Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

47 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Auto, Mysteriös, tot

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 14:41
Ich glaube auch nicht dran. Einfach wegen der Fakten. Ende der 80er und nigelnagelneu bedeutet Fiesta MK 3,Escort Mk 4,Sierra erste Serie (Fecelift?) und Scorpio im groben. Zumindest aus deutscher Produktion. Capri gabs nicht mehr, Explorer, Probe und Meverick kam später und Transit ist kein Pkw sondern ein Transporter.
Deiner Aussage nach mit Schaltgetriebe.
Es ist bei einem fehlerfreien relativ neu Fahrzeug damals schlicht nicht möglich das der solche Faxen gemacht hat. Da müsste schon einiges zusammenhängen, auch das Zündschloss defekt sein um sowas zu erzeugen.
Ich hab schon die absurdesten Fehler gehabt. Beispielsweise einen E Kadett der ohne (!) Zündschlüssel weiterlief und erst ausging als ich das Licht ausschaltete! Da war ein Freestyler beim Radioeinbau für verantwortlich gewesen...

Aber diese Story kann einen Schrauber nicht überzeugen, zu viele unlogische Angaben, sorry.


melden
Anzeige

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 15:45
@Llort79
Llort79 schrieb:Aber diese Story kann einen Schrauber nicht überzeugen, zu viele unlogische Angaben, sorry.
Dann ist es gut wenn man ein Schrauber wäre ;)
Ende der 80er. Also das heißt, das ist schon ne ganze Weile her. Und wie so üblich bei solchen Dingen, kommt erst "jetzt" die person wieder drauf, was da passiert ist und erinnert sich an jedes Detail auch wenn das 30 Jahre her ist.
Sowas aber auch....


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 15:54
@CICADA3301

Ich frage mich nur immer was die Leute davon haben?
Ich stelle eine erfundene Geschichte ein und amüsiere mich über... was? Die Skeptiker, die Leute die ihre Witze reißen oder den wirklich geringen Prozentsatz derer die alles glauben was man ihnen vorsetzt?

So langweilig kann doch keinem sein.. :D


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 15:56
@yong
1. Wir haben Ferienzeit.
2. Vielleicht denken Leute, die eine Geschichte erfinden, dass es lustig wird, hier so die "beliver" zu sehen die sich mit skeptikern in die Haare kriegen.
3. Einfach Spam


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:00
@CICADA3301

1. In der Ferienzeit nimmt der Unsinn immer reichlich zu.
2. Ah, ok, die Möglichkeit habe ich nicht in Betracht gezogen.
3. Spam nervt immer ^^

Ich mag die Rubrik Mystery wirklich, nur wäre es wirklich schön den ganzen Blödsinn mal von den interessanten Einträgen zu trennen damit es übersichtlich bleibt.
Diese ganzen "bei mir spukt es" Nummern könnten doch eine eigene Kategorie bekommen. :( Da könnten sich dann alle austoben und interessierte Leser haben die vernünftigen Threads im Blick.


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:03
@yong
Ich weiß was du meinst und ich stimme dir da in allen zu.
Ich habe sogar nen Verbesserungsvorschlag gemacht, dass Leute, die einen Mysterythread aufmachen, automatisch in einer Beweispflicht sind. Also dass sie etwas vorweisen müßen in einer Diskussion, das man diskutieren kann. Naja. Der Vorschlag kommt nicht gut an. Aber hauptsache man hat echt hunderte Spamthreads und dann wundert man sich, dass man da nicht mehr normal diskutieren mag, wenn es an der Grundlage fehlt. Ja okay man kann sagen "Bilder und Videos sind manipuliert" usw. Aber dennoch besser als wie wenn uns da jemand "neues" einen Text herklatscht, dazu vielleicht noch einen oder zwei Beiträge postet und das wars dann.
Sorry dass ich das so offen sage aber ich bin selbst jemand, der sehr gerne und sehr aktiv im Mysterybereich ist.


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:10
@CICADA3301

Genau das! ich habe auch schon mehrfach den Vorschlag gemacht und wurde vom Mod abgewatscht. Nein, lieber alles zuspammen lassen, damit man auch ja nichts mehr findet.

Es ist wirklich schade, dass man den Mysterybereich nicht trennen möchte.

eine Beweispflicht wird ja eher schwierig. Sprichst Du einen Foto - oder Videobeweis an?

Jap, diese ewig dahingeklatschten Storys nerven nur noch.


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:12
@yong
Naja, nicht konkret von einen "Beweis" im eigentlich sinne.
Aber wenn jemand eine Geistergeschichte hat, sollte man es auch mit einen Bild oder einen Video doch zeigen. Jeder hat heute ein handy mit Kamerafunktion.
Aber eigenartigerweiße hat niemand es eingeschalten :D


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:13
@CICADA3301


Das stimmt. Rätselhaft vor allem bei den "Dauerspukereignissen" ;)


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:14
@yong
Naja. Zurück zum Thema oder?
Leider bin ich kein Mechaniker sondern Bierbrauer. Aber bei sowas wo ein Auto sich einfach startet, da muss doch der Motor einen schwerwiegenden Deffekt haben, damit er sich von selbst startet oder?


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:18
@CICADA3301

Nicht wenn es "Christine" heißt. ;) Damit kenne ich mich ebenfalls nicht aus. Ich schraube auch nicht an Autos herum, bisher habe ich immer nur zugesehen.

Ein Bierbrauer aus Bayern... wie klassisch. :D


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

23.04.2019 um 16:19
@yong
Naja. Warten wir doch eher mal ab, ob @wahrheit96 noch was von sich hören lässt.
Also ob es was neues gibt oder sowas. Mehr können wir ja nicht machen. Wenn man sich nicht mit Autos auskennt kann man da keine Hilfe sein


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

24.04.2019 um 10:14
Man braucht dazu Batteriestrom, ein Zündschloss das die Zündanlage "freigibt", zusätzlich Strom für den Anlasser, dieser muss nach dem anlassen wieder zurück in seine Ausgangsposition, das Getriebe muss im Leerlauf sein, ein Automatikwagen muss auf "P" oder"N"stehen... und Kraftstoff muss auch vorhanden sein, bzw. die Benzinpumpe muss mitspielen.
Das sind die groben Eckdaten um ein Handelsübliches Auto zu starten. Ein Ford der späten 80er Jahre ist da genau so unkompliziert wie andere Modelle aus dieser Zeit. Ich bastel überwiegend an solchen Youngtimern rum, ich kenn mich also etwas damit aus.

Mir sind schon die absurdesten Fehler untergekommen. Ein 83er Passat von mir wollte mal einfach so nicht mehr. Ging einfach aus während der Fahrt. In der Werkstatt haben wir der Reihe nach alles durchgecheckt. Kraftstoff, Zündung, etc.
Das Kuriose war, der sprang irgendwie an und hustete im Stand vor sich hin, obwohl die Verteilerkappe lose rumlag. Das heisst im Klartext, das der Motor unmöglich laufen kann, da kein Zündstrom im richtigen Moment der Verdichtung den Zündimpuls an die jeweilige Zündkerze weitergibt. Trotzdem machte der irgendwie irgendwas, das man als "laufen" bezeichnen könnte! Eigentlich ein Unding.
Des Rätsels Lösung war später, das sich der seinerzeit nachgerüstete U-Kat zerlegt hatte. Der Auspuff war rappeldicht und offenbar wurde dieser Benziner Passat zu einer Art Selbstzünder wie ein Diesel vom Prinzip her. Es war eine verkettung merkwürdigster Umstände die zu diesem Phänomen führte.
Für den selbststartenden Ford, vor allem mit eingelegtem Gang finde ich allerdings beim besten Willen keine rationale Erklärung. Der hätte so zumindest ins Garagentor hoppeln müssen...


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

26.04.2019 um 12:06
Den Ford hätte mein ehemaliger Nachbar sicher gerne genommen. Seine sprangen, vor allem im Winter, morgens fast nie an :D


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

27.04.2019 um 01:38
Mousetrap schrieb am 20.04.2019:Technisch unmöglich.
Entweder wurde vorher etwas Schweres auf das Kupplungspedal gelegt, dass es durchgedrückt war, oder die Kupplungsscheibe war restlos hinüber, wobei ich beides mal ganz stark bezweifle.
Finde auch, dass die Story ziemlich zusammenfantasiert ist. Aber... als ich Zivi war hatten wir auch zwei Ford, irgendwelche Kombis, im Fuhrpark BJ irgendwas Mitte/Ende 90er. Die konnte man ohne zu Kuppeln schalten, Drehzahl und Gang spielten keine Rolle. Vielleicht ist die Kupplung bei gewissen Ford-Modellen ja tatsächlich so „labberig“, dass die auch bei gezogener Handbremse ein Starten ermöglicht...


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

27.04.2019 um 08:08
@inFamous
Hmm.
Also so wie sich das hier liest zeigt es wohl, dass es zu besagter Zeit es wohl des öfteren wohl zu gewissen problemen technischer art gekommen sein muss.


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

28.04.2019 um 16:50
@wahrheit96

Sicher, dass das kein Plymouth Fury war? Die haben bekanntlich ein gewisses Eigenleben.

Bei Ford tauchen eher andere Probleme auf, wenn man Herrn Brecht glauben darf:

Ford hat ein Auto gebaut
Das fährt ein wenig laut.
Es ist nicht wasserdicht
Und fährt auch manchmal nicht.


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

28.04.2019 um 18:45
@Doors
@yong
Naja. Ich habe mich ein wenig "umgeschaut".
Offensichtlich hat der TE das Interesse verloren. Er war zwar zwischenzeitlich online aber hat nix mehr gepostet hier.
Also ist wohl das Auto eh schon verschrottet worden :D


melden

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

29.04.2019 um 00:11
@inFamous
Ohne Kuppeln schalten kann so ziemlich jedes Auto wenn es einmal rollt, wenn die Drehzahl halbwegs passt und man etwas gefühlvoll vorgeht sogar ohne Verschleiß und böse Geräusche. Das wurde z.T. Sogar in der ehem. DDR praktiziert um den Kupplungsbelag zu schonen, weil es dort häufig zu Ersatzteilengpässen kam und Werkstatt Termine schwer zu bekommen.

Das einzig mysteriöse Ford Symptom das ich kenne, sind geisterhafte Zentralverriegelungen beim Escort aus den 90ern.Die führten manchmal nach dem verriegeln ein merkwürdiges Eigenleben und gingen so lange auf und zu bis die Batterie leer war. Der Grund hierfür waten allerdings defekte in der End-Stellung der Schalter oder so.


melden
Anzeige

Auto startet von selber, alter Besitzer tot

29.04.2019 um 00:43
@Llort79
Ja ich weiß, dass man Autos bei passender Drehzahl auch ohne Kupplung schalten kann. Setzt aber doch einiges an Übung voraus und man muss wissen, was man tut.
Dem Ford war das jedoch egal - daher schrieb ich, dass Drehzahl und Gang keine Rolle spielten. Das ging bei denen immer, auch ohne das eigentlich richtige Fenster in der Drehzahl zu erwischen.


melden
363 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist die Matrix real?473 Beiträge