Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2009 Wendezeit

37 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2009, Nostradamus, Vorhersagungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2009 Wendezeit

06.01.2004 um 23:03
Viel wurde über das jtahr 2012 geschrieben das wohl den ersten wirklich tiefgreifenden Abschnit eines mehreren tausenjährigen zycluses makiert. (siehe hierzu aktuellen thread oder älteren von mir wenn denn noch vorhanden)

Aber all dem muss ja auch so einiges vorrausgehen daher möchte ich euch auch nicht vorenthalten was ich im web über diesen thread fand.

Natürlich nostradamus jener (ist er nun scharlatan und der segen der einzelnen buchverlage auf dieser welt - oder hapert es an der richtigen interpretation?) und irlmair jenen nicht so bekannten seher des zurückliegenden jahrhunderts.


Beiden kann man vorhalten proph ja, eintritt nein. Das weiss man bekanntermassen immer erst im nachhinein.

Jetzt aber zum text

Zuerst die passende centurie dazu:









X/72 (nach Benoist Rigauld 1568)
L'an mil neuf cens nonante neuf sept mois,
Du ciel viendra vn grand Roy d'effrayeur:
Resusciter le grand Roy d'Angolmois,
Auant apres Mars regner par bon heur.



Die mögliche Deutung mit 2009 ist schon sehr plausibl.

WENN man die erste Zeile nicht mehr nur alleine (alt)französisch übersetzt, sondern als Sprachgemisch von Französisch mit Latein (welches Nostradamus allzuoft als Verschleierungsmittel verwendet), ergibt sich wirklich eine plausible neue Datumsdefinition:

L’an = frz. = Das Jahr
mil = frz. = Tausend
neuf = frz. = neun ODER wahrscheinlicher: NEU
cens = lat. Abkzg. = censio = Schätzung (?!)
non = frz. = nicht
ante = lat. = vor
neuf = frz. = neu ODER wahrscheinlicher: neun
sept = frz. = sieben, siebter
mois = frz. = Monat

Ausgeschrieben:
Das Jahr Tausend neu, geschätzt nicht vor neun, siebter Monat
Vom Himmel kommt ein großer Schreckenskönig
Wiederauferstehen lassen den König Angolmois (Chiren?)
Vorher und nachher Krieg wird glücklich regieren.

Weitere Indizien, daß HIER NICHT 1999 gemeint ist wie in den frühen 90 und 80 Jahre immerspekuliert wurde

Nostradamus nennt in seinen Centurien m.W. nur sechsmal ausgeschriebene Jahreszahlen:
X/91: l'an mil six cens & neuf = 1609
III/77: L'an mil sept cens vingt & sept en Octobre = 1727, Oktober
VI/54: L'an mil six cens & sept = 1607
VIII/71: L'An mil six cens & sept = 1607
I/49: L´an mil sept cens =1700

Naaa, fällt euch was auf?
Richtig, Die Jahreszahlen mit Jahrhundert und Jahr haben die gleiche Syntax:

Jahrhundert / & / Jahr

X/72 weicht als einzigster Vers von dieser Regel ab, hier fehlt dieses „&“ (und) – Zeichen !!,
normalerweise müßte es heißen: „nonante & neuf“

Ein weiterer starker Indiz, daß dieses Ober-Schlitzohr Nostradamus uns da wieder auf eine falsche Fährte geführt hat, und wir ALLE sind ihm wieder mal auf den Leim gegangen. Ich vermute, Nostradamus hat sich zu seinen Lebzeiten öfters ins Fäustchen gelacht, ob der zukünftigen Interpretations und Hinbiegungsversuche von uns allen.

-------------------------------------------- --------
Irlmaier:

Abseits von Nostradmus gibt dieses Datum, 2009, der Spekulation weiter Auftrieb, daß Irlmaier mit seiner kryptischen Aussage der zwei achten , sowie der drei neunen , vielleicht doch ebenso das Jahr 2009 beschrieben hat:

"Es hat sich eigentlich nichts daran geändert..." Er sehe jedoch keine genaue Zeitangabe, zwei Achter und eine Neun...
Wie lange es dauert, weiß ich nicht. Ich sehe drei Neuner. Der dritte Neuner bringt den Frieden.„

Somit haben wir das Jahr und die Monate des 3.Wk zeitlich exakt fixiert :

8.8.2009 – 9.9.2009

Wie steht doch in der Bibel:
„Niemand weiß Tag und Sunde“
Dazu kann nur gesagt werden: Tag und Stunde will ich gar nicht wissen, mir reicht es vollkommen, vorher das Jahr zu kennen :-)

Aber nochmals zurück nach irlmaier

im Nachhinein werden wir - sofern wir noch leben - wissen, was er mit der ominösen "3" und den Achtern und Neunen gemeint hat ...


Ich gehe auch nicht davon aus, daß alle Schauungen zu berücksichtigen sind.


Aber die vielen anderen Prophs haben nicht auch nur ein einziges Event der neueren Zeit gesehen !! Nix..
Ich finde z.B. bei Stormmeier und Mühlhiasl laufen die Dinge arg durcheinander. Es heißt z.B. Frauen werden keine Männer mehr finden nach dem Krieg. Das scheint mir eher eine Geschichte, die bis zum 1. WK galt, zu sein. Denn in weiteren Kriegen, auch im kommenden wird die Zivilbevölkerung so sehr in das Kriegsgeschehen mit involviert sein, daß beide Geschlechter ungefähr gleich dezimiert werden.
Bei vielen Prophs, die überliefert wurden, habe ich das Gefühl, man kann Einzelaussagen überhaupt nicht mehr dem einzelnen Krieg zuordnen. Auch die beschriebenen Hungersnöte müssen nicht in diese Zeit fallen, die können auch schon gewesen sein. (Bauer schießt auf Städter und solche Sachen)



Ich wünsche euch allen eine gute nacht

freundlichst

joesélle



täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

07.01.2004 um 00:32
@ joeselle

die nostradamus - interpretation ist schon ein wenig weit hergeholt.
zumal dabei auch indirekt auf die sonnenfinsternis hingewiesen wird, und die war nun mal 1999. (astrologisch das quadrat und die oppositionen zwischen mars uranus und saturn und sonne....)
man sollte also die dinge nicht unbedingt mehr verkomplizieren als sie es ohnehin schon sind.

was die interpretation von irlmaier betrifft, hat sie mich zugegebenermaßen zunächst beeindruckt zumal ich gerade heute mit astrologischen interpretationen im bezug auf das jahr 2010 beschäftigt war......

daraus erkenne ich daß wir beide... und tahua natürlich ;) auf eine gewisse übersinnliche art verbunden sind , um es mal so auszudrücken...

trotzdem will es mich nicht überzeugen,daß irlmaiers diesbezügliche aussagen einfach nur verborgene datumsangaben gewesen sein sollen .
irlmaier hat im bezug auf daten überhaupt nie aussagen gemacht .
nostradamus und irlmaier kann man in diesem zusammenhang nicht wirklich zueinander in bezug setzen.
denn nostradamus - als astrologe - bezog sich auf die sonnenfinsternis im bezug auf eine konstellation womit er auf einen initiationsaugenblick- du kannst es auch geburtsmoment einer bestimmten zeitphase nennen - hinwies.
da ich dieses horoskop erstellt und analysiert habe bzw es durch die folgenden mundanen ereignisse verifizieren konnte steht dieser zeitpunkt und dessen bedeutung für mich ausser frage .

was die dreifache neun irlmaiers betrifft so erinnert sie mich stark an die dreifache sechs aus der apokalypse...zumal sie wie die auf den kopf gestellte variante derselben anmutet.
die dreifache sechs 666 bedeutet nach den schöpfungsgesetzen macht(und nicht nach irgendwelchen stupiden satanistischen ansichten "satan" oder so)
das heißt die zahl 6 steht für macht und ihre dreifache nennung steht für besondere macht .
die neun hingegen steht allein für "glaube"
im dreifachen steht sie für den "wahren und lebendigen glauben"
damit wird meines erachtens eine zeitphase bzw ein zeitraum geschildert in dem die menschen(vor allem die deutschen) es schaffen müssen aus ihrer herrschsucht und dem ihnen zugrundeliegenden machtanspruch in einen reinen und lebendigen glauben zu transformieren....der welt zum vorbild !
....frag mich nicht,so ist nun mal die verhältnismäßigkeit deutschlands zur welt...du wirst vielleicht eine ahnung davon bekommen wenn du dich an die transparente der demos in indonesien erinnerst auf denen stellvertretend für deutschland "schröder" stand. ok schröder ist auch nur ein verlogener idiot
...wie gesagt synonym für ein versprechen...das in den seelen der menschheit irgendwie..und zum größten teil unterbewußt mit deutschland in verbindung gebracht wird....
ein zeitzyklus zwischen 666 und 999 wird angedeutet .
nun finde heraus wann 666 war und du bist auf einem guten weg ;)

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

07.01.2004 um 19:19
@taothustra1
Zitat
nun finde heraus wann 666 war und du bist auf einem guten weg

Das scheint so das wenn ich was gefunden habe was das mögliche geschehen ein wenig begreiflich machen soll - sich eine neue tür öffnnet und wieder neue fragen aufgeworfen werden.
Das mit der 666 suche ich jetzt nicht in der offenbarung des johannes, vielmehr habe ich mich auf die suche bei hesekiel gemacht. Der vermeintliche schlüssel liegt also demnach in "naherosten". Eines passt mir bei der geschichte nicht so recht das stört meinen gedankengang.
Ein nahost krieg wäre vorhersehbar käme nicht plötzlich - das grosse desaster so will ich es mal umschreiben soll aber plötzlich aus heiteren himmel kommen!

Natürlich kann man das ganze auch neuzetlich betrachten, dazu fällt mir nur der strichcode den es jetzt all überall gibt ein, so sind die anfänge des strchcodes eng mit dem eintreffenden ereignis verknüpft.

Ein wenig hilfestellung wäre jetzt von dir angebracht, zwei mögliche wege, aber einer führt nur zum ziel, oder liege ich gar bei beiden falsch?






täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

07.01.2004 um 19:30
hi joselle, schade, dass dein Profil versteckt ist, somit kann ich dir nämlich keine mail schreiben.


Das goldene Zeitalter

In jener Zeit, da das naturgewollte Wirken in höchster Form noch auf der Erde herrschte, schätzte man nicht Weisheit hoch und fragte nicht nach Fähigkeit. —Der Herrscher glich einem Baume, der mit seinen Zweigen alles schirmt, das Volk war wie die Rehe, die sich unter seine Krone schmiegen. — Die Menschen waren rechtschaffen und gerade, ohne zu wissen, was Pflicht ist. — Sie liebten ihren Nächsten, ohne zu wissen, was Liebe ist. — Sie waren treu, ohne zu wissen, was Treue ist. — Sie waren wahrhaft, ohne zu wissen, was Wahrhaftigkeit ist. — In aller Selbstverständlichkeit halfen sie einander, ohne das als besondere Güte zu empfinden. —Darum hinterließen ihre Taten keine Spuren, und ihre Werke wurden nicht der Nachwelt überliefert.
~Dschuang-Dsi



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 15:06
@namenloser
tut mir leid, dafür gibt es gründe, die in der Vergangenheit hier in diesem Forum begraben liegen.
@taothrustar1
schade das du dich nicht wieder gemeldet hast. Ich bleibe dabei, Hesekiel ist eine Möglichkeit des Schlüssels, auch der Qumran hat eine sehr schöne Sure dazu, die sich mit dem von Hesekiel deckt.

Ferner schreibst du über astrologische Aspekte. Habe da mal nachgeforscht - und gott sei dank was gefunden, was um einiges mir brauchbar erscheint, was garnicht so einfach ist, da ich von astrologie null ahnung habe!
Manche Menschen sind aber auch um einiges begabt, es auch einen Laien zu vermitteln.
Bleibt an dir es mal hier hinein zu stellen. Habe auf alle fälle mal den artikel für mich gesichert.

Wenn bestimmte Sternenkonstellationen das Schicksal von Gemeinschaften beeinflussen im positiven wie im negativen steht uns einiges bevor.
Doch zugegebener Massen will ich mich nicht selbst überschätzen, bin ich doch um einiges skeptisch, was z.B. ein Herr L.E. aus dem Jahre 1938 schrieb. Er sagte ziemlich genau den anfang und das ende des damaligen krieges vorraus.
Er beschrieb auch die Zeiten, die am grausamsten waren.

__________

Mögen die Zeiten die er beschrieb die unsere Vorväter erlebten nicht wieder lebendig werden. Doch die Hoffnung ist nur Schall, da ja in anderen Theorien darüber gesprochen wird, das sich alles gutes und böses am ende dieser zeit exponieren wird und sogesehen das wiederholt was lots frau sich besser hätte nicht anschauen sollen.

_______________

Allen einen schönen Nachmittag






täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 15:37
Eine Wendezeit wird dann eintreten, wenn sich die auf der Erde lebende Menschheit
auf
einen bestimmten Glauben einstimmt. Sollte sowas vielleicht mal geschehen hätte dies
gewissermaßen
auch Auswirkung auf unsere Realität. Sollten zum Beispiel die Christen mit ihrer Bibel
das Rennen machen könnte es sein das deren Teufel an den Sie glauben tatsächlich
auch physische Gestalt annimmt. ;)
Im Grunde ist die Wendezeit die Erhöhung des kollektiven Bewusstseins oder wovon
auch des öfteren gesprochen wird, die geistige Tranformation.
Aber ob dies auch wirklich eintreffen wird und ob der Schuß nicht nach hinten losgeht,
das steht wohl in den Sternen...."g"
:) :) :)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 16:06
@ joeselle

>>> das grosse desaster so will ich es mal umschreiben soll aber plötzlich aus heiteren himmel kommen!

...du meinst ein nahostkrieg würde nicht aus heiterem himmel kommen. ok ,da stimme ich dir zu .
aber um es mal mit irlmeier zu formulieren :

alles ruft friede , friede...und genau dann wenn es die wenigsten erwarten,wird es hereinbrechen .
(oder war es doch der mühlhiasl..)

dies lässt darauf schließen,daß es offiziell so etwas wie einen frieden geben wird,er aber in wahrheit nur eine zeit der vorbereitungen für den endgültigen beginn eines 3.wk's sein wird.

die entschlüsselung der 666 kannst du nicht bei hezekiel finden.
sie wird namentlich in der apokalypse genannt und deshalb ist auch die lösung dort zu suchen und zu finden.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 16:20
@ nemo

daß die wendezeit etwas mit der veränderung des kollektiven bewußtsein zu tun hat ,steht ausser frage.
aber ich denke nicht ,daß man pauschal von einer erhöhung des kollektiven bewußtseins sprechen kann.
vielmehr ist es so,daß sich die geister "scheiden" .....wenn sie sich "entscheiden"
ob sie sich der bereits längst vorhandenen und immer stärker werdenden schwingung öffnen oder sich ihr beharrlich verschließen. mit voranschreitender zeit wird dieses "sich verschließen" immer aggressiverer und hartnäckiger vor sich gehen , denn der menschengeist bekommt in zunehmenden maße eine art lichtzufuhr was ihn die zusammenhänge deutlich erschauen lassen wird.
wenn er es aber nicht sehen will,dann wird er immer mehr kraft und sturheit dafür aufbieten müssen.
es ist dies ein teil des angekündigten gerichtes ,in dem sich die spreu vom weizen immer deutlicher unterscheiden wird.
die unsinnigen verbrechen und lügen sowie der verlust jeglicher ethik und moral
tritt mit zunehmender zeit immer offensichtlicher zutage . es ist dies bereits eine form der unterdrückung der sich anbahnenden erhöhung der erkenntnisfähigkeit.
bei den meisten löst es allerdings das gegenteil aus. namentlich politiker,wirtschaft und medienmacher. denn sie leben von der geistigen trägheit der leute.


schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 16:39
Ale rufen ja auch nach Fieden
Abrüstung der Bundeswehr
Aufbruch der Besatzungsmacht der USA in ihr Stammland, wir sprechen hier immerhin von bis zu 50.000 Soldaten.
Der lachende dritte doch der russ?
Was dafür spricht, haben einige andere in verschiedenen threads dort bereits erleutert, darauf braucht man hier nicht weiter einzugehen.
Aber ob der lachende dritte in Form eines Staates überhaupt überig bleibt, sei dahingestellt.
Ich kann dir nicht wiedersprechen, was die Offenbarung betrifft tao, dazu kenne ich mich N.T. zu wenig aus - trotzdem möchte ich bei meiner Aussage was Hesikel betrifft bleiben. Anschaulicher finden wir das nur noch im Qumran um mich zu wiederholen was Hesikel meinte.
Lassen wir das aber vorerst, ich möchte später noch etwas zu dieser These schreiben,

@taothrusta1
Vielleicht kannst du ja etwas als Honweis deiner Interpretation zum geschehen der 666 geben.
Auch würde mich deine Interpretation des Horoskopes 2010 interessieren, dessen Gegenstücke was die Planetenkonstellation betrifft im Jahre z.B. 1870 ähnlich waren.
Ps. ich glaube die aussage stammte von mühlhaisl, aber das hilft uns auch nicht weiter.









täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 17:05
@tao

So ungefähr meinte ich das auch mit dem Teufel ( Politiker, Wirtschaft und Medien )
der physische Gestalt annimmt. Ich denk mal das du auch in der Lage bist mit dem
(manschen Leuten nicht bewussten) 6ten Sinn diese Art von Schwingung/Frequenz
zu spüren oder gar zu sehen und wie gesagt je nachdem wie sich die Menschen
entscheiden kann der Schuß nach hinten losgehen oder ist schon losgegangen ! ;)

In der 0 steckt des Rätsels Lösung !


melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 17:19
@ joeselle

es wäre schön,wenn du die bezeichnete stelle im koran genauer erwähnen würdest,ich bin für jeden neuen hinweis dankbar.

was die 666 betrifft,mußt du dich nur an andere sätze die in dem zusammenhang gegeben worden sind orientieren um die zeitliche bestimmung des anfangs des gerichtes zu erkennen. da ist zum beispiel der satz :

"und ich sah gepanzerte heuschrecken und skorpione aufsteigen und es ward ihnen die macht gegeben feuer vom himmel fallen zu lassen "

es ist klar ,daß damit nur die bomber des ersten wk (heuschrecken) und des zweiten wk (skorpione) und ihre bomben(feuer vom himmel fallen lassen) gemeint sein können.
also hast du schon einmal einen klaren zeitlichen anhaltspunkt.

mit anderen worten , das gericht und die wendezeit steht uns nicht bevor sondern wir befinden uns bereits mitten darin. das ganze ist ein prozess der sich über mehrere jahrzehnte hinzieht und dabei zu einem bestimmten zeitpunkt kulminieren wird.

die astrologischen bewertungen der konstellationen um 2010 sehe ich ähnlich derer von der sonnenfinsternis , ein weiterer zeitabschnitt und seine qualität wird hier vor augen geführt . ich denke allerdings schon,daß die auswirkungen stärker sein werden, da in auffälliger weise pluto darin verwickelt sein wird und eben dieser pluto wurde zu einer zeit endeckt die als unmittelbaren beginn der endzeit/wendezeit ansehen kann .
interessanterweise stellen die entdeckungszeiten der transsaturnier immer wichtige wendepunkte von zeitgeschehen auf der erde dar.so pluto u.a. die entdeckung der atombombe oder uranus u.a. die französische revolution die der ausgangspunkt der demokratisierung europas war.
die endeckung neptuns geschah zeitlich parallel zur kulmination der ethischen werte und ideale sowie den kulturellen kulminationspunkt der westlichen welt schlechthin.,natürlich kann man den zeitraum nicht auf den tag eingrenzen,aber die vorletzte jahrhundertwende mit dem ersten wk zu ihrem beginn kennzeichnet den anfang des unterganges der abendländischen kultur mit ihren idealen und werten sowie ihrem künstlerischen kulminationspunkt was natürlich immer hand in hand geht.
mit pluto hat sich die zahl 9 der planeten um die sonne erfüllt...mehr ziffern gibt es nicht,also ist auch darin ein besonderer umstand zu erkennen.
denn es sind mehr als nur sagen , wonach es schon einmal 9 planeten um die sonne gab. als dieser eine planet zwischen mars und jupiter unterging begann die zeit der vorbereitungen für die inkarnationen von menschengeistern auf der erde....ein neuer zyklus in diesem sonnensystem.
dieser zyklus findet mit dem auftauchen plutos allmählich sein ende.denn die zahl 9 (glauben , vollständigkeit , letzte ziffer) hat sich erfüllt .
ist wieder





schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

11.01.2004 um 17:24
um mißverständnissen vorzubeugen muß ich noch erwähnen,daß ich mit der endeckung des uranus und des neptuns nicht etwa gemeint habe,daß diese nicht schon vorher da waren.
im gegensatz zu pluto der seine umlaufbahn noch nicht stabilisiert hat und im begriffe ist dies zu tun .
es spricht einiges dafür ,daß es sich um einen ehemaligen kometen aus dem kuipergürtel handelt der sich nun anschickt ein fester bestandteil des sonnensystems zu werden .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

12.01.2004 um 14:09
Ich habe auch schon ein paar dinge gehört... z.B. das Jesus 2009 (glaube war 2009) wieder kommt und einen mysteriösen krieg (nicht der nahe ost krieg) beendet. Ausserdem soll 2009 viel über gott und jesus gelüftet werden... naja... wer weiss ob das alles eintrifft... wir werdne es ja in 5 jahren sehen^^

Wein, wenn du weinen willst.
Lach, wenn du lachen willst.
Rede, wenn du reden willst.
Denn keiner hat das Recht über dich und deine Tätigkeiten zu bestimmen.



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

14.01.2004 um 14:12
@ joeselle

"Wie steht doch in der Bibel: „Niemand weiß Tag und Stunde“. Dazu kann nur gesagt werden: Tag und Stunde will ich gar nicht wissen, mir reicht es vollkommen, vorher das Jahr zu kennen :-)"

Du hast recht wenn Du schreibst, das Jesus zu seinen Jüngern sagte: 'Von dem Tage aber und von der Stunde weiß niemand, auch die Engel im Himmel nicht, auch der Sohn nicht, sondern allein der Vater' (NT, Matthäus 24,36). Jesus erzählt seinen jüngern aber auch das Gleichniss des Feigenbaum (Ölbaum), mit deren Hilfe die Menschen datieren können wann der Erlöser zurückkehrt (Matthäus 24,32+).

Nachdem Jesus hingerichtet wurde und er zu seinem Vater in den Himmel 'aufgefahren' ist, hat er aber in Gottes Auftrag einen Engel zum Donnersohn geschickt (zum Jünger/Apostel Johannes)... dieser Engel hat im Namen des Herrn das Ende unserer Zeit Offenbart. (Siehe die Offenbarung des Johannes; Kapitel und Verse gebe ich als Quelle an!)

In dem Buch (9,13+) wird deutlich, das 4 Engel... die gebunden sind am großen Strom Euphrat (Anm.: Der Euphrat fließt von der 1. Türkei, über 2. Syrien in den 3. Irak und mündet im 4. Persischen Golf)... mit einem Herr von mehreren Millionen bereitstehen, 'um auf Stunde, Jahr und Tag' gegen den dritten Teil der Menschen zu kämpfen.

Das Datum ist also keineswegs unbekannt, es ist in Bildnissen in der Bibel enthalten!

Vor der Wendezeit wird die Weissagung der 5. Posaune in Erfüllung gehen müssen... beschrieben wird das Szenario im Kapitel 9.

Für Taothustra1 ist es klar, daß damit 'nur' die Bomber des ersten WK (Heuschrecken) und des zweiten WK (Skorpione) sowie die eingesetzten Bomben (Feuer, das vom Himmel fällt) gemeint sein können. Er ist auch davon überzeugt, das der von Ihm (falsch) zitierte Vers 3 des 9. Kapitels einen klaren zeitlichen Anhaltspunkt liefert...

Bei seiner Deutung hat er nur übersehen, das die 'Heuschrecken' und 'Skorpione' ein menschliches Antlitz haben werden und niemanden 'töten' sollen... auch der Erde sollen Sie keinen Schaden zufügen. Der Zeitraum Ihres wirken wurde sogar angegeben... mit "5 Monaten". In dieser Zeit werden sie die Menschen Quälen... irgendwie kann ich das überhaupt nicht mit dem 1. und 2. Weltkrieg in Verbindung bringen!

Desweiteren erfährt man im selben Kapitel, das die 'Menschenqüaler' von einem König befehligt werden, den Engel des Abgrunds... auf hebräisch heißt er Abaddon... auf griechisch heißt er Apollyon (9,11). Es ist nicht schwer einen Zusammenhang mit der 'Unterwelt'... dem Drachen und der 2 Tiere, sowie der Zahl 666 zu erkennen.

Mit dem Bildniss 'Die Frau und der Drache' lässt sich der Tag der 5. Posaune bestimmen. Mit Weisheit und Verstand hat Johannes die altgriechischen Sternbilder ERUA (Jungfrau) und HYDRA (Drachen) beschrieben:

... und er sah einen Stern, gefallen vom Himmel mit dem Schlüssel zum Brunnen des Abgrunds. (9,1 u. 12,9)

... es erschien ein großes Zeichen am Himmel, eine Frau mit der Sonne bekleidet und der Mond unter Ihren Füßen und auf Ihrem Haupt eine Krone von 12 Sternen. (12,1)

... und es erschien ein anderes Zeichen am Himmel, und siehe, ein großer roter Drache mit 7 Häupter und 7 Kronen... er trat vor die Frau. (12,3)

... und er wurde hinausgeworfen der große Drache, die alte Schlange, die da heißt Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt, und er wurde auf die Erde geworfen. (12,9 u. 9,1)

Nun zur Datierung... Das Himmelsbild das wir vor, während und nach der Sonnenfinsternis am 11. August 1999 gesehen haben ist in den zweitausend Jahren seit Jesu Geburt einzigartig! Es gab nicht eine einzige totale Sonnenfinsternis, die mit derjenigen vom August 99 identisch ist.

Die Sonne stand unmittelbar vor der totalen Finsternis vor dem alten Sternbild ERUA (eine Frau mit der Sonne bekleidet und der Mond unter Ihren Füßen und auf Ihrem Haupt eine Krone von 12 Sternen).

Unter den Füßen von ERUA erscheint während der Finsternis... unter der roten Corona der Sonne... das uralte Sternbild Hydra, der von Gott verfluchten Schlange von Eden (ein großer roter Drache mit 7 Häupter und 7 Kronen). Schon die Babylonier stellten die Hydra mit sieben Köpfen dar, und auch der Seher von Patmos (Johannes) sieht in der Offenbarung den Drachen mit sieben Köpfen.

Das Sternbild des Drachen senkt sich während der totalen Finsternis langsam unter den Horizont... augenscheinlich fällt es auf die Erde (Und sein Schwanz fegte den 3. Teil der Sterne des 'Himmels' hinweg und warf sie auf die Erde!).

Zudem war während der totalen Sonnenfinsternis am 11. August unter dem Krebs, westlich (rechts) von Sonne und Mond, noch der Merkur (Astrologie: Götterbote) zu sehen. Er ist der sonnennächste Planet, der in unseren Breiten normalerweise nicht sichtbar ist (Dank der Finsternis am Tage konnten wir Ihn aber dennoch sehen!).

Merkur weist als 'Götterbote' auf die 2 Propheten hin, die vor der Wiederkunft von Christus 1260 Tage lang weissagen sollen, sie haben gemäß der Offenbarung die Macht die Menschheit bei Bedarf mit allen Plagen zu schlagen (11,3).

Die Babylonier haben den Mond konsequent zum Gestirn des Tammuz, des babylonischen Pseudo-Erlösers, erwählt; die Griechen und Römer nannten ihn Mithras. Bei den Indern hieß er auch Maitreya; die Buchstaben dieses Namens ergeben, hebräisch gelesen, zusammen gerade 666!

Die Bibel bezeichnet ihn als den kommenden Weltherrscher, den "König von Babylon" (Jesaja 14, 4) oder "Antichrist" (666), der als der letzte "Same der Schlange" auch den persischen Magoi geläufig war.

Die Sonne oder richtiger der 'Sonnengott'... galt in den Mysterienkulten durchweg als Sinnbild des Satans, bzw. des ehemaligen "Engels des Lichts" -> Lucifer (Jesaja 14, 12).

Wenn diese Zeichen nicht alle auf 'Zufall' beruhen, dann war der 11. August 1999 vermutlich der Tag der 5. Posaune.

Ich möchte hier aber zu eigenen Nachforschungen anregen. Lest ein bissl in der Bibel und findet heraus wie lange der Drache... das 1. Tier... das 2. Tier und die beiden Propheten nach der 5. Posaune wirken. In der Offenbarung werden alle erforderliche Zeitangaben gemacht! Der Drache, die alte Schlange weiss... das er nur wenig Zeit hat! (12,12)

Das Bildniss der 7. Posaune (Die Wendezeit, Ende der Zeit, Erlösung...) hat sich dann wann ergeben?

Ich hoffe der ein oder andere kann mit den Angaben etwas Anfangen,
wenn nicht vergesst es wieder...


Liebe Grüße,
Volker


Ein Krieger des Lichts glaubt.
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder.
Weil er sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können,
verändert sich sein Leben.
Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird,
begegnet ihm diese Liebe auch.
Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt.
Aber der Krieger weiß, daß es sich lohnt zu glauben.

Coelho / Brangs



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

15.01.2004 um 18:28
tja,so ist es eben ,wenn man alles glaubt was in der bibel steht.
am ende weiß man nichts.

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

16.01.2004 um 18:46
Es ist schon ein Schritt nach vorne wenn man 'alle' Vorurteile beiseite legt, die Schrift laaangsam und Aufmerksam liest und danach 'das Bild' im Geiste wirken lässt ;)

Liebe Grüße
Volker

Ein Krieger des Lichts glaubt.
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder.
Weil er sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können,
verändert sich sein Leben.
Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird,
begegnet ihm diese Liebe auch.
Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt.
Aber der Krieger weiß, daß es sich lohnt zu glauben.

Coelho / Brangs



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

16.01.2004 um 18:51
Ups... nun hat er das P.S. verschluckt...hier ist es:

Man muss nicht alles glauben was man sieht,
aber man sollte es sich genau anschauen!

In diesem Sinne,
greetz

Volker

Ein Krieger des Lichts glaubt.
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder.
Weil er sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können,
verändert sich sein Leben.
Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird,
begegnet ihm diese Liebe auch.
Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt.
Aber der Krieger weiß, daß es sich lohnt zu glauben.

Coelho / Brangs



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

16.01.2004 um 20:49
@tao
das aus deinem Mund zu Volkers wirkich guten thread-Beitrag, bist du es nicht der immer wieder einen link zum neuen testament ebnet?
Warum dann dieses Abkanzelung?
Er er vielleicht was entdeckt was man mehr Beachtung schenken sollte?

Im Moment - sagen wir mal so geht es mir nicht besonders gut - daher kann ich mir auch keine Meinung darüber machen. Die Bibel liegt neben mir und ich bin unfähig sie auch nur auf zu schlagen. Den Koran der auch eine interessante Sure dazu hat sieht es ähnlich aus.
Also wenn ihr jetzt weniger von mir hört, nicht traurig sein einige von euch werden sich sogar freueen.

Tut mir leid, der letzte Asatz gehört eigentlich nicht hier her. Will auch den thread mit meinen eigenen Gedanken hier zu müllen.

___

Ich hoffe (es tut mir leid Volker) das einer hier das von Volker weiteraufgreift.
Ich denke er ist sehr nahe und beginnt das Spiel (es ist nichts anderes als ein Spiel, ein Zyclus geht, ein neuer beginnt) das spätestens am 12 aug. 1999 begann zu verstehen.

Kluge Leser finden sicherlich auch noch weitere Spuren in der Bibel expizit bei den Propheten _ Hesikel ist da ein guter Ansatz, dann versteht man auch warum die Mauer gebaut wird wer der Feind ist und was daraus resultieren wird.

________________


Einen schönen abend noch.












?


täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

16.01.2004 um 20:52
@volker
Ich hoffe du bleibst weiterhin am Ball und schreibst hier und da einen interessanten Beitrag.



täter bleiben immer täter und opfer bleiben immer die opfer zu allen zeiten und zu jederzeit



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

17.01.2004 um 00:19
@ joselle

Du hast einen guten Geist 'joselle'. Ich freue mich mehr meiner Art zu finden, auch mir tut das sehr gut.. zu sehen das ich nicht alleine bin. Ich werde bei Bedarf gerne weitere Gedanken an Euch richten... ich sehe in den Threads wonach der Geist schreit...

Du musst keine Angst haben... vor niemanden... auch nicht vor dem Antichrist / Ahriman... denn Du bist viel stärker in Deinem Glauben... denn er ist bereits davon abgefallen! Gott wird Dir helfen wenn Du Ihn darum bittest.

In Deinem Geist bist Du schon auf dem richtigen Weg, es schadet nicht in der Bibel die Bücher der Propheten zu lesen und in das Bewusstsein zu integrieren. Es ist zwar trockener Stoff... aber Du wirst erkennen, das sie recht behalten haben mit Ihren Weissagungen; Die Jahrhunderte oder Jahrtausende später exakt in Erfüllung gegangen sind.

Diese Menschen haben Kenntnisse gehabt, die sich unserem Bewusstsein fast entziehen! Die alt-persischen und alt-griechischen 'antiken' Mythen sind Bestandteil der heiligen Schrift, diese Weisen (Propheten) hatten astrologische und geistige Kenntnisse, die unserem heutigen Stand weit überlegen sind! Sie waren in der Lage die Zukunft aus den Gestirnen zu lesen... sie kannten ein uns unbekanntes kosmisches Gesetz!

Wen wundert es, das für die meisten Leute die Pyramiden und der Sphinx nur Grabschmuck sind? Eins ist gewiss, der Sphinx ist älter als die Pyramiden und ist die Schwester des Kerberos, der Chimaira und der Hydra (Dem Drachen, die alte Schlange) und wird zum Ende der Zeit sein Geheimnis Lüften... und mit Ihm die Pyramiden!

Wie seine Geschwister, darunter ja auch die schon im anderen Beitrag erwähnte Hydra... ist in der altgriechischen Mythologie der Sphinx ein Ungeheuer. Auf seinem Kopf recken sich hunderte Schlangen. Auch sein Schwanz mündet in einen Schlangenkopf bzw. einen Drachen und sein ganzer Leib ist mit zischenden Ottern behaart.

Jedem Neuankömmling begrüßt er freudig in der Unterwelt, dabei mit seinem Schlangenschwanz wedelnd. Wer aber zurück ans Tageslicht will, findet in ihm einen unbarmherzigen Wächter.

Wen wundert es, das er in seiner Spätzeit umgestaltet und zugeschüttet wurde! Der Sphinx wird zum Ende der Zeit irgendeine Rolle spielen... denn das war einmal der Glaube unserer Vorväter... und Ihre Mythologie wird auch erfüllt werden müssen!

Wir wissen ja: "Unsere Realität ist unsere Gegenwart... wird Geschichte... zur Legende... und dann zum Mythos..."

Denk immer daran: "Nimm Dir die Zeit, die Du für Dich brauchst. Stärke Deinen guten Glauben und Du bist auf den goldrichtigem Weg... die Offenbarung steht in der Bibel... nirgendwo anders.

Interessanter und nicht so trocken wie das Alte Testament, ist es in der Reihenfolge: "Genesis (1. Buch Mose) / Mätthaus Evangelium / Johannes Evangelium / Offenbarung (auch die Worterklärungen... im Anhang)" bei Interesse noch die Apostelgeschichte um etwas über den Johannes zu erfahren.

Mit einer möglichst alten Lutherbibel bist Du bestens ausgerüstet... Je jünger die Bibel im Druckdatum ist, desto Wertloser ist sie auch!

Herzliche Grüße,

Volker



Ein Krieger des Lichts glaubt.
Weil er an Wunder glaubt, geschehen auch Wunder.
Weil er sicher ist, daß seine Gedanken sein Leben verändern können,
verändert sich sein Leben.
Weil er sicher ist, daß er der Liebe begegnen wird,
begegnet ihm diese Liebe auch.
Manchmal wird er enttäuscht, manchmal verletzt.
Aber der Krieger weiß, daß es sich lohnt zu glauben.

Coelho / Brangs



melden

Das Jahr 2009 Wendezeit

17.01.2004 um 11:13
@ joeselle

>>>Tut mir leid, der letzte Asatz gehört eigentlich nicht hier her. Will auch den thread mit meinen eigenen Gedanken hier zu müllen.

..und wieso hältst du dich nicht daran ?!

ich habe meine gründe,warum ich wann etwas wie schreibe .
und ich nehme nicht in anspruch,daß jeder diese gründe nachvollziehen können muß.

du schreibst deine und ich meine anicht.

ich schlage dir also vor,daß du dir von volker die bedeutung der 666 sowie der chronik der apokalypse und der bibel überhaupt erläutern lässt......
da du offensichtlich nicht in der lage bist spekulatives und schwärmerisches geschwätz von konstruktiven beiträgen zu unterscheiden .

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden