Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesundheit, Paranormal

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 18:21
pinkpony schrieb:Ich weiß. Ich habe meinen Kommentar bewusst geschrieben, nachdem auch ich mir heute Mittag den Thread im Katzenforum angesehen hab.
Tja, das Internet ist kleiner als man denkt... :-)


melden
Anzeige

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 18:27
Ich find ja, die Leute im Katzenforum haben total nett und seriös geantwortet, obwohl die TE mit einem Geschwurbel von Ouja Board usw ankam, wo Leute im normalen Leben schon ohne die dramatische medizinische Situation denken, dass man nicht ganz sauber ist 😉

Mir tut es leid um die Katze. Medizinische Versorgung bzw körperliche Unversehrtheit ist ein Grundbedürfnis jeden Lebewesens und wenn ich ein Tier habe, habe ich Verantwortung dafür zu tragen, dass seine Bedürfnisse gedeckt werden. Kann ich das nicht, suche ich für das Tier ein neues Zuhause oder gebe es ins Tierheim, wo andere kompetente Menschen ein schönes Zuhause aussuchen.

Da ändert auch der angeblich rüttelnde Schreibtisch nichts an der ganzen Situation.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 18:37
Rumo schrieb:Mir tut es leid um die Katze. Medizinische Versorgung bzw körperliche Unversehrtheit ist ein Grundbedürfnis jeden Lebewesens und wenn ich ein Tier habe, habe ich Verantwortung dafür zu tragen, dass seine Bedürfnisse gedeckt werden. Kann ich das nicht, suche ich für das Tier ein neues Zuhause oder gebe es ins Tierheim, wo andere kompetente Menschen ein schönes Zuhause aussuchen.
Genau so seh ich das auch.
Wir haben ein Katzensparbuch - aber man kann auch Katzen krankenversichern lassen.
Eins von beidem sollte wirklich jeder machen, VOR ALLEM wenn er knapp bei Kasse ist.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 18:49
Das mit dem Tinitus kann wirklich durch Psychischen Stress kommen. Vielleicht geht dir das mir deiner Katze sehr nahe. Wenn der HNO Arzt nicht helfen kann .. Versuch es doch mal bei einem Psychotherapeut. So wie du es erzählst klingt es doch schon mehr nach Psychischen Stress. Ich hatte vor ein paar Jahren ähnliches erlebt. Der Psychotherapeut war am Ende doch die bessere Wahl 😉


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 18:56
@wobel
Ich hab ja Hunde, aber da habe ich eine OP Kosten Versicherung inkl kompletter Nachsorge-Zahlung. Damit sind die wirklich großen Sachen abgedeckt (zB Kreuzband OP mit anschließender monatelangen Physio geht in die Tausende) und für den Rest haben wir ein Sparbuch.
Also da gibt es inzwischen so viele verschiedene Modelle... Auch Ratenzahlung wird oftmals akzeptiert, wenn man langjähriger Patient beim Tierarzt ist und bisher alles anstandslos bezahlt wurde.
Dazu kostet jetzt eine Kastration nur nen Appel und n Ei. Tiere können einen Haufen Geld kosten und dessen sollte man sich bewusst sein. Das sollte es einem auch wert sein, wenn man seine Katze wirklich so liebt... Aber dann scheint es mit der Liebe auch nicht so weit her zu sein.

So oder so, im Mystery Bereich hier völlig falsch aufgehoben das Thema.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:00
Rumo schrieb:Auch Ratenzahlung wird oftmals akzeptiert, wenn man langjähriger Patient beim Tierarzt ist und bisher alles anstandslos bezahlt wurde.
Als ich letztes Jahr nachts plötzlich in die Tierklinik musste und ratzfatz 600€ zusammenkamen, konnte ich die Rechnung auch völlig problemlos in Raten zahlen, obwohl ich nie zuvor dort war.
Ich denke, eine Ratenzahlung ist heutzutage kein Problem. @Fraukie kann da sicher noch genauer aufklären.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:00
Rumo schrieb:So oder so, im Mystery Bereich hier völlig falsch aufgehoben das Thema.
Kommt ganz drauf an ob es einem um den Menschen oder um die Katze geht :-)


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:04
pinkpony schrieb:Ich denke, eine Ratenzahlung ist heutzutage kein Problem. @Fraukie kann da sicher noch genauer aufklären.
Bei uns geht das nur, wenn man beim Tierarzt schon bekannt ist (und bisher immer pünktlich bezahlt hat). Und ich habe leider den Verdacht dass yona bisher nicht allzu häufig bei einem Tierarzt war. Ich glaube aber auch nicht dass sie für die fragliche Diagnose 90 Euro bezahlt hat, das wäre schon arg teuer.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:13
Das mit der Ratenzahlung hängt ab, ob kleine Praxis oder große Tierklinik-Kette. Letztere bietet oftmals gleich Kleinkredit usw an oder hat auch Inkasso Unternehmen dahinter stehen. Die kleine Dorfpraxis kann es sich nicht einfach so ohne Sicherheit leisten, wenn da (womöglich noch mehrere) offene Rechnungen von Kunden sind. Ich kenne meine Tierärztin seit Jahren privat vom Verein und bin seit fast genauso vielen Jahren Kunde. Ich denke, wenn alle Stricke reißen, gäbe es ohne mit der Wimper zu zucken eine Möglichkeit zur Ratenzahlung.
Ansonsten... Tja... Dispo erhöhen und temporär überziehen, Freunde und Familie anpumpen, zusätzlichen Minijob suchen und für die Katze abarbeiten, Kleinstkredit, Tiertafel fragen... Möglichkeiten gibt es immer. Wo ein Wille ist...


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:15
Mit dem hier:

https://www.mietzmietz.de/index.php/Thread/117695-Gebaermutterentzuendung-bei-meiner-Katze-und-komische-Ereignisse-Viell...

Ist das dritte Forum, in dem du deine Geschichte erzählst und überall bekommst du die gleichen Antworten. Entweder versuchst du es nun in einem vierten Forum oder du hörst auf den Rat der ganzen Menschen, die dir geschrieben haben und gehst zum Tierarzt. Es liegt an dir. Wenn dir was an deiner Katze liegt, dann ist die Antwort glasklar.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:22
pinkpony schrieb:Ist das dritte Forum, in dem du deine Geschichte erzählst und überall bekommst du die gleichen Antworten.
Au weia - das ist 9 Monate alt! Klartext: In der Zwischenzeit ist NICHTS passiert und die Katze leidet...


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:26
pinkpony schrieb:Ist das dritte Forum, in dem du deine Geschichte erzählst und überall bekommst du die gleichen Antworten. Entweder versuchst
Oh nein, die Arme Katze :O Ich hoffe, Er / Sie kommt irgendwann noch zur vernunft... Ich hoffe, die Katze muss nicht mehr lange leiden. Im idealfall durch einen (sehr verspäteten) Besuch beim Tierarzt...


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:27
wobel schrieb:Au weia - das ist 9 Monate alt! Klartext: In der Zwischenzeit ist NICHTS passiert und die Katze leidet...
Und bleibt weiterhin unbehandelt, es ist unfassbar ! Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte. Sowas gehört eigentlich dem Tierschutz gemeldet.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:30
Photographer73 schrieb:Und bleibt weiterhin unbehandelt, es ist unfassbar ! Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte. Sowas gehört eigentlich dem Tierschutz gemeldet
Da bin ich der selben Meinung. Das ist nicht nur Unverantwortlich, nein, im Bezug auf die Umstände wie Er / Sie sich im Forum und der Katze gegenüber verhält Frech.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:37
@Teriton

Meine Katze erkrankte mit 13 auch an einer Gebärmuttervereiterung, ich hatte sie nicht sterilisieren lassen, da sie nur in der Wohnung lebte (Würde ich nie wieder machen, die nächste Katze wird auf jeden Fall sterilisiert). Sie benahm sich völlig normal, rannte, sprang, hat gut gefressen. Von einem Tag auf den anderen stellte sie das Fressen ein, wurde apathisch. Direkt zum Doc - GM Vereiterung, Gebärmutter schon kurz vorm platzen, Sepsis. Der Doc sagte - Aufgrund des Alters und des schlechten Zustandes hat sie max. 10% Überlebenschance bei einer Not OP. Ich ließ sie dennoch operieren, sie lang eine Woche in der Klinik, aber sie hat es gepackt und hat danach noch 6 Jahre gesund gelebt. Letztes Jahr ist sie mit 19 Jahren gestorben. :( Aber immerhin hatte sie ein langes Leben. Lange Rede, kurzer Sinn, ich habe nichts gemerkt, sie wirkte gesund und munter, bis sie fast schon im Sterben lag. Soll heißen, nur weil die Katze gesund wirkt, muß sie das nicht sein. Aber das ist der TE anscheinend egal.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:44
Da könnte einem ja echt die Hutschnur platzen, wenn man das jetzt so sieht.. schon in sämtlichen Foren geschrieben, immer wieder die selben Antworten bekommen und nix gemacht.

@yona
Von dir immer nur die selbe Ausrede "Die Katze könnte ja sterben bei der OP", egal ob es um Kastration damals ging oder die Operation wegen der Gebärmutterentzündung nun.
Und weil du so viel Angst hast, denn
Ich könnte ohne sie auf dieser grausamen Welt nicht leben.
Ich will nicht dass sie stirbt denn ohne sie wäre ich nicht mehr.
Quelle

lässt du sie jetzt leiden und langsam krepieren. Richtig eklig. So viel Egoismus hab ich selten gesehen.
Wenn du kein Troll bist, weil diese Geschichte jetzt mittlerweile ein bisschen unglaubwürdig wird, weil du schon seit Monaten damit durch Foren geisterst, dann hoffe ich wirklich, dass du nie mehr ein Tier bekommst.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:45
@Photographer73

Oh. Mein Beileid :(

Ich selbst besitze einige Katzen. Ich würde Katzen an sich immer sterilisieren. Katzen sind sehr gut im verstecken von Problemen. Jedoch bin ich bei dir sicher, dass sie bei dir ein schönes Leben hatte :)


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:52
@Teriton

Danke dir ! Ja, ich glaube, das ich sagen kann, daß es meine Katzen immer sehr gut bei mir hatten. :D ich hatte auch 24 Jahre lang immer Katzen, sie war die "Letzte". Es tut mir heute noch weh, aber ich habe mich jetzt entscheiden, doch wieder zwei neue Katzen zu holen.

Meine Tiere sind für mich Familienmitglieder, deshalb macht mich der Thread hier auch so extrem wütend. Ich hatte bei der OP auch tierisch Schiss, daß sie die Narkose nicht überlebt, stirbt, und ich bin nicht da, nicht bei ihr... Aber deswegen kann man doch kein Tier leiden lassen. Ich hatte dem Doc auch gesagt, wenn er beim Öffnen noch etwas anderes finden sollte, Geschwüre, Krebs oä, daß er sie nicht mehr Aufwachen lassen soll, dann soll sie friedlich gehen, ohne Schmerzen. Zum Glück kam es anders. Aber der Egoismus der TE entsetzt mich.


melden

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:55
@Photographer73

Das ist leider das Problem. Viele sehen leider Tiere immer noch als Gegenstand an und daher schalten und walten sie wie es gerade reinpasst


melden
Anzeige

Ist jemanden was Ähnliches passiert?

12.08.2019 um 19:59
Photographer73 schrieb:Meine Tiere sind für mich Familienmitglieder, deshalb macht mich der Thread hier auch so extrem wütend. Ich hatte bei der OP auch tierisch Schiss, daß sie die Narkose nicht überlebt, stirbt, und ich bin nicht da, nicht bei ihr... Aber deswegen kann man doch kein Tier leiden lassen. Ich hatte dem Doc auch gesagt, wenn er beim Öffnen noch etwas anderes finden sollte, Geschwüre, Krebs oä, daß er sie nicht mehr Aufwachen lassen soll, dann soll sie friedlich gehen, ohne Schmerzen. Zum Glück kam es anders. Aber der Egoismus der TE entsetzt mich.
Könnte von mir kommen, außer das es keine Katze ist :Y:

Tiere sind keine Dinge und seinen eigenen Egoismus darf man nicht über das Wohl des Tieres stellen!

Ich denke es wird wohl das nächste Forum gesucht :(


melden
430 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mystery Pete35 Beiträge