weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SteveBo´s Gruseltour am WE

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Ghosthunters
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 07:04
Schönen guten Tag liebe Leute...

Ich habe mich mit Themen wie Geister etc.vorher NIE beschäftigt. In einem langweiligen Moment bin ich dann hier auf Berichte überGeisterhäuser gestoßen. Da ich am WE ein wenig Zeit hatte, habe ich mir gedacht, dem mussich jetzt mal auf den Grund gehen.

Also Kamera, Diktiergerät, Coke und Freundinins Auto gepackt und los....

Vorab, ich habe "leider" nirgendwo einen Geistgesehen, es sei denn auf den Bildern ist was zu finden...

Also Station 1 derGruseltour - Der Judenfriedhof auf dem Teufelsberg in Essen.

War zunächstschwer zu finden, der Hinweis auf das Restaurant hat aber dann geholfen. Friedhof isteingezäunt, jedoch an der Rückseite überall aufgebogener Zaun. Man konnte ein paarKerzenreste sehen, einige Gräber, hab sie nicht gezählt. Waren aber so 20-30 Gräber.Recht unheimlich aber sehr interessant. Habe einige Bilder gemacht. Ist ein schönesZeugnis davon wie Menschen vergessen werden.


Station 2 - GeisterhausDortmund Hohensyburg

War relativ leicht zu finden, Dank Navi. Haus ist ziemlicheingestürzt. Zugewachsener Garten, zerfallenes Nebengebäude. Gruselig, der gruseligsteOrt auf der ganzen Tour. Aber tolle Location für Bilder. Einige Bilder gemacht.
Wurden beobachtet, das steht fest. Jedoch nicht von Geistern sondern von denNachbarn. Nachdem ich meinen Presseausweis vorgezeigt hatte, war aber alles in Butter.

Station 3 - Schlosswolfskuhlen in Duisburg-Budberg

Total zerfallen.Einige Witzbolde haben da ne Puppe an ner Art Strick aufgehängt. Ein paar alteWaschmaschinen waren zu sehen. Viele Ratten. Die einzigen Stimmen die wir hörten warenvon einer Veranstaltung in der Nachbarschaft.

Station 4 - Villa Muhr in Rees

War zunächst schwer zu finden. Dank des freundlichen Hinweises eines Typen ausder Ecke dann gefunden. Superviel Müll, Dreck und Ungeziefer. SOnst wirklich nichts.

Station 5 - Overrath angebliches Geisterhaus

Supertolles Haus - sehrschönes Bleiglasfenster. Steht zum Verkauf. Wenn man da ne Menge Geld reinsteckt hat manein tolles Haus. Was außergewöhnlich war, ist die Haustüre aus Glas wo ein HUnd eingeätztist. Passt so gar nicht zum Haus.


Zusammenfassung: Wir waren in allenHäusern, uns war zwar sehr mulmig, was jedoch mehr an der Erwartung dass da was passierenKANN lag als an tatsächlichen Begebenheiten. Wir waren am Tag da. Ich kann mirvorstellen, das bei Dunkelheit die Phantasie hier mit einem durchgehen kann. Jedoch habenwir nichts außergewöhnliches gefunden. War trotzdem eine tolle Tour, hat Spaß gemacht undmir als Hobbyfotografen einige tolle Bilder.

Wir werden, wenn unsere Zeit eszulässt, weitere dieser Orte ansehen. Jedoch haben wir NIRGENDWO, einen Hinweis aufungewöhnliche Begebenheiten gefunden. Wenn jemand einen Ort kennt in NRW wo WIRKLICH waszu sehen oder zu hören ist, Adresse davon bitte direkt an mich....


melden
Anzeige

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 07:19
Insteressant, dass jemand sich mal persönlich einen Überblick über die Geisterstorysmacht und selbst nachforscht. So hat man wenigstens eine Glaubwürdige Erzählung, dienicht über tausende durch Hören - Sagen übertragen wurde...
Dickes Lob!


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 07:28
@snow

Weißt du, ich bin Realist und Neugierig....

Die Tour hat sehrviel Spaß gemacht. So ne Mischung zwischen Holmes und Sinclair. Denke gerade darüber nachdas als Tour anzubieten ;-)

Ne, im Ernst war wirklich superinteressant...

Bei Interesse kann ich hier auch Bilder einstellen...

---

Wenn ichalle Bilder auf 320x240 runterbreche und zippe ist die Date immer noch 2,7 MB groß. Kannman die hier trotz der Größe einstellen?


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 07:54
Probiers doch einfach, ob du die Bilder rein bekommst...wäre interessant, auch wenn nurMüllberge und Ratten drauf sind ;)
Ist sicherlich sehr spannend so eine Tour, aberbei uns gibts sowas alles nicht. Vielleicht sollte ich einfach mal irgend eine Ruine alsGeisterstätte klassifizieren, dann wäre wenigstens auch mal was los :)


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:01
Link: www.immobilien-schmaus.com (extern)

Nachtrag zu der Villa in Overrath:

Das Objekt steht im Internet zum Verkauf

Es soll 230.000 € kosten...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:03
@Snowblower

Habe ich schon versucht. Das Portal nimmt keine Datei in dieserGröße an.

Bitte mal ein Hinweis von den Admins, wie groß die Datei sein darf....


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:12
Anhang: mt26764,1150092732,Gruseltour_kleine_Auswahl_Bilder.zip

Hier eine kleine Auswahl der Bilder in 320x240 mittlere Qualität.

Insges. habeich 69 Bilder von den Objekten gemacht. Können jedoch nicht alle, aufgrund derDateigröße, geposted werden...


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:16
schöne Bilder, aber nix gespenstisches...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:20
@Snowblower

Da hast du Recht. Teilweise tolle Motive wo mir direktVerwertungsmöglichkeiten eingefallen sind.

Dennoch ist es ein spannendes Thema.Tolle Orte und der Gänsehautfaktor VOR dem Besuch der Orte ist nicht zu verleugnen.

Vor allem ist es auch wahnsinnig interessant wie Orte und Menschen vergessen werdenkönnen. Auf dem Friedhof ist das Grab eines Kindes. Die Eltern dieses Kindes sindwahscheinlich auch schon seit Jahrzehnten verstorben. Dieses Kind ist nun inVergessenheit geraten. Keiner pflegt dieses Grab. Wirklich traurig.

Die ganzeAtmosphäre dort hat etwas eigenartiges. Eine Mischung aus Friede und Traurigkeit. Somitten im Wald, vergraben und vergessen...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:25
mt26764,1150093559,Wolfskuhlen6
Nachtrag zu Wolfskuhlen...

Ich hatte ja geschrieben das da jemand eine Puppe aneinen Galgen gehangen hat. Hier das entsprechende Bild dazu....


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:27
Daraus entstehen dann wohl auch diese Geistergeschichten....
Wenn die Gemeinden keinGeld haben um zum Beispiel diesen Friedhof zu pflegen, vergessen ist er schneller als inStand gesetzt!


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:30
gruseliges Bild^^
Wenn man es in der Nacht sieht, ist es vielleicht sogar einbisschen erschreckend.


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:31
@Snowblower

Da hast du wohl recht...

Der Friedhof gehörte wohlseinerzeit zu einer Art Wohnheim für Ordensleute die diesen Friedhof gepflegt haben, soerzählen es die Anwohner dort. Nun ist das Haus (Tolles Haus im übrigen, werde darüber neReportage schreiben) verkauft worden und den Friedhof interresiert keinen mehr. DieAnwohner da haben bisher auch nichts außergewöhnliches bisher entdeckt bis aufirgendwelche dubiosen Typen die sich da am Abend rumdrücken sollen.

Also allessehr irdisch...

Solche Locations ziehen natürlich immer wieder Randgruppen andie dort ihren "Vergnügungen" nachgehen.

Man findet auch auf dem FriedhofKerzen, angefackelte Stöcke, etc...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 08:40
Nachtrag...

Was vielleicht noch wichtig ist zu meinem Bericht...

Wirhaben bei allen Orten versucht mit den Leuten aus der Umgebung zu reden. NachLegitimation durch Presseausweis waren auch ALLE, wirklich ALLE mit denen wir geredethaben, bereit Auskunft zu geben. An keinem der Orte haben wir einen Anwohner, Nachbaroder sonstige gefunden welche eine Mauer des Schweigens ausgebreitet haben.

Ichdenke nun ernsthaft darüber nach eine Reportage im Stile der Mystbusters zu schreiben ummit diesen Gruselgeschichten aufzuräumen.

Ich will hier nicht behaupten das ankeiner der Gruselgeschichten ein wahrer Kern ist, ich möchte es jedoch nüchternbetrachten und für mich zu einem Ergebnis kommen.

Ich war schon an vielenmysteriösen Orten, durch meine vorigen Tätigkeiten als Übersetzer alter Schriften, jedochhatte ich nie ein Projekt wie dieses. Und ehrlich gesagt, reizt mich dieses Thema nun.

Wer also Orte kennt an denen etwas mysteriöses sein soll, oder tatsächlich zufinden ist, den lade ich ein mir diesen Ort zu zeigen und ich mache eine Reportagedarüber.

Am liebesten natürlich zunächst in NRW...

Alle Berichte stelleich dann auch gerne hier online...


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 09:54
naja... vielleicht passiert eben nur Abends was.... bzw. ist eben an dem Tag wo du warstnichts gewesen... muss ja nicht heissen, dass dort nie was übersinnliches zu sehen ist?!:)


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 10:00
Vielleicht war ein spiritueller Feiertag...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 10:06
@cybele

Eben diese Begründung ist einer der Gründe warum mich dieses Themabeschäftigt hat. Warum sollten Geistwesen (wenn es sie gibt) nur bei Nacht spuken? Warumsoll man nur am Abend etwas wahrnehmen?

Wenn an diesen Orten etwasübernatürliches ist, sollte es nachzuweisen sein. Und nicht nur bei Nacht. Ich denke esist objektiver den Gründen für diese Wahrnehmungen auf den Grund zu gehen, als dieseimmer nur widerzugeben.

Ich behaupte in keinster Weise das an diesen Orten nichtirgendwas ist. Nur wir kennen es alle aus unserer Kindheit. Man hört oder sieht etwas undplötzlich ist es da.

Selbsterfüllende Wahrnehmungen...

Wenn ich dirsage das in einem Kloster auf Ischia die verstorbenen Nonnen auf Sterbestühlen aus Steingesetzt werden und dort verwesen, heute nicht mehr, wirst du mit Sicherheit mit einemkomischen Gefühl da hinfahren und den Leichengeruch wahrnehmen. Ich war da und habenichts gerochen.

Wenn ich dir berichte das in einem kleinen Ort in Wales ein Uforegelmäßig landet, wirst du bei jedem kleinen Licht denken... AHA da ist es also...

Man könnte noch dutzende Beispiele aufführen... Es ist aber alles nur Spekulation...

Ich habe von diesen Orten an die 70 Bilder gemacht mit einer Auflösung von 5Megapixeln. Alle Bilder habe ich mir dann maximal vergrößert um auch nur Nebel oderSchatten sehen zu können, die nicht erklärbar sind. Ich habe keine Gefunden. In Overrathhatte ich bei der Aufnahme des Bleiglasfensters aus einer bestimmten Richtung dieoptische Täuschung ein Gesicht sehen zu können. Es war jedoch eine optische Täuschungwelche in das Fenster eingearnbeitet ist und bei Sonneneinstrahlung aus einem bestimmtenWinkel erkennbar wird. Ob dieses bewusst so gemacht worden ist, entzieht sich meinerKenntnis.

Ich werde nöchste Woche das Objekt mit dem Makler begehen um mehrdarüber zu erfahren. Ich habe ihn angerufen und gefragt ob er bereit ist mir das Objektzu zeigen...

Ebenso werde ich die Villa Muhr besichtigen mit dem Besitzer,welchen ich ausfindig machen konnte...

Ich habe vor hier eine Infrarotkameramitzunehmen und Aufnahmen zu machen. Mal sehen ob dabei etwas herauskommt. Ich werde aucheine offizielle Anfrage an die Gemeinde stellen um mir die Erlaubnis zu holen auf demJudenfriedhof in Essen Aufnahmen bei Nacht machen zu dürfen...


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 10:34
Auf Wunsch des Forums, werde ich mich, trotz meiner bisher kurzen Mitgliedschaft, wiederein wenig zurückziehen.

Ich werde, wie versprochen, keine neuen Threads mehrstarten sondern nur noch auf bestehende Threads antworten, solange gewünscht...

Mein neues "Hobby" werde ich weiterführen und die Berichte darüber gerne aninteressierte per Mail oder in bestehende Threads zustellen.

Wer mit mir inKontakt treten mag, kann dieses gerne unter der Mailadresse:

SteveBo (-at-)freenet.de

Habe die Ehre....

Euer

SteveBo


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 10:58
Du bist seit 6 Tagen registriert, und ziehst dich jetz schon wieder zurück!
Und vorallem was heisst hier auf Wunsch des Forums, du siehst das ganze wenigstens sachlich, beiden meisten wär das in Budberg keine Puppe gewesen sondern die hätten geschrieben da isein Kind gehangen!
Also mach hier keine Spassemacken, und halt uns aufm laufenden!


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 11:07
@König_Rasta

Ich habe ja nicht geschrieben das ich mich komplett zurückziehe.Jedoch wurde aufgrund bestimmter Vorgänge der Wunsch klar, das es nicht gewünscht ist,mehr Threads von mir zu bestimmten Themen zu eröffnen.

Dem trage ich Rechnungund ziehe mich aufgrund dieses Wunsches etwas zurück. Ich werde natürlich weiterhin eureThreads lesen uns einige beantworten. Jedoch, so lange ich nichts anderes höre, werde ichkeine neuen Threads mehr eröffnen. Auch wenn mir Fragen oder Diskussionspunkte unter denNägeln brennen.

Ich denke das ein kleines bißchen Objektivität Licht ind Dunkelbringen kann. Und ehrlich gesagt, hat es mir auch höllisch [;-) ] viel Spaß gemacht.

Ich selber wollte ja FÜR MICH wissen, was ist an den ganzen Geschichten wirklichwahr...

Jeder kann, in das was er sieht etwas hineinreden. Wenn man sich dasBild der Puppe genauer ansieht, findet man auf der Brust eine Schrift, die hätte man auchso deuten können, das dort ein Name steht und das dies eine Vodoopuppe ist....

Jedoch halte ich mich lieber an Fakten und nicht an Vermutungen...

Fakt ist,da hängt ne Puppe an ner Art Strick, Fakt ist, das die noch nicht so lange hängen kann dasie nicht sehr verwittert aussieht. Fakt ist das die Leute, welche die Puppe aufgehängthaben, ihr Leben riskiert haben da das Gebäude wirklich sehr einsturzgefährdet ist...


melden
Anzeige

SteveBo´s Gruseltour am WE

12.06.2006 um 11:12
Wenn dich irgendwelche Fragen unter den Nägel brennen, dann nutz doch die suchfunktion,ob wir schon nen Thread zu haben, und wenn keiner da is, dann eröffne doch einfach einen,wenn er gelöscht wird, dann wird er eben gelöscht, aber für das sind ja die Mods da um zuentscheiden is ob es passt, oder ob es überflüssig is!
Darüber musst du direigendlcih keinen Kopf machen!


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden