weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Paranormal, Verstorbene, Aktivitäten, Schwarze Gestalten

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:02
Hallo,

ich weiß gar nicht so recht wie ich anfangen soll. Ich erzähle folgende Erlebnisse eigentlich kaum jemanden, da viele Menschen nicht an sowas glauben oder mich für verrückt halten würden. Vielleicht würden sie auch denken, dass ich mir das alles ausdenke. Noch heute komme ich auf manche Erlebnisse gar nicht klar und denke mir; ist das wirklich passiert?
Ich bin gerade durch Zufall auf dieses Forum gestoßen, habe mir einiges durchgelesen, dass einige von ihren persönlichen Erlebnissen erzählen und dachte mir, dass ich das doch eigentlich auch mal tun könnte. Ich weiß nicht, was für Antworten ich bekommen werde oder ob ich überhaupt welche bekommen werde, aber ich möchte es einmal alles loswerden und die Meinung anderer lesen, die das nicht belächeln.

In meiner Familie sind immer mal wieder komische Dinge passiert. Mir persönlich ist zum ersten Mal etwas passiert, da war ich noch kleiner. Ich weiß nicht mehr wie alt ich da genau war, jedenfalls sehr jung (Ich bin heute 20 Jahre alt). Es war an einem Nachmittag. Ich war mit meinen beiden Cousinen bei unseren Großeltern. Wir wohnen alle ziemlich dicht beieinander und verbrachten viel Zeit zusammen. Meine Familie wohnte damals direkt neben meinen Großeltern (von Mutters Seite) und unter uns wohnten die Großeltern von Vaters Seite. Meine Großeltern (Mutters Seite) besaßen einen kleineren Garten von dem man rüber zu dem Garten von meiner Uhr-Oma konnte. Der war riesig. Am Ende von dem Garten meiner Uhr-Oma, war das Haus meiner Tante und meines Onkels, welche zwei Töchter haben mit denen ich immer zusammen war. Jedenfalls haben wir an diesem Tag Verstecken gespielt. Ich wollte mich im Garten meiner Großeltern verstecken. Als ich in den Garten lief, sah ich dort einen alten Mann. Er war farblos, schwarz-weiß, leicht durchsichtig. Er trug einen Hut, eine große Brille. In der Hand hielt er eine Gießkanne mit die er die Blumen goss. Ich blieb einfach stehen und schaute ihn an. Als er mich gesehen hatte, lächelte er mir zu und winkte mir zu, dass ich herkommen solle. Aber ich hatte Angst und bin dann ins Haus zu meiner Oma gerannt. Ich habe ihr das alles erzählt und den Mann beschrieben. Sie sagte zu mir, dass die Beschreibung zu meinen Uhr-Opa passen würde und dass er immer gerne im Garten gearbeitet hatte. Ich habe meinen Uhr-Opa nie gekannt und damals als Kind vorher auch nie auf Fotos gesehen. Meine Mutter hat mir damals erzählt, dass er wirklich immer gerne im Garten war und sie immer angelächelt hat wenn sie da war, dass sie ihm helfen soll.

Danach ist lange Zeit nichts passiert bis ich dann so 6/7 Jahre alt war. Dann ist mein Opa (Vaters Seite) gestorben. Nach seinem Tod sind viele seltsame Dinge passiert. Ich habe einen großen Bruder und eine große Schwester. Ich habe viel mit meinem Bruder gespielt, da wir nur 2 Jahre auseinander liegen. An einem Tag haben wir gemeinsam gespielt. Wir mussten beide auf die Toilette. Wir hatten ein Badezimmer, welches eine normale Tür hatte. Und eine Gäste Toilette, die eine Schiebetür hatte und deren Schlüssel ging immer schwer rum. Das Badezimmer war von meiner großen Schwester besetzt. Also machten mein Bruder und ich eine Wette; wer zu erst am Gäste WC ankommt, durfte zuerst gehen. Wir kamen fast gleichzeitig an, doch er griff zuerst die Tür und schob sie zur Hälfte auf. Ehe er rein konnte, ist die Tür mit einem Knall zu gegangen und von innen hat sich der Schlüssel umgedreht. Wir Kinder hatten natürlich total Angst und meine Mutter war sofort da (mein Vater war arbeiten). Meine Mutter beruhigte uns. Wir mussten bis Abends warten bis unser Vater wieder da war. Er musste die Tür abschrauben und niemand war darin.
Mein Opa, der verstorben war, hatte damals nur noch ein Bein. Es wurde ihm eins wegen Krebs abgenommen, daher lief er immer auf Krücken. Meine große Schwester erzählte, dass sie oft Nachts solche Schritte im Flur hörte, als würde dort jemand mit Krücken laufen.
An einem Abend (wir Kinder waren schon im Bett) wartete unsere Mutter auf unseren Vater im Wohnzimmer. Sie ist dann dort eingeschlafen. Als sie dann wach wurde, sah sie dort im Wohnzimmer einen Mann stehen. Meine Mutter dachte es sei mein Vater. Sie nahm das Telefon und hielt es in die Richtung, da der Display etwas Licht abgab. Sie nannte den Namen meines Vaters, ob er es sei und kam dem Mann näher. Er hatte nichts geantwortet, er starrte sie nur an. Dann erkannte sie, dass es Opa war. Meine Mutter war natürlich geschockt und lief sofort aus dem Wohnzimmer ins Schlafzimmer.

Mein Vater belächelte diese Vorfälle immer. Ich glaube er tut das, weil er Angst vor solchen Dingen hat. Doch eines Nachts, als er in die Küche wollte um etwas zu trinken, hatte er etwas gespürt, was ihn von hinten zurück zog. Er sagte es wäre in dem Moment ganz kalt gewesen. Mein Vater meidet auch den Friedhof, weil er seinen Vater als er verstorben war, dort auf einer Bank sitzen sah. Seitdem war er nie wieder auf einem Friedhof.

Wir "feierten" dennoch jedes Jahr den Geburtstag meines Opas. An dem Tag waren wir dann immer unten bei Oma, tranken Kaffee und aßen Kuchen. Sogar unser damaliger Hund war immer dabei. Am Geburtstag von Opa (ein Jahr nachdem er gestorben war), als wir alle unten bei Oma waren, hörten wir auf einmal von oben Schritte. Alle waren unten, auch der Hund. Es hätte niemand von uns sein können. Der Hund hörte die Schritte auch und bellte die Decke an. Wir dachten es seien Einbrecher. Mein Vater ist dann nach oben gegangen und hat das ganze Haus abgesucht, aber es war niemand oben und es waren keine Spuren von einem Einbruch.

Das war vorerst das letzte was passiert war. Danach ist viele Jahre nichts passiert. Erst seit dem letzten Jahr sind wieder seltsame Dinge passiert. Letztes Jahr im Sommer. Es war Nachts. Meine Mutter wurde davon wach, dass mein Vater, der neben ihr lag, vergeblich versuchte Luft zu holen. Meine Mutter wollte schon den Notarzt rufen. Als er dann wieder Luft bekam, ist er mit Mutter sofort ins Wohnzimmer. Er hat erzählt, dass er mehrere schwarze Gestalten im Wohnzimmer gesehen hat und eine war direkt über ihn und hat die Luft aus ihn rausgesaugt. Er wollte danach auch nicht zurück ins Schlafzimmer, weil er das Gefühl hatte, dass diese Gestalten immer noch da waren. Erst als dieses Gefühl weg war, traute er sich wieder ins Schlafzimmer. Als er mir am nächsten Morgen davon erzählt hatte, hatte er beim erzählen sogar Tränen in den Augen und mein Vater ist eigentlich nicht so jemand bei dem schnell Tränen kommen. Ich habe ihn gefragt wie die Gestalten aussahen. Er sagte, sie seien schwarz gewesen und hatten nicht wirklich ein Gesicht. Er sagte, das Gesicht bzw der "Mund" sei verzogen gewesen wie bei der "Scream Maske". Ich musste wegen dem Vergleich lachen, daraufhin wurde er wütend, dass ich darüber lache. Er sagte, ich solle froh sein, dass mir sowas nicht passiert ist. Sowas würde er nicht mal seinen schlimmsten Feind wünschen, meinte er.

Nach dem Sommer letztes Jahr ist mein anderer Opa verstorben von Mutters Seite. Vorerst ist nichts passiert und ich weiß auch nicht ob es mit seinem Tod zusammenhängt. Vor zwei Monaten, als wir uns alte Videos angeguckt haben von früher, auf dem auch Opa zu sehen war (Mutters Seite) haben wir auf einmal einen Knall aus der Küche gehört, als hätte jemand etwas mit voller Wucht auf dem Boden geschmissen. Meine Mutter und ich guckten uns sofort an. Ich bin aufgestanden und langsam zur Küche gelaufen um zu gucken, was dort passiert war. Dann lag dort mitten in der Küche ein Deko-Ei welches eigentlich in einer Schale lag. Es hätte niemals dort von selber rausrollen können oder ähnliches.

Das letzte was passiert war, ist vor einer Woche passiert. Ich war alleine Zuhause. Ich war in der Küche und räumte dort auf. Das Licht in der Küche war aus. Als ich dann etwas auf einem Schrank holen wollte, ging das Licht von selbst an und ich hörte auch das Klicken vom Lichtschalter. Erst dachte ich, wir hätten einen Bewegungsmelder. Ich machte das Licht wieder aus und testete es indem ich unter den Lampen rumgewunken hatte. Doch es tat sich nichts. Als meine Mutter später Zuhause war, fragte ich sie trotzdem, ob wir jetzt einen Bewegungsmelder für das Licht in der Küche hätten und sie sagte nein.

Ich frage mich oft, ob es einer meine Großväter ist. Ich habe viele Bücher gelesen, in denen es auch über erdgebundenen Geister/Verstorbene geht. Aber ich bezweifel es irgendwie. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich zwei mal einen Traum hatte, in dem ich mit meinem Opa geredet habe (Vaters Seite). In dem einen Traum, war er auf einmal da und ich fragte ihn, ob er öfter bei uns sei und er sagte ja. Ich sagte ihm, dass ich ihn vermisse. Er sagte, dass er uns auch vermissen würde, aber dass er jetzt gehen muss. Als ich mich von ihm verabschiedet habe, war das letzte was er gesagt hatte: »Aber erzähl das nicht Papa.« Dann war der Traum zu Ende. Es war sehr emotional, sodass ich geweint hatte, nachdem ich wach war.
Im anderen Traum, kann ich mich nur noch daran erinnern, dass er sozusagen von oben aus zu mir gesagt hat: »Ein Teil von dir ist immer bei mir und ein Teil von mir ist immer bei dir.«
Natürlich kann es sein, dass ich mit diesen Träumen nur vieles verarbeite, da ich auch noch heute oft an ihn denke. Aber ich wollte nichts auslassen.

Jetzt würde ich gerne die Meinung anderer hören oder ob jemand sowas ähnliches erlebt hat. Ob es mit dem Tod von meinen Großvätern zu tun haben könnte oder ob es etwas anderes ist (?)


melden
Anzeige

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:10
Es heisst Ur-Opa.
Hat nichts mit der Uhr zu tun.
Sorry, das musste raus.

Achja, Träume sind Träume.
Und Geister gibt es nicht.
Der alte Mann war schlicht ein grauer alter Mann.
Als er dann wieder Luft bekam, ist er mit Mutter sofort ins Wohnzimmer. Er hat erzählt, dass er mehrere schwarze Gestalten im Wohnzimmer gesehen hat und eine war direkt über ihn und hat die Luft aus ihn rausgesaugt.----Ich habe ihn gefragt wie die Gestalten aussahen. Er sagte, sie seien schwarz gewesen und hatten nicht wirklich ein Gesicht. Er sagte, das Gesicht bzw der "Mund" sei verzogen gewesen wie bei der "Scream Maske".-
Den Teil glaub ich so nicht.
Oder es war eine Art Panik-/Sauerstoffmangelhalluzination.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:14
Das einzige was ich dir auf die schnelle raten kann, ist immer rational an die Dinge heranzugehen und nicht Geister und ähnliches als gegebene Tatsache annehmen ...

Erinnerungen besonders aus der Kindheit können leicht täuschen ...

Ich denke auch nicht, dass die von dir geschilderten verschiedenen Ereignisse zwangsläufig in Zusammenhang stehen müssen ...


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:19
Lis4 schrieb:Ich habe ihn gefragt wie die Gestalten aussahen. Er sagte, sie seien schwarz gewesen und hatten nicht wirklich ein Gesicht. Er sagte, das Gesicht bzw der "Mund" sei verzogen gewesen wie bei der "Scream Maske".
Meinst du Dementoren? Sorry, musste da grade einfach an Harry Potter denken...
Dementor-e1302332826263-610x290

Wenn du dir die Erlebnisse selbst rational erklären müsstest, was wären DEINE Erklärungen dazu?


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:34
@MissFortune
Ich denke, dass einiges Einbildung sein kann, welches ich nicht selbst erlebt habe. Man kann sich da nie zu 100% sicher sein, da vieles auch wissenschaftlich erklärt werden kann. Ich bin nicht religiös. Ich glaube nur daran, dass es etwas gibt zu dem wir alle gehören bzw. zu dem unsere Seelen gehören. Ich glaube, dass wir Seelen sind, die einen Körper bewohnen und nur der Körper stirbt. So würde ich mir erklären, dass paranormale Dinge passieren.. Ich habe auch viele Bücher gelesen von Sterbeforschern, über Nahtoderfahrungen usw. Meine Mutter hatte selber eine Nahtoderfahrung bei der Geburt meines Bruders. Es wird immer wieder erzählt, dass man sich von seinem eigenen Körper entfernt, dass man "sich selbst" dort liegen sieht und man ein positives Gefühl empfindet, welches man davor noch nie erlebt hatte. So war es auch bei meiner Mutter. Vielleicht beschließen ja einige Seelen auf der Erde zu bleiben ehe sie nach Hause gehen (dort wo sie herkommen)... Ich habe gelesen, dass sich Seelen/Geister wie auch immer man sie nennen mag, von der Energie, die die Menschen abgeben, ernähren. Aber wer kennt schon die Wahrheit. Früher oder später erfahren wir es vielleicht selber.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 15:39
Lis4 schrieb:Aber wer kennt schon die Wahrheit. Früher oder später erfahren wir es vielleicht selber.
Stimmt :) Ich glaube gern an ein Leben nach dem Tod, an Seelen, die irgendwie hierbleiben. Wer weiß das schon wirklich? Aber ich weiß eben auch, dass es für 99.9% der paranormalen Fälle eine rationale Erklärung gibt. Der Gedanke an Seelen oder irgendeine Art von Energie, die nach unserem Tod hier bleibt beruhigt mich auf eine gewisse Weise, aber dennoch suche ich gern nach einer realistischeren Erklärung ;)


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:02
Sowas ähnliches wie dein "erstes Ereignis" ist mir auch passiert, allerdings war das bei mir im Traum: ich habe damals als ich klein war (noch vor der Grundschule) von einem alten Mann, dünnen Mann mit Bart und einem hut geträumt, den ich mit meinen Eltern besucht habe (im Traum). Wir waren dort in einem Raum (ich weiß mittlerweile nicht mehr wie es genau aussah, damals konnte ich es noch beschreiben), in dem ein Bett und 2 Sessel waren.
Der Mann im Traum war wohl nett und hat mich als kleines Kind wohl sehr beschäftigt, sodass ich meiner Mutter davon erzählte und alles haargenau beschrieb... Sie war daraufhin ziemlich fasziniert, weil sie meinte, ich hätte ihren Opa und dessen ehemaliges Schlafzimmer beschrieben, obwohl ich weder den Opa (also meinen Uropa) noch das Zimmer jemals zu Gesicht bekam (der Opa starb als meine Mutter 14 war). Vorher soll ich laut meiner Mutter und meiner Oma noch nie ein Bild von ihm gesehen haben, nach dem Traum zeigten sie mir jedoch eins und es war wirklich zu 100% der Mann aus meinem Traum!

Ist zwar noch was anderes als bei dir, weil es bei mir ja im Traum war, aber von der Grundidee her da gleiche ;)
Ich denke, dass Kinder einfach eine viel bildlichere Fantasie haben und sich vielleicht deshalb aus Erzählungen die Menschen vorstellen und manchmal ist es halt wir bei it oder bei mir, genau die richtige Vorstellung...
Müsste zwar mit vielen Zufällen zusammenhängen, aber Zufälle sind nunmal rational besser denkbar als Geister :P

Wobei ja auch bewiesen ist, dass Kinder empfänglicher für übernatürliches sind... So wie beispielsweise bei Wiedergeburten (wenn man dran glaubt) sollen Kinder es ja noch eher wissen, dass sie schonmal gelebt haben...
Ich möchte mich aber von Glauben an Wiedergeburt oder Geister distanzieren, da ich mir aufgrund fehlenden Wissens keine findigere Meinung bilden könnte... Aber meine erste Intuition würde zu Geistern etc. Sagen "warum nicht?!" ;) irgendwoher müssen die ganzen sagen, legenden und Geschichten doch herkommen, genau wie bspw. Die Nahtoderfahrungen, die du ja schon angesprochen hast :)


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:06
@MissStringer
Ja richtig, wie gesagt; es kann Einbildung sein oder wirklich passiert sein. So sicher kann man sich da nie sein. Genau bei diesem Ereignis, frage ich mich heute noch, ob das wirklich passiert ist.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:07
MissStringer schrieb:Wobei ja auch bewiesen ist, dass Kinder empfänglicher für übernatürliches sind...
Wo ist das bewiesen???

Wie kann man so etwas schreiben??
Wenn bewiesen wäre das Kinder empfänglichger für Übernatürliches sind, dann wäre Übernatürliches bewirsen.
Ist es das?
Nö!
Also nix mit
MissStringer schrieb:Wobei ja auch bewiesen ist, dass Kinder empfänglicher für übernatürliches sind...


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:09
@amsivarier
Es wird oft gesagt, dass Kinder empfänglicher für solche Dinge sind, aber zu 100% kann man sowas nicht beweisen, wie du schon sagtest.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:18
Zu dem Thema Lichtschalter ist mir als Erstes eingefallen, dass er wahrscheinlich "auf Kipp" gestanden hat. Also dass er nicht ganz an oder aus war, sondern in der Mitte stehen geblieben ist. Irgendwann ist er dann wieder in die richtige Position gesprungen. Würde auch das klicken erklären.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:20
@Ciela
Ist bei dem Lichtschalter nicht möglich, dass er "auf Kipp" stecken geblieben ist.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:21
@Lis4
Was ist es denn für ein Schalter?


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:22
@Lis4
Du sagst ja immer wieder, dass die Möglichkeit für die Existenz übernatürlicher Phänomene da ist. Allerdings ist es in den meisten oder auch in allen Fällen die Mächte der Physik und Psychologie. Du hast zwar deine subjektiven Erfahrungen gemacht und darauf diese subjektiven Meinungen gebildet, der objektiven Welt ist dies allerdings egal. Auch wenn in deiner subjektiven Welt Geister existieren, so ist dies, zumindest laut der Wissenschaft, in der objektiven Welt nicht möglich. Wie gesagt, meistens sind es "Phänomene", die man rational erklären kann. Genetische Ausstattung, Wahrnehmung, Erlebnisse und Erfahrungen, Grundhaltung, Erziehung, Umfeld, unterbewusste Prozesse, .. usw.. all dies beeinflusst die Wahrnehmung und die Bewertung der Wahrnehmung. Ein Atheist und ein stark religiöser Mensch, die jeweils das selbe Erlebnis erleben, in dem "Gott" zu ihnen spricht, bewerten das Erlebte komplett verschieden. Der Atheist denkt an eine psychische Abnormalität oder sonstiges, der stark religiöse Mensch hält es tatsächlich für Gott... Und was ist es in den meisten Fällen? So ist es wahrscheinlich auch bei dir.. Ist aber halt auch nur meine subjektive Meinung, die aber zur rationalen Wissenschaft gehört.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:28
@99ProzHetero
Möglich ist vieles und ich gebe dir auch Recht, dass vieles wissenschaftlich erklärt werden kann. Bei manchen Ereignissen, glaube ich aber nicht, dass es Einbildung war oder sonst wie erklärt werden kann wie z.B bei unserer Schiebetür, die mit einem Knall zu gegangen ist und der Schlüssel sich umgedreht hatte. Ich meine, es gab mehrere Zeugen für diesen Vorfall und mein Vater musste die Tür am Abend abschrauben, da sie ja verschlossen war.

@Ciela
Es ist ein runder Lichtschalter, bei dem man es nicht mal selber schafft ihn "auf Kipp" stehen zu lassen.


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:31
@Lis4
Das mit dem Schlüssel ist leicht zu erklären:
Das Schloss ist schlicht und ergreifend zugeschnappt, als die Tür zugeknallt wurde.

Unser Hausmeister musste auch ständig Türen aushängen oder die Schlösser aufbohren, weil die alten Dinger ständig zuschnappten (auch mit steckendem Schlüssel).
Mann, hat der immer geflucht. :D


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:35
@Lepus
Sowas ähnliches hatte ich schon vermutet, dass es durch den Knall zugeschlossen wurde :-)


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:36
@Lis4
Bevor ich mich mit dem Gehirn und der Psychologie beschäftigt habe, war ich auch übersinnlich veranlagt. Je mehr wissen ich erlangte, desto mehr verschwand diese Veranlagung. Genauso ist es mit jedem Menschen. Mehr Wissen, Erfahrung -> Andere oder verstärkte Meinungen, Sicht auf die Welt. Zumindest sagt mir das meine Erfahrung. @Lepus hat zum Beispiel eine mögliche Erklärung abgegeben, die auch stimmen könnte. Wahrscheinlich gibt es so viele Möglichkeiten, um deine Erlebnisse zu erklären. Aber ich will dir deine Sichten nicht ausrauben, also werde ich auch keine weitere Hilfe sein, mach's gut :)


melden

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:39
@99ProzHetero
Ach, ich hatte davor schon verschiedene Sichten dazu. Mir raubt schon keiner irgendwelche Sichten aus. Ich höre mir gerne die Meinung anderer an. Deswegen habe ich es ja auch hier gepostet. Aber dennoch danke, dass du es dir durchgelesen hast und dazu etwas geschrieben hast.


melden
Anzeige

Seltsame Geschehnisse seit meiner Kindheit

05.06.2014 um 16:52
amsivarier schrieb:Es heisst Ur-Opa.
Hat nichts mit der Uhr zu tun.
Sorry, das musste raus.
Ja das las ich auch oft... :{ und gab nen Kommentar dazu ab...
Das was @Lepus schrieb, klingt plausibel. Auch das was @99ProzHetero schrieb, ich halte mich da raus, denn ich wüßte nun auch keine rationalen Erklärungen mehr dazu, deswegen verweise ich gerne auf folgenden Thread:
Diskussion: Rationale Erklärungen für Mysteriöses?


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden