Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Paranormale Erfahrungen, Geister

93 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, paranormale Erfahrungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Paranormale Erfahrungen, Geister

25.12.2020 um 21:44
Hallo ihr lieben. Ich weiß nicht ich habe mich hier mal angemeldet weil ich mich mal irgend jemandem mitteilen muss der mich nicht immer gleich für verrückt hält. Ich möchte einfach gerne mal ein paar Meinungen lesen darüber. Mal ein wenig zu mir. Ich bin 26 Jahre alt und wohne mit meiner Tochter alleine in einer Wohnung wo ich nun schon seit 7 Jahren lebe. Ich habe schon als Kind, naja so ca ab 11 Jahren bewusst bemerkt das ich iwie nicht alleine bin. Wie sagt man das? Ich hatte früher immer das Gefühl das mich was beobachtet und hatte Angst davor. Als ich älter wurde so 15 kamen Geräusche dazu, nicht nur nachts sondern auch am Tag. Also hörte ich zum Beispiel Schritte auf den Boden oder sah etwas vorbei huschen. Ich beschäftigte mich eine zeitlang sehr viel mit den Thema geistern aber iwie bin ich mir nie schlüssig geworden was es nun ist. Es ist eigentlich auch egal was es ist. Ich bin damals mit dem Papa meiner Tochter hier in meine Wohnung gezogen und habe oft das Gefühl gehabt zum Beispiel eine Schattengestalt zu sehen. Einmal lag ich im Bett und hatte das Gefühl das sich etwas neben mich gesetzt hat. Die Matratze gab nämlich so nach. Aber das war eher eine schlafparalyse. Ich weiß nicht mehr genau was alles war. Nur die Dinge die in letzter Zeit passieren bringen mich dann ab und zu wieder zum nachdenken. Abends saß ich im Wohnzimmer auf der Couch, ich war alleine zuhause und plötzlich fiel im Kinderzimmer Spielzeug aus dem Regal. Als ich schauen ging lag es halt mitten im Zimmer. Da fragte ich mich wie das passieren kann. Naja hab mir nichts weiter dabei gedacht, wie gesagt erlebe sowas öfter. Als ich ins Wohnzimmer zurück kam schwang meine Lampe hin und her und das verrückte war mein Kaninchen rannte wie wild in seinem Käfig hin und her. Hab daraufhin meine Wohnung verlassen und bei meiner Freundin geschlafen. Vielleicht ein feiger Zug von mir aber ich bin anfällig für sowas wenn meine Tage auch sehr stressig waren. Ich hatte einfach iwie Panik. Mein Freund saß gestern in der Badewanne und ich auf der Couch und meine Tochter spielte im Kinderzimmer. Plötzlich kam eine Murmel vor der Couch hervor gerollt. Ja eine kleine Murmel. Meine Tochter spielt öfter mit denen aber ich fragte mich so warum sie aufeinmal vor kommt obwohl seit Wochen keiner mit Murmeln gespielt hat. Ich ging zu meinen Freund ins Bad und zeigte ihm die Murmel denn genau diese Situation hatten wir vor ca 2 Monaten schon einmal als wir beide auf der Couch saßen. Ich musste schon ein wenig schmunzeln aber mein Freund hat sehr dolle Angst vor sowas. Abends lagen wir im Bett und schauten einen film. Mein Freund schreckte auf und schrie schon halb "schatz da ist etwas gehuscht im Spiegel" er konnte mir auch beschreiben wie es aussah. Es war eine schattengestalt. Ich hab es gar nicht so eng gesehen und ihm nur gesagt das er keine Angst haben brauch. Heute waren wir bei meinen Eltern und als wir zurück nachhause kamen ging ich ins Bad um meine Hände zu waschen. Dann klopfte es am Fenster. Mein Freund war völlig erschrocken. Naja was soll im dritten Stock auch am balkonfenster klopfen. Das fand ich iwie komisch. Es sind manchmal so kleine Dinge die ich gar nicht mehr für voll nehme. Ich habe es meine Engel genannt und sage immer meine Engel sind hier und beschützen uns alle. Naja ich hoffe mich hält hier keiner für verrückt 😅


8x zitiert1x verlinktmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

25.12.2020 um 22:43
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Als ich ins Wohnzimmer zurück kam schwang meine Lampe hin und her und das verrückte war mein Kaninchen rannte wie wild in seinem Käfig hin und her.
@Marry123
Das zb klingt schwer nach Erdbeben. Viele wissen garnicht, das in Deutschland oft die Erde bebt (nicht selten mehrmals am Tag) und viele Haustiere dann ängstlich/panisch reagieren.


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

25.12.2020 um 22:52
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Das zb klingt schwer nach Erdbeben.
das könnte auch die Murmeln erklären und das heruntergefallene Spielzeug.

Aber was die Schattenwesen betrifft, das kann damit nichts zu tun haben.
Ich kenne selbst einen Mann, der hat mir schon oft davon erzählt, dass er Schattenwesen in seiner Wohnung sieht. Ich wollte es ihm immer gar nicht glauben. Wenn ich ihn besuchte sah ich nie Schatten.
Aber ich schließe nicht aus, dass es unerklärliche Phänomene gibt.


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 08:09
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:aber ich bin anfällig für sowas wenn meine Tage auch sehr stressig waren.
In psychischen oder auch körperlichen Ausnahmesituationen kann sowas durchaus vorkommen.

ansonsten: https://www.apotheken-umschau.de/halluzinationen


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 11:44
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Naja ich hoffe mich hält hier keiner für verrückt
Ich für meinen Teil nicht.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Ich weiß nicht ich habe mich hier mal angemeldet weil ich mich mal irgend jemandem mitteilen muss der mich nicht immer gleich für verrückt hält.
Du solltest dich mal deine Mutter und Großmutter (mütterlicherseits) wenden. Gut möglich, dass die dir mehr dazu sagen können als die Forenmitglieder.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Hab daraufhin meine Wohnung verlassen und bei meiner Freundin geschlafen. Vielleicht ein feiger Zug von mir aber ich bin anfällig für sowas wenn meine Tage auch sehr stressig waren. Ich hatte einfach iwie Panik.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Ich hab es gar nicht so eng gesehen und ihm nur gesagt das er keine Angst haben brauch.
Auf der einen Seite hast du selbst Panik, aber beschwichtigst deinen Partner? Du beschreibst es als Schattengestalt aber nennst es Engel? Das passt nicht so richtig zusammen oder?
Gab es irgendeine Situation in der dieses Wesen tatsächlich bedrohlich wurde oder irgendwem geschadet hat? Woher kommt der Gedanke "es/sie" würde(n) euch beschützen?


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 12:06
Zitat von paxitopaxito schrieb:Auf der einen Seite hast du selbst Panik, aber beschwichtigst deinen Partner? Du beschreibst es als Schattengestalt aber nennst es Engel? Das passt nicht so richtig zusammen oder?
Genau das hat mich auch aufhorchen lassen da passt was nicht zusammen


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 12:22
@paxito
Meine Mutter und Oma habe ich schon gefragt. Naja Panik, ich würde es eher manchmal beschreiben das ich ängstlich bin wenn ich alleine bin.ich habe mich nie bedroht gefühlt. Hab es nur nicht verstanden. Ich weiß nicht ob es eine Schattengestalt ist. Ich hab mal jemanden kennen gelernt einen Mann der sich mit sowas auskennt. Er war bei mir in der Wohnung und naja hat halt energien gefühlt. Er stand dann im Schlafzimmer und hat etwas gesagt ich weiß nicht was. Er machte damals Fotos und auf den Bildern waren drei "Gestalten" zu erkennen. Habe diese Bilder leider nicht mehr. Ich erkannte einen Mann und eine Frau mit einem Baby auf den Arm. Und diesen "Mann" habe ich einmal gesehen im Spiegel damals hinter mir. Verschwand aber sofort als ich ihn erblickte. Man sagte mir damals das es gebündelte Energien meiner selbst seien und dann haben wir sie Engel genannt. Ich weiß das meine Mutter damals eine Fehlgeburt hatte noch vor mir und meinen Geschwistern. Über meine uroma zum Beispiel weiß ich nur das sie auch Bezug zu so etwas hatte. Aber aus meiner Mutter bekomme ich diesbezüglich nix raus. Sie blockt immer sofort ab und meckert mit mir ich soll nicht solchen Mist erzählen. Meine Mutter selbst hat aber auch komische Erfahrungen gemacht als zum Beispiel mein Bruder noch ein Baby war wickelte sie ihn nachts und aufeinmal fiel ein Apfel vor ihr runter oder sie meinte damals waren in ihrer Wohnung andauernd die Stecker aus den Steckdosen gezogen. Mama lebte mit uns lange alleine. Als dann mein Stiefvater zu und zog so meinte sie war nix mehr. Aber sie sagte sie hat auch nie weiter über solche Dinge nachgedacht oder sie hinterfragt.


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 12:26
@paxito
Wie gesagt verurteilt mich nicht. Mir fiel übrigens gestern etwas wichtiges ein. Mein uropa ist 2003 da war ich neun Jahre alt an Heiligabend verstorben. Aber ob es was damit zu tun hat weiß ich nicht.


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 12:38
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Meine Mutter und Oma habe ich schon gefragt.
Gut und deine Mutter will nicht darüber reden. Was ist mit der Großmutter?
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Ich hab mal jemanden kennen gelernt einen Mann der sich mit sowas auskennt. Er war bei mir in der Wohnung und naja hat halt energien gefühlt. Er stand dann im Schlafzimmer und hat etwas gesagt ich weiß nicht was. Er machte damals Fotos und auf den Bildern waren drei "Gestalten" zu erkennen. Habe diese Bilder leider nicht mehr. Ich erkannte einen Mann und eine Frau mit einem Baby auf den Arm. Und diesen "Mann" habe ich einmal gesehen im Spiegel damals hinter mir. Verschwand aber sofort als ich ihn erblickte. Man sagte mir damals das es gebündelte Energien meiner selbst seien und dann haben wir sie Engel genannt.
Naja, was soll ich dazu sagen. Sicher ein netter Licht&Liebe Esoteriker der dir helfen wollte. Aber augenscheinlich bist du mit den Antworten nicht wirklich zufrieden. Gebündelter Energien deiner selbst, die als Schatten in Erscheinung treten, Murmeln werfen und die man Engel nennen soll. Überzeugt dich das?
Das Verspielte, fast Infantile sieht für mich nicht sehr engelsgleich aus. Aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Über meine uroma zum Beispiel weiß ich nur das sie auch Bezug zu so etwas hatte.
Ein Anhaltspunkt. Bist du zufällig die älteste oder einzige Tochter?
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Mama lebte mit uns lange alleine. Als dann mein Stiefvater zu und zog so meinte sie war nix mehr.
Wie alt warst du da?
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Naja Panik, ich würde es eher manchmal beschreiben das ich ängstlich bin wenn ich alleine bin.ich habe mich nie bedroht gefühlt. Hab es nur nicht verstanden.
Und warum verlässt du dann deine Wohnung, wenn du dich nicht bedroht fühlst? War es in dem Moment einfach zuviel?


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 12:45
@paxito
Nein mich hat das nicht überzeugt ich fand es damals komisch das er es so abgetan hatte. Er meinte er nimmt die Gestalten mit aber das tat er ja nicht. Ich bin die erste Tochter ja. Meine Schwester kam 9 Jahre nach mir auf die Welt. Ich habe die Wohnung damals verlassen weil ich Angst hatte weil plötzlich Spielzeug im Zimmer runter flog und meine Lampen sich bewegten. Ich hatte es vorher nie so doll gehabt oder erlebt. Und vielleicht war es mir auch zu viel ja. Ich fand es irgendwie immer komisch das meine Mama dem Thema meiner uroma so ausweicht. Mama erzählte mir mal das bei meiner uroma auf dem Hof abends der schwarze Mann saß und meine uroma ihr immer sagte sie soll abends nicht hinter die scheune gehen. Sie meinte sie tat es einmal und dann saß da wirklich eine schwarze Gestalt. Sie tut es aber ab und meint das es sicherlich nur Quatsch war und sie sich so etwas eingebildet hat. Als mein stiefpapa einzog war ich ca 3 Jahre alt denke ich und mein Bruder 7. Genau weiß ich es nicht mehr. Zu meiner Oma habe ich leider keinen Kontakt.


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:13
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Er meinte er nimmt die Gestalten mit aber das tat er ja nicht.
Da kommt ein Mann in deine Wohnung, spürt ein bisschen in Energien rum, erklärt dann es wären deine Energien und gleichzeitig Engel und nimmt die mit? Und selbst das bekommt er nicht auf die Kette? Öhm, sicher das der "sich mit sowas auskennt"?
Oh man, da schüttelt es mich. Arroganz der Insichselbstverlorenen. Egal, das ist hier nicht Thema.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Zu meiner Oma habe ich leider keinen Kontakt.
Schade. Wenn dann gleichzeitig deine Mutter nicht darüber reden will wird es schwierig. Vielleicht ein Anlass den Kontakt wieder herzustellen?

Wenn ich wild spekulieren müsste, dann würde ich auf einen Hausalb tippen. Die sind ungefährlich, verspielt und werden über die mütterliche Linie weitergegeben, häufig an die älteste Tochter. Diese Versuche Aufmerksamkeit zu erregen klingen auch danach.
Ein Rat von meiner Seite: Schenk diesem Wesen nichts. Mach dir klar, dass du Herrin über dieses Wesen bist und nicht umgekehrt. Das gilt auch dann, wenn es sich um etwas anderes als einen harmlosen Hausalb handeln sollte.


2x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:20
Zitat von paxitopaxito schrieb:dann würde ich auf einen Hausalb tippen
was ist das?
Eine Art Troll oder Kobold?

Und glaubst du daran, dass es wirklich solche Wesen gibt?

Und wenn ja, was bezwecken die? Das Gleiche vielleicht als wenn Kinder einen necken oder so?


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:23
@paxito
Siehst du ich habe von sowas noch nie gelesen oder gehört. Das andere ja ist ein Thema für sich. Es gibt eben Menschen die sich vielleicht auch wichtig tun müssen. Ich danke dir aber schon mal für diesen Hinweis. Ich habe mal gelesen und es auch gemacht wenn so etwas ist das man etwas sagen soll ganz laut zum Beispiel "verschwinde das ist mein zuhause". Soll man sowas tun? Oder eben weil du sagtest keine Beachtung schenken nix sagen?


2x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:25
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:wenn so etwas ist das man etwas sagen soll ganz laut zum Beispiel "verschwinde das ist mein zuhause". Soll man sowas tun?
@Marry123
Bitte darauf achten, das du es laut genug sagst. Sagst du es zu leise, dann provozierst du den Alb womöglich nur. Als am besten richtig laut brüllen.


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:26
@F.Einstoff
Kann man irgendwo etwas lesen über solche Wesen? Ich finde nix.


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:30
@paxito
Bleibt so etwas für immer? Und wird es an meine Tochter weitergegeben?


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:33
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das gilt auch dann, wenn es sich um etwas anderes als einen harmlosen Hausalb handeln sollte.

Mir ist klar das es auch etwas anderes sein könnte. Aber es wird doch nix böses sein oder. Naja eigentlich erklärt sich diese Frage ja von selbst.


melden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:42
Zitat von OptimistOptimist schrieb:was ist das?
Eine Art Troll oder Kobold?
Die modernste Darstellung von diesem Mythos findest du bei Harry Potter, mit Dobby dem Hauselfen (wird der so geschrieben? Kenne nur die Filme).
Das Wort Alb geht auf Elf, Alf oder Elb zurück, übrigens auch beim Albtraum. Siehe auch Alfenheim und der Gott Freyr.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und glaubst du daran, dass es wirklich solche Wesen gibt?
Naja, die sind ja da ob ich an die glaube oder nicht.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und wenn ja, was bezwecken die?
Hausalben sind eigentlich Diener.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das Gleiche vielleicht als wenn Kinder einen necken oder so?
Ja durchaus.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Ich habe mal gelesen und es auch gemacht wenn so etwas ist das man etwas sagen soll ganz laut zum Beispiel "verschwinde das ist mein zuhause". Soll man sowas tun?
Du willst ein Wesen das an dich und deine Familie gebunden ist aus der Wohnung werfen? Wo soll es denn dann hin? Wenn es dich stört und du es los werden willst sag Bescheid, ich müsste da selbst nachfragen.
Zitat von Marry123Marry123 schrieb:Bleibt so etwas für immer? Und wird es an meine Tochter weitergegeben?
Wird an die älteste Tochter weitergegeben. Erschreck dich nicht, wenn sie das Wesen sieht und mit ihm spricht, ist normal.


3x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:45
Zitat von paxitopaxito schrieb:Du willst ein Wesen das an dich und deine Familie gebunden ist aus der Wohnung werfen? Wo soll es denn dann hin? Wenn es dich stört und du es los werden willst sag Bescheid, ich müsste da selbst nachfragen
Gut das ich da mal aufgeklärt bin. Ich wusste nicht das sie dann an meine Familie gebunden sind. Aber es wird mir so einiges klar wenn ich das lese.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wird an die älteste Tochter weitergegeben. Erschreck dich nicht, wenn sie das Wesen sieht und mit ihm spricht, ist normal.
Ich glaube das hat sie schon mal. Also auch mit ihm gespielt.


1x zitiertmelden

Paranormale Erfahrungen, Geister

26.12.2020 um 13:54
Zitat von paxitopaxito schrieb:Die modernste Darstellung von diesem Mythos findest du bei Harry Potter, mit Dobby dem Hauselfen (wird der so geschrieben? Kenne nur die Filme).
Das Wort Alb geht auf Elf, Alf oder Elb zurück, übrigens auch beim Albtraum. Siehe auch Alfenheim und der Gott Freyr.
Weist du wo ich was darüber lesen kann?


1x zitiertmelden