Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

184 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Unerklärliches, Misteriöses ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 09:47
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Du hattest doch auch angedeutet, dass du was Außergewöhnliches erlebt hattest, was war das?
Ja, ich fang mal an mit "Klipplichtschaltern", also solchen ohne Feder, wo es einfach "Klick" macht, wenn man sie betätigt. Mir ist nun zweimal im Leben schon passiert, das die sich wie von selbst betätigt hatten, ich auch das Klicken gehört hatte, und das Licht war an!


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 10:49
Zitat von UnikUnik schrieb:Mir ist nun zweimal im Leben schon passiert, das die sich wie von selbst betätigt hatten, ich auch das Klicken gehört hatte, und das Licht war an!
ich nehme mal an, ein Haustier scheidet aus? :)
Hast du auch sehen können, wie sich der Schalter bewegt hatte (oder dies nur gehört)?


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 11:13
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ich nehme mal an, ein Haustier scheidet aus? :)
Hast du auch sehen können, wie sich der Schalter bewegt hatte (oder dies nur gehört)?
Nein keine Haustiere:

Einmal mit etwa 12 Jahren, hatte den Lichtschalter Abends in meinem Zimmer aus, dann ins Bett, und dann ist der von alleine wieder an! Habs nur gehört und das Licht gesehen. Ich kannte auch die Klicklichtschalter vom Hausbau, da mein Vater vieles selbst gemacht hatte. Da war keine Feder dran. Und einmal vor 2 Jahren, da hatte ich für ne Kurze Zeit ein WG Zimmer. Durch meine WG Zimmertür war das Bad zu sehen. Dort ist das Licht auch von alleine an, wieder nur Klick gehört und das Licht gesehen. Und so wie damals inspizierte ich auch den Lichtschalter. War eindeutig ein Klicklichtschalter.

Ich habe echt keine Ahnung wie das möglich war.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 11:26
Zitat von UnikUnik schrieb:Ich habe echt keine Ahnung wie das möglich war.
das ist auch echt unerklärlich.
Was hast du damals eigentlich empfunden und dann auch jetzt wo du erwachsen warst?

Angst oder nur Verwunderung?


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 11:46
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Was hast du damals eigentlich empfunden und dann auch jetzt wo du erwachsen warst?
Ich war damals streng christlich erzogen worden, für mich waren das Dämonen...

Jetzt wo ich erwachsen bin, tja, ich kann Geisteswesen nicht komplett ausschließen. Gut möglich.

Allerdings kann es wie bei allem auch "rationale" Erklärungen geben. Vllt. was quantenmechanisches, keine Ahnung.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 11:54
Zitat von UnikUnik schrieb:Vllt. was quantenmechanisches, keine Ahnung.
das würde ich gerne mal an diejenigen weitergeben, welche mit Wissenschaften mehr vertraut sind, ob sowas möglich ist und überhaupt wie sie sich das mit dem Lichtschalter erklären?


melden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:08
@Unik
@Optimist
Mikroskopisch vielleicht, aber keinesfalls quantenmechanisch.
Zudem wäre gut zu wissen, was genau das für Schalter waren, welche Mechanik ggf Marke usw.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:12
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Mikroskopisch vielleicht
wie meinst du das? Wie könnte es eine Erklärung geben, dass sich ein Schalter von alleine bewegt - auf mikro-Basis?
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Zudem wäre gut zu wissen, was genau das für Schalter waren, welche Mechanik ggf Marke usw.
Also das sind Schalter ohne Federn, wenn man die betätigt, bleiben die in der jeweiligen Stellung.
Weshalb glaubst du, die Marke könnte da relevant sein - ich meine, es ist doch so und so eigentlich alles nur Mechanik.
Entweder der Schalter auf on oder auf off (gab ja auch einen hörbaren Klack) - gibt nur die 2 Möglichkeiten und hat erst mal nichts mit der Elektrik dahinter zu tun.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie meinst du das? Wie könnte es eine Erklärung geben, dass sich ein Schalter von alleine bewegt - auf mikri-basis?
Z.B. Spannungen im Material durch Temperaturschwankungen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Also das sind Schalter ohne Federn, wenn man die betätigt, bleiben die in der jeweiligen Stellung.
Weshalb glaubst du, die Marke könnte da relevant sein - ich meine, es ist doch so und so eigentlich alles nur Mechanik.
Entweder der Schalter auf on oder auf off (gab ja auch einen hörbaren Klack) - gibt nur die 2 Möglichkeiten und hat erst mal nichts mit der Elektrik dahinter zu tun.
Na, wenn man die genaue Konstruktion dahinter kennt, ist es einfacher Vermutungen anzustellen. Schalter ohne Federn kenne ich z.B. nicht. Es gibt mWn immer etwas mit einer gespannten Mechanik, und sei es nur ein kleiner Bügel aus Metall. Ausserdem ist es bei Konstruktionen mit Feder doch genauso dass der Schalter halt in der Stellung bleibt.
Aber wie gesagt, lediglich mir ist nichts ohne Feder bekannt, oder es fällt mir jetzt nicht mehr ein. Also nur aus eigener Erfahrung her.

Also, Schalter ohne Feder liest sich für mich so als wenn der Schalter lose hin- und herzukippen wäre.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:21
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ausserdem ist es bei Konstruktionen mit Feder doch genauso dass der Schalter halt in der Stellung bleibt
nein, es gibt auch welche, die von alleine wieder zurückschnappen und das Licht bleibt trotzdem an :)
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Z.B. Spannungen im Material durch Temperaturschwankungen
das ist schon mal ein guter Ansatz.
Nur könnten solche Spannungen wirklich genug Kraft/Energie haben, einen mechanischen Schalter zu bewegen?
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Also, Schalter ohne Feder liest sich für mich so als wenn der Schalter lose hin- und herzukippen wäre.
da hast du recht, das ist etwas ungenau ausgedrückt.

Also wie gesagt, es gibt Schalter, welche in der Stellung bleiben und andere, die schnappen zurück.


2x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:34
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Nur könnten solche Spannungen wirklich genug Kraft/Energie haben, einen mechanischen Schalter zu bewegen?
Wenn irgendwo eine Stelle abgenutzt ist, die dafür sorgen soll, das der Schalter in der gedrückten Position bleibt? Irgendeine Zunge, Haken oder sowas.


melden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:40
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein, es gibt auch welche, die von alleine wieder zurückschnappen und das Licht bleibt trotzdem an
Ja, die kenne ich nur aus Treppenhäusern. Ich denke nicht dass die gemeint sind, oder?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das ist schon mal ein guter Ansatz.
Nur könnten solche Spannungen wirklich genug Kraft/Energie haben, einen mechanischen Schalter zu bewegen?
Klar, auch wegen Abnutzung z.B..
Ist natürlich etwas weit hergeholt, aber nicht unmöglich.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Also wie gesagt, es gibt Schalter, welche in der Stellung bleiben und andere, die schnappen zurück.
Ich sag ja, es wäre hilfreich wenn man genau wüsste was für Schalter das waren.

Ich habe eine Steckdosenleiste mit nem Kippschalter (scheinbar mit einer Spannvorrichtung mit Blattfeder aus Metall denke ich mal), der so ausgeleiert ist, dass der Schalter nicht die Stellung hält beim Einschalten, sogar manchmal von allein zurückkippt.

Edit: Muss ich korrigieren, muss grad feststellen dass ich diese Leiste mal hatte, nicht mehr habe.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:47
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Ich sag ja, es wäre hilfreich wenn man genau wüsste was für Schalter das waren.
Das war beim ersten Mal so einer

Beim zweiten mal halt Standard

Denke mal, der hat die selbe Innenbauweise wie im ersten Link...
Ganz genau, welches Modell etc. kann ich nicht sagen.

Aber schon verwunderlich, dass ich es noch ein zweites Mal erlebe, dass ein Schalter einfach umswitcht.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 12:53
Ich hatte auf jeden Fall hin und her geswitcht,
auch versucht (bei beiden Malen) den irgendwie Mittig zu positionieren,
dass er halt von selbst dann in eine Richtung wechselt, hatte aber nicht geklappt.


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 13:04
@Unik
@Optimist
Ist nicht so einfach zu recherchieren. Es geht aber im Grunde um die Schaltkinematik in Schaltern (siehe Wiki - Schalter). Da gibt es wohl unterschiedliche Methoden die angewandt werden. Zumindest weiß ich es noch von damals, habe oft mit sowas rumgebastelt und aus Neugier auseinandergefummelt.
Kann sogar nur mit Plastik sein.
Zitat von UnikUnik schrieb:Aber schon verwunderlich, dass ich es noch ein zweites Mal erlebe, dass ein Schalter einfach umswitcht.
Naja, mit zeitlich großem Abstand, oder? Kann doch wirklich nur Zufall sein.

Ich hatte auch schon oft kaputte oder ausgeleierte Schalter, sehe da aber nun kein Muster o.ä. drin.
Zitat von UnikUnik schrieb:Ich hatte auf jeden Fall hin und her geswitcht,
auch versucht (bei beiden Malen) den irgendwie Mittig zu positionieren,
dass er halt von selbst dann in eine Richtung wechselt, hatte aber nicht geklappt.
Vielleicht waren die Schalter rein zufällig genau in so einer Position "hängengeblieben", dass sie einfach "zurückgeswitscht" sind.
Dafür spricht mMn dass die Lichter ausgeschaltet waren und wieder an gegangen sind.

Vielleicht hättest Du es mit noch mehr Versuchen noch mal hinbekommen, wer weiß.


2x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 13:19
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Vielleicht waren die Schalter rein zufällig genau in so einer Position "hängengeblieben", dass sie einfach "zurückgeswitscht" sind
das halte ich auch für möglich.
@Unik kannst du sicher sein, dass der Schalter vorher wirklich vollständig in der "Aus-Stellung" war?


1x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 13:23
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Vielleicht waren die Schalter rein zufällig genau in so einer Position "hängengeblieben", dass sie einfach "zurückgeswitscht" sind.
Darum hatte ich ja versucht, die irgendwie in die Mitte zu bekommen.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Dafür spricht mMn dass die Lichter ausgeschaltet waren und wieder an gegangen sind.
Nur weil das Licht aus ist, heißt es ja nicht, das es von selbst wieder an geht.
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Vielleicht hättest Du es mit noch mehr Versuchen noch mal hinbekommen, wer weiß.
Könnte sein. Aber sehr schwer. In meiner jetzigen neuen Räumlichkeiten habe ich Wippschalter, bei denen man die problemlos in die Mitte bringen kann. Das war aber damals bei beiden Fällen nicht der Fall. Aber ja, vllt. hätte man es irgendwann hinbekommen. Doch wie sollte man die in so eine Position denn bringen? Man übt ja schon Druck auf den Schalter aus, so dass der nicht einfach in die Mitte springt, will man das Licht wirklich aus oder an haben. Man tippt ja gegen.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:kannst du sicher sein, dass der Schalter vorher wirklich vollständig in der "Aus-Stellung" war?
Auf jeden Fall! Beim ersten male war war Licht an, habs aus gemacht, und von selbst ist wieder an. Beim zweiten mal genau andersherum.


4x zitiertmelden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 13:33
Zitat von UnikUnik schrieb:Darum hatte ich ja versucht, die irgendwie in die Mitte zu bekommen
ach so ja, sorry, hatte ich vorhin nicht auf dem Schirm.


melden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 13:33
Zitat von UnikUnik schrieb:Darum hatte ich ja versucht, die irgendwie in die Mitte zu bekommen.
Ja, ist aber wohl nicht so einfach.
Zitat von UnikUnik schrieb:Nur weil das Licht aus ist, heißt es ja nicht, das es von selbst wieder an geht.
Damit wollte ich nur sagen, dass der Schalter halt beim Ausschalten hängen blieb.
Sowas habe ich auch schon erlebt. Habe den Schalter beim vorbeigehen betätigt, aber nicht richtig erwischt, sprang dann wieder zurück.
Zitat von UnikUnik schrieb:Könnte sein. Aber sehr schwer. In meiner jetzigen neuen Räumlichkeiten habe ich Wippschalter, bei denen man die problemlos in die Mitte bringen kann.
Meinem verständnis nach, sollte das kaum möglich sein, allein aus Sicherheitsgründen.
Da zitiere ich mal aus dem Wiki Schalter:
Aufgrund besonders von Lichtbogeneffekten beim Öffnen und Schließen ist ein definierter Bewegungsablauf – unabhängig von demjenigen der Betätigung – für die Funktion und Lebensdauer eines Schalters erwünscht.
Quelle: Wiki - Schalter (Elektrotechnik)
Zitat von UnikUnik schrieb:Doch wie sollte man die in so eine Position denn bringen? Man übt ja schon Druck auf den Schalter aus, so dass der nicht einfach in die Mitte springt, will man das Licht wirklich aus oder an haben. Man tippt ja gegen.
Wie gesagt, vielleicht unmerklich nicht richtig erwischt dabei.
Mal ehrlich, wie genau merkt man sich denn wie man grad einen Schalter betätigt hat? Und schnell kann man sich auch irren dabei.


melden

Mysteriöse unerklärliche Ereignisse

06.04.2021 um 16:44
Zitat von UnikUnik schrieb:Auf jeden Fall! Beim ersten male war war Licht an, habs aus gemacht, und von selbst ist wieder an. Beim zweiten mal genau andersherum.[/quote

Wie jetzt, beim zweiten mal andersherum? Ich dachte, bei beiden ging das Licht von alleine an und nicht aus?
Was denn nun?



2x zitiertmelden