Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Orb, Gesicht, Kind

668 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Glaube, ORB ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 10:34
@Suppenhahn

Die Bilder habe ich mit meinem Handy mit integrierter Blitzfunktion bei Dunkelheit gemacht.
Also nur drauf los geknipst.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 10:46
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Die Bilder habe ich mit meinem Handy mit integrierter Blitzfunktion bei Dunkelheit gemacht.
Also nur drauf los geknipst.
Deine beiden letzten Bilder sind aber lt. Exif-Daten mit einer
Fuji FinePix T500
aufgenommen worden. @AgathaChristo


Auch andere Aufnahmeparameter lassen sich da auslesen @Suppenhahn


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 11:39
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Deine beiden letzten Bilder sind aber lt. Exif-Daten mit einer
Fuji FinePix T500
aufgenommen worden. @AgathaChristo
Ja okay danke, die Aufnahmen sind mit einer Kamera aufgenommen, kann mich jetzt schwach erinnern, ist ja auch schon paar Jahre her.
Nun fotografiere ich nur noch mit Handy.


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 11:51
Zitat von delta.mdelta.m schrieb:Auch andere Aufnahmeparameter lassen sich da auslesen @Suppenhahn
Ah ja, ich hab nur in der Bildvorschau nachgeschaut, da sind keine Exifs drin, erst wenn man die Verlinkung des Bildes für Vollansicht anklickt, sind die Exifs sichtbar.

Also: beide Bilder wurden mit den selben Parametern aufgenommen. Die Belichtungszeit betrug 1/30 Sekunde, das reicht um ruhig runterfallende Schneflocken "einzufrieren", d.h. die werden Punktförmig aufgenommen.

Meine Vermutung zu den Wetterbedingungen: bei der ersten Aufnahme war es relativ kalt und windstill, dadurch sind die Schneeflocken eher klein und fast unbewegt. Datum 6.2.2014 laut Exifs.
Bei der zweiten Aufnahme sieht man deutlich, dass die Schneeflocken eher groß sind und sie sich in verschiedene Richtungen bewegen, es dürfte also windig gewesen sein. Die Größe der Flocken lässt auf ein eher wärmeres Wetter, also so um den Gefrierpunkt schließen. Datum 13.4.2014 laut Exifs


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 16:12
@Suppenhahn
@delta.m

Okay!
Wenn mir jetzt noch jemand erklären könnte, warum die Schneeflocken ähnlich aussehen wie Orbs bzw. Staubpartikel in der Wohnung?
Dann wär es ja denkbar, dass die runden umherfliegenden Dinger in der Wohnung Feucht Tröpfchen sein könnten?

Die dann in jeder Wohnung vorhanden sein müssten, mehr oder weniger, um sie mit der Kamera/Handy/Video sichtbar zu machen?

Scheint aber nicht der Fall zu sein, bei mir scheint alles knochentrocken zu sein, bekomme die nicht auf die Linse.
Versuche es mal im Badezimmer, da ist es ja relativ feucht! Lach

Pardon, versuche nur für mich eine natürliche Erklärung zu finden. Und mich nicht nur auf die Kamera Technik und Bedienung beziehen.
Außerdem fotografiere ich drauf los, ob mit Kamera oder Handy. Belichtungszeiten, als auch Blitz funktionieren ja automatisch, außer man experimentiert damit. Was nicht mein Anliegen ist.
Vielen Dank für das Interesse.


3x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 17:08
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Pardon, versuche nur für mich eine natürliche Erklärung zu finden.
Es gibt eine natürliche Erklärung, sie heisst Physik, Optik, Technik.
Im Wikipedia-Artikel zu den Orbs (in Wikipedia "Geisterflecken") ist es sehr gut erklärt. Unter "Theoretischer Hintergrund" -> "Beispielrechnungen" ist schö erklärt, warum Orbs bei Handys oder Kompaktkameras viel deutlicher zu sehen sind als auf Kameras mit großen Sensoren.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Außerdem fotografiere ich drauf los, ob mit Kamera oder Handy. Belichtungszeiten, als auch Blitz funktionieren ja automatisch, außer man experimentiert damit. Was nicht mein Anliegen ist.
Genau das sollte man aber machen, wenn man einem "Phänomen" auf die Spur kommen will, nämlich experimentieren.
So wirst du bei Weitwinkel und Blende 2.8 mehr Orbs entdecken als bei Tele und Blende 11. Alles technisch-Physikalisch erklärbar.


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 17:57
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:warum die Schneeflocken ähnlich aussehen wie Orbs bzw. Staubpartikel in der Wohnung?
Weil es sich umgekehrt verhält. Es sehen auch die Schneeflocken nicht wie Orbs aus (denn um das wissen zu können, müsste ja erst mal die Existenz von Orbs belegt sein), sondern manche Leute, u.a. Du, "sehen" in solchen Gebilden etwas, das sie Orb nennen. .


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 17:59
@Suppenhahn
Das man mit hochwertigen Kameras und austauschbaren Objektiven mehr Details auf die Linse bekommt, ist mir bekannt.
Habe noch eine alte Revue Spiegelreflexkamera, die ich mal benutzen könnte.
Falls ich noch Filmmaterial im Inet bekomme, da werde ich mal googeln.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Dann wär es ja denkbar, dass die runden umherfliegenden Dinger in der Wohnung Feucht Tröpfchen sein könnten?
Da bist du nicht drauf eingegangen. Schneeflocken aussehend wie Orbs, als auch Staubpartikel für Orbs gehalten werden.

Okay, du machst die Kamera Technik und Bedienung dafür verantwortlich, um die runden umherfliegenden Kugeln rechtfertigen und verifizieren zu wollen.
Bin nicht abgeneigt, dir das zu glauben.

Nur dann wäre der Thread hier nicht mehr wirklich relevant.
Denn es geht ja nicht nur darum, Orbs bei Wiki zu hinterfragen und es zu glauben, sondern eigene Thesen dazu. Die leider wenig Akzeptanz hier haben, was ich bedauere.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 18:05
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Weil es sich umgekehrt verhält. Es sehen auch die Schneeflocken nicht wie Orbs aus (denn um das wissen zu können, müsste ja erst mal die Existenz von Orbs belegt sein), sondern manche Leute, u.a. Du, "sehen" in solchen Gebilden etwas, das sie Orb nennen. .
Ja, da frage ich mich, wer Orbs überhaupt in den Sprachgebrauch gebracht hat?


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 18:07
@AgathaChristo

Eine gute Frage. Ist eine Recherche wert. Wie wär´s?


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 18:13
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Eine gute Frage. Ist eine Recherche wert. Wie wär´s?
Bin davon ausgegangen, dass du das weißt. Aber mach ich, danke für den Tipp.


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 18:49
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Okay, du machst die Kamera Technik und Bedienung dafür verantwortlich, um die runden umherfliegenden Kugeln rechtfertigen und verifizieren zu wollen.
Bin nicht abgeneigt, dir das zu glauben.

Nur dann wäre der Thread hier nicht mehr wirklich relevant.
Ahhhh, die Erkenntnis nimmt zu und gewinnt Oberhand!
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Denn es geht ja nicht nur darum, Orbs bei Wiki zu hinterfragen und es zu glauben, sondern eigene Thesen dazu.
Wie definiert sich eine These? Fragen wir doch mal das WWW:
Eine These ist ein Gedanke oder Satz, dessen Wahrheitsinhalt eines Beweises bedarf. Der Verfasser einer These behauptet die Wahrheit. Ist die These nicht haltbar, muss sie verworfen werden
Quelle: Wikipedia

Mein Vorschlag um deine These zu beweisen: Nimm dein Handy und mach parallel dazu Aufnahmen mit einer Kamera, die einen wesentlich größeren Sensor besitzt, also mindesten APS-C . Sorge dafür, dass beide Aufnahmegeräte die gleichen Aufnahmeparameter (Blende, Brennweite bzw. Bildwinkel, Belichtungszeit) verwenden. Sollten sich dann an beiden Kameras Orbs zeigen, dann kannst du deine These weiterverfolgen, zeigt nur eine Kamera Orbs (ich sage mal vorraus: es wird die Kamera mit dem kleineren Bildsensor sein) , dann liegt es an der Aufnahmetechnik deiner Bilder aber nicht am Vorhandensein von Orbs.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 19:45
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Möchte da noch mal näher drauf eingehen.
Die Schneeflocken sehen ja aus wie Orbs.
Sie unterscheiden sich nicht wirklich gravierend von den fotografierten oder gefilmten Orbs in einer Wohnung, wo es nicht schneit?
Wer sich damit beschäftigt, wird es auffallen.
Du musst doch zugeben dass da ein mega Unterschied ist. Die Schneeflocken sehen ganz anders aus als die von Dir und anderen vermeintlich angenommenen Orbs auf Indoor-Bildern. Ziemlich offensichtlich dass da Licht von Wasser reflektiert wird.
Bei Indoor-Bildern ist es halt etwas unterschiedlich. Es kann Staub oder Wasser"partikel" sein, oder beides gemischt.

Du musst Dir auch mal klar machen wie man hier "Staub" definiert. Es können einfache Fasern sein, oder ein "Knäuelchen" aus Flusen, oder sonstwelche Mischung aus derartigen und in der Luft umhergetragener "Dreck" sein. Das reflektiert natürlich ungemein unterschiedlich.

Dass Du unterschiedliche Aufnahmen unter unterschiedlichen Bedingungen machst, zeigt eben nur das man unter unterschiedlichen Bedingungen unterschiedliche/n Orbs/Staub einfängt.
Besagt also so konkret gar nichts mMn.

Okay, klar, nun könntest Du mal wieder was anderes reininterpretieren, nämlich dass man ja scheinbar unterschiedliche Orbs an unterschiedlichen Orten und unter unterschiedlichen Bedingungen feststellen könnte.
Aber damit kommst Du ja sowieso, wie immer, als wenn Du hier nie etwas an "Alternativen"(rationalen Erklärungen) geboten bekommen hättest 😏


melden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 19:53
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Eine These ist ein Gedanke oder Satz, dessen Wahrheitsinhalt eines Beweises bedarf. Der Verfasser einer These behauptet die Wahrheit. Ist die These nicht haltbar, muss sie verworfen werden
Ja, aus deiner Sicht kann ich das verstehen.
Zitat von SuppenhahnSuppenhahn schrieb:Mein Vorschlag um deine These zu beweisen: Nimm dein Handy und mach parallel dazu Aufnahmen mit einer Kamera, die einen wesentlich größeren Sensor besitzt, also mindesten APS-C . Sorge dafür, dass beide Aufnahmegeräte die gleichen Aufnahmeparameter (Blende, Brennweite bzw. Bildwinkel, Belichtungszeit) verwenden. Sollten sich dann an beiden Kameras Orbs zeigen, dann kannst du deine These weiterverfolgen, zeigt nur eine Kamera Orbs (ich sage mal vorraus: es wird die Kamera mit dem kleineren Bildsensor sein) , dann liegt es an der Aufnahmetechnik deiner Bilder aber nicht am Vorhandensein von Orbs.
Oh wie kompliziert.
Dir sollte bekannt sein, das Orbs nicht jeder auf seine Linse bekommt? Egal welches Instrument ala Kamera verwendet wird.
Du interpretierst das jetzt durch deine wissenschaftlichen? Erkenntnisse durch Wiki, diese lediglich als Beweis für deine Mutmaßungen als gerechtfertigt zu finden?

Ich zeuge @Zeiti Respekt, diesem Phänomen einen Namen zu geben, nämlich Elementar Wesen. Darüber kann man diskutieren, auch wenn man andere Wesenheiten/Entitäten dafür in Erwägung bringt.

Mir geht es nicht darum Orbs als was Überirdisches zu präsentieren. Sondern lediglich darum, sie identifizieren zu können.
Danke für das Interesse.


3x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

11.05.2021 um 20:24
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Oh wie kompliziert.
Dir sollte bekannt sein, das Orbs nicht jeder auf seine Linse bekommt? Egal welches Instrument ala Kamera verwendet wird.
Du interpretierst das jetzt durch deine wissenschaftlichen? Erkenntnisse durch Wiki, diese lediglich als Beweis für deine Mutmaßungen als gerechtfertigt zu finden?
Ach, sind wir schon wieder da angelangt? Nur weil es Dir mal wieder technisch zu hoch ist, musst Du natürlich Wikipedia diesbezüglich, und damit ganz billig rationale Erklärungen anzweifeln? 😏
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Ich zeuge @Zeiti Respekt, diesem Phänomen einen Namen zu geben, nämlich Elementar Wesen.
Ja, is doch klar das bei Dir wieder Buzzwords ihre Wirkung zeigen.

Man kann Dir die besten technischen und rationalen Erklärungen bringen, aber sobald Begriffe wie Elementar und Wesen "entgegengebracht" werden, bist Du mal wieder eher pro Orbs.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Mir geht es nicht darum Orbs als was Überirdisches zu präsentieren. Sondern lediglich darum, sie identifizieren zu können.
Ja, tust Du ständig hin und her, für Dich hin und her identifizieren, je nach dem wer dich grad am besten volllabern kann.


melden

Orb, Gesicht, Kind

12.05.2021 um 00:18
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Oh wie kompliziert.
Ja, echter Erkentnisgewinn ist manchmal anstrengender als rumzuschwurbeln
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Dir sollte bekannt sein, das Orbs nicht jeder auf seine Linse bekommt?
Hier eine Anleitung, wie Jedermann innerhalb 30 Sekunden Orbs fotografieren kann: Nimm ein Smartphone und gehe in einen abgedunkelten Raum, richte die Kamera auf die gegenüberliegende Wand und schalte das Kameralicht ein. Jetzt nur noch ein paar mal auf den eigenen Bauch klopfen und schon werden durch die aufgewirbelten Staubpartikel auf dem Display reichlich Orbs rumtanzen.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Egal welches Instrument ala Kamera verwendet wird.
Nein, ist nicht egal. Je kleiner der Kamerasensor ist um so leichter kann man Orbs abbilden.
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Du interpretierst das jetzt durch deine wissenschaftlichen? Erkenntnisse durch Wiki, diese lediglich als Beweis für deine Mutmaßungen als gerechtfertigt zu finden?
Nix Mutmaßungen, wissenschaftliche Erkentnisse, die sich berechnen und vorhersagen lassen.


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

12.05.2021 um 18:52
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Elementar Wesen
Was kann ich mir denn unter einem Elementar Wesen vorstellen?


2x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

12.05.2021 um 19:37
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Was kann ich mir denn unter einem Elementar Wesen vorstellen?
Das hat @ Zeiti hier mal erklärt, vielleicht sprichst du sie mal darauf an oder schaust dir die Beiträge an.


1x zitiertmelden

Orb, Gesicht, Kind

12.05.2021 um 20:02
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Elementar Wesen
Elementarwesen - zusammengesetztes Substantiv
Ja, gibt's noch, trotz der Rechtschreibreform.
Evt. führt das zu Verwirrung. Gibt ja auch keinen Baum Stamm, sondern Baumstamm.


melden

Orb, Gesicht, Kind

12.05.2021 um 21:05
Zitat von AgathaChristoAgathaChristo schrieb:Das hat @ Zeiti hier mal erklärt, vielleicht sprichst du sie mal darauf an oder schaust dir die Beiträge an.
Also ich habe das auch schon mal gefragt hier, aber soweit ich mich erinne keine schlüssige Antwort darauf bekommen. Nix genaues weiß man nicht, aber irgendwas mit einer Energie die man nicht messen kann und so. Das Übliche halt.


2x zitiertmelden