Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Hunde, Seelenwanderung, Zugehörigkeit

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

25.08.2017 um 00:37
Kurz vorab: ich bin überzeugte Atheistin. Ich glaube an das eine so wenig, wie an das andere. Jetzt habe ich vorgestern einen Hund (ich habe schon vier, zwei davon sind Herdenschutzhunde, alle vier sind sehr territorial, außerhalb des Grundstücks Püppchen, solange keiner was will, innerhalb sehr schwierig für "unbekannte" Besucher, selbst wenn ich direkt dabei bin) auf der Straße aufgelesen.
Ich konnte nicht anders. Ich musste ihn mitnehmen. Zur Erklärung: ich lebe nicht in D. Ich habe ihn gesehen, gebremst und er ist auch nach ein paar Minuten "Kennenlernen" ganz selbstverständlich mit ins Auto. Das Vieh wiegt so schlappe 50-55kg, obwohl ziemlich abgeranzt und dürr.

Ich mache sowas normalerweise nicht. Es gibt zuviele davon hier. Und vier sind auch genug. Und meine eigentlich nicht sehr erfreut über Neuzugänge (habe mal versucht, "niedliche" leicht nach D zu vermittelnde aufzunehmen, zu impfen, zu chippen und nach D zu vermitteln, fanden sie ziemlich blöd.

Der ist hier mit reingelatscht, als wäre er schon immer bei uns gewesen. Sie haben ihn sofort akzeptiert. Er ist überhaupt nicht unterwürfig, er ist aber auch nicht dominant. Es gibt keine Streitereien (die meine anderen vier immer mal wieder untereinander haben). Er ist einfach da und gehört dazu. Und warum auch immer ging mir durch den Kopf: "Das ist eine ganz alte Seele". Das klingt jetzt total bescheuert. Aber gibt es sowas? Das ein Lebewesen warum auch immer zu anderen "gehört" und da dann eben auftaucht und bleibt?


melden
Anzeige

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

25.08.2017 um 11:46
So wie es unter uns Menschen Familien gibt, gibt es diese auch bei den Angehörigen einer Tierheit. Sei es in dieser oder der nächsten Ebene, die wir Realität nennen.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

25.08.2017 um 22:12
@indianer1
Du denkst also, er könnte irgendwie zu meinen Hunden gehören und deswegen fügt er sich da so reibungslos ein, obwohl er alles andere als unterwürfig ist?
Soll nicht negativ klingen. Es ist nur für mich relativ untypisch, dass ich ne große "Gammeltöle" einlade und mitnehme und für meine Schnüffels komplett untypisch, dass sie dieses Tier dann quasi (menschlich gesehen) zur Begrüßung herzlich umarmen. Er läuft auch die Gassigänge mit, als hätte er nie was anderes gemacht. Er hat mit Sicherheit nie Deutsch gelernt, aberer kommt halt, wenn ich die anderen abrufe. Wenn sie "sitz" machen, macht er das halt auch. Und so weiter. Für mich ist das schräg. Ich habe ihn heute entfilzen und entwurmen lassen. War ihm alles egal. Als hätte ich ihn schon ewig.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 02:38
@Karakachan
Karakachan schrieb: Es ist nur für mich relativ untypisch, dass ich ne große "Gammeltöle" einlade und mitnehme ...
Ich frage mich gerade:
Wie hat eigentlich der Hund dich dazu gebracht, dass du ihn mitgenommen hast?

Und wie kommst du in dem Zusammenhang auf "Wiedergeburt oder Seelenwanderung "?
Wenn es eine wie auch immer geartete, den Tod überdauernde Verbindung zwischen deiner Seele und den Seelen dieser Hunde geben würde, hätte sich das nicht schon früher bemerkbar machen müssen?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 09:02
@Karakachan
Es gibt auch Diskussionen darüber, dass Menschen als Tiere wiedergeboren werden können. Das ist dann noch eine Facette. Ist mal jemand gestorben, den die Hunde schon kannten und als Familienmitglied akzeptieren, egal ob Mensch oder Tier?


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 10:41
@Karakachan

Klingt für mich danach als wär das Tier solch ein "Zuhause", die Abläufe etc schon gewohnt von früher. Ich weiß nicht so genau, aber ich kann mir nicht vorstellen das ein verwildertes Tier so dermaßen "neutral" eingestellt ist das es sich ohne Vorkenntnisse reibungslos in einen Ablauf im Zusammenleben mit "Haushunden" und Menschenbezug einfügt.

Zum topic:
Wiedergeburt ist mir symphatisch... irgendwie.
Und warum sollte, falls es das wirklich gibt, nicht auch ein Tier wiedergeboren werden... Oder eben "etwas" als Tier wiedergeboren werden?
Wenn ich mir mal so überlege - irgendwohin müssen ja die ganzen Moleküle wenn sich ein Körper auflöst.


melden
5X5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 12:45
Dawnclaude schrieb:Es gibt auch Diskussionen darüber, dass Menschen als Tiere wiedergeboren werden können. Das ist dann noch eine Facette.
@Dawnclaude
Kennst du auch Diskussionen, wo es darum ging, das Tiere als Menschen wiedergeboren wurden? Oder gehts in der Entwicklung bei Wiedergeburten eher nach unten?


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 12:49
5X5 schrieb:@Dawnclaude
Kennst du auch Diskussionen, wo es darum ging, das Tiere als Menschen wiedergeboren wurden? Oder gehts in der Entwicklung bei Wiedergeburten eher nach unten?
Diskussionen darüber kenn ich jetzt nicht. Ich vermute nur, dass man auch von Tier zum Mensch werden kann. Weil meiner meinung nach alle Seelen gleichberechtigt sind, nur als Inkarnation dann eingeschränkt...


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 15:25
slobber schrieb:Klingt für mich danach als wär das Tier solch ein "Zuhause", die Abläufe etc schon gewohnt von früher.
Daran kann es auch liegen, er "kannte" den Ablauf schon und wollte gefallen, um nicht wieder weggeschickt zu werden. Als Straßenhund ist er andere Hunde und den Umgang mit ihnen gewöhnt und hat es so geschafft, sich meine gleich um den Finger bzw die Pfote zu wickeln.
Dawnclaude schrieb:Es gibt auch Diskussionen darüber, dass Menschen als Tiere wiedergeboren werden können. Das ist dann noch eine Facette. Ist mal jemand gestorben, den die Hunde schon kannten und als Familienmitglied akzeptieren, egal ob Mensch oder Tier?
Der Gedanke gefällt mir, aber es ist seit ich Hunde habe niemand gestorben, der ihnen und mir nahestand.
Tajna schrieb:Wie hat eigentlich der Hund dich dazu gebracht, dass du ihn mitgenommen hast?
Eigentlich ist er nur dagestanden und hat mich angeschaut. Aus mir unerklärlichen Gründen hatte ich dann sehr schnell das dringende Bedürfnis ihn mitzunehmen. Ohne mir weiter Gedanken darüber zu machen, ob das eine gute Idee ist. Was eigentlich ausgesprochen dumm war. Hätte voll in die Hose gehen können.
Tajna schrieb:Und wie kommst du in dem Zusammenhang auf "Wiedergeburt oder Seelenwanderung "?Wenn es eine wie auch immer geartete, den Tod überdauernde Verbindung zwischen deiner Seele und den Seelen dieser Hunde geben würde, hätte sich das nicht schon früher bemerkbar machen müssen?
Ich dachte mir, vielleicht gibt es irgendeine Verbindung zwischen uns oder zwischen ihm und den Hunden. Aber ich kenne mich mit dem Thema selber überhaupt nicht aus. Deswegen hatte ich hier nachgefragt. Vielleicht hat jemand schon etwas ähnliches erlebt.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

26.08.2017 um 23:06
@Karakachan
Karakachan schrieb:Eigentlich ist er nur dagestanden und hat mich angeschaut. Aus mir unerklärlichen Gründen hatte ich dann sehr schnell das dringende Bedürfnis ihn mitzunehmen. Ohne mir weiter Gedanken darüber zu machen, ob das eine gute Idee ist.
Diese Situation hat etwas Ungewöhnliches, Mysteriöses.
Du wolltest ja eigentlich nur im Auto an dem Hund vorbeifahren.

Ich überlege, hat dieser Hund vielleicht besondere (soziale) Fähigkeiten?
Du solltest ihn diesbezüglich beobachten, vielleicht wird das dann klarer.

Wie @slobber würde ich auch vermuten, dass der Hund das Zusammenleben mit Menschen bereits von früher gewohnt war.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

27.08.2017 um 12:33
Tajna schrieb:Diese Situation hat etwas Ungewöhnliches, Mysteriöses.Du wolltest ja eigentlich nur im Auto an dem Hund vorbeifahren.
Ja und am seltsamsten fand ich im Nachhinein, dass ich während der Situation den Ablauf als völlig normal und selbstverständlich empfunden habe.
Tajna schrieb:Ich überlege, hat dieser Hund vielleicht besondere (soziale) Fähigkeiten?Du solltest ihn diesbezüglich beobachten, vielleicht wird das dann klarer.
Ich glaube, dass er sich extrem gut anpassen kann und ziemlich intelligent ist. Er beobachtet viel, wie die anderen Hunde sich hier verhalten und macht das dann auch so wie sie. Beispiel: wenn sie abends ihr Fressen kriegen, stelle ich vor jeden seinen Napf, sie müssen davor sitz machen, bis jeder was hat, dann darf losgeschlungen werden. Er hat sich (obwohl er sicher sehr hungrig war) angeschaut, was da jetzt wohl so passiert und als er gesehen hat, die sitzen jetzt bei ihren Schüsseln, hat er sich zu der Schüssel gesetzt, die ich ihm hingestellt habe und gewartet, bis da auch was drin war.
Es gibt ja auch Menschen, die mit jedem klarkommen, wahrscheinlich ist er sowas, nur eben als Hund. Mit Menschen hat er auch meiner Meinung nach definitiv schon zusammen gelebt. Ich verstehe nur nicht, wie man den Kerl aussetzen konnte, der ist prima. Vermutlich strahlt er das irgendwie spürbar aus. Und ist dadurch in meinem Auto gelandet. Wie bei Menschen "Liebe auf den ersten Blick" oder "sich riechen können" (obwohl er bestialisch gemüffelt hat).


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

27.08.2017 um 12:50
ich trage zwar nicht wirklich was zum beitrag bei, möchte aber einfach nur "danke" sagen, dass du ein herz für tiere hast und den schnuff gerettet hast. :)


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

29.08.2017 um 19:31
@cassiopeia1977
Habe ich eigentlich gar nicht, außer meinen zwei "Müllcontainer-Karakachanen". Die waren drei bis vier Wochen alt, als sie in nem Müllcontainer von Tierfreunden in Silistra gefunden wurden. Ich habe die (nicht ganz uneigennützig) genommen, weil meine Großen 9 und 13 Jahre alt sind. Und langsam a bissel abbauen. Den Dicken habe ich mitgenommen, weil ich es tun musste. Warum auch immer. Es gibt hier viele Straßenhunde, für die ich nichts mache, außer das Tierheim in Silistra zu unterstützen.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

29.08.2017 um 21:20
@Karakachan

Ganz unabhängig davon, ob es Wiedergeburt nun gibt oder nicht, würde für mich das in diesem Fall höchstens erklären können, warum der Hund von dir irgendwie "angezogen" wurde oder du vom ihm "angezogen" wurdest, aber nicht wieso er mit den anderen Hunden so gut klarkommt.

Ich finde, da könnte man eher über Telepathie spekulieren, dass der Hund vielleicht wusste, dass er es bei dir gut hätte und dass er dir vermitteln konnte, dass er dich braucht.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

29.08.2017 um 21:49
Tajna schrieb:Ich finde, da könnte man eher über Telepathie spekulieren, dass der Hund vielleicht wusste, dass er es bei dir gut hätte und dass er dir vermitteln konnte, dass er dich braucht.
Inzwischen glaube ich das auch. Ich bin wahrscheinlich in der falschen Rubrik. Abgesehen davon ist ja klar, er passt super dazu ( warum auch immer). Ich bin definitiv leichter "zu überwinden" als meine anderen Hunde ( sie sind sehr territorial, waren alles mal Straßen- bzw Müllcontainerweffies und deswegen nicht sehr "aufnahmefreudig"), deswegen hatte ich das Thema hier eingestellt.)

Ich bin für die vier aber "Alpha" durch und durch. Ich darf jederzeit ins Futter greifen und so. Mein ehemaliger Hundetrainer aus Deutschland hat zu mir gesagt: "wenn du in der tiefen und unerschütterlichen Meinung "der gehört jetzt zu uns" mit einem Hund ins Grundstück läufst. Und der sich sofort den anderen Hunden anpasst, dann werden sie das sehr wahrscheinlich auch sofort akzeptieren".
Also wieder nix mystisches. Ich hatte ja gehofft, dass mir einmal in meinem Leben was mystisches passiert ist.

Vielen Dank für deine Antworten!


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

29.08.2017 um 22:30
@Karakachan

Das war doch ein mystischer Moment, als du dich in einem "Augenblick" entschieden hast, den neuen Hund mitzunehmen!

Ich glaube, es passieren öfters mystische Dinge, sie werden nur meist nicht bemerkt.

Zu diesem Wiedergeburtsthema (ich habe dazu noch keine endgültige Meinung, bis jetzt glaube ich nicht daran, bin aber auch nicht vom Gegenteil überzeugt) hatte ich sogar mal einige Erlebnisse:

Ich traf auf einem Weg, den ich in den darauf folgenden Jahren öfters ging, immer wieder mal die exakte Kopie meiner verstorbenen Katze: Das gleiche gefleckte Fell, die selben Flecken, der gleiche Körperbau und dieselbe Wesensart.
Wenn sie mich sah, kam sie meistens angerannt, ließ sich streicheln und nehmen oder begleitete mich ein Stück.

Für mich war das etwas, das an eine "Wiedergeburt" schon ziemlich nahe heran kam, auf jeden Fall war es wie ein Geschenk, das eine längst verloren geglaubte Vergangenheit noch mal in der Gegenwart erleben ließ.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

29.08.2017 um 23:41
Wahrscheinlich hast du völlig recht.  Ich erwarte unter einem mystischen Moment nen Kerl oder ne Tussi, die mir im vergammelten Leichenfräcklein oder in strahlende weiße Bettbezüge gehüllt, was über meine Zukunft  sagen (vorzugsweise gegen Mitternacht) oder mein Leben nachhaltig verändern. Dabei gibt es magische / mystische Momente, wir nehmen sie nur nicht mehr wahr als solche. Bei mir der Fellknuddel, der sich hier mal eben komplett eingenistet hat (was mir inzwischen auch wieder als völlig normal erscheint, er ist da, er passt dazu, und wo vier satt werden, werden auch fünf satt) und bei dir diese Katze. Nach ein paar Tagen ist es für uns "normal", sie begegnen uns, sie gehören zum Alltag. Wobei ich bei der Katze näher an einer Wiedergeburt oder was auch immer es da wohl so geben mag, näher dran bin, als bei meinem Dicken. Er passt schon voll in mein "somusseinhundsein" . Ich habe jetzt auch schon darüber nachgedacht, ob er (zumindest irgendwie ein Teil) von einem Bernhardiner sein könnte, den ich mal aus einem deutschen Tierheim mitgenommen habe. Anton war 8,5 Jahre alt und verhaltensauffällig (er wurde beschlagnahmt). Ich hatte in D die Erlaubnis zur Haltung "gefährlicher Tiere" und habe ihn mitgenommen. Ich habe in ihm nur einen alten, sehr unglücklichen Hund gesehen. Und hatte die 2,5 Jahre, die er noch gelebt hat, nie nennenswerten Ärger mit ihm. Der wollte nicht sterben, hatte aber von Anfang an Herzprobleme und hat Medikalente gebraucht. Vom Verhalten her sind sie sich sehr ähnlich. Optisch gar nicht. Vielleicht isser wieder da? Da wo er sein wollte und sich endlich wohlgefühlt hat (obwohl anderes Land jetzt) Keine Ahnung. Eigentlich glaube ich nicht an sowas. Aber so richtig ausschließen,  dass es sowas vielleicht doch gibt? Ich weiß es nicht.
Das  mit dieser Katze bei dir, man kann es einfach erklären mit "ein Streuner, der Ansprache sucht und zufällig sehr ähnlich aussieht " aber auch mit: "vielleicht gibt es doch mehr, als wir wissenschaftlich und logisch erklären können".


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

30.08.2017 um 00:02
@Karakachan

Die Katze war keine Streunerin, sondern lebte bei einer Familie in einem Haus mit Garten an diesem Weg.

Gefüttert habe ich sie nie, sie war gut genährt.

Sie hatte vermutlich ähnliche Gene wie meine verstorbene Katze, zumindest was die für die äußere Erscheinung verantwortlichen Gene betrifft, sie hatte sogar die gleichen etwas längeren Haare.

Was ihr Verhalten bei unseren zufälligen Treffen betrifft, denke ich, wenn ich meine verstorbene Katze wieder getroffen hätte, wäre es gleich oder sehr ähnlich abgelaufen.


melden

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

03.09.2017 um 20:01
Sie wollte halt (warum auch immer) Kontakt zu dir. Man kann da viel draus machen oder es für Zufall halten. Ich glaube inzwischen schon, dass es irgendetwas gibt, das unsere Vorstellungskraft überschreitet. Manchmal findet etwas zueinander, was zueinander gehört. Oder so. Wenn ich darüber nachdenke, hat das aber wahrscheinlich wenig mit "Mystery" zu tun. Einfach man findet sich spontan gut. Warum soll es das nicht auch zwischen Tier und Mensch geben? Man passt halt zusammen und spürt das


melden
Anzeige

Gibt es so etwas wie Wiedergeburt oder Seelenwanderung bei Tieren?

04.09.2017 um 20:54
@Karakachan
Um einfach mal auf den Thread Titel zu antworten. Dem Kreislauf von Leben, Tod und Wiedergeburt sind nach Vedischen und Buddhistischen Lehren jedem Lebewesen zu teil. Es gibt keinen unterschied und nur der Erleuchtete(ein Buddha) kann sich dem entziehen. Zuweilen erinnert sich ein Wiedergeborener nicht an sein früheres Leben. Allerdings gibt der Instinkt sowohl bei Mensch als auch Tier so manches preis.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt