Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elementarmagie

132 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Magie, Kräfte, Elementarmagie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Elementarmagie

17.09.2006 um 22:07
Aber da muss ich bis Neumond warten .Ist doch scheisse .Ich will Hugh Heffner sein.


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

17.09.2006 um 22:33
wohl eher zunehmender ;)

Gruß Arco


melden

Elementarmagie

17.09.2006 um 22:56
Das was als "Magie" bezeichnet wird, ist im Grunde nichts weiter als eine natürlicheEigenschaft des Geistes der Menschen: zu erschaffen, die Welt zu beein-drucken, etwasdadurch zu formen.
Daß es, wenn auch schon seit langen Zeiten, eine extra Spartedafür gibt, zeigt wie weit wir von unserem Weg abgekommen sind und uns unseres geistigenPotentials unbewußt sind, welches normalerweise eine zu entwickelndeSelbstverständlichkeit darstellt.
Aber hauptsache, wir finden zurück, auf welchem Wegauch immer ;)


melden

Elementarmagie

17.09.2006 um 23:14
@ Sidhe


Hm...

Sie zielt aber auch (eigentlich sollte ich sagen:vor allem) darauf ab, Gegensätze zu vereinen. Die Dualität im Denken und Handeln zuüberwinden, die materiellen Beschränkungen hinter sich zu lassen, welche die freieEntfaltung des Geistes verhindern- darum geht es.


Gr,
A.


melden

Elementarmagie

17.09.2006 um 23:34
@apo: Nein dein Avatar!!! :D :D :D ....Zu gut^^


Die Dualität im Denkenund Handeln zu überwinden, die materiellen Beschränkungen hinter sich zu lassen, welchedie freie Entfaltung des Geistes verhindern- darum geht es

Alles diesesgehört ja zu einer geistigen Entwicklung :)
Die meisten uns bekannten Dualitäten sindja viel besser als "Ergänzungen" zu bezeichnen.


melden

Elementarmagie

17.09.2006 um 23:51
Ergänzungen... So kann man das natürlich auch betrachten.

Aber dank dieser"Ergänzungen" betrachten wir die Dinge aus einem beschränkten Blickwinkel, nicht so, wiesie wirklich sind. Vereinfacht könnte man sagen, dass diese knechtenden Fesseln als eineArt Falle anzusehen sind, gelegt für die törichten Narren. Sie verschließen uns die wahreSicht auf die Dinge.

Deswegen denke ich, man sollte jede Idee -und derenGegenteil- zurückweisen; nicht der Einen den Vorzug vor der Anderen geben. Sozusagen dieGegensätze in sich auslöschen um (drücken wir es etwas geschwollen aus:) ein "reinesGefäß" zu werden.

Daraus ergibt sich die schlußendliche Konsequenz, dass unserIch erst sterben muss, um überhaupt geboren werden zu können.

Gr,
A.


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 03:57
Test


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

18.09.2006 um 09:04
Moin *gähn*

Also ich denke auch unser Geist ist zu versperrt kein Wunder beidieser Welt und dieser wird nur wirklich frei, wenn er nicht im Körper gefangen ist.

Gruß Arco
*erstmal nen Kaffee hol*


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 09:45
Das was als "Magie" bezeichnet wird, ist im Grunde nichts weiter als eine natürlicheEigenschaft des Geistes der Menschen: zu erschaffen, die Welt zu beein-drucken, etwasdadurch zu formen.

@sidhe..(Wie immer) sehr treffend beschrieben ;o)

@apo..Die Dualität zu verbinden...hm...Ich glaube nicht das das ratsam ist. Genaudarauf ziehlt es in der "Elementarmagie" ja nicht ab. Man soll sich schon bewußt sein,das jedes Licht einen Schatten wirft, aber auch wie man diese Schattenseiten ausgrenzt.Alles andere könnte dazu führen das man seine Gedanken in die falsche Richtung lenkt...

Lieben Gruß sternenlicht


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

18.09.2006 um 09:54
In jedem von uns steckt ein Schöpfer, der nur herausgelassen werden will um seinWerk zu vollführen, zu schöpfen.
So ist das Naturgesetz, nur leider beachten dieMenschen soetwas nicht mehr!

Gruß Arco


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 14:46
Hi, Arcorvian!

seit wann weißt du, dass du tätig werden musst? und wie alt bistdu, wenn die frage erlaubt ist? vielleicht laufen wir uns ja mal in Kaltenberg über denweg. ich habe dort bisher leider nur touristen und rollenspieler getroffen, die nichtwirklich etwas von kommunikation verstanden.
lg m


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 15:02
Wenn wir uns das Wort Magie mal ansehen und versuchen zu verstehen, werden wirfeststellen dass dieses Wort etwas unbeschreibliches besitzt. Wer dieses Wort als seinEigen sieht, der glaubt Macht zu haben. Doch was ist Magie. Kann man siesehen? Wenn jawie sieht sie aus Ist es wirklich eine übernatürliche Fähigkeit, oder kann man sie alsPhänomen abhacken?

Bin auf Antworten gespannt


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 15:24
Wie gesagt, Magie ist nichts Übernatürliches. Dieses Bild ist leider im Laufe der Zeitentstanden. Sie ist das Natürlichste überhaupt.


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:02
@sternenlicht: Danke :)



@Arcorvian: In jedem von uns steckt einSchöpfer, der nur herausgelassen werden will um sein Werk zu vollführen, zu schöpfen.
So ist das Naturgesetz, nur leider beachten die Menschen soetwas nicht mehr!


Ja genau so ist es. Das schöpferische Prinzip ist eine geistige Eigenschaft und wirMenschen als geistige Wesen besitzen demnach auch einen Teil davon in uns, es istvollkommen natürlich für einen geistig gesunden Menschen, diesem Prinzip nach wie vonalleine zu leben, sprich, aufbauend, kraftvoll wirkend, harmonisierend und erhaltend zuleben. Schaut man sich so um, kann man wohl allzu deutlich erkennen, wie weit wir vonunserem natürlichen Leben abgekommen sind, das schlimme daran ist ja, daß wir nicht nuruns damit niederreißen, sondern auch unsere Umgebung, auf welche wir einen Einflußhaben. Würden wir dies doch nur endlich zum Guten nutzen!




@BlackBambi: Wie gesagt, Magie ist nichts Übernatürliches. Dieses Bild ist leiderim Laufe der Zeit entstanden. Sie ist das Natürlichste überhaupt.

So seheich das auch, und eben darum finde ich den Ausdruck "Magie" so unschön, er implizierteine gewisse Art von Geheimlehre, welche nur bestimmten Menschen zugänglich sein kann,doch es handelt sich nur um völlig natürliches Potential das in jedem von uns schlummert,zudem gibt es nichts "Übernatürliches", da alles Natur ist und wir nur vieles noch nichin seinen größeren Zusammenhängen verstehen. Niemand braucht "Magie", dieses Wort müßtenicht einmal existieren, würden wir geistig auf dem Posten stehen auf welchen wirgehören.


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:20
dann sind ma uns ja alle einig ;)


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:29
Jau, toll *Tuschspiel* ^^


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:30
frech wird se auch noch ;) typisch frauen immer das letzte wort aber diesmal ned!!!!


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:33
Dann eben ich^^


melden
Arcorvian Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:36
nix da ich


melden

Elementarmagie

18.09.2006 um 16:39
Hört ihr mal auf zu spammen!


melden