weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vile Vortex

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:01
Ich kann mich jetzt wirklich nur auf diese Dokumentation beziehen: Dieser Dr. Spencer sieht das Problem ja in diesem Aluminium Isotop 26. Nur bin ich in Physik leider echt nicht....naja sagen wir einfach ich war über jede Frage froh bei der ich durch zufall was ankreuzen durfte^^

Nun frage ich mich, kann ein einziger Bestandteil der Erde wirklich solche Probleme auslösen, also in der Form in der er sie beschreibt?

Zum Bespiel das verschwinden von Flug MH370, Tsunamis, das Tiere plötzlich völlig durchdrehen, Kompasse funktionieren nicht mehr usw.

Es erscheint mir im ganzen ja völlig schlüssig wenn ich das so gesehen habe, aber ich frage mich doch...War er wirklich auf der richtigen Spur ?


melden
Anzeige

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:06
@Kati0912
Kati0912 schrieb:Tsunamis
Wie Tsunamis entstehen da gehen die meisten ja davon aus, dass es aufgrund von Unterwasserbeben in geringer Tiefe entstehen.

Es gibt halt das Problem, dass es nicht viele Informationen gibt. Schade dass ich die Doku gestern verpasst habe


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:14
Bin auch wirklich erschrocken das es darüber nur so wenig zum nachlesen gibt. Finde es auch extrem schade das der Typ am Ende gestroben ist. Wer weiß ob sich noch andere Wissenschaftler diese Mühe machen.
Dabei ist es ein wirklich interessantes Thema. Und vorallendingen bestand diese Doku mal fast gar nicht aus blanker Theorie sondern aus wirklichen Tatsachen die auf handfesten beweisen Aufgestellt wurden


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:15
Ich Habe diese Doku nicht gesehen aber wenn
Kati0912 schrieb: Tiere plötzlich völlig durchdrehen, Kompasse funktionieren nicht mehr
dann gehe Ich eigendlich von gestörten Magnetfeldern aus.
Aber Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren. ;)

Das ein einzelnes Isotop so was anrichtet glaub Ich eher weniger.


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:17
@Kati0912
Weißt du noch wie die Doku hieß?
@KAALAEL
Habe auch gehört dass, wenn das Magnetfeld temporär auf vereinzelten Gebieten verrückt spielt bzw. Abweichungen aufweist dass vor allem Tiere da verrückt werden.


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:20
@KAALAEL

Auf genau diese gestörten Magnetfelder bezieht er sich ja auch und das dieses Aluminium Isotop 26 daran schuld sein soll.

@Niederbayern88
Sie hieß Mysterium Vile Vortices


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:21
Dazu soll noch gesagt sein das er diese ganzen Forschungen begonnen hat weil er mit seinem kleinen Sohn in genau so einem Gebiet war und dessen eigentlich zarmer Hund diesen Jungen absolut ohne Grund und Vorzeichen totgebissen hat ....


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:21
@Niederbayern88
Einen Teil der Doku habe ich bei Dailymotion gefunden.
http://www.dailymotion.com/video/x3gvpgf


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:25
Kati0912 schrieb:Dazu soll noch gesagt sein das er diese ganzen Forschungen begonnen hat weil er mit seinem kleinen Sohn in genau so einem Gebiet war und dessen eigentlich zarmer Hund diesen Jungen absolut ohne Grund und Vorzeichen totgebissen hat ....
Ich denke aufgrund dieses Vorkommnisses und seines Psychischen Zustandes hat sich dieser Forscher da in etwas verannt.
In Forschungen sollte man unvoreingenommen rangehen...


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:29
@KAALAEL
Ja da stimme ich dir teils zu.
Aber irgendwas wahres wird ja dran sein. Vllt bekommt ihr ja doch noch die Möglichkeit diese Doku zu sehen. Er zählt ja einige Bespiele auf und es kann ja kaum alles zufall sein.

Aber vllt war er doch etwas überehrgeizig


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 20:49
Ich kann es nicht mal wirkich beschreiben aber irgendwas an dieser Dokumentation hat mich total fasziniert. Ich gucke wirklich gern Dokus aber diese lässt mich einfach nicht los. Denke da schon den ganzen Tag drüber nach. Aber ich denke aufjedenfall mit den Magnetfeldern war er auf der richtigen Spur und dieses Aluminium Isotop 26 ist einfach zu perfekt. Ich mein die haben es freigelegt und es war in einem perfekt symetrischen Gitternetz angeordnet und auch die Anordnung der einzelnen Orte ist extrem "Perfekt". Irgendwas ist aufjedenfall seltsam daran.


Werde später mal ein Bild davon Posten. Habe die besagte Doku auf der Festplatte von meinem Sky Receiver.


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 21:03
Hab es mir mal kurz angesehen,als jedoch Aliens ins Spiel gebracht wurden hab ich schnell abgeschaltet ^^.
Magnetfelder sind ja nun nix Neues und das diese Einfluss auf die Erde und die darauf lebenden Wesen haben auch nicht.
Also nix Mystisches oder Außerirdische. :D


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 21:07
Darauf wollte ich auch nicht hinaus.
Auch wenn diese Doku sehr drauf abzielt, und laut den Forschern dort ist das die einzige Erklärung.


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 21:20
Ich habe grade gesehen dass der 2. Teil der Doku auch da zu sehen ist:

http://www.dailymotion.com/video/x3gvpgg_mysterium-vile-vortices-part-2_school


melden

Vile Vortex

12.10.2016 um 22:16
@Spookywoman
Also vielen Dank für den Link. Habe ich mir angeguckt.
Also wegen das in Algerien bzw. eigentlich in fast allen 12 Vortexzonen, glaube ich dass, wegen den Tieren, dass sich da Magnetit unterhalb der Erde befinden könnte. Das Mineral erzeugt selbst ein kleines Magnetfeld.
Wikipedia: Magnetit

Außerdem gibt es sogar auf der Sonne mit ihren starken Magnetfeld sogenannte Zyklen worin auch bei ihr das Magnetfeld schwankt. Erkennt man oft an den dunklen Flecken
220px-Sunspots.JPG

Aber dass viele Katastrophen z.b. das starke beben von 2004 im australischen Vortex passiert ist muss ich wiedersprechen.. Hier sieht man eine Animation wo das beben entstand und dann wohin der darauf folgende Tsunami gewandert ist
2004 Indonesia Tsunami Complete
Das australische Vortex war ein paar tausend Kilometer südlich.

Ich möchte jedoch auf einen kleinen Fehler hinweisen.
Erst haben sie vom Aluminium Isotop 26 gesprochen. Ein Isotop das sie in jeden der 12 Wirbel gefunden haben. Aber einige Minuten Später, reden sie vom Aluminium Isotop 23 (Habe mir Notizen gemacht^^)

Das mit den Außerirdischen klingt wirklich nicht so abwegig. In der Doku von History Channel "Acient Aliens" wird auch oft gezeigt, dass manche bauen, geografisch betrachtet, auch Linien folgen, Linien die man über den ganzen Erdball verbinden kann.
Allerdings dass, wiedermal wir deutschen während der Nazizeit mitten im zweiten Weltkrieg, genauer gesagt mitten im Krieg in Nordafrika so weit gegangen sind, wovon ich nichts weiß, klingt mir ein wenig alles zu spekulativ. Warum? Weil es ja viele Dinge gibt die man nicht weiß, was die Nazis alles gemacht haben und was nicht. Und die Nazis werden auch gerne aufgrund der Reichsflugscheibe, mit Aliens zusammen in betracht gezogen. Und hierbei möchte ich auf "Operation Highjump" hinweisen:
Wikipedia: Operation_Highjump
Ich will jetzt nicht sagen, dass Nazis in fliegenden Untertassen da für Chaos gesorgt haben, sondern der Vile Vortex am Südpol. Wäre zumindest meine Idee.

Jedoch bin ich aus irgendeinen Grund skeptisch was die Explosion am Schluss angeht, weil davon hätte es bestimmt ein Video auf Youtube gegeben. Deshalb hat wohl der Sender auch am Anfang folgendes gezeigt:
Bild
Wieso es aber nicht geklappt hat, den Vortex zu neutralisieren, hängt meines Erachtens nach NICHT an den Kabel, sondern viel mehr darum, dass man nicht weiß, wie groß so ein Vortex wirklich wäre. Sie hätten die oberste Fläche neutralisiert. Aber ehe sie Messungen machen konnten, kam die untere Schicht im Vortex an die Oberfläche. So wie hier in diesem Bild.
giphy
Das heißt: Es kommt sozusagen immer wieder Nachschub von unten.

Meine Meinung zum eigentlichen Thema:
Viele der Vortexgegenden liegen sehr abgelegen. Dass es an manchen gebieten keine Tiere oder Insekten gibt liegt eben wohl an der unwirtlichen Umgebung. Nordpol und Südpol sind ein Gebiet ewigen Eises. Pinguine leben da sowieso nur am Randgebiet weil es da auch Fische gibt. Das in Pakistan und in Algerien liegt auch daran, dass es da eher eine Wüstengegend ist. Selten sind da Menschen.
Osterinseln sind eh selten Menschen.
Worauf ich mir noch gar keinen Reim machen kann, ist der Vortex zwischen Madagaskar und Südafrika. Davon findet sich rein gar nichts an Informationen.

Aber nochmals Danke für das aufschlussreiche Video.


melden

Vile Vortex

13.10.2016 um 19:52
Die sagten doch in dem Video das dieses Isotop für eine gewisse Bremswirkung des Magnetismus verantwortlich sei,vielleicht ist das aber von gewisser Wichtigkeit.
Es bringt Dynamik in das ganze Magnetfeld.

Mal rotiert es schneller dann wird es wieder etwas abgebremst,Kontraktion /Expansion.
Bisher hat unsere schöne Erde ja auch überlebt und die Lebewesen darauf auch,und wer weiß vielleicht ist diese Dynamik dafür mit verantwortlich.

Nur so ein Gedanke,was meint Ihr :ask:


melden

Vile Vortex

13.10.2016 um 20:05
@KAALAEL
Nunja. Man müßte sich in diesem Bereich schon gut auskennen. Also mit Magnetismus, Wechselwirkungen, Geologie usw. Genau kann ich also nix dazu sagen :D
Aber in meinen Augen haben wir 2 Probleme:
1. Wir wissen nicht wie hoch die Konzentration dieses Isotops ist
2. Wir wissen ebenfalls nicht, wie weit es verbreitet ist.

Als Beispiel das vom Video in Algerien. Sie waren da auf einen Gebiet wo der Vortex sozusagen sichtbar war.
Aber das eigentliche Gebiet erstreckt sich doch über tausende von Quadratkilometer.


melden

Vile Vortex

13.10.2016 um 20:27
Noch so ein kleiner Gedanke wo Ich gerade so kreativ bin :D

Es gibt ja auch sogenannte Polsprünge die sich von Zeit zu Zeit ereignen ,ich meine irgendwo gelesen zu haben das daß alle 200000 Jahre oder so Passiert.
Möglicherweise passiert so etwas in diesen Vortexes öfter ,also Polsprünge im kleineren Maßstab,das könnte einiges erklären warum Tiere verrückt spielen und unsere Technik versagt Schiffe und Flugzeuge verschwinden. :ask:


melden

Vile Vortex

13.10.2016 um 20:33
@KAALAEL
Ja. Angeblich soll es in gewissen zeit eine Polumkehrung geben. Das haben Wissenschaftler ja schon herausgefunden.
Dies passiert aber ja nur im normalen Erdmagnetfeld. Danach richten sich ja im Normalfall die Kompasse und Magnete.

In einem Vile Vortex, hoffentlich bin ich da nie in einem drin, gelten ja sozusagen in kleineren Masstab andere Gesetze im Magnetfeld. Wie du ja sagtest, kann so etwas die Elektronik verwirren oder gar ausschalten.

Das Problem jedoch ist auch, so sehe ich das, dass das Thema nicht so populär ist. Auch habe ich mich mit Verschwörungstheorien im Nazireich ein wenig schlau gemacht. Von einer Algerienexpedition war nie eine Rede. Das mit Operation Highjump am Südpol war ja wirklich passiert, wobei keiner weiß, wieso genau sie fluchtartig die Operation abgebrochen haben.


melden
Anzeige

Vile Vortex

13.10.2016 um 20:39
Niederbayern88 schrieb: wieso genau sie fluchtartig die Operation abgebrochen haben
Da fällt mir das Philadelphia Experiment ein irgendwie,da haben die ja auch angeblich mit starken Magnetfeldern experimentiert.
Da ist aber wohl das Schiff samt Team verschwunden, und der eine oder andere soll ja Molekular mit dem Schiff verschmolzen sein.
Wer weiß wenn das Magnetfeld in einem oder mehrere der Vortexe wie dem Bermuda Dreieck stark genug ist ,das vielleicht wirklich einiges sonstwohin verschwindet. :)

Ist natürlich alles Spekulation :D


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden