weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verstorbenen Vater gesehen

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, tot, Papas Geist
Alissza92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:02
Hallo ihr lieben ..
Ich habe mal ein anliegen was mich sehr beschäftigt..

Ich bin 22 Jahre alt .
Habe eigentlich nie an Geister ect geglaubt, weil ich immer dachte ach lass die Leute reden stimmt doch eh nicht. Geister gibt es nicht.

Nun mal zu meiner Geschichte..

Es fing alles im Feburar 2014 an.
Mein vater musste ins Krankenhaus , da er Niereninzufizenz hatte. Er sollte zu Untersuchungen wegen einer Spendeniere.
Alles soweit gut. Sie haben dann festgestellt das seine Herzaterien verkalkt waren & haben ihm einen stend gelegt.
Wie dem auch sei , er hat dann irwann Hirnblutungen bekommen.
Wurde ins Koma gelegt & ist nicht mehr aufgewacht.
Ich saß an seinem Bett , und habe ihm gesagt " Papa , du willst doch noch Enkelkinder haben & deine Tochter in weiss heiraten sehen oder nicht " Dann habe ich auf den Bildschirm geschaut & habe gesehen wie sein Herzschlag größer wurde.
Auf jedenfall In der Nacht von 23.4 auf den 24.4 ist mein Vater dann um 01.30 Gestorben. An Lungenversagen.
Ich saß im Flur mit meinem Laptop und habe ein wenig im Internet gesurft.
Irgentwie hatte ich ein ganz komisches Gefühl , mir wurde auf einmal richtig kalt , als wenn mich jemand berühren würde.
Ich hab mich umgedreht aber nix gesehen..
Hab dann weiter im Internet umhergeschaut.
Dann klingelte mein Handy mit der nummer meines Vaters , aber sein handy war aus , weil ich hatte es bei mir zuhause liegen ôO
Da hab ich mir schon gedacht , Okay du wirst verrückt irwas kann doch hier nicht stimmen .
Nach dem Ereignis , klingelte mein Handy wieder und es war meine Tante die mir berichtete das mein Vater verstorben sei .
In dem moment war ich erstmal erstart vor schreck. Habe ihr aber erstmal nichts davon gesagt das mein Handy mit seiner Nummer geklingelt hatte.
Ich war natürlich unter schock und saß wie angewurzelt dann auf meinem Stühlchen und habe erstmal gar nichts getan..
Dann hab ich mich umgedreht und wollte zu meiner Mutter gehen und es ihr sagen was passiert war. ( Meine eltern sind seit ich 2 Jahre bin geschieden / bin einzelkind bei meinem pa gewesen)
Wie dem auch sei , ich drehte mich um und auf einmal stand mein Vater in Geistgestalt vor mir , und fing an zu weinen ... ich wollte auf ihn zu gehen aber dann war er weg ..
Nach seiner Beerdigung , konnte ich erstmal nicht schlafen , habe Schlafstörungen bekommen , und keine luft bekommen sobald ich schlafen wollte.
Abends wenn ich dann in meinem Bett liege , drückt mir immer irwas auf meinem Fuß. Dann schaue ich und sehe meinen Vater dort sitzen und er guckt mich an ..
Ich muss sagen ich liebe meinen Vater über alles , aber ich habe angst ich habe richtig angst ..ich traue mich manchma gar nicht einzuschlafen oder sonst was..

Ja und ein Tag war es ganz schlimm ..
Mein bruder (16) kam von der schule nach hause , und stand zwischen dem flur und Wohnzimmer in der Tür..
Ich guckte ihn ganz erschrocken an & er meinte " Was hast du " Da hab ich ihm gesagt " Dreh dich mal um und sag mir ob du das auch siehst " Er hat mich natürlich für verrückt erklärt , und meinte was soll ich denn sehen ?
Hab ihn dann ganz ängstlich gefragt , ob er meinen Vater nicht sehen würde ...
Er meinte nein du spinnst...
Ich glaube echt das ich manchmal spinne...
Jetzt wo ich es grade schreibe habe ich wieder das gefühl das er neben mir sitzt...:(
Ich habe richtig angst..

Ja dann is noch eine sache passiert , und zwar ich war im Wohnzimmer am Tv schauen , fast so vorm einschlafen und habe neben mir immer etwas herlaufen sehen , so wie ein schatten..
Habe geschaut aber nix gesehen..
Hab mir gedacht gut da hast dir wieder selbst nen streich gespielt ..
Irgentwann hörte ich aber schritte auf mich zu kommen & da war er wieder mein papa..
ICH HABE SEINE STMME GEHÖrt WIE ER SAGTE
" Es tut mir leid Maus , ich musste gehen , sei nicht traurig"

Seit dem ist eigentlich ruhe , aber halt nachts hab ich das gefühl das er neben mir sitzt :(

Was kann ich gegen diese angst machen ...


melden
Anzeige
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:13
@Alissza92
Erstmal mein Beileid wegen deinem Vater....


Man hört oft so Geschichten dass sich Verstorbene bei ihren Liebsten Verabschieden würden.
Es ist gut möglich dass es dein Vater war oder halt eben auch nicht sondern nur deine Trauer.
Alissza92 schrieb:" Es tut mir leid Maus , ich musste gehen , sei nicht traurig"
Ist so ein typischer Satz den man Erwarten würde ;)

Spinnen tust du ganz bestimmt nicht ;)
Das mit der Handynummer ist echt Creepy, stand auch noch die Nummer von deinem Vater auf der Anrufliste nach dem Gespräch? oder wurde die Nummer wieder zu der von deiner Tante?


melden
Alissza92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:17
Erstmal danke das du antwortest.
Und danke für die Beileidswünsche..

Ich habe mich oft damit beschäftigt. Meine mama meint es kann gut sein das ich es nur hören möchte wie er es sagt.
Also Die nummer meines Vaters steht immer noch im meinem Verlauf .( Ebnd auf handy schau) Es war um 1.25 uhr
Und um 1.35 Uhr rief meine Tante an.


melden
Alissza92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:24
Es ist vorher noch etwas passiert was ich jetzt nicht mit reingeschrieben habe..

Mein Cousin (13) hat einen tag bevor mein vater gestorben ist , mit meinem Opa im Wohnzimmer auf der coutch geschlafen.
Er hatte das Fernsehn angelassen , damit er besser einschlafen kann.
Er ist wohl irgentwann wachgeworden , weil er etwas gehört hat.
Denke wegen dem Tv weil irgentetwas spannendes dort passiert ist.
Wie dem auch sei , er hat sich auf einmal total erschrocken weil er meinen Vater in der Küche gesehen hat.
(Man kann vom wohnzimmer aus in die Küche schauen)
Mein vater soll wohl daher gelaufen sein als wenn er nachdenken würde , ob er gehen soll oder ob er bleiben soll so in der art..
& in dem moment is in der küche wohl ein Löffel seiner kleinen schwester (10 Monate) runtergefallen sein obwohl niemand in der Küche war..
Mein opa ist dadurch auch wachgeworden..
Die haben auch so ein Kämmerchen wo die halt drin rauchen , wegen der kleinen..
Mein vater soll wohl als Geist durch diese Tür gekommen sein , als wenn er grad vom rauchen kam..

Alles bisschen crazy ich weis ..


Meine Tante hatte auch vor kurzen so ein erlebnis..

Sie hat eine Palme vor der Heizung stehen...Fenster Türen alles war zu so das kein windstoß kommen kann.
Auf jedenfall soll die Palme wohl umgekippt sein von jetzt auf gleich & auf dem sofa war dann wohl ein abdruck als wenn dort jemand sitzt ...


Also spinne ich nicht ôo


melden
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:26
Alissza92 schrieb:Also Die nummer meines Vaters steht immer noch im meinem Verlauf .( Ebnd auf handy schau) Es war um 1.25 uhr
Hmm also könnte beim 2ten mal Einbildung gewesen sein und beim Ersten mal war es definitiv das Handy deines Vaters.
Könntest ja mal ein Blick in den Verlauf von seinem Handy werfen.
Da dass Handy ja Zuhause lag ist es vllt. möglich dass jemand zugriff auf sein Handy hatte? Mutter zum beispiel und versucht dich zu erreichen.
Alissza92 schrieb:ch habe mich oft damit beschäftigt. Meine mama meint es kann gut sein das ich es nur hören möchte wie er es sagt.
Ja das ist gut möglich dafür gabs einen Psychologischen Ausdruck der mir grade aber nicht mehr Einfällt^^

Wenn es durch Trauer verursacht ist versucht dein Gehirn es auf diese Weise mit den Gefühlen fertig zu werden und den Verlust zu Verarbeiten.


melden
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:34
@Alissza92
Alissza92 schrieb:Also spinne ich nicht ôo
Nein ich denke nicht dass du Spinnst ;)


Hört sich Merkwürdig an das Ganze ^^
Das ist so wie man es aus einem FIlm oder einen Buch kennt^^
Alissza92 schrieb:Die haben auch so ein Kämmerchen wo die halt drin rauchen , wegen der kleinen..
Mein vater soll wohl als Geist durch diese Tür gekommen sein , als wenn er grad vom rauchen kam..
War dein Vater auch Raucher?
Manchmal ist es auch einfach die Macht der Gewohnheit
Ich denke dass kennst du wenn du Jeden tag etwas gleiches um die GLeiche Uhrzeit mit der gleichen Person machst und die Person aufmal nicht mehr da aber die Tür aufmal geht denkst du ja Automatisch dass diese Person dann grade reinkommt dabei war es nur die Katze die TÜr aufgemacht hat...


melden
Alissza92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 03:39
Das kann alles stimmen was du sagst.
Ich werde mich versuchen damit abzufinden..

Ich denke ich möchte es einfach alles nur sehen und hören ich weis es nicht ..
Aber ich danke dir vielmals für deine Antworten die haben mir sehr geholfen und viel meiner angst genommen..
Ich werde meine Mama mal fragen ob sie mich mit dem Handy angerufen hat ..Vielleicht hast du recht..


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 05:35
@Alissza92
Traurige Geschichte, mein Beileid.

Was mich stutzig macht: Du schriebst oben du seist ein Einzelkind, danach heißt es du hast einen Bruder, der 16 ist...?


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 06:33
@Ninenya

Die Threaderstellerin schrieb:
Alissza92 schrieb: ( Meine eltern sind seit ich 2 Jahre bin geschieden / bin einzelkind bei meinem pa gewesen)
Beudetet eig. demnach, dass es sehr gut möglich ist dass sie mittlerweile einen Bruder hat.
Da ihre Eltern längst geschieden sind und da war sie 2 Jahre alt. Sie war Einzelkind väterlicherseits.

Somit müsste es dann ihr Halbbruder sein, wenn ich mich jetzt nicht komplett irre.

@Alissza92

Mein Beileid.. :/


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 06:57
@Alissza92
Jo frag am Besten deine Mom wegen dem Handy oder wer noch darauf Zugriff haben könnte. Ich denke das ist dein bester Beweis.
Ich hatte auch schon mal einen paranormalen Beweis durch ein Handy erhalten.
Als ich hier im Forum eine Sendung über "Anrufe aus dem Jenseits" geschaut hatte, und dann schlafen gegangen bin,
Hatte eine gute Freundin von mir einen Anruf von meinem handy erhalten, obwohl ich a)sie noch nie wirklich angerufen hatte und ich die nummer gar nicht gespeichert habe b) ich ja gerade zu dem zeitpunkt geschlafen habe. ;)

Ich persönlich denke übrigens nicht, dass du dir die Sachen einbildest.
Und Angst hast du wahrscheinlich nur vor dem Unbekannten und nicht weil es gefährlich ist oder sowas.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 07:50
@Alissza92

Ich denke das ist die Zeit des loslassens müssen. Dass du noch nicht dazu bereit bist, ist auch ganz okay. Was du nicht machen solltest ist, iwie darauf zu hören dich damit abfinden zu müssen oder dir iwas einzureden dass es jetzt ist wie es ist.
Ich denke das hat mit deinem Unterbewusstsein zu tun dass da versucht Realität und Vergangenheit (Tod) im Einklang zu bringen. Rationelle Gedanken helfen dir auf keinen Fall weiter.
Ich denke das es das ist was du im Moment tust. Doch dein Unterbewusstsein ist stärker als du zu denkst vermagst. Erst wenn Dieses den Ausgleich geschaffen hat wirst du auch rein Rationell akzeptieren können. Als Tipp kann ich dir mitgeben; Reden, Reden und nochmals reden über deinen Vater, nicht über seinen Tod.
Das wird deinem Unterbewusstsein helfen. Erwarte nichts, und auf keinen Fall unterwerfe dich einem Druck. Zeit heilt niemals irgendwelche Wunden, Zeit hat aber die Fähigkeit einen Zustand erträglicher zu machen. Doch dafür ist es für dich noch zu früh.

Also, lass die Zeit ihre Aufgabe erledigen. Ich wünsche dir viel Kraft für die Zeit.


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 08:18
@Alissza92
Mein Beileid. Ich kann nachvollziehen was du durchmachst, mein Vater ist letztes Jahr gestorben.
Das du ihn noch wahrnimmst, ist völlig normal. Du vermisst ihn und spürst seinen Geist in jeder Situation, wo du ihn auch früher gesehen hattest.
Das brauch lange bis es weg geht, es ist aber nicht schlimm. Wenn du keine Angst vor ihm zu Lebzeiten hattest, dann brauchst du auch jetzt keine haben.

Alles Gute.


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 10:10
Erstmal, es tut mir sehr sehr leid um deinen Papa. Aber solche Halluzinationen können bei großer Trauer auftreten, das Gehirn verarbeitet das Erlebte so. Wichtig ist nur, dass du dich nicht zu sehr darein steigerst. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und alles Liebe.


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 12:53
Zuerst mein Beileid!
Alissza92 schrieb:Ich muss sagen ich liebe meinen Vater über alles , aber ich habe angst ich habe richtig angst ..ich traue mich manchma gar nicht einzuschlafen oder sonst was..
Warum diese Angst? Du hast deinen Vater geliebt und er auch dich.
Wenn er wirklich der Geist von deinem Vater ist, so spreche ihn an. Sage ihm dass du dich fürchtest.


Nach der Beschreibung ist es aber eher, dass du dich in was hineinsteigerst, was nicht vorhanden ist.
Lass es los, lass ihn gehen, es ist dir nicht geholfen, wenn du an ihn "klammerst" er ist gestorben, was natürlich sehr schlimm ist, trauere um ihn, solange wie du willst, aber steigere nicht in was ein, dass dich psychisch kaputt macht.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 12:58
Deine Psyche spielt dir ein Streich, das ist alles. Hinterfrag mal den Sinn dieser Dinge, die in jedem Horrorfilm vorkommen.

Antwort: Denken an ihn, Gefühle, Trauma.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 13:04
Aether schrieb: Hinterfrag mal den Sinn dieser Dinge, die in jedem Horrorfilm vorkommen.
da sind es geister ;)


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 16:02
@Alissza92

Mach dich nicht verrückt.
Dein Vater würde nie etwas machen was dich verängstigen könnte.
Er hätte bestimmt schönere Ideen um Abschied zu nehmen.

Und im Zuge der Trauerbewältigung ist es normal das deine Gefühlswelt etwas "verrückt" spielt.
Es ist absolut verständlich das man sich Hinweise oder Zeichen des Verstorbenen herbeiwünscht.
Abschied nehmen ist schwer.

Besuch das Grab deines Vaters.
Vielleicht wächst dort gerde ein kleines schönes Blümchen das nur für dich dort wächst.
Als "Auf Wiedersehen"-Gruß deines Vaters


Und ich kann @pokpok absolut beipflichten.


melden

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 16:59
@Alissza92
Auch von mir ein herzliches Beileid.

Zu den ganzen technischen Dingen/Vorfällen kann ich nichts sagen.
Aber: Du bist in einer Ausnahmesituation, musst den Verlust Deines Vaters erst mal realisieren und anfangen ihn zu verarbeiten.

Mein Vater ist jetzt seit 18 Jahren nicht mehr bei mir. Und ich fasse es manchmal immernoch nicht.
Ich hatte - genau wie Du - auch ein sehr herzliches Verhältnis zu ihm.
Er war mein Fels in der Brandung, egal was ich gemacht habe.

Das Gefühl, dass er machmal noch bei mir ist, kenne ich sehr gut. Es ist bis heute so.
Aber im Gegensatz zu Dir habe ich deshalb keine Angst. Warum auch?
Im Gegenteil, ich finde den Gedanken bzw. das Gefühl sehr tröstlich.
Vielleicht kannst Du es auch von dieser Seite aus sehen und auch ein wenig Trost daraus erhalten.

Alles Gute Dir.


melden
Alissza92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

11.05.2014 um 20:51
Also ich war bei meinem Vater einzelkind.
Meine Mutter hat soweit ich weis , seit ich 3 Jahre alt war einen neuen Freund.
Wo ich 6 war kam dann mein kleiner bruder-..

Sry ich muss mich verbessern Halbbruder , aber ich lasse das halb immer weg , weil ich ihn als ganzes ansehe :)

Ja ich denke auch das ich mich zu sehr reinsteiger..und das alles denke ich nur sehen will..

Wieso ich angst habe , kann ich dir genau sagen , ich habe keine angst vor meinem Vater selbst , ich habe angst das er enttäuscht sein kann von mir , weil ich bei seinem letzen Atemzug nicht bei ihm war. Er war ganz alleine in seinem Krankenhausbett.
Ich wollte wenn ich könnte 24 std dort sitzen ich wollte nie weg..

Aber er sah halt auch nicht mehr so aus wie ich ihn kannte..
Bei Hirnbluten wird der Kopf aufgemacht & ich hab es gesehen wie es aussah , deswegen habe ich angst wenn ich ihn mal sehe , das ich ihn nicht so sehe wie ich ihn kannte ...Aber das kann ich auch nicht so erklären entschuldigt bitte


melden
Anzeige
HypnoBass
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verstorbenen Vater gesehen

12.05.2014 um 00:01
@Alissza92
Alissza92 schrieb:Aber er sah halt auch nicht mehr so aus wie ich ihn kannte..
Bei Hirnbluten wird der Kopf aufgemacht & ich hab es gesehen wie es aussah , deswegen habe ich angst wenn ich ihn mal sehe , das ich ihn nicht so sehe wie ich ihn kannte ...Aber das kann ich auch nicht so erklären entschuldigt bitte
Hast du doch recht gut Erklärt ;)
Du hast Angst davor,
deinen Vater so zu sehen wie du ihn im Krankenhaus gesehen hast, als sein Kopf
Aufgemacht wurde.
Alissza92 schrieb:Wieso ich angst habe , kann ich dir genau sagen , ich habe keine angst vor meinem Vater selbst , ich habe angst das er enttäuscht sein kann von mir , weil ich bei seinem letzen Atemzug nicht bei ihm war. Er war ganz alleine in seinem Krankenhausbett.
Ich wollte wenn ich könnte 24 std dort sitzen ich wollte nie weg..
Sollte es ein Leben nach dem Tod geben glaub ich nicht dass er Enttäuscht von dir wäre,
Eher im Gegenteil du bist Wahrscheinlich sein ganzer Stolz ;)


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nächtliche Besuche95 Beiträge
Anzeigen ausblenden