Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Erscheinungen, Schwarzer Mann, Halluzinationen, Nächte

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 13:10
@LacusNightmare

Genau, Träume können im gewissen Maße herbeigeführt werden, aber meistens ists nur die Verarbeitung von irgendwas aktuellem oder vergangenem oder eine Art Problemanalyse/ Problembewältigung.

Bei mir ists so das ich umso intensiver, abstruser, extremer, teils problembelasteter träume je weniger Schlaf ich die Nächte zuvor hatte.
Träume erscheinen nicht immer logisch und das muss ja auch nicht sein. Hauptsache man konnte unbewusst irgendwelche Lösungen für irgendwelche Dinge finden die einen irgendwo belasten.
Und ansonsten, ja manchmal träumt man auch nur Blödsinn... bzw. das was man träumt versinnbildlicht nur irgendein Problem/ eine Sorge/ eine Belastung/ den aktuellen Stress


melden
Anzeige

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:32
LacusNightmare schrieb:.Aber die Träume können ja leider auch zufällig kommen
Also ich stelle mir nie vor dem Schlafen etwas Gruseliges vor und dann träume ich tatsächlich sowas. Wenn ich Alpträume habe, dann kommen die ohne Nachhelfen meinerseits.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:36
@Feelee
Bei mir ja meistens auch,wie schon gesagt.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:39
Wie erklärst Du Dir denn, dass Du laut geschrien hast und Deine Schwester dies gar nicht gehört hat? Wenn sie unmittelbar in diesem Zimmer schläft, hätte sie doch eigentlich auf jeden Fall wach werden müssen.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:42
@LacusNightmare
LacusNightmare schrieb:Aber die Träume können ja leider auch zufällig kommen :|
Da muss ich widersprechen.

Träume sind kein Zufall, sondern stellen eine direkte psychische Reaktion auf das Wachleben dar und stehen mit diesem entsprechend in kausalem Zusammenhang. Träume sind kein "Zufalls-Kino" ...


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:45
@x-ray-2
x-ray-2 schrieb:Träume sind kein Zufall, sondern stellen eine direkte psychische Reaktion auf das Wachleben dar und stehen mit diesem entsprechend in kausalem Zusammenhang. Träume sind kein "Zufalls-Kino" ...
Alle Träume? Das man in Träumen das Real-Life teilweise verarbeitet, ok. Aber es gibt doch auch Träume, die habe ich einfach so. Die haben nichts mit Verarbeitung zu tun oder stellen einen Zusammenhang zu meinem Leben dar.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:48
@Feelee
Ja, alle Träume.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:49
@x-ray-2
Aber das stinmt wirklich.Es ist in den MEISTEN Fällen so,aber nicht in allen.Du hast das bestimmt aus dem Internet oder so,aber Träume KÖNNEN,MÜSSEN NICHT durch Zufall entstehen.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 19:52
@x-ray-2
Hast Du irgendeinen Link? Das ist mir jetzt wirklich neu. Klar, ich könnte auch selber einmal googlen... ;-)


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 20:52
@Feelee
Feelee schrieb:Hast Du irgendeinen Link? Das ist mir jetzt wirklich neu. Klar, ich könnte auch selber einmal googlen... ;-)
Link ...? Ich würde Freuds "Die Traumdeutung" empfehlen.

Und überhaupt, womit sollten Träume denn sonst in Zusammenhang stehen, wenn nicht mit dem Wachleben und allem was dazu gehört ...?

@LacusNightmare
LacusNightmare schrieb:Aber das stinmt wirklich.Es ist in den MEISTEN Fällen so,aber nicht in allen.Du hast das bestimmt aus dem Internet oder so,aber Träume KÖNNEN,MÜSSEN NICHT durch Zufall entstehen.
Was hab ich aus dem Internet ...? Ich beschäftige mich mit der Thematik schon seit ca 20 Jahren ...

Auch an dich noch mal die Frage - Was verursacht denn ansonsten noch Träume, wenn nicht das Wachleben?

Davon dass Träume durch Zufall entstehen hab ich auch gar nichts gesagt, ganz im Gegenteil sogar ... :
X-RAY-2 schrieb:
Träume sind kein Zufall, sondern stellen eine direkte psychische Reaktion auf das Wachleben dar und stehen mit diesem entsprechend in kausalem Zusammenhang. Träume sind kein "Zufalls-Kino" ...


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 23:45
Träume können doch nur aus Erlebnissen, Erfahrungen, Ängsten, Emotionen etc. entstehen. Das Gehirn muss seine Fantasien aus Daten/Informationen ziehen, die es irgendwann mal bekommen, erlebt, erlernt oder wahrgenommen hat.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

01.04.2015 um 23:54
.ein wenig gruselig.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 15:02
@x-ray-2
Schon allein das du geschrieben hast das Träume keine Zufälle sind,heißt das dass du glaubst das Träume IMMER vom Wachzustand entstehen.Genau das kann ich aber nicht glauben.Wieso habe ich dann denn mal was gutes geträumt obwohl ich einen miesen Tag hatte?Von mir aus kannst du ruhig glauben das ich nur eine Ausrede suche,ich meins aber ernst.

@Feelee
Genau das meine ich ja.Bei mir kommen Träume auch manchmal einfach so.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 15:25
Ich glaube auch das es eine Traum/ Wach-Erfahrung war... mir ist mal was ähnliches passiert. Ich war bei Freunden bei einer Lan-Party. Meine beiden Kumpels waren noch am zocken und ich schlief (selbes Zimmer). Plötzlich bin ich hochgeschreckt und sah eine übergroße Riesenspinne (Pizzateller groß) an der Wand. Ich fing hektisch an zu schimpfen, sie sollen die Spinne weg machen. Ich hätte schwören können das ich voll wach war. Bis sich plötzlich die Spinne "auflöste" und ich merkte, das es einfach nur eine peinliche Einbildung war und meine Kumpel immer noch die Spinne suchten. Das kann einen erschrecken ist aber harmlos. Das tonlose Schreien könnte doch eine ähnliche Reaktion gewesen sein?! Das du den Mund aufgemacht hast und meintest zu schreien, aber es nicht getan hast.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 15:38
@LacusNightmare
LacusNightmare schrieb:Schon allein das du geschrieben hast das Träume keine Zufälle sind,heißt das dass du glaubst das Träume IMMER vom Wachzustand entstehen.Genau das kann ich aber nicht glauben.
Womit, abgesehen vom Wachleben und was mit diesem einhergeht, sollte denn da sonst noch ein kausaler Zusammenhang bestehen?
LacusNightmare schrieb:Wieso habe ich dann denn mal was gutes geträumt obwohl ich einen miesen Tag hatte?
Gut und mies sind ja rein subjektive Bewertungen und ich wüsste auch nicht, was dagegen sprechen würde, dass man nach einem Tag, der sehr unerfreulich verlief, in der Nacht einen Traum hat, der als angenehm oder "gut" empfunden wird ...
LacusNightmare schrieb:Von mir aus kannst du ruhig glauben das ich nur eine Ausrede suche,ich meins aber ernst.
Dass du es ernst meinst, hab ich nie bestritten.
LacusNightmare schrieb:Genau das meine ich ja.Bei mir kommen Träume auch manchmal einfach so.
Einfach so eben nicht. Träume haben immer einen Bezug zum Wachleben bzw stellen eine psychische Reaktion darauf dar. Ängste, verdrängte Erlebnisse oder unterdrückte Triebe, unerfüllte Wünsche und Bedürfnisse - auf all das reagieren wir mit Träumen, die eine Reaktion bzw Manifestation darstellen und in unseren Träumen ausgelebt werden.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 15:46
@Linya
Ja grade im Halbschlaf oder beim Einschlafen/Aufwachen kann man sehr seltsame, und machmal auch angsteinflössende Dinge wahrnehmen.

Ich kenn ähnliches selbst.

Edit: Hoppla - Sorry, Doppelpost im Eifer des Gefechts ...


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 15:49
@x-ray-2
DAs alle meine Träume auch wirklich etwas mit meinem Alltag zu tun haben, geht mir ja nicht mehr aus dem Kopf. Ich muss zugeben, ich habe mir bisher keine großen Gedanken um meine Träume gemacht. Jaaaa, ich träume halt und gut ist.

Aber letzte Nacht habe ich dann geträumt, dass ich durch den Park ging und sah dort verschiedene einzelne, mir unbekannte Menschen, wo ich genau wußte, einer ist dabei, der mich umbringen möchte.

Ich bin dann aufgewacht und ganz ehrlich: mich hat es gegruselt.

Was die Gestalt hinter der Türe angeht, nehme ich auch an, dass es eine Art WAchzustand war. Alleine der Schrei, der ja stumm gewesen sein wird, spricht in meinen Augen dafür.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

02.04.2015 um 21:50
@x-ray-2
Du kannst behaupten was du willst ;)
Ich habe öfters zufällige Träume bekommen,dass du das nicht nachvollziehen kannst,daran kann ich ja nix ändern.


melden

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

03.04.2015 um 13:40
@LacusNightmare
Lies hier mal nach, da wird viel erklärt:

Wikipedia: Traum


melden
Anzeige

Schwarze Gestalt hinter meiner Tür...

03.04.2015 um 17:33
@LacusNightmare
LacusNightmare schrieb:Du kannst behaupten was du willst ;)
Du darfst mich gerne widerlegen. :)

Aber natürlich mit Fakten und nicht mit persönlichen Erlebnissen, die letztendlich nicht mehr als Anekdoten darstellen.
LacusNightmare schrieb:Ich habe öfters zufällige Träume bekommen,dass du das nicht nachvollziehen kannst,daran kann ich ja nix ändern.
Was genau soll denn da eigentlich zufällig sein bzw nichts mit dir persönlich, dem Träumer, zu tun haben? Wie soll DEIN Traum nichts mit DIR zu tun haben können - mit wem denn sonst ...?

@Feelee
Feelee schrieb:DAs alle meine Träume auch wirklich etwas mit meinem Alltag zu tun haben, geht mir ja nicht mehr aus dem Kopf. Ich muss zugeben, ich habe mir bisher keine großen Gedanken um meine Träume gemacht. Jaaaa, ich träume halt und gut ist.
Alltag ist sicher nicht das richtige Wort, aber alle Träume die du hast sind eine Reaktion auf dein Leben, was du erlebt hast, was du dir wünscht, wovor du Angst hast, was du verdrängst - kurz gesagt Träume sind immer eine Reaktion auf das eigenen Leben mit allem was dazugehört.

Auch ganz "frische" Erlebnisse, die am selben Tag stattgefunden haben, können natürlich die zukünftigen Träume beeinflussen.

Ebenfalls kann z.B. ein klingelndes Telefon oder eine volle Blase in den Traum "eingebaut" werden.

Der Traum ist also immer eine Reaktion auf Dinge, egal ob ein aktuelles Erlebnis am Tag davor oder seit langem verdrängte Bedürfnisse, Wünsche oder Triebe.

Sigmuind Freund stellt in "Die Traumdeutung" die Theorie auf, dass ein Traum immer eine Reaktion auf einen Wunsch darstellt und somit der durch die Traumsymbolik "verschlüsselte" Sinn immer eine Wunscherfüllung darstellt, die im Traum ausgelebt bze "erfüllt" wird.

Ich selbst finde den Begriff "Wunscherfüllung" allerdings etwas missverständlich, aber die Theorie dahinter ist mir trotzdem klar - Traum = (psychische) Reaktion.


melden
464 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt