weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Sache die mich nicht loslässt

50 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Liebe, OMA, Loslassen
sky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 15:17
@scatman
da hast du was falsch verstanden.
Ich meinte damit lediglich das es hier in diesem Forum ziemlich viele leute gibt die behaupten oder denken sie hätten besondere fähigkeiten. Ich will ja nicht abstreiten das es menschen mit besonderen fähigkeiten geben kann aber das sind ausnahmen. Wenn jeder zweite in diesem Forum solche fähigkeiten haben würde dann wäre dies schon ein normaler faktor in der welt und man müßte zwischen zwei arten von menschen unterscheiden. Den begabten und unbegabten. Da dies aber nicht der fall ist und ich niemanden in meiner umgebung kenne der irgendwelche solcher fähigkeiten hat, bedeutet das für mich das es sehr sehr sehr wenige menschen mit solchen fähigkeiten gibt.

@rastlose seele
Na siehste. Da kann ich lexa nur zustimmen. Sie wollte dich wahrscheinlich nicht ängstigen da sie vielleicht gespürt hat das es mit ihr langsam zu ende geht.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 18:50
@ Sky
ich denke nicht, dass solche fähigkeiten selten sind, denn jeder mensch ist in der lage, nur keiner erkennt es, ich kenne 2 leute die fähigkeiten haben, und das ist erstaunlich.

Life is not a game


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 19:59
Sky, jepp... jeder erlebt zufällig irgendwas und glaubt schon, er wäre ein Medium.
Ich z.B. glaube immer eine Vorahnung zu haben, wenn z.B. irgendwas im TV kommt, es vorherzusehen. einige beispiele + erklärung:
ich dachte im urlaub -d.h. kein fernseher, keine zeitung, die ich gelesen habe- "hach... wann kommt eigtl mal wieder 'jenseits des horizonts'..?" am nächsten tag, kaufe ich mir ne BILD (ja... es gab nichts anderes, ehrlich ;) ) und da stand, am sonntag würde der film kommen...
dann denke ich einmal urplötzlich an einen sketch und hoppla, ich bleibe zufälligerweise mal länger wach, schaue ausnahmsweise diese comedy-serie und erkenne, dass genau in dieser folge der sketch drankommt.
letztens hatte ich einen traum. noch langee blieb mir in erinnerung, dass ich diese kinder aus "dorf der verdammten" dort gesehen habe. die passten dort überhaupt nicht hinein, was mich noch länger beschäftigte (ich hielt es für einen unterbewussten witz o.ä.) und siehe da... gestern kam der film und ich habe ihn das erste mal zu ende geschaut, ohne dabei einzuschlafen...

das lässt sich endlos dortsetzen und soll lediglich ein beispiel dafür sein, was menschen z.B. dazu bringen könnte, sie wären speziell medial begabt o.ä.
Dabei lassen sich solche, scheinbar unerklärlichen und nur auf eine "höhere Macht oder Fähigkeit" zurückführbaren Ereignisse doch recht einfach erklären: Wieviele Gedanken gehen einem Menschen denn pro Tag durch den Kopf? Oder was passiert, wenn man schläft? Das Gehirn arbeitet fast pausenlos und wälzt informationen um, sodass Gedanken an etwas, was passieren wird, kein Zufall mehr sind, sodass es eher ein Zufall wäre, würde so etwas nicht passieren. Insbesondere, wenn die gedachten Ereignisse sich exakt wiederholen (filme ändern sich in der regel ja auch nicht), was den eindruck, etwas vorhergesehen zu haben noch verstärkt.

Was hat das nun mit deinem Weinkrampf und deiner Oma zu tun? In einem Wort: Zufall.

Ok, tun wir was dafür, dass das Textlängenverhältnis netter ist...
Deine Oma zerbricht ein Glas im Jahre 99 auf dem 2000 steht. Eventuell hast du sogar gehört, was sie sagte, doch weißt du es nur nicht mehr. Du glaubst nur noch zu wissen, dass du es von jmd anders weißt, weil du dieses mal aufmerksam warst.
Am Tag des zerbrochenen Glases (klingt komisch O_o) hat dein Talamus es lediglich als Hintergrundgeräusch weitgehen ausgeblendet, doch dein Unterbewusstsein hat es vielleicht irgendwie gespeichert.

In der Nacht, als dein Hirn anfing, Informationen zu wälzen und zu ordnen, kam dieses Ereignis wieder hervor und es wurde automatisch mit dem Tode deiner Oma in kürzerer Zeit assoziiert, was dich natürlich sehr traurig stimmte. Dass du zu weinen anfingst. lässt sich durch deinen derzeitigen Zustand erklären, du warst nicht wirklich wach, deine Differenzierungsmöglichkeit zwischen Realität und Gedankenwelt ließ nach und du hieltest es evtl. für wahr.

Dass deine Oma nun wirklich an dem Tag/in der Nacht starb, halte ich für reinen Zufall.

Das Zusammenspiel dieser unglaublichen Ereignisse lässt einen Menschen -eben aufgrund dieser Unglaublichkeit- glauben, er wäre medial begabt. Ob das wiederum stimmt, weiß man nicht wirklich...

Es ist natürlich nur eine Theorie und ich bin auch kein Neurobiologe, Psychoanalytiker oder ein sonstwie überaus versierter Mensch, aber worauf ich hinaus will sollte klar sein...

Macht euch eines klar: Das Leben besteht aus unendlich vielen Zufällen -> wir spielen also Lotto, die ganze Zeit! Da muss man sich nicht wundern, passiert irgendwann das unerklärliche und man hat einen sechser.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 20:27
@florian
du hast es erfaßt. Du sprichst mir förmlich aus der seele

@scatman
natürlich hat jeder mensch das potential von sogenannten PSI kräften in sich. Aber es ist sehr winzig ausgeprägt. Wir benutzen grad mal 10% unseres hirns und sind schon überfordert. Da sind diese Fähigkeiten bei uns sehr beschränkt. Ich hab schon oft gehört das in situationen in denen man besonders emotional angespannt war, das diese kräfte in diesem augenblick für ganz kurze zeit aktiv sein können. Das ist aber nur bei wenigen leuten der fall. Und ich finde das es etwas übertrieben ist zu sagen das wenn man irgendwie glaubt etwas zu hellsehen das man irgend wie solche fähigkeiten besitzt.
Ich weiß nicht was das für leute sind die glauben sie hätten solche fähigkeiten. Vielleicht glauben sie einfach so stark daran das sie sich das alles nur einbilden aber in der wirklichkeit wird man nicht unbedingt mit soetwas konfrontiert. Und ich kann Florian einfach nur recht geben.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 20:43
Das mit den 10% stimmt übrigens nicht wirklich ;)
Das wurde in einem anderen Thread übrigens mal geklärt... ich glaube es ging so aus, dass der Mensch verschiedene Regionen je nach Situation in Anspruch nimmt und man eigentlich nie als 10% gleichlzeitig benötigt. Dass man seine Leistung also steigern könnte oder der menschliche Geist unterentwickelt ist, ist schlichtweg humbug.

Was mich an PSI kräften allerdings stört ist diese unerklärbarkeit (sowas stört mich im allgemeinen... darum bin ich der meinung, man sollte die geheimnisse des universums zumindest versuchen aufzudecken)...
Nehmen wir z.B. Telepathie.
Wie soll das gehen? Das Gehirn arbeitet ähnlich einem Computer. Wollen wir, dass 2 Computer miteinander kommunizieren, verbinden wir sie miteinander mit einer Netzwerkkarte und einem LANKabel. Da aber kein Mensch mit einem anderen durch ein Bündel Nervenstränge verbunden ist (zumindest habe ich das in der Fußgängerzone noch niemals festgestellt) müssen wir wohl eher auf wireless LAN zurückgreifen. Das heißt, dass unsere Impulse erst einmal umgewandelt werden müssten, z.B. in Radiosignale. Gleichzeitig müssten sie von anderen empfangen werden können. Das erinnert aber schon stark an Ohren + Stimmbänder, oder...? Und ich habe noch keinen Menschen mit entsprechenden Organen gesehen, die dies fertig bringen würden...
oder gibt es unentdeckte teile im menschlichen körper, die sowas evtl bewerkstelligen könnten? wäre doch möglich...
dann wäre es allerdings keine PSI kraft mehr.

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

01.06.2003 um 21:00
@florian
Ok... ich hab mich etwas falsch ausgedrückt.
Ich meinte nicht das wir zur gleichen zeit 10% unseres gehirns in anspruch nehmen. Aber wenn man die Funktionen in bestimmten hirnbereichen miteinander addiert dann kommt man auf ca. 10%. Ich kann natürlich nicht genaue zahlen nennen. Das kann von person zu person schwanken.

Was das mit den psi kräften betrifft:
Du sagtest ja selber das sich für bestimmte tätigkeiten bestimmte regionen in unserem gehirn in stärkere funktion setzen. Und genau so sehe ich das auch mit den psi kräften. Wenn wir wesentlich mehr der leistung unseres gehirns nutzen könnten dann wären bestimmte regionen im gehirn die jetzt so gut wie nicht aktiv sind stärker in ihrer funktion. Das heißt man könnte mit hilfe bestimmter hirnregionen Telepathie ausüben. Natürlich kann ich dir nicht sagen wie das ganz genau passiert. Aber unser gehirn ist so komplex das sehr viele regionen noch so gut wie garkeine funktion für uns haben da wir NOCH keinen zugriff auf sie haben.
Ich denke man kann sich gut vorstellen das dass gehirn zu so einer entwicklung fähig ist wenn man sich die entwicklung vom urmenschen zu uns anschaut.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

02.06.2003 um 20:05
Das kann einen ganz simplen Grund haben,
oder wenn man es so sagen kann du hattest eine Seelenverwandschaft
zu deiner Oma. Das soll heißen, dass du merkst wann es ihr schlecht
geht oder nicht.
Ich habe da auch so eine Geschichte die so ähnlich ist.
Ich habe einen Freund kennengelernt den ich erst seit October kenne
und erst seit Februa wirklich mit ihm rede.
Und irgendwie wollen wir irgendwie immer dasselbe sagen und machen,
manchmal reden wir gar nicht mehr sondern machen es einfach, weil
wir wissen das der andere es auch will.
Und auch wissen wir wann es jemanden schlecht geht und wann
man jemanden braucht. Das kann seelenverwandschaft sein oder auch
einfach nur ein ausgeprägtes Wissen od. Verbindung zum anderen.
Oder einfach nur hast du ein Gefühl dafür.
Ich mir ist das damals auch schon passiert und jetzt noch immer,
dass wenn ich mir etwas denke das es dann meistens einen Grund
hat und dann auch wirklich später etwas passiert was damit zu tun hat.
Ich glaube aber nicht das das eine Fähigkeit ist, oder vielleicht doch?
Ich weiß es nicht aber das kann auch einfach nur eine Intuition sein.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Anonym
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

02.06.2003 um 20:12
und was ist ein ausgeprägter sinn für intuition und das hören darauf anderes?
es ist seltener als du denkst.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

02.06.2003 um 20:16
Ich weiß nicht was das für ein Sinn ist,
ich weiß nur das ich ihn habe und ich kann ihm auch
nur das sagen was ich weiß und erfind nix damit
ich etwas begründen kann.
Es kann sein das es selten ist, ich weiß es nicht.

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

02.06.2003 um 20:21
@Semmel
das muß nicht unbedingt etwas mit intuition zu tun haben. Sieh mal, ich persönlich glaube nicht im entferntesten an so etwas wie eine seele. Für mich leitet und kontrolliert das gehirn alles.
Also gehe ich einfach mal davon aus das du und dieser typ euch einfach sehr ähnlich im denken und handeln seid. Und das daher diese identischen abläufe kommen.

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

02.06.2003 um 20:26
@ Sky

Mag sein,
allerdings auch wenn du an alles nicht glaubst,
wie kann ich dann selber immer Wissen was passiert?
Z.b. Ich fahr im Autobus und denke mir in der nächsten Ecke
kommt ein Auto und der Bus macht eine vollbremsung und schwups
da war die vollbremsung wegen dem Auto auch schon.
Oder ich denke mir das irgendwer sterben und wird,
und 2 wochen später passiert es dann auch.

Wie erklärst du dir das?

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

03.06.2003 um 21:20
ihr mit eurer gedankenübertragung.
mein bruder ist vor einigen jahren gestorben und einige wochen vor seinem tod hatten wir geschwister(4) schlafschwirigkeiten. also haben wir auch was geahnt. Icvh erkläre mir das so, das wir sehr tief mit ihm verbunden wahren aber.

zu dem satz das ihr euch nnicht das letzte mal seht: hast du daran gedacht das sie meinte ihr werdet euch irgendwann im himmel widersehen?

Ich hatte einen traum in dem ich in einem hellen licht war und da sagte eine stimme( eindeutig die meines bruders) :hab keine angst es geht mir gut.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

03.06.2003 um 22:02
@himmelsstürmer

was war bevor du den traum hattest, hattest du geglaubt deinem bruder geht es nicht gut oder ihn gibt es nicht mehr? ansonsten wäre dieser traum nicht nötig gewesen.

Life is not a game


melden
grey fox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

04.06.2003 um 16:02
Ich hatte ein ähnliches aber nicht halb so extremes erlebnis:
Als vor 7 jahren mein Opa starb, bekamen wir am selben Tag einen Anruf.
In dem Augenblick, als das Telefon klingelte, bekam ich sofort ein sehr ungutes Gefühl. Als meine Mutter dann ans Telefon ging hörte ich schon an ihrer Stimme das etwas schlimmes passiert war. Als meine Mutter dann in mein Zimmer kam und es mir erzählen wollte, unterbrach ich sie wie Automatisch und sagte sofort:" Ich weis"

Sicher hat die traurige Stimme meiner Mutter eine wichtige Rolle gespielt, aber was mich zum nachdenken anregte, ist das komische Gefühl während des klingelns.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

04.06.2003 um 20:38
@scatman
hab deine fragen nicht ganz verstanden aber ich versuchs.
mein bruder ist an lymphdrüsenkrebs gestorben. er lag lange im krankenhaus und wäre in 4 wochen wider "gesund" gewesen als er überaschend starb. der traum war nach seinem tod also ist es auch möglich das ich ihn beeinflußt habe aber ich glaub nicht....


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

04.06.2003 um 21:19
@himmelsstürmer

sry, war ein bissl doof gestellt die frage, ich meinte, was hast du über dein bruder gedacht als er gestorben ist? hast gu geglaubt er kommt an schlechte orte, oder ihm geht es nicht gut im jenseits, oder gar gedacht, dass dein bruder nichtmehr ist? Denn wenn du geglaubt hättest, es geht ihm jetzt mit sicherheit besser oder sonstiges, hätte sich dein bruder nicht bei dir melden müssen!

Life is not a game


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

05.06.2003 um 17:40
@Semmel
ich denke das dass mit deinen "Vorhersagen" einfach nur zufall ist. Ich meine wenn ich im bus fahre und ich weiß ich fahre auf ner vielbefahrenen straße dann kann ich mir auch einfach so denken jetzt könnte ein auto kommen und es passiert. Das hat aber nichts mit übersinnlichen fähigkeiten zu tun denn wenn es so wäre dann müßte man bei speziellen untersuchungen eine hohe aktivität in bestimmten hirnregionen messen können. Und da dies ein zeichen dafür wäre das sich durch die evolution dein Gehirn praktisch verbessert hat müßtest du auch einen viel höhreren IQ haben --->über dem durchschnitt liegen.
(Ich mein ich weiß ja nicht wie du so in der schule bist. Das war jetzt eine reine vermutung :) )

Der Wissende hat Macht.
Der Unwissende gehorcht.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

05.06.2003 um 21:11
@scatman
ich kann mich nicht mehr so gut erinnern(war ja erst neun) aber für mich war klar das er in den himmel kommen würde. Ich glaube es war einfach ein zeichen das es ihm gut geht und ich unbekümmert mein leben leben sollte.so aufdie art um ihn brauche ich mich nicht sorgen den er ist gut aufgehoben bei gott.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

06.06.2003 um 13:33
@himmelstürmer
sicher, er is nirgens besser aufgehoben als bei gott ;)

Life is not a game


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Sache die mich nicht loslässt

06.06.2003 um 18:47
Ich denke die Menschen leben einfach damit besser, wenn sie denken, dass es den bekannten verstorben jetzt einfach besser geht. Und mit 9 denkt man eigentlich eh noch fast alles was einem vorgehalten wird,... ganze Religionszeug von der Schule, Himmel, Hölle und so was. Bei uns wurde damals in Religion auch gesagt, das wenn man ein guter Mensch war in den Himmel kommt, wenn man irgendsowas in der Mitte war ins FegeFeuer und da wird dann Gehirnwäsche gemacht,.. und dann kommt man entweder in den Himmel oder wie die bösen Menschen in die Hölle. Und uns wurde auch das mit dem Licht gesagt, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass was einem dort gesagt wurde von Religionslehre zu Religionslehrer anders ist. Und das dann so ein Traum zusammen kommt ist für mich einfach etwas unverarbeitetes das sich im Traum verarbeitet, (Traum: sortierung und unverarbeitung von Gedanken, Gefühlen und Geschehnissen <- so ähnlich hab ich das jedenfalls mal gelesen...)


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden