Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Erscheinung, Unerklärliches

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 09:22
Hi Leute, ich habe mich heute hier angemeldet, um mir einfach mal eine andere Meinung anzuhören.

Ich habe vor vielen Jahren ein Erlebnis gehabt, dass mich bis heute grübeln lässt. Ich versuche das Ganze so genau wie möglich zu schildern.

Mit 16 Wohnte ich bei meiner Mutter und Ihrem Mann. Diese wohnten im ersten Stock. Im Erdgeschoss wohnten die Eltern meines Stiefvaters und ich hatte das Dach für mich alleine.

Die Mutter meines Stiefvaters verstarb nach langen Leiden an Krebs. Wir richteten die Beerdigung aus und Regelten alles weitestgehend. Der Vater meines Stiefvaters lebte von nun an alleine im Erdgeschoss, sonst blieb aber alles beim Alten.

Eines Abends wollte zu Bett gehen und bemerkte das ich kein Trinkwasser mehr oben hatte. Also sagte ich meiner damaligen Freundin sie solle sich schon mal hinlegen, ich würde nur schnell Wasser holen.

Ich ging also die Treppe hinunter vom Dachgeschoss in den ersten Stock. Es ist ein offener Flur und die Tür zu meinen Eltern ist direkt am Treppenende. Es ist eine dieser Türen die eine Glasscheibe haben, sodass man durchsehen kann. Klar ist es eine dieser Scheiben mit Muster.

Ich ging die Treppe hinunter und bemerkte sofort, dass im Wohnzimmer noch Licht brennt. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern das ich mir dachte: "Cool meine Mutter ist noch wach,, (Ich hatte ein sehr enges Verhältnis zu meiner Mutter und diese sehr lange Arbeitszeiten)

Ich war auf der Hälfte der Treppe angelangt, als ich durch die Scheibe meinen Stiefvater sah der von Links nach Rechts ging. Links wahr das offene Wohnzimmer, dort wo mein Stiefvater lief war das offene Esszimmer und Rechts ging es in die Küche. Diese hatte keine Tür sondern nur einen modernen Wanddurchbruch.

Ich bin mir sicher das es mein Stiefvater war weil er immer Oberkörperfrei durch die Wohnung läuft, immer diese graue Jogginghose trägt und am Oberarm eine große Tätowierung trägt. Vom rasierten Kopf und der markanten Kopfform ganz zu schweigen.

Bis hier hin also nix ungewöhnliches oder merkwürdiges.

Ich öffnete die Tür uns sagte "Aha hab ich euch...,,

Ich stand in einem leeren Wohnzimmer, dass Licht war ausgeschaltet und weder in der Küche noch im Flur dahinter konnte ich etwas sehen.

Ich dachte mir das er bestimmt gerade Richtung Schlafzimmer gegangen sei (Hinter der Küche und dem Flur der dahinter liegt) Und auf dem Weg das Licht ausgeschaltet habe.

Aber dann kam die Realität wie ein Kanonenschlag auf mich zu, der Lichtschalter befindet sich dort von wo ich kam.

Ich rief meinen Stiefvater, erhielt aber keine Antwort. Ich war so geschockt das ich mir Wasser holte und einfach ohne etwas zu sagen in mein Bett ging.

Ich erzählte am nächsten Tag meiner Mutter diese Geschichte und dachte schon das Sie mich auslachen würde. Aber dann sagte Sie, dass mein Stiefvater Nachts gehört habe wie ihn seine Mutter rief.

Ich erklärte Ihr das ich vermute, dass er mich gehört habe. Da ich Ihn ja gerufen habe, aber dennoch kann sich niemand erklären was dort passiert ist. Ich möchte erwähnen das dies meine einzigen wirklichen "Erfahrungen,, bis jetzt wahren (Ich war damals 16, heute bin ich 29)

Auch meine Mutter der Stiefvater oder dessen Vater (Ja der lebt auch heute noch ;) ) Haben jemals wieder etwas dergleichen berichtet !

Was haltet Ihr von der ganzen Sache ? Alles Einbildung ? Ich bin aber eigentlich eher der Realist und sehr Analytisch.


melden
Anzeige
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 09:56
@sudixe
Hallo ,
Ich kenne so eine Erfahrung nicht und kann deshalb nicht viel dazu sagen.
Könnte natürlich auch sein das du es dir eingebildet hast um den Tod zu verarbeiten.
Wo meine Oma gestorben war hatte ich am selben Abend beim zu bett gehen das Gefühl das sie am bett sitzt und sich verabschieden will.. gesehen habe ich nichts aber ich glaube das ich es mir ebenfalls nur Unterbewusst eingebildet habe.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 10:40
Hallo @photography

Danke dir erst mal für deine Antwort.

Klar dachte ich auch an eine Einbildung. Aber es ist einfach Tatsache das ich schon immer, eher der analytische Typ war und nicht einfach auf eine Illusion eingeht. Ich weiß nicht wie ich das besser beschreiben soll.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 10:55
Möglicherweise bist du auch einfach runter gegangen, hast dir Wasser geholt und der Rest ist nie passiert.

Und dann hast du aber beim schlafen so realistisch von dieser Situation geträumt und im Traum den Rest mit eingebaut, dass du danach der festen Überzeugung warst, dass alles davon passiert ist.

Hat man ja manchmal dass man selbst nachträglich Traum und Realität nicht definitiv unterscheiden kann.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 11:17
@intellexi

Nein, alles wäre hier möglich, aber nicht das ich es mir erträumt habe.

Ich habe noch eine Stunde auf der Couch gesessen und Nachgedacht. Im Bett kam ich auch nicht wirklich zur Ruhe. Ja ich hatte sogar ein wenig Angst.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 11:59
Hallo,
hast Du nicht im Eingangspost geschrieben, dass Du Dir Wasser geholt hast und gleich ins Bett gegangen bist ???
Das passt ja dann nicht mit dem " Ich hab noch eine Stunde auf der Couch gesessen"

LG


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 12:06
@sudixe
Ja, du hast im Eingangspost ziemlich klar geschrieben du warst geschockt und bist direkt ins Bett gegangen (zumal da ja auch deiner Freundin gesagt hast du bist nur kurz weg).

Für mich verstärkt das noch eher die Vermutung mit dem Traum evtl. mit durcheinander bringen von Erinnerungen. Denn so ganz klar gibst du das ja nicht wieder.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 13:43
Also ich habe das ganze mit dem "Gleich ins Bett gehen,, eher so gemeint, dass ich nicht mehr mit meiner Freundin darüber geredet habe. Die hat bereits geschlafen (Ja Sie ist immer schnell eingeschlafen)

Eine Couch hatte ich auch oben in meinem Bereich. Wenn ich euch sage das ich mir absolut sicher bin, dass es kein Traum war. Dann glaubt mir das bitte auch.

Ich habe seit meiner Kindheit Klarträume und kann sehr gut zwischen Traum und Realität unterscheiden.

In den letzten Jahren habe ich öfters diese Geschichte erzählt. Entweder wurde ich als Spinner abgestempelt oder wie hier wurde darauf herumgeritten, dass es geträumt gewesen sein muss. Mein Stiefvater hörte ja auch angeblich seine Mutter in dieser Nacht rufen, wobei ich denke, dass er mich hörte.

Nehmt es mir nicht übel aber ich möchte einfach ernst genommen werden und mich nicht wie ein kleines Kind fühlen dessen Eltern sagen: ,,Da ist kein Monster im Schrank"

Evtl könnt Ihr euch da nicht reinversetzen, aber vielleicht mir einfach Glauben schenken.


melden
photography
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 13:47
@sudixe
Ok. Also möchtest du dann hören "ja das war ein Geist" ?

Wenn man nicht versucht rationale Lösungen zu finden dann ist doch das Thema in meinen Augen durch oder?

Nicht böse verstehen..


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 13:56
Wenn ich ehrlich sein soll glaube ich nicht direkt daran einen Geist gesehen zu haben. Ich weiß es bis Heute nicht was ich dort gesehen habe. Licht und meinen Stiefvater ?

Was genau hat es denn mit dem Tot der Oma zu tun und vor allem wieso sah ich genau Ihn ?

Ich versuche einfach Menschen zu finden, die evtl etwas ähnliches erlebt haben. Oder mit mir ein paar Realistische Szenarien zu überlegen.

Mfg


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:01
@sudixe
Natürlich nehme ich dich ernst. Jedoch an Geister oder übernatürliches glaube ich nicht.

Das macht dann eben mehrere Sachen möglich, wie ich sagte Traum/falsche Erinnerung. Oder auch dass er wirklich da war und einen Weg kennt das Licht noch auszuschalten der dir nicht bekannt ist. Oder die Glühbirne ging in dem Moment kaputt als er weg ging, Stromausfall oder das Licht kam gar von ganz wo anders...


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:07
Ah da Antworte ich gerne drauf ;)

Traum/falsche Erinnerung Nein !
Es gab und gibt bis heute keinen weiteren Weg das Licht ein oder aus zu schalten.
Glühbirne wären in diesem Fall sehr viele LED Spots (Damals Halogen) an der Decke. Diese habe ich direkt überprüft (Licht angeschaltet)
Stromausfall fällt dadurch auch flach.

Das dass Licht von wo anders kam. Hatte ich auch in verdacht und am nächsten Abend den Lichtkegel vorbei fahrender Autos beobachtet. Dieser reicht nicht bis in den Essbereich und würde auch die Gestallt nicht erklären.

Natürlich haben meine Mutter und ich ein paar Tage später mit meinem Stiefvater darüber gesprochen. Dieser hat auch bestätigt das er nicht wüsste um diese Zeit im Wohnzimmer gewesen zu sein.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:08
Hallo @sudixe

Ich musste eben alles mehrmals lesen und wenn ich ehrlich bin, habe ich das wohl immer noch nicht richtig verstanden. Du hast Deinen Stiefvater durch die Scheibe gesehen und dann auch nochmal, wo keine Tür war? Es brannte Licht, Du gingst hinein....dann war das Licht wieder aus und niemand befand sich in der Wohnung? Ich nehme Dich absolut ernst, aber bitte schildere diesen Moment doch noch mal!


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:11
Du hast es genau richtig verstanden. Ich ging die Treppe herunter, sah meinen Stiefvater vom Wohnzimmer in die Küche laufen. Als ich die Tür zum Wohn/Esszimmer öffnete war das Licht aus und mein Stiefvater verschwunden. Ich hätte Ihn aber in der Küche oder dem dahinterliegenden Flur sehen müssen. Dort war aber niemand.

Ich kann versuchen mit Paint eine Skizze zu zeichnen um evtl. Fragen bezüglich der Raumaufteilung zu klären


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:21
@sudixe

Kann es eventuell sein, dass Du vielleicht doch einen Traum hattest....der aber so real war, dass Du davon überzeugt bist, es ist wirklich passiert?

Du sagst, die Glasscheibe hatte Muster. Ich kenne diese Art von Scheiben, meine Oma hatte so welche in ihrer Haustür und den Fenstern. Die waren leicht gelblich getönt. Wenn man durch diese Scheibe blickt, kann man nur schemenhaft etwas erkennen.

Es macht mich stutzig, dass Du alle Einzelheiten an ihm erkennen konntest. Aber angesehen hat er dich nicht oder Dich bemerkt? Und Dein Stiefvater hat später zu Dir gesagt, dass er sich zu dieser Zeit nicht in der Wohnung befunden hat? Ehrlich gesagt, habe ich gerade einen kleinen Schauer im Nacken. Nein, mach mal keine Zeichnung, ich glaube Dir wegen der Raumaufteilung, Du hast ja schließlich dort gewohnt und kanntest Dich aus.

Ich kann mir auch nicht denken, dass Du hier irgendwas erzählst um dich wichtig zu machen....so ein Erlebnis würde mich auch stutzig machen.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:26
@sudixe

Hat er denn zu dieser Zeit geschlafen oder was hat er dazu gesagt? Wie spät war es denn zu jener Zeit? Konntest Du ganz klar eine Uhrzeit erkennen?


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:28
Ich bin mir absolut sicher das es kein Traum war.

Die Scheibe ist milchig ! Aber nicht Gelblich. Nein er hat mich nicht bemerkt und auch nicht zu mir geschaut.

Auch bei einer so milchigen Scheibe, kann man solche Details erkennen. Das Tattoo geht über seinen kompletten Oberarm ist also nicht gerade klein. Die Farbe der Hose war deutlich zu erkennen. Mein Steifvater war im Haus ! Aber im Schlafzimmer, also nicht im Wohn oder Esszimmer.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:29
@nuckelnase

Er sagte das er bereits geschlafen hat, auch meine Mutter sagte das Sie bereits schlief.

Es war gegen 23Uhr könnte auch gegen 23:30 Uhr gewesen sein.


melden

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:32
@sudixe

Kann es sein, dass Dein Stiefvater vielleicht schlafwandelt und sich deshalb daran nicht erinnern kann? Hast Du Jahre später, oder jetzt nach 13 Jahren nochmal mit ihm darüber gesprochen? Lebt er noch?


melden
Anzeige

Evtl. könnt Ihr mir weiterhelfen

27.06.2016 um 14:33
Ja er lebt noch und wir reden ab und zu darüber.

Er schlafwandelt nicht, kam mir aber Persönlich auch als erstes in den Sinn. Leider würde es dann aber die Sache mit dem Licht und das verschwinden nicht erklären. Da ich Ihn ja hätte sehen müssen.


melden
644 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ascheregen in Fatima26 Beiträge