Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

77 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Medium

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

21.05.2006 um 00:03
Er konnte Tische und sich selbst schweben lassen; unter den Augen zahlreicher Zeugen seinen Körper verlängern und glühende Kohle in seinen bloßen Händen halten. War er das größte übernatürliche Medium seiner Zeit - oder der beste Magier?

Daniel Dunglas Home war das am meisten gefeierte Medium des 19. Jahrhunderts. Obwohl sein Name heute nicht allzu bekannt ist, begeisterte er Zuschauer, Freunde, Staatsoberhäupter und die Reichen und Berühmten mit Aufsehen erregenden paranormalen Kunststücken, wie freiem Schweben. Seine anscheinend unmöglichen Kräfte versetzen diejenigen, die sie bezeugten, in fassungsloses Erstaunen, darunter viele respektierte Wissenschaftler und Journalisten.

Besaß D. D. Home wirklich übernatürliche Kräfte? Oder war er ein begabter Magier, der seiner Zeit weit voraus und in der Lage war mit seiner Fingerfertigkeit und ausgeklügelten Illusionen sogar nächste Beobachter hinters Licht zu führen? Obwohl es mit Sicherheit viele Skeptiker unter seinen Zeitgenossen gab, die ihn als cleveren Betrüger abstempelten, so konnten sie nie beweisen, wie er seine vielen unglaublichen Vorführungen bewerkstelligte. Bis zum heutigen Tag ist Home von einem mysteriösen Schleier umhüllt.

Home wurde 1833 in Currie, Schottland geboren. Wie viele Menschen, die das Rampenlicht in der Öffentlichkeit oder eine Position im "Show Business" anstreben, scheint auch Home einige Details aus seinen frühen Jahren ausgeschmückt und erfunden zu haben. So wurde er als Daniel Home getauft und hat sich den Mittelnamen Dunglas wohl erst später angeeignet. Außerdem behauptete er, dass sein Vater der uneheliche Sohn des zehnten Grafen von Schottland gewesen sei. In Wirklichkeit war dieser jedoch ein gewöhnlicher Arbeiter und nach einigen Quellen sogar ein starker Alkoholiker. Als Kleinkind wurde er von einer Tante adoptiert und mit neun Jahren nach Amerika gebracht, wo sich seine neue Familie in Connecticut niederließ.

Home hat wohl auch einige Mythen um seine Jugend erschafft. Er behauptete, dass er als Jugendlicher begann Hellsehungen zu haben. Mit 17 Jahren seien Poltergeist- Aktivitäten aufgetreten, sobald er einen Raum betrat - mysteriöses Klappern sei gehört worden und Möbel hätten sich von alleine bewegt. Waren diese Geschichten lediglich "Home-made", um seine mystische Person zu bekräftigen oder waren sie Vorzeichen seiner unerklärbaren Fähigkeiten, die er später kontrollieren würde?

Obwohl er nur wenig Schulbildung besaß, konnte sich Home als Erwachsener niveauvoll über eine Reihe von Themen unterhalten, Klavier spielen und entwickelte einen gerissenen Verstand und Charme, der ihm seinen Beruf als "professioneller Hausgast" verschaffte. Zu dieser Zeit erlangten seine außergewöhnlichen Fähigkeiten Bekanntheit. Seinen frühen Ruf als Medium sicherte er sich durch seine Séancen, die die Teilnehmer als unheimlich bezeichneten und durch seine offensichtlichen hellseherischen und heilenden Kräfte.

Während seiner kontroversen Karriere sind dies nur einige der Kunststücke, die er in der ganzen Welt vorgeführt haben soll:
In einem gut beleuchteten Raum ließ Home vor den Augen des Harvard Professors David Wells und drei weiteren spiritistischen Forschern einen Tisch beliebig herumwandern, obwohl Home nicht einmal in der Nähe des Tisches stand. Es benötigte die ganze Kraft von zwei Zeugen, um den Tisch festzuhalten. Nachdem dieser losgelassen wurde, erhob er sich für einige Sekunden komplett vom Boden. Als Wells und zwei weitere Beobachter sich auf den Tisch setzten, schaukelte er weiter. Sie konnten keine wissenschaftliche Erklärung für ihre Erfahrungen finden.
Im Jahre 1852 demonstrierte Home zum ersten Mal seine Selbst-Schwebe Fähigkeit. Zeugen beobachteten mit Erstaunen, wie er sich mehrere Zentimeter über den Boden erhob. Als sie probierten ihn hinunterzuziehen, wurden sie ebenfalls in die Luft gehoben.
Während Séancen konnte er Phantom-Hände erscheinen lassen, die die sitzende Teilnehmer der Séancen fühlen konnten. 1857 veranstaltete er mit Napoleon III und dessen Kaiserin Eugénie eine Séance in Paris. Die Kaiserin hielt angeblich eine Geisterhand, die sie als die Hand ihres verstorbenen Vaters wahrnahm - wegen einer charakteristischen Unförmigkeit eines Fingers.
Er war in der Lage seinen Körper bis zu 30 Zentimeter zu verlängern.
Im Juli 1868 wurde die bejahrte Mutter eines Hausherren, bei dem die Séance statt fand, mit ihrem Stuhl in die Luft erhoben.
Im Dezember 1868 vollbrachte Home seine wohl berühmteste Vorführung. In seinem Apartment in London führte Home für drei geachtete Ehrenmänner eine Séance durch. Nach einigen "üblichen" Seelen- Erscheinungen, begann Home im Raum umherzulaufen. Nach den Zeugenaussagen verlängerte sich sein Körper dabei und kurze Zeit später erhob er sich in die Luft. Wieder zurück am Boden betrat er einen angrenzenden Raum. Die Männer hörten, wie sich ein Fenster in dem Raum öffnete und sahen Home kurz darauf draußen vor ihrem Fenster in der Luft schweben. Das Apartment war im dritten Stockwerk. Er öffnete das Fenster von außen und glitt mit den Füßen voran zurück in den Raum, wo er sich hinsetzte.Im Jahre 1871 wurde Home von dem respektierten Physiker und Mitglied der königlichen Gesellschaft William Crookes getestet. Mit einer Vorrichtung aus Gewichten, die er eigens dafür konstuiert hatte, wollte Crookes die Kraft, Stärke oder Energie messen, die von Homes Hand ausging. Crookes maß eine Kraft entsprechend einem halben Kilogramm und war komplett Unfähig seine Beobachtung zu erklären. Der Physiker war außerdem Zeuge von Homes Schwebefähigkeit, die wie er selbst schrieb, "die grundlegendsten Ansichten seines wissenschaftlichen Glaubens herausforderte."
Während einer Demonstration, die er viele Male vorführte, hielt er heiße Kohle in seinen bloßen Händen. Man beobachtete ihn sogar dabei, wie er seine Hände und sein Gesicht in offenes Feuer hielt, ohne das Spuren von Verbrennung auf seiner Haut sichtbar wurden.
Home verblüffte viele, aber nicht alle. Harry Houdini, der für seine Aufdeckung von Spiritualisten und Séancen bekannt ist, bezeichnete Home als Betrüger und behauptete seine Schwebe Vorführungen nachmachen zu können - was er jedoch nie tat. Und obwohl sich viele Skeptiker darüber sicher waren, dass Homes Demonstrationen nur Betrügerei waren, wurde Home während seiner über 1500 Séancen nicht einmal bei irgendeiner Art von Täuschung erwischt. Allein dieser Umstand brachte ihm viel Ruhm und seinen großartigen Ruf ein.

Während also die Vernunft besagt, dass Home lediglich ein extrem begabter Magier und Illusionist war, der sich getrost mit den großen Magiern unserer messen kann, wurden solche "Zaubertricks" nie bewiesen. Und da viele seiner Vorführungen in hellem Tageslicht und unter den Augen zahlreicher Zeugen statt fanden, muss Home entweder als einen der größten Magier aller Zeiten, oder als wahres Medium mit außergewöhnlichen und unerklärbaren Kräften anerkennen.

Dies führt zu einem interessanten Punkt, wenn man die Position vertritt, dass Homes Fähigkeiten nicht übernatürlich waren: Wenn Home sich selbst als Magier anstatt als Mediums präsentiert hätte, dann würde man ihm heute vielleicht mehr Respekt zollen, als dem legendärem Houdini.


melden
Anzeige
wereobserved
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

28.05.2006 um 21:52
interessante geschichte


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

08.06.2006 um 09:39
Finde ich auch aber was solls wie sollte man jemals beweisen können was damals wirklichgescha?


melden
taha15
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

10.08.2006 um 05:38
:) einfach auf den nächsten warten der das selbe kann ^^ und dann infos vergleichen :P


melden
kamehl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

01.09.2006 um 11:10
der Copperfield des 19. Jahrhunderts


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

21.10.2006 um 05:02
wie kann man magier nur mit solchen entertainern wie hudini oder copperfieldgleichsetzen? der artickel ersteller, wusste wohl leider nicht viel von magischen dingen,schade


melden
paranoid.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

15.11.2006 um 11:49
jo kindergeburtstags zauberer


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

12.04.2007 um 00:26
Link: de.wikipedia.org (extern)

Daniel Dunglas Home (* 20. März 1833 in Currie nahe Edinburgh, Schottland; † 1886) warein schottisches spiritualistisches Medium, das unter Anhängern als eines derbedeutendsten Psychokinese-Medien des Viktorianischen Zeitalters gilt.

SeineBekanntheit erlangte er durch das Vorführen paranormaler Künste wie z.B. Levitation vonPersonen und Gegenständen, Materialisationen, Feuerunempfindlichkeit und Elongation. Ererstaunte über 35 Jahre lang, Freunde, Bekannte und Interessenten, zu denen auch der Adelund Staatsoberhäupter zählten.

Trotz vieler Skeptiker konnte ihm nie Betrugnachgewiesen werden und auch William Crookes, ein am Spiritismus interessierterWissenschaftler, konnte aufgrund der mit D. D. Homes durchgeführten Experimente, HomesFähigkeiten nur bestätigen.


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

15.05.2007 um 10:54
Ist ja mal interessant. Leider werden "Magier" immer als Trickkünstler und Illusionistenbezeichnet. Ich werde mal weitere Infos darüber suchen und sie hier reinstellen. Ichwerde den geschichtlichen Hintergrund koplett auseinander nehmen, okay?^^


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

15.05.2007 um 10:56
yeah, lass es krachen seelenwind 8)


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

05.07.2007 um 19:11
schon was gefunden, seelenwind? ^^


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

02.12.2007 um 11:43
sieht nicht so aus..


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

02.12.2007 um 12:12
seelenwind ist bestimmt überfordert xD oder hat keine lust mehr :D


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

11.03.2008 um 22:10
Ach bei dem Titel könnte ich die Kriese kriegen.....

Magier können sehr wohl auch Medien sein.....

Die trickser und Jahrmarktsgaukler haben ihren eigenen Fachbegriff als Zauberer doch schon längst erhalten....


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

13.03.2008 um 03:01
Das was Daniel Homes damals gemacht haben soll, macht Criss Angel von mir auch gern als der Anti Criss bezeichnet heute vor einem Millionen Publikum bei laufenden Kameras als Criss Angel 2006 von einem Gebäude zum anderen in einer Höhe von ca. 15 Metern geschwebt ist nahm er sogar im Vorfeld Bezug auf DD Homes als er ihn als Inspiration für diese Vorführung erwähnte.

Schaut ruhig bei youtube nach Criss Angel er wurde zum 3ten Mal in seiner noch jungen Kariere zum Magier des Jahres gewählt (Copperfield wurde diese Ehre in seiner langen Kariere nur 2mal zuteil)

Copperfield ist ja mittlerweile auch Gesichte bald ist ja auch seine Verhandlung Copperfield wird vorgeworfen eine 21 Jährige auf seiner Insel tagelang gefangen gehalten stark Misshandelt und mehrfach brutal vergewaltigt zu haben.

Criss Angel hat es aber ehrlich gesagt deutlich mehr drauf als Copperfield und das nicht nur weil er keine Bühne benötigt um z.B. Sachen verschwinden zu lassen sondern diese Dinge auf offener Straße in einer Menschenmenge macht deshalb ist er auch zurecht die absolute Nr. 1 in den USA

zu seinem Programm gehört u.a.

auf Wasser laufen

sich von einer Dampfwalze überrollen lassen während er auf zerbrochenem Glas liegt

Schweben (nicht so einfach wie bei David Blaine)

Gebäude hoch und runter laufen

Gegenstände aus Gemälden materialisieren.

sich vom Auto überfahren lassen und sehr viele unglaubliche Sachen mehr.

Er war übrigens neben Uri Geller in der US Version von "the next Uri..." als Juror zu sehen


http://www.crissangel.com


Den Zweiflern die sagen er arbeitet mit Kamera Tricks und das, sein Publikum gekauft ist weil sie es sich mit rationaler Denkweisen nicht erklären könne wie zum Teufel er diese Sachen macht sei gesagt das seine Vorführungen schon Monate vorher auf seiner Webseite angekündigt werden und jeder der will vorbeikommen kann.

Übrigens hat er seit ende 2005 eine Sendung in den USA Mindfreak genannt dessen erste Staffel auch bei uns Do 21-22Uhr jeweils in einer Doppelfolge auf MTV läuft Wh. ist immer Samstags.


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

13.03.2008 um 19:42
ARGH Schon wieder du!?!?


melden
JJrousseau
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

12.05.2008 um 20:39
der beste echte Magier ist ein Russe.Ich schicke seinen Namen später


melden

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

25.05.2008 um 19:32
Bester Magier??

Wer hats erfunden... die Schweizer?? Vincent Raven??!

Der Gottvater aller verirrten Raben und geistig umnachteten Fernsehzuschauer.

Wenn es hier um die Frage geht, ob D. D. Home und Kollegen Magier, Medium oder Entertainer sind bzw. waren, kann die Antwort nur Entertainer lauten.

Gut gemachte Spezial-Effects haben ja schon immer begeistert. Heute ist es Kino, gestern warens halt Zaubertricks und vorgestern noch ne schnöde Sonnenfinsternis. Das uns heute noch teilweise ein Vincent Raven beeindrucken kann macht mir aber wirklich Sorgen ;-)!


melden
frightnight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

17.06.2008 um 12:37
Link: www.menetekel.de (extern)

Lange vor Chris Angel, David Blaine und anderen lebte ein Magier, der angeblich Tische fliegen lassen, seinen Körper länger werden lassen und glühende Kohlen in den Händen halten konnte. Und das alles vor Zuschauern. War er ein echter Magier?

- 1852: Zeugen wollen beobachtet haben, wie DD Home ca. einen Fuß über dem Boden schwebte.

- Während einer Sitzung in Paris, 1857, an der Napoleon III. und seine Kaiserin Eugénie teilgenommen haben, soll er eine Geisterhand erscheinen lassen haben, die - laut der Kaiserin - so aussah, wie ihr Vater. Sie will es an den deformierten Fingern erkannt haben.

- DD soll in der Lage gewesen sein, seinen Körper um mehr als 11 Inch zu vergrößern.

http://paranormal.about.com/b/a/257976.htm
Wikipedia: Daniel_Dunglas_Home
http://www.geister-und-gespenster.de...nglas_Home.htm


melden
frightnight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

17.06.2008 um 12:41
http://paranormal.about.com/b/a/257976.htm
Wikipedia: Daniel_Dunglas_Home
http://www.geister-und-gespenster.de...nglas_Home.htm


Aufzeichnungen über Sitzungen mit Daniel Dunglas Home

Autor: Crookes, William
Verlag: Siegismund Berlin
Erscheinungsjahr: 1890


melden
Anzeige

Daniel Home - Wahres Medium oder begabter Magier?

17.06.2008 um 12:42
wow gute rechercher frightnight


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Vorkommnisse43 Beiträge