Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was waren das früher für Wesen?

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämon, Kind, Engel, Böse, BÖse Geister

Was waren das früher für Wesen?

04.03.2016 um 14:22
@5X5
Autismus zu haben scheint in letzter Zeit in zu sein.


melden
Anzeige
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was waren das früher für Wesen?

04.03.2016 um 14:39
@Cerberus_
Ja, das stimmt. Hier im Forum sind übrigens eine Menge Autisten unterwegs,
wie folgende Umfrage deutlich macht:
Umfrage: Habt ihr Autismus?


melden

Was waren das früher für Wesen?

04.03.2016 um 18:38
@5X5
Kann sein. Ich hab die Diagnose Asperger seit ich 12 bin..und nu bin ich 40.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was waren das früher für Wesen?

04.03.2016 um 19:50
@mermaid14
mermaid14 schrieb:Meine Oma glaubt, dass das mein Schutzengel war und er immer mit mir gespielt hat, wenn ich alleine war (sie glaubt auch an Übernatürliches). Außerdem soll ich immer nach oben zur Decke geschaut und gelacht haben, weil ich Engel gesehen habe, die an der Decke geflogen sind und noch andere Sachen dieser Art.
Hast du denn später noch mal so etwas erlebt oder blieben solche eher positiven Erlebnisse komplett weg?


melden

Was waren das früher für Wesen?

04.03.2016 um 22:44
Hallo,

zunächst einmal kann Autismus ganz verschiedene Formen haben. Aber ich bin weder Experte für Autismus noch für Geistererscheinungen. Wie ich aber bereits in einem anderen Theard geschrieben habe, glaube ich schon, das grade Autisten und der Glaube an Indigokinder dicht bei einander liegen. Ich denke auch das Autisten häufig eine Fähigkeit haben, die dem Normalo fehlt, nämlich das sie eine Aura wahrnehmen können, was viele aber gar nicht merken da sie glauben das sei ganz normal.

Daher ist die Wahrnehmung *vom schwarzen Mann* oder *weißem Schutzengel* auch nichts was jetzt unbedingt auf einen Fake hinweisen muss. Bedenkt bitte, dass grade eine junge Schreiberin hier auch noch stark von dem beeinflusst sind wie die Eltern oder Großeltern es für sie benannt haben.

@mermaid14 (schöner Nick übrigens): Wenn deine Oma auch ähnliches erlebt hat, hast du in ihr vielleicht genau die Ansprechpartnerin die dir glaubt. Das finde ich wichtig. Versuche doch mit ihr zu diskutieren was sie diesbezüglich empfindet. Und Tipp am Rande: Hier schreiben überwiegend Erwachsene, wenn du dich künftig in einem öffentlichen Forum äußerst solltest du dein Alter besser nicht einfach verlauten lassen. Allgemein gilt bei spirituellen Themen: je mehr Leuten du davon erzählst um so weniger werden dir glauben, wenn du pech hast dich als verrückt oder paranoid abstempeln. Deshalb der Tipp es erstmal zu einem Thema zwischen deiner Oma und dir werden zu lassen und wenn du im Laufe der Jahre etwas Abstand und Lebenserfahrung gesammelt hast kannst du dich mehr mit dem Thema auseinander setzen. Grade wenn du eine 'Wahrnehmungsstörung' hast musst du erstmal lernen mit der 'realen Welt da draußen' klar zu kommen bevor du dich mit anderen Ebenen beschäftigst.

Alles Gute!


melden

Was waren das früher für Wesen?

05.03.2016 um 21:23
@all
Man muss die Erlebnisse der TE ja nicht für real halten, aber es sollte sich auch niemand über sie lustig machen. Und wenn man die Geschichte für eventuell gefaked hält, kann man ja auch mal gar nichts schreiben.

Was mich interessieren würde: Welche Erinnerungen hast du selbst noch und was von der Geschichte weißt du nur über deine Oma oder Mutter?

Bei Kindern ist es durchaus normal, dass sie sich zumindest vor Geistern fürchten, mit ein bisschen viel Fantasie glauben sie diese auch noch zu sehen. Und im Laufe der Jahre verändern sich auch die Erinnerungen, werden in der Regel einfacher, das heißt in diesem Fall: realistischer. Hättest du dich vor ein paar Jahren noch daran erinnert, VIELLEICHT einen Geist gesehen zu haben, so hat sich bis heute die Erinnerung so vereinfacht, DASS du einen Geist gesehen hast.


melden

Was waren das früher für Wesen?

05.03.2016 um 22:41
@Menedemos

Nicht zu vergessen: Fremderinnerungen die zu eigenen "Erinnerungen" werden können.
Also beispielsweise wenn ein Verwandter einem häufig von einer Begebenheit erzählt, das das Kind etwas bestimmtes getan/ gesagt/ gesehen/ erlebt hat... und der Heranwachsende im Laufe der Zeit diese "Fremderinnerung" als scheinbar eigene Erinnerung abspeichert.

Ja es gibt so etwas wie Ur-Angst. Diese schützt das Kind von Beginn an indem es den Kontakt zu nahen Bezugspersonen (Eltern beispielsweise) sucht sobald etwas "anders als gewohnt" ist.
Aber ansonsten tendiere ich eher dazu das Glauben an "was weiß ich, den schwarzen Mann beispielsweise" anerzogen wird. Wenn vielleicht nicht aktiv, so dann doch unbewusst durch das Vorleben der nahen Bezugspersonen oder sogar Geschichten/ Märchen die diese nahen Bezugspersonen beiläufig erzählen.

Ja, Erinnerungen verändern sich, verzerren sozusagen. Sie verklären, verblassen oder einzelne besonders wahrgenommene Punkte brennen sich aktiver ein als andere.


melden

Was waren das früher für Wesen?

06.03.2016 um 11:07
@mermaid14

Vielleicht solltes du tatsächlich eine ganz reale Erklärung in Betracht ziehen.
Immerhin schreibst du selbst, dass nach vielen Gesprächen mit deiner damaligen Sonderschullehrerin (evtl. eine Art Gesprächstherapie?!) diese Erscheinungen verschwunden waren.

Deine Lehrerin war ja sicher kein Vodookünstler und hat die Erscheinungen "weg-gehext". Du konntest durch die vielen Gespräche wahrscheinlich nur bestimmte Dinge in deiner Vergangenheit besser verarbeiten und dein Kopf war nicht mehr auf die unerklärlichen Manifestationen deiner Fantasie angewiesen. Sprich: Die Wesenseinbildungen gingen allmählich weg.

Damals hast du diese Wahrnehmungen tatsächlich gehabt, auch wenn sie in Wirklichkeit nie existiert haben.
So ist das eben mit "Halluzinationen" wodurch sie auch immer hervorgerufen werden (Traumata, Drogen, Sauerstoffmangel... etc...)


melden

Was waren das früher für Wesen?

20.04.2016 um 20:43
@mermaid14
Angst macht manchmal jemandem was weiß obwohl es nicht existiert,damit sage ich nicht das du lügst oder das deine Geschichte "erfunden" ist was sie ja nicht ist.Dein Unterbewusstsein kann sowas wecken ist mir auch mal passiert das ich plötzlich "schlechtes sah obwohl ich davor nur "gutes" sah, aber nach einer gewissen zeit habe ich aufgehört darüber zu denken und habe es verdrängt und hielt es für Unsinn. Ich gebe dir den Tipp, wenn du das wirklich nicht mehr "sehen" möchtest, ignoriere es einfach, oder denk nicht mehr darüber, vllt geht es von selbst weg. Hoffe das ich dir weiter helfen konnte :/


melden

Was waren das früher für Wesen?

21.04.2016 um 18:08
Was ich bei diesen Erzählungen immer nicht kapiere ist, dass die betreffenden Leute erst richtig Angst bekommen, während sie im Bett liegen und das übersinnliche Wesen/Geist etc.sehen und danach einfach wieder einschlafen, als wäre nix gewesen.
Das habe ich jetzt schon öfters hier im Forum gelesen.
Wenn ich etwas sehen würde, was mich ängstigt, würde ich alles mögliche tun, außer im Bett liegen zu bleiben und seelenruhig weiterzuschlafen..
mermaid14 schrieb am 04.03.2016: Ich hatte solche Angst, dass ich mir die Bettdecke über den Kopf gezogen habe und dann bin ich irgendwann eingeschlafen.
Daher würde ich hier eher auf eine Schlaflähmung/zuviel Fantasie o.ä. tippen, was nicht bedeuten soll, dass ich "übersinnliches" grundsätzlich nicht in Betracht ziehen würde.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was waren das früher für Wesen?

21.04.2016 um 18:40
@Oskura
Oskura schrieb:Was ich bei diesen Erzählungen immer nicht kapiere ist, dass die betreffenden Leute erst richtig Angst bekommen, während sie im Bett liegen und das übersinnliche Wesen/Geist etc.sehen und danach einfach wieder einschlafen, als wäre nix gewesen.
Als Kind konnte ich das auch. Kann mich noch ein wenig erinnern, das ich als ich klein war auch manchmal nachts angst hatte und dann irgendwann wieder eingeschlafen bin. Manche Kinder weinen ja auch Nachts vor Angst und schlafen dann auch wieder ein, wenn keiner der Eltern nachschauen kommt.


melden

Was waren das früher für Wesen?

06.05.2016 um 06:35
Du bist ein Gefallener Engel das muss es sein


melden
Thomas1971
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was waren das früher für Wesen?

18.05.2016 um 03:18
Hallo Mermaid,

weisst du, es ist völlig normal, dass man im Kindergartenalter alle Arten von Geistererscheinungen sieht und das auch ziemlich real erlebt. Das liegt daran, dass der sogenannte "Schleier" (eine Art Trennwand zwischen Diesseits und Jenseits, genauer gesagt zwischen dem physischen Körper und dem feinstofflichen Seelenkörper) in diesem Alter noch dünner und durchlässiger ist.

Das war bei mir genauso. Da gab es auch immer einen "schwarzen Mann", der mich immer rückwärts umkippen wollte. Oder eine unheimliche Hand mit einem Plastikhandschuh drüber, die immer mit einem Putzlappen die Scheibe meiner Kinderzimmertür geputzt hat - und ich hab mich dann währenddessen nie durch die Tür zu gehen getraut.

Oder auch oft Flugträume / Flugvorstellungen, wo ich von der Couch liegend abgehoben bin und dann 10 - 20 Meter überm Wohnzimmer rumgeschwebt bin.

Im Alter von etwa 7 Jahren klingen diese Dinge aber meist ab, weil dann dieser "Schleier" entwicklungsmäßig dichter und somit undurchlässiger wird und auch die Aufmerksamkeit dann stärker auf die irdischen Belange gerichtet werden muß. Beginn der Schulzeit usw...

Du brauchst dich also nicht zu fragen, warum gerade ich - denn dieses Phänomen ist im Grunde völlig normal.

Und mit deinem Autismus hat es im speziellen auch nichts zu tun, würde ich sagen, außer dass du vielleicht generell etwas feinfühliger bist für spezielle Dinge, oder die Inselbegabungen, wie du sagst.

Mach dir also nicht zu viele Gedanken darüber - das liegt alles im (noch) Bereich des Normalen. Damit kann man leben!

Alles Gute!


melden

Was waren das früher für Wesen?

26.05.2016 um 01:04
@mermaid14
Ich glaube dir. Dieses Problem habe ich auch, bin aber 21. Du wirst sie aufhören zu sehen, wenn du nicht mehr hinschaust. Einfach keine Angst haben :) Liebe Grüße


melden

Was waren das früher für Wesen?

22.06.2016 um 00:18
Es ist zwar selten, aber Geistererscheinungen kann es durchaus geben!
Jemand Verwandters von mir hat einmal immer wieder seine tote Mutter gesehen, die dann immer wieder kam, wodurch schlussendlich jemand geholt wurde, der sich mit Geistern auskennt, der mit ihr redete wobei sie dann weg gegangen ist. Und: Im selben Haus hat es jahrelang in einer Wohnung gespukt, wo sich einmal Jahre zuvor, jemand umgebracht hatte!
Logischerweise glaubt dies aber dann niemand, wenn mal jemand Geistererscheinungen hat.


melden

Was waren das früher für Wesen?

22.06.2016 um 00:29
Aber in der Schweiz gibt es einen, der dies so stark hat, dass er Gedanken lesen kann, (also er weiss Sachen von Menschen) die er unmöglich wissen kann! "Zbsp. dass man zu Hause eine rote Couch hat, oder: dass jemand zbsp. gerne Papayas isst, oder gerne Chopin hört, oder 2 Chinchillas als Haustiere hat ect.

Zu ihm gehen regelmässig Menschen die sich im Umgang von Verstorbenen beraten zu lassen, von denen er dann immer persönliche, intime Dinge weiss, die er "unmöglich" wissen kann!
(keine Ahnung wie der das macht?!)


melden

Was waren das früher für Wesen?

29.06.2016 um 11:57
@mermaid14
Hey:)
ich weiß nicht ob dir das weiter hilft, aber ich hatte ähnliche Phänomene als 5-8jahrige...Also nicht über Jahre, ich weiß nur das konkrete alter nicht mehr. Jedenfalls hab ich auch ständig, für mich erschreckend real wirkende Sachen gesehen. Nachts sind manchmal Geschenke auf mein Bett gefallen- und wenn ich sie anfassen wollte waren sie weg... Oder ein böses Sandmännchen saß vor meinem Bett weshalb ich mich nicht getraut hatte aufzustehen... Aber es war einzig meine Phantasie. Als Kind kannst du nicht richtig filtern, und ich glaube man kann in der frühen Kindheit auf Regionen im Gehirn zugreifen,die später zum Unterbewusstsein gehören....

Hast du sie denn berühren können?


melden

Was waren das früher für Wesen?

29.06.2016 um 12:12
mermaid14 schrieb am 04.03.2016:Ich bin heute fast 14 Jahre alt
Und das ist das, was mich stört. Da melden sich "Neuankömmlinge" hier an und versuchen damit die User hier "rauszulocken", um sie zu provozieren. Ich glaube dir gar nix.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was waren das früher für Wesen?

29.06.2016 um 12:29
Tut mir leid aber kinder bilden sich oft Sachen ein, die real für si erscheinen.
Deshalb ist es schwer Schizophrenie mit Einbildung bei Kindern zu unterscheiden.


melden
Anzeige

Was waren das früher für Wesen?

07.07.2016 um 00:51
Deine Erlebnisse klingen glaubhaft ,lies mal Edgar Cayce Die Geschichte eines schicksalhaften Lebens von Thomas Sugrue(engl.: "There is a River )",Cayce hatte in jungen Jahren Begegnungen mit Wesen aus einer anderen Welt .Und hör nicht auf andere ,die Dir nicht glauben,sie wissen es nicht besser ,sie haben noch nie so etwas erlebt .Brauchst auch keinen Psychiater oder sowas .hast mit fast 14 Jahren noch das ganze Leben Zeit Dich und Deine Fähigkeiten kennen zu lernen.Fähigkeiten wie z.B.manchmal Wahrnehmung der real exestierenden Parallelwelten in denen sich die Wesen bewegen ,die Du und nur Du gesehen hast.Wer sie sind ist nicht das Wichtigste ,sondern die Fähigkeit diese wahrzunehmen verstehen zu lernen .


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ägypten21 Beiträge