Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

83 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wald, Nacht, Augen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

01.07.2017 um 09:16
@Niederbayern88

Ich würde sagen, die eine oder andere Erklärung wurde angeboten, aber ob es auch die richtige ist? Steht für mich nicht fest ;)


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

01.07.2017 um 09:19
@Dogmatix
Für mich ist es halt sehr wahrscheinlich eine Eule gewesen. Die haben ja sehr große Augen im vergleich zu deren Körper.
Und Öste gibt es auch auf 2 meter höhe :D


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

02.07.2017 um 14:23
Hi,
ich habe sowas auch schon mal erlebt, ist aber schon etwa 20 Jahre her.

Ich bin mit 2 Freunden damahls in den Wald hoch an einen Steinbruch und haben unten ein Lagerfeuer gemacht.
Natürlich ohne Taschenlampe oder so, wir fanden das besonders spannend in dem Alter, waren so 15 ungefähr.

Ganz in der Nähe an einem anderem noch älterem Steinbruch hatte irgendjemand ein Pentagram an die Steinwand gemalt.
Hatten uns schön Schauergeschichten erzählt als wir hochgelaufen sind und die Stimmung war dementsprechend hehe könnt ihr euch ja vorstellen.

Auf jeden Fall habe ich dann auch etwas entfernt in Richtung des alten Steinbruchs solche Augen gesehen.

Ich gleich zu meinem einem Kumpel "Guck ma da die Augen"
Der sah die auch und wir wollten da nurnoch weg, das blöde war nur der Rückweg war in die Richtung wo die Augen waren.
Also fingen wir an wie die Bescheuerten in die andere Richtung zu rennen auch wenn der Weg viel länger war, das war uns egal.

Der andere Kumpel hatte davon garnichts mitbekommen weil er gerade irgendwie ander beschäftigt war, und ist uns nur sehr verärgert hinterher gelaufen :D

Ich weiss auch nicht genau was das war was wir gesehen haben aber ich kann Glühwürmchen oder eine Eule auf jeden Fall ausschliessen.
Am wahrscheinlichsten finde ich ein sehr mutiges Reh, was aber ziemlich ungewöhnlich währe weil die sich normalerweise nicht so nah an Menschen rantrauen und wir waren nicht gerade leise.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

02.07.2017 um 20:16
Zitat von nameisgriswoldnameisgriswold schrieb am 25.06.2017:Was haltet ihr davon? Teilt mir eure Gedanken bitte mit.

LG
Griswold
Falls noch Fragen offen sein sollten, fragt einfach.

LG Kaliba
Lieber OP, leider ist Deine Glaubwürdigkeit ziemlich niedrig. Ich habe keinen Zweifel dass Du der selbe bist wie in dem anderen "Augen im Harzer Wald" Thread, inkl. der Hängematten und dem sehr gleich aussehenen Schluss der beiden Posts.

Blöderweise wurde hier schon ganz zu Beginn gezeigt dass Du es mit der Wahrheit nicht so genau hältst (Dein Alter!), mit einer recht blödsinnigen (?) Erklärung dafür dass Du angeben musstest Du bist 27 "weil ja sonst die Leute annehmen wir standen under Drogen oder Alkohol" <-- dies ist, sorry, wirklich ne sehr hergeholte Erklärung....

Aber das Fass ausgeschossen hast Du in dem anderen Thread den Du einleitest mit "Ein guter Freund von mir (28) ..." <-- auch wenn es doch so offensichtlich ist dass Du der selbe Threadersteller bist.

Frage: WAS BLEIBT DENN NOCH bei Deiner Geschichte was man glauben könnte, wenn schon bei den essenziellen Dingen so viel scheinbar frei erfunden ist? Und, übrigens, SOOO aufregend finde ich "Augen" im Wald gar nicht. Nur würde ich Dir jetzt nicht mal abnehmen wenn Du sagst Du hast ein Reh gesehen.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

04.07.2017 um 10:36
Zitat von flexy123flexy123 schrieb: SOOO aufregend finde ich "Augen" im Wald gar nicht.
was aufregend ist, da gehen die geschmäcker schon mal auseinander. ich find die geschichte interessant.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

04.07.2017 um 13:35
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:was aufregend ist, da gehen die geschmäcker schon mal auseinander. ich find die geschichte interessant.
Finde ich auch, vielleicht weil mir das auchschon mal passiert ist aber egal.
Ich werde heute mal da hochfahren wo das passiert ist, zu der Wand mit dem Pentagram werde ich aber zu der Jahreszeit nicht durchkommen mal schaun.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

04.07.2017 um 13:54
@nameisgriswold
Nur mal so:
ist es schonmal passiert? Also z.b. im gleichen Wald?

@Materianer
Pentagramm? durchkomme?
Was genau meinst du?


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 01:22
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:@Materianer
Pentagramm? durchkomme?
Was genau meinst du?
Ich hatte weiter oben erzählt wie ich auch schon mal so Augen im Wald gesehn habe.

Ich war heute mittag mal da oben, auf so einem Stein hatten wir damahls das Feuer gemacht, ist vllt. sogar der gleiche Stein ka.
4TNB7KyOriginal anzeigen (1,0 MB)


Das Foto habe ich etwa von dort aus gemacht von wo wir die Augen gesehn hatten, die waren dann etwa da wo der Weg hoch geht.
BzZhg56Original anzeigen (0,7 MB)

Wenn man den Weg dann hochgeht dann links in den Wald rein kommt man an den Alten Steinbruch an dessen Wand ich mit meinem Kumpel das Pentagramm mal entdeckt hatte.
Vor dem Steinbruch ist das Gelände aber wie vermutet unpassierbar also einfach zu zugewuchert, werde da im Herbst denke ich mal versuchen hinzukommen.
Hier noch der alte Steinbruch:

IMG 4108Original anzeigen (2,3 MB)
Sorry gedreht...
Genau da wo ich nicht mehr weiter gehen wollte weil mir das Gestrüpp zu dicht wurde habe ich dann noch das entdeckt.

IMG 4111Original anzeigen (2,1 MB)

Was könnte das für ein Schädel sein? Der war etwa Faustgroß, also entweder ein sehr kleines Tier oder ein Jungtier.


2x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 06:12
@Materianer
Hmm. Sieht aus wie der Schädel von einem kleinen Fuchs oder so ähnlich.
Zumindest sind die Zähne schon gut gewachsen.
Zitat von MaterianerMaterianer schrieb:auf so einem Stein hatten wir damahls das Feuer gemacht, ist vllt. sogar der gleiche Stein ka.
Auf so einen Stein?
Wieso macht man Feuer auf so einen Stein? Ich habe als Kind gelernt, dass man einen gewissen Abstand zu Büschen und Bäumen haben soll wenn man Feuer macht.


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 07:30
@Materianer

Soweit ich die Zähne erkennen kann, sieht mir das eher nicht nach einem Raubtier aus. Ich würde auf junges Wildschwein oder Kitz tippen.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 07:49
Ganz klar.
Reflektierende Augen in der Dunkelheit im Wald muss ein Alien oder ein Geist sein  .
Auf die Idee das es ein Tier sein könnte von der nachtaktiven Sorte mit reflektierenden Augen kommt man nicht. 
Am besten einen Tread eröffnen in Mystery.




 ;)


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 11:49
@Materianer

Schöne Bilder!
Zitat von MaterianerMaterianer schrieb:Am wahrscheinlichsten finde ich ein sehr mutiges Reh, was aber ziemlich ungewöhnlich währe weil die sich normalerweise nicht so nah an Menschen rantrauen und wir waren nicht gerade leise.
Interessant, ja das wäre schon ungewöhnlich.
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Auf die Idee das es ein Tier sein könnte von der nachtaktiven Sorte mit reflektierenden Augen kommt man nicht. 
An welches Tier würdest du denken @KAALAEL ?


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 12:02
Zitat von DogmatixDogmatix schrieb:welches Tier würdest du denken @
Zb an die katzenartigen .
Es gibt einige Felidae die in der Natur rumkreuchen.
luchse beispielsweise. 


1x zitiertmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

05.07.2017 um 12:10
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:luchse beispielsweise.
Gute Idee, da müsstest du nun noch bedenken, dass auch der Luchs als eher menschenscheu gilt und dass die Geschichte von @Materianer schon etwa 20 Jahre her ist, wie er schrieb.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

06.07.2017 um 12:06
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Auf so einen Stein?
Wieso macht man Feuer auf so einen Stein? Ich habe als Kind gelernt, dass man einen gewissen Abstand zu Büschen und Bäumen haben soll wenn man Feuer macht.
Ja als Kind haben wir das auch so gelernt, als Jugendliche waren wir aber etwas unvorsichtiger, das war auch kein großes Feuer, eher ein Feuerchen.
In so einem kleinem Feuer würden sich Tieraugen auch nicht so stark reflektieren oder?

Ich weiss auch noch dass mein Kumpel und ich davon überzeugt waren dass dieses "Tier" auch den Kopf gedreht hatte, also wir sahen wie sich das Leuchten mitdrehte, was auch gegen eine Reflektion sprechen würde.

Dar das ganze aber schon so lange her ist und der moment nur sehr kurz lege ich heute dafür nicht meine Hand ins Feuer.
Das ist nur wie wir es damahls erlebt und gesehn haben und kann auch durch unsere Angst ausgelöst worden sein.

Noch ein etwas gruseliges Detail dazu:
Wir wollten danach irgendwann nochmal bei Dunkelheit da hoch, weil das einfach nur auregend war und wir wissen wollten ob da echt was ist.
Auf jeden Fall sind wir da wieder hoch gelatscht, da läuft man ein stück und wir waren noch in der Altstadt aber schon kurz bevor der Wald anfängt, als es plötzlich zu Blitzen und Donnern anfing. Wir sind dann wieder nurnoch runtergerannt hehe

Ich fahr da gleich nochmal hoch um ein besseres Bild von dem Schädel zu machen.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

09.07.2017 um 12:05
@Materianer

ich glaub, vor 20 Jahren gab es kaum Luchse in Deutschland, hier ist ein Bericht:
Luchse in Deutschland
Die Rückkehr der Raubkatze
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/luchse-tierbestand-expandiert-im-harz-in-bayern-bedroht-a-970287.html

Aber ich bin da kein Experte ... würde aber nicht wie @KAALAEL auf einen Luchs tippen ;)

Die Fotos waren schön, danke.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

09.07.2017 um 15:31
Ne Luchse wurden bei uns in der Gegend glaube ich nocht nicht gesichtet, aber "Vorsicht Tollwut"schilder sieht man bei uns öfter mal, das könnte auch eine Erklärung sein.

Hier die Fotos hab mal zum Größenvergleich meinen Geldbeutel daneben gelegt.

Cx5wS0COriginal anzeigen (0,8 MB)

Und noch was entdeckt:

9GKr9f7Original anzeigen (0,8 MB)

Also was war das eine Ziege oder ein kleines Reh?
Das muss ein sehr junges Tier gewesen sein ich tippe eher auf ne Ziege.
Rehkidse sind doch größer bei der Geburt oder nicht? und haben die dann schon Hörner?


1x verlinktmelden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

09.07.2017 um 15:57
Es könnte ein sehr junger Rehbock sein. Bei Googel findet man einige Bilder, die deinem sehr ähnlich sehen. Ich kann sie leider nicht verlinken.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

09.07.2017 um 16:09
Da der Kopf so klein ist, wird es wohl eher ein Wolperdinger gewesen sein.
Bei Google findet man viele Bilder von denen.


melden

Klassiker: Orangefarbene Augen im Wald

10.07.2017 um 00:58
@Materianer

hm, ich würde da auch auf einen jungen rehbock tippen ... vielleicht findet sich ja noch ein experte?

freilich bleibt damit noch das rätsel des pentagrams und der augen vor 20 jahren ungeklärt ;)


melden