06:55
Wie kommst du denn zu deinen Boebachtungen/Rückschlüssen? Hast du solche Fälle schon des Öfteren beobachtet?


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 06:56
Würde mich auch interessieren. Fakten wären schon nicht schlecht wenn man kein getrolle will..


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:03
@DvOnSiNnEn
Gibt es neuerdings Belege dafür, dass es Dämonen gibt ?
Wäre mir neu !


melden
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:05
@Aniara
Aniara schrieb:Wie kommst du denn zu deinen Boebachtungen/Rückschlüssen? Hast du solche Fälle schon des Öfteren beobachtet?
Ja. Alles, was ich zu diesem Thema weiß, beruht auf eigenen Erfahrungen. Zu einigen fällen sind auch belastbare Beweise vorhanden, z.b. Fotomaterial oder Tonaufnahmen.

@aseria23
Nach der Frechheit, die du dir im anderen Thema mit mir erlaubt hast, meine (einzige) Antwort an dich: Mach die Biege, aber flott!

EDIT:

@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Gibt es neuerdings Belege dafür, dass es Dämonen gibt ?
Wäre mir neu !
Im Internet sucht man sich tatsächlich die Finger wund, und wird nur schleppend fündig. Bücher sind um Llassen besser. Je älter die Bücher, desto mehr Inhalt+Auskunft geben sie her. Ja. Alles, was ich hier schreibe, beruht auf eigenen Erfahrungen


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:09
@DvOnSiNnEn

Tja, wer so mit leuten redet braucht sich nicht wundern, wenn er getrollt wird.


melden
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:12
aseria23 schrieb:Tja, wer so mit leuten redet braucht sich nicht wundern, wenn er getrollt wird.
d.h., du hast vor, das Thema zu zerstören?
Tu dir keinen Zwang an.

Aber eins sollte dir klar sein. Mir spielst du damit keinen Streich, denn das Wissen habe ich in mir. Ich bin der Themenverfassser und in diesem Fall der Wissensträger. Überlege dir also, ob du allen anderen in die Suppe spucken willst, die möglicherweise Interesse am Thema haben. Mir kannst du nicht in die Suppe spucken.


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:13
@DvOnSiNnEn

Ich hatte das nie vor, sondern hab sehr interessiert nach fakten gefragt. Wenn man mich allerdings gleich rausschmeissen will, überleg ichs mir vielleicht anders.


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:16
DvOnSiNnEn schrieb:Im Internet sucht man sich tatsächlich die Finger wund, und wird nur schleppend fündig.
Nun, auch im Real Life wird man keine Belege oder gar Beweise für Dämonen finden.
Schlicht, weil es keine gibt !
Genau wie Geister, Feen, Trolle, Kobolde, oder sonstiges aus dem Märchenwald.....
DvOnSiNnEn schrieb:Bücher sind um Llassen besser.
Bücher sind immer toll !
Aber auch da hat es noch niemand geschafft, Dämonen oder ähnliches zu belegen !
DvOnSiNnEn schrieb:Je älter die Bücher, desto mehr Inhalt+Auskunft geben sie her.
Das ist ein Pauschalurteil, was so nicht stimmen kann !
DvOnSiNnEn schrieb: Ja. Alles, was ich hier schreibe, beruht auf eigenen Erfahrungen
Wenn ich jedem hier seine Fantasy-Storys abkaufen würde, würde ich in einer Art
"Herr der Ringe" Welt leben !


melden
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:18
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Das ist ein Pauschalurteil, was so nicht stimmen kann !
Warum nicht? bitte begründe


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:22
@DvOnSiNnEn
Gib uns doch mal ein Beispiel deiner Erfahrungen.
Wie äußert sich das denn bei Frauen, wie bei Männern?


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:24
DvOnSiNnEn schrieb:Warum nicht? bitte begründe
Warum das nicht pauschal stimmen kann ?
DvOnSiNnEn schrieb: Je älter die Bücher, desto mehr Inhalt+Auskunft geben sie her.
Nun, dass müsste Dir schon die Logik sagen !
Der Wissensstand bleibt doch nicht stehen...


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:26
DvOnSiNnEn schrieb:Während man bei Männern dämonische Beeinflussung - nur Beeinflussung, keine Besessenheit (Besessenheit ist die vollständige Übernahme der Kontrolle über den Menschen) am Verhalten erkennt - und zwar dauerhaft, ist es bei Frauen (sehr) viel schwieriger. Bei Frauen ist es nur an den Augen erkennbar, und auch nur einen "Wimpernschlag" lang.
Konkrete Beispiele bitte. Konkrete Belege. Keine Behauptungen eines "Wissenstraegers".
DvOnSiNnEn schrieb:Je älter die Bücher, desto mehr Inhalt+Auskunft geben sie her
Na klar, weil man frueher an diesen Nonsens tatsaechlich noch geglaubt hat. Da gibt es sogar tolle Gebrauchsanweisungen, was man machen muss, um herauszufinden, dass eine Frau eine Hexe ist und wie man sie zu foltern hat, damit sie es gesteht. Solche Buecher sind eine wahre Fundgrube der Weisheit.
DvOnSiNnEn schrieb:Ich bin der Themenverfassser und in diesem Fall der Wissensträger.
Wenn ich also jetzt einen Thread ueber das pink-violett getigerte Einhorn in meinem Kuehlschrank aufmache, das sich nur zeigt, wenn das Licht aus ist, dann bin ich automatisch der Wissenstraeger?


melden
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:35
@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Nun, dass müsste Dir schon die Logik sagen !
Nein, das sagt mir eben "die Logik" nicht!

Die Logik sagt mir das, was ich sehe / wahrnehme. Allenfalls könnte man über meine defizitären kognitiven Eigenschaften diskutieren, aber nicht über Logik. Wer mit Defizite vorwerfen will, sollte das allerdings sattelfest begründen können. Ein bloßer "Verdacht" aufgrund des Geschriebenen dürfte wohl kaum ausreichend sein.

@Desmocorse
Desmocorse schrieb:Der Wissensstand bleibt doch nicht stehen...
In einer Zeit, wo es weder PC noch Smartphone noch Internet gab, lagen die Präferenzen im Wissen UND VERSTEHEN der Fakten. Und das schlägt sich in direkter Weise auf die Bücher nieder. Bücher haben heute nicht mehr den Stellenwert, den sie mal hatten. Das Problem an alten Büchern ist leider die Sprache und zum Teil auch die Schrift, schlecht lesbar kann man sich nicht so gut auf die Inhalte konzentrieren.

Im übrigen ist in einer "modernen, hellen Welt" der Dämonenglaube abhanden gekommen, ohne dass die Regeln der "alten Welt" damit aufgehoben wären. Will damit sagen, Dinge sind noch vorhanden, aber man nimmt sie nicht mehr wahr. Weil sie nicht in unsere moderne Welt passen, niemand Zeit für "Hokuspokus" hat und in die Menschen sich selbst glauben machen wollen, an allem im Leben SELBST die Entscheidung getroffen zu haben. Das stimmt aber nicht.

@Alari
Alari schrieb:Konkrete Beispiele bitte. Konkrete Belege.
Glaubst du wirklich, dass ich nach deiner Bemerkung
Alari schrieb:Na klar, weil man frueher an diesen Nonsens tatsaechlich noch geglaubt hat
dich auch noch mit "Konkrete Beispielen" zumüllen werde? Nein, das werde ich dir+mir nicht antun.


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:38
DvOnSiNnEn schrieb:dich auch noch mit "Konkrete Beispielen" zumüllen werde? Nein, das werde ich dir+mir nicht antun
So kann man's natuerlich auch machen, wenn einem die Argumente fehlen.


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:39
@DvOnSiNnEn

Wikipedia: Diskussion


melden
DvOnSiNnEn
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:39
Alari schrieb:So kann man's natuerlich auch machen, wenn einem die Argumente fehlen.
Leutz, so funktioniert das aber nicht. Kein Interesse am Thema? Mir egal!


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:40
@DvOnSiNnEn
DvOnSiNnEn schrieb:Kein Genderwahn!

Kein Emanzenrumgezicke!

Keine Laberköppe (Trolle)!
Wo bleibt dann der Spaß?

Also wen würdest du denn mit Beispielen "zumüllen"...
Zähl mal ein, zwei auf damit wir eine bessere übersicht haben, worüber du reden willst.


melden

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:45
Deine Wahrnehmung ist aber subjektiv, das hat nichts mit Defiziten zutun.
Nur weil du etwas so empfindest ist es damit noch lange nicht bewiesen.
Die Menschen dachten früher auch, die Erde sei eine Scheibe, glaubst du das auch? Weil es in alten Büchern steht, in denen das Wissen noch so viel wichtiger war als heute?
Viele Phänomene der "Besessenheit" o.ä. sind eigentlich gar keine solche sondern einfach verschiedene Krankheiten, die die Menschen haben und die früher so aufgefasst wurden, weil die Menschen es sich nicht anders erklären konnten. Das ist aber schon lange überholt.
Du solltest generell bei allen Büchern oder Informationen, die du aufnimmst, ganz egal ob alt oder neu, hinterfragen wie sie darauf gekommen sind. Nicht selbst einschätzen ob dir das plausibel erscheint oder nicht, weil du nicht in der Lage bist das einzuschätzen.
Solange so eine Behauptung nicht bewiesen werden kann bleibt sie nun mal nicht mehr als eine Behauptung.


melden
Anzeige

Warum sind Frauen empfänglicher für Dämonen als Männer?

23.04.2014 um 07:47
DvOnSiNnEn schrieb:Leutz, so funktioniert das aber nicht. Kein Interesse am Thema? Mir egal!
Du hast Recht, so funktioniert eine Diskussion nicht. Eine Diskussion basiert auf Fakten oder zumindest belegbaren Meinungen, nicht auf Behauptungen und "ich weiss das aber".


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt