Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SteveBo´s Gruseltour am WE

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Ghosthunters
diesüsse400
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:02
Ich finde das auch vorallem wenn du in Richtung Road Stop gehst diese Bäume am Endeder
Straße...Wenn du die mit dem Scheinwerfer anläuchtest und der Rest drumherumdunkel
ist...


melden
Anzeige

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:03
Achso, das bei Dortmund. Ja, den Thread habe ich gelesen, war langweilig. Da ist unserehemaliges Kz in Hadamar ja spannender ;-)
Und was hat es mit Budberg auf sich?


melden
diesüsse400
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:07
Budberg war ich selber noch nicht...Aber SteveBo glaube ich schon wegen seiner Tour.Hadamar? Ist dort auch mal was passiert?


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:11
Naja, in Hadamar, das ist mein Nachbardorf, gab es vor dem zweiten Weltkrieg eineIrrenanstalt. Die wurde dann zum Kz umfunktioniert, wo sp ziemlich alles vernichtetwuirde, was irgendwie behindert war. Heute ist die der neuere Teil der Anstalt wieder inBetrieb genommen (was leider dazu führt, dass die Irren, die ausbrechen, gerade zu unslaufen, da Nachbardorf), der ältere Teil des Gebäudes, abseits im Wald gelgen, unweiteines Judenfriedhofes, ist stillgelegt. Ich war einmal mit der Schule an dem Friedhof,der ist unspektakulär, die ehem. Anstalt allerdings... Holla... Da gibts einigeGeschichten die mich darauf verzichten lassen hineinzugehen...


melden
diesüsse400
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:14
Dann erzähl mal die Geschichten mich interessiert das!


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 13:29
Link: www.chgs.umn.edu (extern)

Nunja, was gibt es da zu erzählen. Ob es wahr ist oder nicht lasse ich andereentscheiden.

Nun... In der damaligen Zeit wurden Irrenanstalten ja von jeherfür experimentielle Zwecke genutzt, die geistig und teilweise auch körperlichenBehinderten wurden wie Versuchskaninchen benutzt, es wurde, laut Erzählung, getestet,wieviel Grad Hitze oder Kälte ein lebendiger Mensch aushält, wie die Muskelnfunktionieren (sie schnitten die Menschen einfach auf), usw. Die damalige Mentalität wareben nicht so sanft wie die heutige. Wie auch immer, meine Oma wohnte damals nicht weitvon der Anstalt weg und sie erzählte mir, dass man tagsüber kaum einen Laut aus demGebäude vernahm, höchstens die der Ärzte und der Schwestern, welche sich unterhielten.Nachts jedoch war das Gebäude von Schreien und Hilferufen erfüllt, welche jedoch nieerhört wurden. Niemand hat versucht den armen Seelen zu helfen, da die Anstalt unterstaatlichem Schutz stand. Fakt ist, dass die Patienten der Klinik gequält, gefoltert,gepeinigt und getötet wurden - angeblich im Sinne der Forschung.

Und nunbeginnen natürlich die Erzählungen...

Ich war erst einmal in dieserstillgelegten Anstalt. Es war mehr oder weniger Zufall. Ich kenne mich in dieser Gegendnicht sonderlich gut aus, und als ich damlas (vor etwa 3 Jahren) mit meinem damaligenFreund ein stilles Fleckchen gesucht habe sind wir auf das Gebäude gestoßen. Er wollteunbedingt rein, ich wollte nicht, also habe ich draußen gewartet. Nunja, es ging eineMenge Zeit um bevor er wieder herauskam, seine Augen waren stumpf, sein Gesichtfassungslos. Er erzählte mir später, dass es im Inneren des Hauses dunkel gewesen wäre,bis auf einige Reflektionen (woher sollen die bitte kommen mitten in der Nacht?).Außerdem hörte Geräusche von Schritten und (angeblich) Stöhnen. Er hatte ständig dasGefühl verfolgt zu werden, lief immer schneller in das Gebäude hinein bis er es irgendwiegeschafft hatte in eine Sackgasse zu rennen (typisch Mann). Er sagte, er hatte sovielAngst, dass er einfach die Augen zumachte und ganz langsam rausging. Er hat sie nichtgeöffnet bis er den Luftzug von draußen spürte... Ich weiß nicht, aber ich denke,irgendwas muss da gewesen sein, denn ich sah ihn ja, als er rauskam. Das werde ich soschnell nicht vergessen...

Naja, und meine Oma hat mir mal erzählt, dass einigeTeens reingegangen sind und eine von ihnen, die lebt heute immernoch bei uns im Dorf, mitweißen Haaren wieder rauskam...

Man kann jetzt selbst entscheiden ob mansglaubt... Habe euch mal ein Bild drangehängt. Da sieht man den Rauch, der enstand, alsman die Leichen verbrannte...


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 14:10
@ Sturmkrähe: Nachts hat man grundsätzlich mehr Angst und wenn das Gebäude schon älterist, dann kann es gut sein, dass dort der Fußboden knarrt und manches einstürzt o.Ä. Aberdeshalb ist es doch kein Geist.


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 14:13
Unecopine, ich habe nie auch nur mit einem Wort behauptet, dass es ein Geist war...


melden
unecopine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 14:37
Ok, du hast das Wort "Geist" nicht erwähnt, aber wenn vom (angeblichen) stöhnen die Redeist...


melden
sydneydream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 14:58
mt26764,1150289905,Bild120
Hallo!!!
Ich finde es sehr interessant was hier so geschrieben wird! und endlich malFAKTEN!!!
stevebo untersuch doch mal bitte, wenn du willst und zeit, hast das Bildwas ich angehangen habe. das was dort auf dem Bild blau ist, sollen heilige geistersein.....ich kenne die person die das foto gemacht hat.....also was meinst du? Wahr odernur gefacked?????????

Ich weiß das passt hier jetzt überhaupt nicht in den treadaber mich würds echt mal interessiern......:)


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 14:59
So habe ich es geschildert bekommen. Außerdem ist Stöhnen nicht gleich Geist, da gibt esnoch mehr Möglichkeiten, nicht? Als ob es nur Geister gäbe... Naja...


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 15:01
@SydyneyDream: Ich glaube nicht, dass es sich dabei um heilige Geister handdelt, vieleher halte ich diese "blauen Schatten" eher für Reflexionen durch die - bunten -Kirchenfenster...


melden
diesüsse400
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 15:15
Also Sturmkrähe ich glaube das du wirklich niemand bist der Märchen erzählt. Ich glaubedir. Also naja auf dem Bild sieht man wohl die Spieleglung der bunten Fenster die man inden Kirchen findet!


melden
sydneydream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 15:22
mt26764,1150291321,Michaelskirche-Innen
dann vergleicht mein erstes bild doch mal mit dem hier angehängtem...das bil hier wurdegemacht bevor man die heiligen geister gerufen hat und das blaue danach....


melden

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 15:22
@DieSüße400:

*lach* Ich bin sehr froh das ich mich damals entscheiden habe nichtmitzugehen, ich glaube ich hätte einen Herzinfarkt bekommen...

Hast Du dennschonmal etwas ähnliches erlebt?


melden
rotezorix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 16:29
@ BlackTheorie:

Hallöchen,

ich kenne diese Psychiatrie in Oberhausenauch nicht, hier gibt es aber einen Thread zu dem Thema. Da soll es auch spuken.
Ichweiß noch nicht mal wo genau das sein soll. Allerdings gibt es bei Orteder Angst aucheinen Thread dazu!

Gruß
Zora


melden
stevebo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 16:46
@Sydney...

Zunächst einmal sind die Bilder in einer zu schlechten Qualität umeine exakte Aussage zu treffen. Hier nur eine Schätzung...

Aufgrund derunterschiedlichen Histogramme würde ich, wenn das blaue Bild nicht bearbeitet ist,zunächst davon ausgehen, das die Bilder von zwei unterschiedlichen Medien stammen.

Wobei ich bei dem "Original" von einem künstlichen Bild ausgehe. Entweder ist diesein generiertes Bild oder durch diverse Filter gezogen...

Das blaue Bild ist mitgravierendem Zeitunterschied gemacht... Zwischen den beiden Aufnahmen müssen mindestens 2Stunden liegen, wenn man den Lichteinfall in den Fenstern umrechnet...

Der blaueSchein sieht sehr künstlich aus. Vom Farbspektrum her würde ich von einem Filter ausgehenund nicht von einer übernatürlichen Erscheinung...

Es wäre sehr unwahrscheinlichdas eine Geisterscheinung diese Blautöne erzeugt.

Wenn du mir von beiden Bilderndie Originale per Mail senden kannst, kann ich eine exaktere Aussage treffen...


melden
steffy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 19:36
hey stevebo..
also ich habe da mal gehört das es angeblich im haus hohenbusch beierkelenz spuken soll.
ich war da immer skeptisch..aber interessieren würd es michschon ob da was dran ist..
liegt in NRW.
also wenn du der sache mal auf den grundgehen möchtest dann bin ich hinterher sehr an einem statement von deiner seite ausinteressiert ;)


melden
sydneydream
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

14.06.2006 um 19:43
@stevebo

dann müsstest du mir nur deine e-mail adresse geben. Dann kann ich dirdie bilder gerne schicken. Auf dem Kreuz in der mitte des unteren Fensters soll auf demBild wo es nicht blau ist jesus sein und auf dem Blauen der heilige Josef. Ich kann dasleider nicht erkennen weil ich das nicht vergrößern kann und auch nicht schrärfer. Alsoes wäre nett wenn du vielleicht mehr raus bekommen könntest ;)


melden
Anzeige
momocavda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

SteveBo´s Gruseltour am WE

07.07.2006 um 07:31
hey stevebo schick mir mal auch das bild bitte !! neuigkeiten , ich war vor 5 std also um2:10 bis 2:50 in hohensyburg und war in dem "geisterhaus" wir waren zu zehnt oder so..aber ich ud mien couseng waren eine eigene gruppe! als wir drinne waren..haben wir sofortein kleines auto erkannt...gruselig scheiben kaputt..blech gerostet.. daneben war einetreppe... genau über der treppe war eine nadel 20 bis 30 cm lang un 3 - 4 cm breit. wieeine falle man hat mir dort gesagt das wär die nadel mit der sich der iene von den 3jgdlichen getötet hat als er die psychologischen belastungen nicht mehr aushalten konnte... danach sind wir die treppen hochgegangen und haben eine tür gesehen die zu abfallendrohte und andere verletzen könnte... sofort runter gerannt und ich hab mir ein gerüchtangehhört und zwar lautet es wie folgt... ein besucher der neugierig war und dorrthinein ging hat als er wieder rausging ein messer als andenken dort liegen lassen... dasselbe messer er nach 3 tagen blutig zu hause auf seinem tisch gefunden und er isgestorben durch einen messerstich vonn seinem kollegen nach 2 wochen.. kann dassein?...ach ja das tor is sehr leicht zu überqueren... doch die poliizei schiebtratzia...


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden