Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

83 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Nacht, Augen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 01:38
Hey, guten morgen meine guten :)

Ich habe n relativ brisantes und klassisches Thema hier zu behandeln und würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

Also, wie man dem Thread Titel schon entnehmen kann, geht es um orange farbene Augen, die ein Freund von mir und ich gesehen haben, als wir im Nördlichen Harzwald waren, und uns dort über Nach eingenistet hatten. Ganz simpel mit Hängematten :) Jetzt war es schon relativ spät, also schon zappe duster, als mein Kollege mich auf ein Paar Augen aufmerksam gemacht hatte, welche circa 2 - 3 Meter über dem Boden ''schwebten'' (man konnte halt nichts außer die Augen sehen, weil dunkel). Kein Problem, haben wir uns gedacht. Sind Uhus, solls ja geben in Wäldern :D War auch alles ganz schön und gut, bis sich die Augen ohne auf und ab Bewegungen, langsam uns sanft, mindestens zwei Meter abwechselnd von rechts nach links geglitten sind. In dem Moment, fielen uns etwas weiter hinter den Augen weitere Augenpaare auf. Sie schienen nicht sehr weit von uns zu sein. Das nächste Paar, welches wir zuerst ausmachten, circa 20 - 30 Meter von uns. Es waren vielleicht drei oder vier weitere Paare. Hinter uns, also auf der gegenüber liegenden Seite der ersten Augenpaare, waren auch zwei Paare, die wir erst gar nicht gesehen hatten. Auch circa 2 Meter über dem Boden. Einziger clue: An der Stelle, wo die Augen waren, ging es circa 5 Meter runter, in einem kleinen Hang.

Wir hatten weder Fußstapfen gehört, noch Gehbewegungen bei den Augen feststellen können (bis auf die Bewegungen vom ersten Augenpaar). Mein Kollege und ich - übrigens beide 27 - haben uns auf gut deutsch ganz schön in die Hosen geschissen und haben in windeseile unsere Matten abgebaut und unsere Sachen gepackt uns sind straight aus dem Wald raus. Seitdem waren wir auch nicht mehr dort.


Jetzt haben wir natürlich keinen Plan, was das für Dinger gewesen sein sollen. Rehe? In zwei Metern plus höhe? Bären? Unwahrscheinlich. Uhus kann man glaube ich auch ausschließen, oder? Oder was denkt ihr?

Man hat sich am Anfang gefühlt wie in einem schlechten Film, mit all den Augen um einen rum. Apopros: man hat keine Pupillen oder derartiges erkannt, dafür waren sie zu weit weg. Aber man konnte ganz deutlich erkennen, das es sich um Augen handelte.

Was haltet ihr davon? Teilt mir eure Gedanken bitte mit.

LG
Griswold


8x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 01:56
@nameisgriswold
Woher weißt du denn, dass es Augen waren, wenn man keine Pupille gesehen hat?
In der Tierwelt gibt es keine (von alleine) leuchtenden Augen, nur reflektierende. Was also vorraussetzt, dass es eine Lichtquelle gibt. Die leuchten dann aber meist so gelb/grün, kennst du ja sicher von Katzen.
Hattet ihr nicht mal ne Taschenlampe und habt hingeleuchtet oder so? Oder ein Handy? Das wär doch mein erster Gedanke.


1x verlinktmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 01:57
Ganz schön mutig wenn man bedenkt dass es nun wieder Wölfe und jede Menge Wildschweine in unseren Wäldern gibt...


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 02:51
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:Wir hatten weder Fußstapfen gehört, noch Gehbewegungen bei den Augen feststellen können (bis auf die Bewegungen vom ersten Augenpaar).
Also, wenn ihr keine Fußstapfen hörtet und mal angenommen, dass ihr beide ein sehr gutes Hörvermögen habt, das die Fußstapfen eines Wesens mit Augen in 2-3 Meter Höher sicher gehört hätte, fallen mir drei Möglichkeiten ein:

- eine Art Vogel, wobei man das etwas komische "Schweben" der Augen (so es sich um Augen handelte und dessen seid ihr euch ja sehr sicher) noch weiter diskutieren könnte.

- Waldgeister

- ein womöglich noch unbekanntes Wesen, vielleicht auch paranormaler Natur. (Die Augen des Mottenmanns z. B., gibt hier auch einen Thread zu, siehe Suchfunktion, werden ja eher als leuchtend rot und auch sehr groß beschrieben. Die Größe würde andererseits hinkommen.)


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 07:53
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:Mein Kollege und ich - übrigens beide 27 - haben uns auf gut deutsch ganz schön in die Hosen geschissen
Bei der nächsten Expedition dieser Art kann ich dir sehr gutes Inkontinenzmaterial empfehlen, wende dich vertrauensvoll an mich, will hier in der Öffentlichkeit keine Schleichwerbung machen. :)

Aber - wenn du schon solche Gschichteln erfindest, dann musst du unbedingt bei einer Linie bleiben.
Meine Frage dazu wäre: Wie schafft man es, innerhalb eines Monats um ganze acht Jahre zu altern?


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 08:14
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:unsere Sachen gepackt uns sind straight aus dem Wald raus
In der Nacht? Vermutlich mit Taschenlampen?
Warum habt ihr die Augen nicht mit den Lampen angeleuchtet?


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 08:15
@Casa_blanca
Zitat von Casa_blancaCasa_blanca schrieb:Meine Frage dazu wäre: Wie schafft man es, innerhalb eines Monats um ganze acht Jahre zu altern?
In dieser Nacht muss mehr vorgefallen sein, als der TE auf dem Schirm hat.

Ich tippe auf Experimente mit Zeit-Anomalien.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 08:21
Warum ist es verpönt, keinen Job zu haben? (Seite 3) (Beitrag von nameisgriswold)
Allerdings bin ich 19, wo ich denke, das dass noch im akzeptablen Rahmen liegt.
jedoch hier in Deiner Story ....
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:Mein Kollege und ich - übrigens beide 27 -
... alterst DU rapiede ... genau wie das Verfallsdatum Deiner Geschichte ... trägt nicht zur glaubwürdigkeit bei ... weder zu Deiner noch zu der Deiner Geschichte ...


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 09:03
Zitat von JofeJofe schrieb:trägt nicht zur glaubwürdigkeit bei
Einige Länder haben bereits Sommerferien.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 09:28
Hm, vielleicht hat der TE ja das eine oder andere Jahr dazugezählt. Gerade weil die Leut hier ja immer über die Sommerferien schimpfen? Da macht sich 27 vielleicht n bischen besser. Ich erkenne da jetzt nichts grundsätzlich Verwerfliches.

Die Geschichte kann ja trz so passiert sein und der TE ist sicher an den Gedanken der Foristen interessiert, sonst hätte er sich nicht die Mühe gemacht, mit dem Aufschreiben, und danach gefragt.
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:Was haltet ihr davon? Teilt mir eure Gedanken bitte mit.
Ich bleib dran, mit den Gedanken, @nameisgriswold .


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 10:39
Der Klassiker ist allerdings rote Augen. Nicht orange. Rot!

Naja, zumindest ist dieses hochinteressante Thema ein Beweis, daß Zeitreisen möglich sind.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 10:46
Vermutlich Leuchtkäfer, auch als Glühwürmchen bekannt. Die sind jetzt gerade in der Paarungszeit.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 10:49
Hallo @nameisgriswold

also aus England fiele mir da spontan z. B. das sog. "shag foal" ein, das hat auch feuerhafte Augen. Es soll in Lincolnshire sein Unwesen treiben.

Es heißt zwar foal (Fohlen), ist aber eher ein struppiger Esel mit Feuer-Augen.
Aber ist jetzt nur mal ein Beispiel.

Es wird auch als verschmitzt oder spitzbübisch aber nicht wirklich diabolisch beschrieben. Falls du mehr über das shag-foal wissen willst, lass es mich wissen.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 11:12
Es gab ja mal einen Thread.
Augen im Harzer Wald

Habt es also nicht als einzige gesehen.

Tippe mal auf Glühwürmchen und sonstiges leuchtendes Ungetier.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 11:15
Gestern um die Uhrzeit lief auf TLC Hunted - Seelen ohne Frieden..
Der Eingangspost ,so wie das erzählte,haben mich extrem
an eine der Geschichte aus der Folge erinnert.

Zwei Frauen im Wald, komisch schwebende Augen,
kann natürlich nur Zufall sein aber wollte ich mal erwähnt haben da ja öfters gesagt wurde..
Zitat von kybelakybela schrieb:Jofe schrieb:
trägt nicht zur glaubwürdigkeit bei

Einige Länder haben bereits Sommerferien



melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 12:59
Hi @Casa_blanca, hi @Tajna, hi @Jofe. ja, ich bin 19. Der Grund, weswegen ich gesagt habe, das mein Kollege und ich beide 27 sind, ist ganz einfach folgender: In diversen Foren, sei es nun dieses Forum oder ein anderes, wird Menschen in meinem alter, oder so wie ich es festgestellt habe, besonders im alter zwischen 16 und 20, einfach überhöhter Alkoholkonsum oder die Einnahme von Drogen/Rauschmitteln unterstellt. Und da diese Unterstellung in unserem Fall einfach nicht zustimmt, und ich absolut keinen Bock auf solche hatte/habe, habe ich einfach gesagt, wir wären 27. Nicht das Leute in diesem alter nicht auch Drogen nehmen würden, aber keine ''Altersgruppen'' werden so stark automatisch mit Alkohol- und Drogenkonsum assoziiert, wie die, die ich genannt habe und zu der ich nun mal auch gehöre.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 13:01
Hey @Alienbuster, wir hatten auch schon an Wölfe gedacht. Wobei wir uns eben relativ sicher waren, das ein Wolf nicht so groß ist. Aber das könnte zumindest das auftauchen von mehreren Augenpaaren erklären. -> Rudel


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 13:05
Hey @kybela, hi @Ciela, wir haben zu dem Punkt gar nicht daran gedacht, eine Taschenlampe auszupacken und in die Richtung zu leuchten. Jedenfalls ich für meinen Teil. Aber das hätte uns wahrscheinlich mehr Aufschluss darüber gegeben, was da so leuchtet.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 13:15
Mach dir keinen großen Kopf mit der Alterszahl, das ist hier halt oft so, dass die Leute auf sowas zuerst anspringen.
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb:Wobei wir uns eben relativ sicher waren, das ein Wolf nicht so groß ist. Aber das könnte zumindest das auftauchen von mehreren Augenpaaren erklären
Na ja, da würde ich Zweifel anmelden wollen. Auch könntest du da selbst aktiv werden, fast jedes Land hat doch inzwischen Wolfsbeauftragte, die wissen über ihre Wölfe ziemlich gut Bescheid. Es gibt auch Wolfskarten im Internet usw.

Und wie gesagt, das mit der Höhe der "schwebenden" Augen kommt da irgendwie nicht hin.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

25.06.2017 um 13:34
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:Mach dir keinen großen Kopf mit der Alterszahl, das ist hier halt oft so, dass die Leute auf sowas zuerst anspringen.
Du meinst wohl eher die Wiedersprüche in Aussagen.
Darauf wird angesprungen.


melden